Anti-Zensur-Router?


hallo,

ich habe da gerade was über Anti-Zensur-Router, also solche Router, die die Stop-Schilder umgehen gelsen.

Weiss einer von euch da was genaueres? Wann sind die auf dem Markt? oder kann man sie updaten? Und welche Router werden das sein?

Im Moment bin ich am überlegen, meinen alten Router raus zu schmeissen und würde natürlich am liebsten einen neuen mit dem Feature kaufen.

Bearbeitet von hell am 15.09.2009 09:48:22


also du brauchst für die Deutschen Internetssperren nie und nimmer ein neues Gerät...schmeiß mal Google an und such nach: "DNS Sperre innerhalb von 27 Sekunden umgehen" und du siehst Windows hat es schon mitgebracht...

und wenn du eine Tankappe brauchstklicke hier


nein, ich kann die Adresse auch selbst in den Router eintragen, dann gilt sie sofrt für alle angeschlossenen Rechner, aber will ich die "Aushilfsserver" nicht mit solchen Anfragen belasten, die keiner zensur unterliegen, also nur dann auf den freien DNS-Server gehen, wenns ansonsten ein Stop-Schild gäbe.

Die freien DNS-Server sind ja heute schon langsamer, weil weiter weg und ich fürchte ja, dass manche zusammenbrechen wenn alle umstellen.


ein Anti-Zensur-Router wird aber auch nur so und nicht anders arbeiten...welche technische Lösung sollte es sonst geben als diese?

aber im Moment stören mich Stopp-Schilder weniger...ich bin auf noch keins gestoßen...nur sollte ich mal darauf stoßen will ich halt wissen, wieso ich da nicht weiter darf und mir selbst meine Meinung bilden...lieber als Stopp wäre mir soundso das Abschalten der Zensierten Webseite durch gesetzliche Mechanismen...


na ich denke das die hauptsächlich bei kinder pornos sind! :o

meiner meinung nach gehören die auch da hin. :labern:


Zitat (gitti2810 @ 15.09.2009 22:46:02)
na ich denke das die hauptsächlich bei kinder pornos sind! :o

meiner Meinung nach gehören die auch da hin. :labern:

Tja, genau da ist das Problem: "hauptsächlich". So wie das Gesetz zur Zeit aussieht, kann keine unabhängige Instanz nachvollziehen, was der BND sperrt. Die könnten im Prinzip von heute auf morgen alles für sie unliebsame sperren, und keiner könnte es nachvollziehen.

Natürlich hast du Recht damit, dass Kinderpornoseiten gesperrt gehören, nur wie Nachi schon sagt, muss da der Hebel bei den Seitenbetreibern angesetzt werden, und nicht beim Nutzer zuhause.
Mal davon abgesehen, dass diese Webseitensperre genau null komma null dazu beitragen wird, den Handel mit kinderpornographischen Material ein zu dämmen. Wer ernsthaft glaubt, das findet über stink normal erreichbare Webseiten statt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann :blink:
Da braucht man sich nur mal vor Augen zu führen, wie heutzutage kopiergeschütztes Material wie mp3 und Filme "ausgetauscht" wird, dann kann man glaub ich ne recht gute Vorstellung davon bekommen, wie so etwas läuft. Da hilft so ne dusseliges Stoppschild leider gar nichts. :labern:

Aber Hauptsache, dem dummen Bürger vor der Wahl ein Zuckerli hinschmeißen, dass er brav schluckt, und denkt, die Regierung tut was (funktionierendes) gegen Pädophile :angry: Mich regt sowas auf, wenn Politiker Gesetzte erstellen und verabschieden, obwohl se offensichtlich Null Ahnung von der technischen Materie haben :wallbash:

Bearbeitet von Bierle am 15.09.2009 23:01:18

Zitat (Bierle @ 15.09.2009 23:00:13)
Tja, genau da ist das Problem: "hauptsächlich". So wie das Gesetz zur Zeit aussieht, kann keine unabhängige Instanz nachvollziehen, was der BND sperrt. Die könnten im Prinzip von heute auf morgen alles für sie unliebsame sperren, und keiner könnte es nachvollziehen.

Natürlich hast du Recht damit, dass Kinderpornoseiten gesperrt gehören, nur wie Nachi schon sagt, muss da der Hebel bei den Seitenbetreibern angesetzt werden, und nicht beim Nutzer zuhause.
Mal davon abgesehen, dass diese Webseitensperre genau null komma null dazu beitragen wird, den Handel mit kinderpornographischen Material ein zu dämmen. Wer ernsthaft glaubt, das findet über stink normal erreichbare Webseiten statt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann :blink:
Da braucht man sich nur mal vor Augen zu führen, wie heutzutage kopiergeschütztes Material wie mp3 und Filme "ausgetauscht" wird, dann kann man glaub ich ne recht gute Vorstellung davon bekommen, wie so etwas läuft. Da hilft so ne dusseliges Stoppschild leider gar nichts. :labern:

Aber Hauptsache, dem dummen Bürger vor der Wahl ein Zuckerli hinschmeißen, dass er brav schluckt, und denkt, die Regierung tut was (funktionierendes) gegen Pädophile :angry: Mich regt sowas auf, wenn Politiker Gesetzte erstellen und verabschieden, obwohl se offensichtlich Null Ahnung von der technischen Materie haben :wallbash:

:daumenhoch: mehr Worte brauche ich nicht


Kostenloser Newsletter