Vermieter gewechselt: ... ich weiß von nichts


Gerade bin ich ziemlich sauer...

Wir haben einen Stellplatz in einer Tiefgarage, der auf meinen Namen angemietet ist. Diese Teifgarage gehört nciht zu dem Haus, in dem ich wohne, sondern zum Nebenhaus.
Seit gestern ist die Garage gesperrt, weil an der Auffahrt etwas gemacht wurde. Ist auch noch die nächsten 3 Tage gesperrt.
Das wäre ja nicht schlimm, wenn ich denn Bescheid bekommen hätte... Also wollte ich eben (gestern abend war es schon zu spät) beim Vermieter (einer GbR) anrufen und mich mal ein wenig beschweren. Mietvertrag rausgesucht, Nummer gewählt und...
"tüdelü, kein Anschluß unter dieser Nummer".
Also ab ins Internet und recherchieren. Diese GbR gibbet nicht mehr, wie es scheint. Es gibt jede Menge Einträge unter dem Namen (mein Vermieter scheint adelig zu sein <_< ), aber nichts, was mit Vermietungen zu tun hätte oder auch nur annähernd in Frage käme...

Den neuen Vermieter rauszukriegen ist nicht das Problem. Nur geht ja das Geld für den Stellplatz immer noch auf das Konto der GbR.
Hat jemand eine Ahnung, was ich nu machen kann? Dauerauftrag stillegen bis ich mit dem neuen Vermieter Kontakt aufnehmen kann? Weiterlaufen lassen bis ich mit dem Vermieter reden konnte? Ich bin etwas ratlos. Sowas hab ich noch nicht erlebt.

Und... kann ich mit dem neuen Vermieter evt Ärger kriegen, weil das Geld nicht an ihn ging? Aber dafür kann ich ja nu wirklich nix... Ich hab immer nach bestem Wissen und Gewissen gezahlt. Es ist ja nachzuvollziehen, wann der Dauerauftrag angelegt wurde und daß er nie geändert oder mal stillgelegt wurde. Die Kontoauszüge von vor 5 Jahren hab ich natürlich nicht mehr....

Hüüülfeee!

knuffelzacht


Zitat
Hat jemand eine Ahnung, was ich nu machen kann? Dauerauftrag stillegen bis ich mit dem neuen Vermieter Kontakt aufnehmen kann? Weiterlaufen lassen bis ich mit dem Vermieter reden konnte?

Du hast doch einen Vertrag? Dann würde ich alles so lassen wie es bisher ist.
Der neue Vermieter muss sich kümmern.

Zitat
Und... kann ich mit dem neuen Vermieter evt Ärger kriegen, weil das Geld nicht an ihn ging?


ich denke nicht, weil woher sollst du wissen, das du ein anderen Vertragspartner hast.

Zitat
Die Kontoauszüge von vor 5 Jahren hab ich natürlich nicht mehr....


Brauchst du auch nicht.

So ungefähr hab ich mir das gedacht...
Ich glaub, ich brauchte einfach nochmal jemanden, der mir das bestätigt. :blumen:


Uns ist das nicht mit der Garage, sondern mit der Wohnung so gegangen, nach Rechtslage ist der neue Besitzer dafür verantwortlich und muß sehen wie er an sein Geld kommt. :angry:

Hab treu und brav per Dauerauftrag gezahlt, wenn die Besitzer wechseln, ohne mir was zu sagen, hab ich ja nix falsch gemacht, kann doch nicht verlangt werden
das ich alle Näse lang nachfragen soll, wohin mit der Miete. :labern:

LG Sebring.


Zitat (knuffelzacht @ 23.09.2009 15:16:50)
Gerade bin ich ziemlich sauer...

Seit gestern ist die Garage gesperrt, weil an der Auffahrt etwas gemacht wurde. Ist auch noch die nächsten 3 Tage gesperrt.

Stand Dein denn in der Garage?
Vielelicht hing ja in dr Garage ein Hinweis, dass wegen Arbeiten die Garage geschlossen ist?

Frag doch mal bei anderen Mietern (sofern Du sie kennst), ob sie wissen wer der neue Eigentümer ist, um Deine Meinung loszuwerden, weil Du nicht Bescheid über die Schließung bekommen hast.

Manchmal nennen sich Gesellschaften auch um. Dass die Firma nur anders heißt, so dass es im Prinzip immer noch die selben Ansprechpartner sind.


Gruß Sandy

@Sebring: Ich finde sowas einfach nur ärgerlich. Ist wohl nicht Mieters Aufgabe sich regelmäßig schlau zu machen, ob der Vermieter noch der ist, mit dem man seinerzeit den Vertrag gemacht hat....

@Sandy: hätte da irgendwo ein Zettel gehangen, wärs kein Problem gewesen. Dann hätten wir umorganisieren können. Fahrzeuge, die wir nicht regelmäßg brauchen aus der anderen Garage in die Tiefgarage und die andere Garage damit frei machen fürs Auto. Da hätte ich mich gar nciht geärgert. So aber stand das Auto mehrere Nächte draußen. An sich nicht schlimm, so dolle wasserscheu ist es ja nicht. Aber diese Gegend ist berüchtigt für Autoeinbrüche des nachts.

Naja, mittlerweile ist alles geregelt... Neuer Besitzer, neuer Vertrag, alter Mietpreis. Will ich mal nicht meckern, nüch. Die wußten gar nicht, daß in der Garage noch andere Autos wohnen als die der Mieter im Haus.

Bearbeitet von knuffelzacht am 04.10.2009 17:32:21



Kostenloser Newsletter