Badmitbewohner verscheuchen: Silberfische en masse...


Hallo,

ihhh kann ich nur sagen.Habe letztens einen richtigenEkel bekommen,als ich nachts das Bad aufsuchte....
Jetzt hatte ich bei den Muttis recherchiert (unter Tipps) und die Methode Backpulver gewählt.Habe zunächst den ganzen Bodenrand mit dem Wunderpulver bestreut und bilde mir auch ein,daß es wirkt.Wir haben jetzt 3:15 inder Nacht und ich habe noch keinen gefunden. Nur..wie lange bleibt denn das Pulver dortliegen und oder muss ich die ganze Prozedur nun Abend für Abend wiederholen oder reicht es dauerhaft bei einmaligen Gebrauch?
Oder habt ihr andere Alternativen oder Ideen,diese Tierchen auf Dauer verschwinden zu lassen? Wäre ja toll...

LG


Ich fühle mit Dir. Ich finde die Viecher ekliger als Spinnen. Wahrscheinlich weil sie optisch eine Kombination aus Krabbeltier und Gewürm sind und mich sofort an Tod & Verderben erinnern.

Wohne in ner alten Villa, und da sind eine Million Stellen, wo die sich verstecken können.
Ich weiß, die sind harmlos und kommen immer und überall herein und wohnen am liebsten dort, wo es warm und feucht ist.

Da diese Eigenschaften nun mal auf mein Bad zutreffen und ich daran auch nix ändern will, heißt es :

Kein Erbarmen - Weg mit den Aliens !

Backpulver ist gut, aber ich finde auch diese Dosen aus dem Supermarkt/Drogerie helfen.
Halten so etwa 3 Monate, dann kommen die Viecher so vereinzelt wieder und kriegen sofort eine neue Dose serviert:



Vor etwa einem Jahr war da noch so ein rotes Pulver drin, das habe ich dann zusätzlich als Sofortmaßnahme and den Stellen ausgestreut, an denen ich Sichtkontakt hatte. Dazu die Dose in die Ecke.

Mittlerweile sind da so Nuggets drin mit einem anderen Lockstoff, der riecht auch unangenehm, scheint die Tiere aber besser anzulocken.

Wirkt wohl besser, aber subjektiv fand ich das Pulver besser, da man dort den Erfolg besser gesehen hat, die sind keine 20cm weit mehr gekommen, am nächsten Morgen konnte man dann das Resultat des Nachtkampfes sehen.

Bearbeitet von Jaxon am 03.03.2006 04:38:45


ich hatte die biester auch im bad. diese fallen haben nichts bewirkt bei mir. 2 tote viecher, die anderen haben sich weiterhin wohl gefühlt.
ich habe mir dann aus der zoohandlung "ardap-spray" geholt. ist zwar relativ teuer, aber was versucht man nicht alles. der vorteil an dem spray ist, dass es sechs wochen lang wirkt und die viecher schon vergiftet wenn sie über das zeug rüberkrabbeln. das heißt, wenn die noch vorhandenen eier schlüpfen, sind sie sofort vergiftet und gehen ein. und es wirkt gegen jedes ungeziefer und das sehr schnell. ich habs einfach einmal entlang der kanten gesprüht und in die ritzen, die vorhanden sind. nun habe ich schon seit wochen nichts mehr gesehen.

Bearbeitet von Rahmmandel am 03.03.2006 07:54:06


Ihr werdet lachen,aber bei uns macht das Tinka,unsere Katzen Dame.
Sie liebt es über alles. :sabber: :sabber:
Kann ich jetzt nicht nachfühlen, (:kotz:) aber wenn sie es unbedingt will. Bitte sie kann weiter machen.


Die Ritzen mit Silikon oder Spachtelmasse abdichten, je nachdem, wo welche sind. Gibt vielleicht noch anderes Material zum Abdichten, mir fällt grade nur das ein.


Riesensilberfische in Mietwohnung /Block. Einbauschränke samt Viehchern. Ich nur am Schreien.
Geheilt: Harzer Käse. Reifen lassen-normal im Schrank. Was Euren Nasen ganz furchtbar erscheint, vertreibt auch die Fischchen. :blumen:


KREISCH_Riesensilberfische -graus -wie sehen die aus? (weiss ich wirklich nicht ) -wir hatten mal vor 4 Jahren so komische schwarze Käfer in der Whg. -Horror !!-die waren so 1,5 cm lang und brrrr ne ich beschreibe sie mal lieber nicht weiter ....ich habe da so ein Spray geholt - brachte garnichts -letztendlich waren sie nach 8 Tagen verschwunden-grins die Viecher haben sich wohl über meine Panik tot gelacht .



Kostenloser Newsletter