Wie trockne ich frische Walnüsse richtig?


Hallo!

Ich habe gerade 4 Eimer voll frische Walnüsse mit meiner Tochter gesammelt!!!
Nun ist meine Frage: Wie trocknet man frische Walnüsse richtig?
Die kann man ja so jetzt nicht bedenkenlos essen!
Ich bitte um schnelle und unbedingt kompetente Antwort, bevor mir die Dinger wegschimmeln!

Vielen lieben Dank im voraus

Nadine


Wenn du ein Einkaufsnetz hast: pack die Nüsse da rein und häng es luftig auf. Ersatzweise gehen auch die Netze, in denen man Kartoffeln oder Zwiebeln kaufen kann.


ein Baumwollens Betttuch in Keller mit Stricken aufspannen die Nüsse darauf ausbreiten, geht auch ganz gut


oder einschichtig auf alten obstkisten verteilen und regelmässig wenden,so hats meine oma gemacht


Zitat (Nadine74 @ 26.09.2009 16:26:51)

Die kann man ja so jetzt nicht bedenkenlos essen!

Warum??? :huh:

Frisch vom Baum sind sie am besten,richtig schön saftig :sabber:

frisch geerntete Nüsse ............

wenn sie verschmutzt sind, gleich trocken abbürsten.
Sie können draussen im Freien gelagert werden, aber nicht wieder nass werden lassen........also geschützt einlagig am besten auf Holzpanele o. ähnlich abtrocknen.

Dabei sollten sie innerhalb cca. 14 Tagen ihr Gewicht um eventuell die Hälfte ihres Gewichtes verlieren, nur dann sind sie vor Schimmelpilz sicher.


Danke für Eure Antworten!
Ich werde mich gleich nach dem Frühstück um die geeignete Lagerung kümmern!!
Schönen Sonntag noch!

Nadine :blumen:


Ich hatte sie letztes Jahr in "Weihnachtsschalen" gepackt und Kuchenschalen und auf der Terrasse auf den Tisch gestllt zum Trocknen.

Leider hab ich nicht daran gedacht, das die kleinen süssen Mäuschen auf den Tisch krabbeln können. Also, nicht das die mir einen riesigen Schaden mit den geklauten Nüssen gemacht hätten - nee, abe die haben sich schon die eine oder ander Nuss nins Netst mitgenommen.

*wie süss* Guten Appetit


Meine Ma,schrubbt die Nüsse ab,trocknet sie einlagig auf Holzsteigen
und lagert sie dann kühl im Keller.Ich habe immer einen Korb davon
im Flur stehen ,gerade in Balus Kopfhöhe .Er bedient sich dann immer selbst.
Jetzt guckt er schon ständig sehnsüchtig dahin,Aber leider sieht es dieses
Jahr mit Nüssen schlecht aus, :(


Ich sammle die Nüsse immer mit Handschuhen auf und rubbel sie dann auch gleich sauber.
Anschließend kommen sie einlagig in eine Stiege mit Zeitungspapier und werden in die Sonne gestellt. Ab und zu werden sie gerüttelt. Abends kommen sie dann unter die Terrasse. Wenn sie trocken sind, werden sie in großen Stiegen zusammen gekippt und in den Keller gestellt.

ich trockne unsere nüsse auf zeitungspapier auf der terrasse.
die eichelhäher, in deren einzugsgebiet wir wohnen, haben die höchste freude. rofl


Aus alten Stores habe ich Säcke genäht da kommen die gesammelten Nüsse hinein und die hänge ich solange es geht in die Sonne, schüttel sie gelegentlich und wenn es kalt wird hänge ich sie im Keller auf. Das mache ich schon seit 15 Jahren so.

Manche trocknen sie im Backrohr.


Zitat (wurst @ 26.09.2009 18:16:21)
Warum??? :huh:

Frisch vom Baum sind sie am besten,richtig schön saftig :sabber:

Stimmt. Und ich vertrage sie auch nur so.

Aber haltbar sind sie eben nur im getrockneten Zustand, und da haben Netzsäcke (gibts im Gartenmarkt speziell zu kaufen oder du nimmst nach deren Leerung die Säckchen von den Kartoffeln) beste Dienste geleistet. Und immer mal durchschütteln, damit sich die Feuchtigkeit nicht sammelt. Sollen ja schließlich gut abtrocknen, die Nüßchen... :pfeifen: ;)



Weils mier gerade einfällt: Früher, als wir noch einen Garten hatten, gab es da einen Durchwurf, also so ein großes Sieb, durch das der Kompost geworfen wurde vor dem ausbringen auf die Beete. Wir haben dann im Geräteschuppen das Teil auf zwei Böcke gelegt und die Nüsse darauf ausgebreitet.

Da wir einen Garten, und einen sehr sehr alten und großen Walnussbaum haben, der alle 4 Jahre viele Nüsse hat, mußte mein Mann, auf der Südseite von unserem Haus ein Brett mit Nägeln im Abstand von ca. 10 cm anbringen. Daran hänge ich schon seit Jahren, die Nüsse, und zwar in den 5 oder 10 kg. Kartoffelsäcken. Das macht sich sehr gut, weil man, wenn ich daran vorbei gehe, die Säcke aufschütteln kann, damit sie nicht schimmeln.


Hallo Zusammen,

habe auch großen Walnußbaum im Garten der jedes Jahr heftig Nüsse liefert. Habe sie jedes Jahr brav beim Rasenharken aufgesammelt und anschließend in eine große Plastik Kiste im Keller ge-
worfen. Nix abrubblen, sauber putzen und all die viele Arbeit die Ihr Euch wohl alle macht.

Hat jedes Jahr super geklappt, und verschimmelt ist mir bis heute auch noch nix.

Viel Spaß am Knacken und Genießen!


Und wenn es all zuviele Walnüssen sind:

hilft das hier