Kalkflecken im Bad: wie entfernt man sie am besten


Hallo,

unser Wasser ist seeehr kalkhaltig.

Kann ich die Fliesen und Duschkabine (kunststoff) bzw. die Duschwanne mit Autowachs behandeln, dass das Wasser so schön abperlt oder schadet das den Materialien?

Oder gibt es noch andere Tips?

Danke.

Gruß Simi B)


Hallo,
ich kann mir vorstellen, dass Autowachs auf Fliesen einen hässlichen Schmierfilm hinterlassen. Dann lieber die Fliesen regelmäßig mit Essigreiniger sauber machen.
Viele Grüße
Agricola


ich habe mal (ich glaube sogar bei "frag-mutti" gelesen, dass klarspüler wunderbar klappt.....und ausprobiert. mache die dusche und die waschbecken seit dem immer nur damit sauber. schont die hände....gibt prima glanz und entfernt kalk......soweit es nicht völlig extrem verkalkt ist....dann erst mal einen kalkreiniger (kalkfrei) nehmen.


@Marge Simpson...

...also ich würde Dir auch von Autowachs abraten, perlt zwar dann schön, aber gerade warmes Wasser ist tödlich für so ein Wachszeug.
Bedenke nur mal, das Waschstraßen für Autos das alte Wachs mit warmen Wasser entfernen... ... ... Dann spülst Du den ganzen Quatsch auch noch den Abfluß runter, da wo es kälter wird, wird der Wachs auch wieder fest... ... ...

Könnte sein, das Du meines Erachtens, einen schleichenden Rohrverstopfungsprozess dazu auslösen könntest...

Meine Meinung: Besser nicht, hör da auf die anderen, Spülmittel, Essig und so... ... ...


Mit verwaschenem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Nach dem Duschen mit einem Leder, oder Mikrofasertuch die Kacheln und die Kunststoffwände von Wassertropfen befreien, denn die sind es, die nach dem Abtrocknen die Kalkflecken hinterlassen.
Gelegentlich, mit etwas Essigreiniger die Dusche säubern, dann bleibt alles glänzend.


@fidelio...


Super Idee, man könnte auch einen kleineren "Wasserschieber", ähnlich wie bei der Fensterreinigung, benutzen:

Kein Restwasser, keine Kalkflecken...


Mit gesenktem Haupt ein Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Habe heute morgen beim Bügeln wie immer den Fernseher angehabt und die "Putzteufel" zum Teil mitverfolgt. Dort wurde der Tipp gegeben, hartnäckige Rückstände erstmal mit Zitronensäure statt mit Essig zu entfernen, soll schonender und effektiver sein als der lange empfohlene Essig und erhältlich zum Beispiel in Drogerien.
Das regelmässig angewendet und, wie hier schon geschrieben, nach dem Duschen das Perlwasser von Wänden und Amaturen durch Tücher oder Abzieher entfernt, soll für eine strahlende Dusche sorgen.
Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, haben nämlich hier auch sehr kalkhaltiges Wasser und dementsprechend sehen Dusche und Armaturen auch immer aus...


Ach ja hab schon vieles probiert. Ab und zu war die Dusche wieder soooo schön glänzend und ohne Kalk.

Aber wehe wenn Mann duscht. :heul:
Immer wird versprochen "ich machs weg" - von wegen. :wallbash:

Alles für die Katz. :(


WASSSSSSSSSSS....

...und da machen wir uns Gedanken!!!!??? :blumen:

DU kennst den Grund für die Flecken??? rofl rofl rofl


Nun denn...


mit schelmischem Gruß von hier an da...


Grisu1900...


Auch ich schwöre auf Klarspüler, putze damit nicht nur im Bad, danach gibt es einfach keine Flecken oder Schlieren und alles glänzt wie neu und ist auch noch tip-top sauber.

Auch Geschirrspüler-Tabs eignen sich gut für allerlei und nicht nur zum Geschirrspülen.

Als wir umgezogen sind (wir haben eine Toilette im Bad und ein Gäste-WC) waren die Kalk-Ablagerungen in den Toiletten mit keinem Kalkreiniger/Essig/Zitronenessenz usw. wegzubekommen.
Nun nehme ich ein oder zwei Geschirrspüler-Tab (je nach Menge und Verschmutzung), löse das in einem Topf mit heissem Wasser auf und giesse das in die Toilette (am besten über Nacht einwirken lassen), morgens nur spülen und schwupps ist alles super sauber.

Diese Geschirrspüler-Tab-Geschichte klappt auch bei Thermoskannen, Kaffeekannen (wo man auch nicht besonders gut ran kann zum Saubermachen), Töpfen die nicht mehr ansehnlich sind, man kann dieses heisse Tab-Wasser auch in die Spüle füllen und darin kleinere Dinge etwas drin stehen lassen.
Ohne zu scheuern und zu putzen, einfach einweichen, abspülen und alles ist wie neu.

Da damit Geschirr gespült wird, kann es nicht giftig oder gesundheitsschädlich sein B)

Viel Spaß beim Ausprobieren :blumen:


Zitat (nuppsi @ 09.03.2007 13:11:11)

Auch Geschirrspüler-Tabs eignen sich gut für allerlei und nicht nur zum Geschirrspülen.

Als wir umgezogen sind (wir haben eine Toilette im Bad und ein Gäste-WC) waren die Kalk-Ablagerungen in den Toiletten mit keinem Kalkreiniger/Essig/Zitronenessenz usw. wegzubekommen.
Nun nehme ich ein oder zwei Geschirrspüler-Tab (je nach Menge und Verschmutzung), löse das in einem Topf mit heissem Wasser auf und giesse das in die Toilette (am besten über Nacht einwirken lassen), morgens nur spülen und schwupps ist alles super sauber.

Diese Geschirrspüler-Tab-Geschichte klappt auch bei Thermoskannen, Kaffeekannen (wo man auch nicht besonders gut ran kann zum Saubermachen), Töpfen die nicht mehr ansehnlich sind, man kann dieses heisse Tab-Wasser auch in die Spüle füllen und darin kleinere Dinge etwas drin stehen lassen.
Ohne zu scheuern und zu putzen, einfach einweichen, abspülen und alles ist wie neu.

Da damit Geschirr gespült wird, kann es nicht giftig oder gesundheitsschädlich sein B)

Viel Spaß beim Ausprobieren :blumen:

KLASSE!!!!!!! bin ganz begeistert von dem vorschlag....ich freue mich schon FAST auf den nächsten extremen "dreck" der damit weg gehen wird :lol:

saubere grüße
mamamaria

Also ich nehme für die Armaturen und Fliesen im Bad immer einen von diesen Schmutzradieren von Meister Proper. Die sind echt super spitze! Alles streifenfrei und glänzend. Sicherlich sind die Schmutzradierer von anderen Herstellern ebenso gut. Würde ich an Deiner Stelle einfach mal auspropieren. :)


Hallo, habe leider das problem, das die duschkabine total schrecklich aussieht. gibt es da irgendeinen trick wie es sich bessert? Klar, man hätte von anfang an immer schön trocken reiben müssen, dann wäre das sicher nicht so. aber ich denk mal, das viele dieses problem haben. freu mich über antworten. danke. lg


Hallo!Du müsstest mal näher beschreiben wie sie aussieht.Hast Du dort Schimmelflecken??



Hi,
sollte es sich nur um Kalkflecken handeln besorg dir eine Dose Putzstein im Drogeriemarkt (so um 2€),den dazugehörigen Schwamm anfeuchten und mit der Paste Wände und Armaturen abreiben. Klappt auch bei Herd, Spüle etc.
Dann sollte es wieder glänzen.
LG


Zitat (Sparfuchs @ 25.09.2007 20:06:01)
Zu diesem Thema gibt es schon einige Threads.

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...=0#entry808119


Mit diesem hier verschmolzen


Zitat
Bitte, bitte, bitte die Suche benutzen :heul:


:yes: :blumen:

Hallo,
ich habe am Becken meiner Duschkabine Kalkreste, die sich über Jahre hinweg gebildet haben müssen. Nun habe ich mir ANTIKAL gekauft, dieses aufgetragen, einige Zeit einwirken lassen und dann versucht, den Kalk mit Lappen oder Bürste zu beseitigen. Diese Prozedur habe ich drei bis viermal hinter mir. Der Erfolg ist gleich NULL, der Kalk ist einfach zu hartnäckig. :(
Kennt jemand erfolgversprechendere Mittel, mit denen ich den Kalk bekämpfen kann. Es muss nicht unbedingt Öko-Korrekt sein, Hauptsache es funktioniert.
Vielen Dank für Eure Tipps! Gruss Kai


Aus welchem Material ist denn das Duschbecken?
Du könntest es sicher mal mit Essig versuchen, wenn sie nicht gerade aus Plastik ist. Billig, umweltfreundlich und effektiv.

Ciao
Elisabeth


bei kalk habeich erstaunliche erfolge mit klarspüler für die geschirrspülmaschine. allerdings muß man schon ein wenig rubbeln (mit der rauhen seite eines abwaschschwamms)
das gute ist aber auch, dass es an den händen nicht beißt und man sich die bescheuerten gummihandschuhe sparen kann


Bei Kalk verwende ich gern Essigessenz. Hartnäckige Flecken mit Küchen- oder Toilettenpapier bedecken, Essigessenz draufträufeln bis alles gut nass ist, nach einer gewissen Einwirkzeit das Papier abnehmen und die Reste mit einem Glitzischwamm abschrubben. Ist die Kalkschicht sehr dick, muss man öfter mal Essigessenz nachgießen (das Papier soll nicht austrocknen).

Der Trick mit dem Papier bewirkt, dass die Essigessenz da bleibt wo sie arbeiten soll- kippt man sie nur einfach so auf den Fleck, verschwindet sie schnell in der Kanalisation.


Hallo,
da Duschbecken ist aus Keramik.
Vielen Dank für die HIlfe, Kai


Kalk-Entferner

Das Produkt wirkt Wunder, ehrlich.

Bei uns ist das Wasser sehr hart und Kalk ein grosses Problem, aber damit gehts super weg.

Auch der Entkalker für Wasserkocher etc. ist super. Ne halbe Stunde uns es sieht aus wie neu.

Übrigens mit Essig wär ich vorsichtig, das macht die Dichtungen kapputt (meine Erfahrung)

Hallo Kair :blumen:


Vielleicht schaust Du auch hier mal nach und wirst fündig. :pfeifen:

klick mal


LG Kati


Hallo

habt ihr wunderputzmittel bei Kalk. Meine Duschtüren sind beide sowas mit Kalk beladen. ich habe schon alles probiert aber es geht nicht. habt ihr tipps


Hallo estmal,
Also wenn du Duscht am besten mit einer Flitsche( du weisst was das ist) das wasser abziehen...Das beugt vor.

Wenn du eine Duschtür hast, die von innen glatt beschichtet ist, macht es sinn wenn du dir Lotus-Effect Mittel holst. Das ist ein Mittel für Glas und Glatte Flächen, das machst du auf Fliesen und Scheiben und das Wasser perlt über einen längeren Zeitraum einfach so ab...

Ich mache es schon ewig und es geht...

Sille


Als Putzmittel bei starken Verkalkungen benutze ich entweder "Cillit". Das ist ein etwas dickflüssiges Gel in einer gelben Flasche mit blauem Schraubverschluss.

Du kannst aber auch Essig-Essenz mit Wasser in einer Sprühflasche vermischen und die Dusche von innen damit einsprühen und schön lange einwirken lassen.

ABER: das Essig reizt die Atemwege extrem. Besorge Dir also vorher einen Mundschutz (gibt es auch im Baumarkt) und öffne das Fenster.

Es hilft aber bei uns sehr gut.

Wir sind nämlich zu faul, nach jedem Duschen den Gummiabzieher zu benutzen :pfeifen:


und leise rieselt der Kalk :hihi: oder auch leider nicht

hier hatten schon andere das Problem, deshalb verschmolzen. :blumen:


Zitat (Felix2008 @ 28.02.2008 09:45:12)
Hallo

habt ihr wunderputzmittel bei Kalk. Meine Duschtüren sind beide sowas mit Kalk beladen. ich habe schon alles probiert aber es geht nicht. habt ihr tipps

Kalkwundermittel :-))

ich liebe dieses Produkt, alles geht zack zack keine stundenlangen einweichzeiten oder sowas
zum kalkspray: (ich denke, es ist das selbe wie ich es habe, meie flasche hat ne blaue beschriftung) einsprühen, abwischen oder spülen, fertig

wir haben hier auch sehr kalkiges wasser, als wir hier neu eingezogen sind haben wir alles versucht um die kalkflecken in der dusche abzukriegen, nichts hat wirklich geholfen, dann hab ich die schnute voll gehabt und in das doch recht kostspielige mittel investiert (kannte bereits ein anderes produkt). kein reiniger ausm supermarkt kann da meiner meining nach mithalten. da gingen plötzlich 20 jahre alte flecken ab...

um einenen fastfood-riesen zu zitieren: Ich liebe es... :wub:

Bei solch viel gerühmten Mitteln bin ich immer seeehr vorsichtig! Wenn ich schon lese: Vorsicht bei *säureempfindlichen* Oberflächen.....! Da frage ich mich doch, wie agressiv so ein Mittel ist, und was ist mit den Dämpfen die eingeatmet werden? Die sind doch dann sicher auch nicht so ohne?!! :(


Ich habe meine kalkflecken wegbekommen mit citronensaeure und einen bad-wisch-lappenschwamm von dem drogeriemarkt mit dem pferdchen. Dieses wischdings hat eine rauhe microfaserseite und eine weiche.
Citronensaeure in eimerchen aufgeloest (grob nach anweisung auf packung), lappen rein, dusche wischen, evtl einwirken lassen, abspuelen und freuen :)


Zitat (ViRkA @ 28.02.2008 16:10:33)
Kalkwundermittel :-))

ich liebe dieses Produkt, alles geht zack zack keine stundenlangen einweichzeiten oder sowas
zum kalkspray: (ich denke, es ist das selbe wie ich es habe, meie flasche hat ne blaue beschriftung) einsprühen, abwischen oder spülen, fertig


Ja, die Sachen von denen sind genial. Leider kriegt man die Sachen bloß im Großhandel. Hab die noch nie in einem herkömmlichen Laden gesehen. Bei denen über die Webseite kann ich auch ned als Privatmann... :heul::heul::heul:

Zitat (Billie @ 28.02.2008 16:30:10)
Bei solch viel gerühmten Mitteln bin ich immer seeehr vorsichtig! Wenn ich schon lese: Vorsicht bei *säureempfindlichen* Oberflächen.....! Da frage ich mich doch, wie agressiv so ein Mittel ist, und was ist mit den Dämpfen die eingeatmet werden? Die sind doch dann sicher auch nicht so ohne?!! :(

Das steht auch bei den normalen Haushaltsreinigern fürs Bad drauf. Auch das man die Dämpfe/Sprühnebel nicht einatman soll... Insofern alles halb so wild. Diese Sachen sind einfach Profireiniger.

das mit den dämpfen stimmt ja, aber wie knuddelbärchen sagt, das ist bei normalen reinigern auch zu beachten. hier riecht man es wenigstens direkt und reagiert sofort, das ist bei manchen normalo-mitteln nicht so, die sind quasi geruchlos oder richen nach zitrone oder blümchen und da denkt sich keiner was bei.

@knuddelbärchen: kannstu nicht über die firma bestellen, die dir die karte "gegeben" hat? nur so ne idee...


Zitat (ViRkA @ 29.02.2008 23:50:56)
das mit den dämpfen stimmt ja, aber wie knuddelbärchen sagt, das ist bei normalen reinigern auch zu beachten. hier riecht man es wenigstens direkt und reagiert sofort, das ist bei manchen normalo-mitteln nicht so, die sind quasi geruchlos oder richen nach zitrone oder blümchen und da denkt sich keiner was bei.

@knuddelbärchen: kannstu nicht über die firma bestellen, die dir die karte "gegeben" hat? nur so ne idee...

Eben, diese Normalohaushaltsreiniger duften ja noch so schön nach allem Möglichem. Dabei sind sie genau so ungesund usw.

Ja, ich muß es irgendwie über den Verein oder ne Firma bestellen die dort Kunde ist.
Mal gucken wie ich das geregelt kriege. :blumen: :blumen:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 01.03.2008 01:07:45

also wenn du schon richtigen kalk an der duschkabine hast, dann gibts einen super tipp, der wirklich was bringt: Nehme einfach so einen Glaskeramik-Kochfeld-Kratzer u kratz damit den Kalk weg. Hab ich selbst versucht, und es hat perfekt geklappt.


hallo

und meine erste frage:

in dem gekauften haus nervt leider eine schön große und gekachelte dusche,
deren wände aber reichlich alten kalkbelag aufweisen.

dazu scheint eine art 'elefantenhaut' über die kacheln gestrichen worden zu sein:
beim sehr mühsamen reinigen löst sich ein teil der haut,

schaut alles nicht sehr toll aus.

weiß einer einen einfachen weg der kalkbeseitigung in diesem fall?

merci.


Du mußt die chemische Methode wählen, wenn die Elefantenhaut auf den Fliesen erhalten bleiben soll. Mit Säuren läßt sich Kalk lösen.
Essigsäure (Essigessenz), Citronensäure, Weinsäure kannst du dafür z.B. nehmen.

Füll dir die Säure, bzw. den in Wasser gelösten Feststoff (Citronen-, Weinsäure) in eine Flasche mit Pistolensprühaufsatz. Damit sprühst du die verkalken Stellen immer wieder ein, läßt einige Zeit einwirken und spülst dann mit Wasser die behandelte Fläche ab. Du wirst das sicher viele Male wiederholen müssen, bis der ganze Kalk gelöst ist. ;)

Persönlich würde ich als Säure HCl nehmen. Wegen der Säurestärke geht die Auflösung damit sehr rasch. Man sollte sich dafür aber sehr gut mit Chemikalien auskennen. :(
Für Hausfrauen ist es ratsamer eine schwache Säure, wie die oben genannten, zu wählen und sich halt mehr Zeit bis zum gewünschten Endzustand genehmigen. :)


d a n k e, mosaik.

hci-säure werde ich vermutlich nur im chemikalien-fachhandel bekommen?
(und das bka auf mich aufmerksam machen...) :)


Zitat (brause01 @ 30.09.2008 14:16:41)
d a n k e, mosaik.

hci-säure werde ich vermutlich nur im chemikalien-fachhandel bekommen?
(und das bka auf mich aufmerksam machen...) :)

Nicht hci, HCL, Chlorwasserstoff oder auch Salzsäure.

Gibts sowas nicht in der Apotheke? Da bin ich mir jetzt nicht sicher.

h c l -
gut, daß wir das geklärt haben.
hätte evtl. mit hci seltsame erfahrungen machen müssen.

werd erstmal mit essigessenz erste versuche starten.


Und was ist mit dem Fugenmaterial? Das ist, soweit ich weiß, auch durch Säuren angreifbar! Irgendwo hier in einem Putzthread war das mal angesprochen. Frag lieber mal beim Fliesenleger nach, bevor du mit solch harten Mitteln ran gehst.


Ich wuerde es an einer kleinen (wenn moeglich) unauffaelligen Stelle mit Antikal versuchen.


Wir haben eine Dusche neben unserer Sauna im Keller, die wir nur unregelmäßig benutzen.

Ich muss auch zugeben, dass wir sie nur unregelmäßig sauber machen. :pfeifen:

Die Duschwand ist jetzt völlig verkalkt, unten richtig mit brauen festem Schmutz.

Essig hab ich schon ausprobiert.

Gibt es da einen Geheimtipp?? Kann man solche festen Kalkrückstände überhaupt wegbekommen?

:heul:


irgendwo hab ich hier mal gelesen, dass buttermilch wunder bewirken soll.... ;)
hier gibt es einige threads zum thema verkalkungen, schau bitte einfach mal nach....

viel glück
selito


Die Kalksprays aus dem Drogeriemarkt für wenig Geld sind nicht schlecht. Ich mag die in den gelben Flaschen ganz gerne. Der "Glatzkopf" riecht zwar gut und verspricht viel, für richtig viel Kalk ist der aber nix.



Kostenloser Newsletter