Gro├čes Adventsgewinnspiel!

Gro├čes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbyb├Ącker im Gesamtwert von ├╝ber 150 ÔéČ!

Walnussflecken auf den Fingern

Wie entferne ich am einfachstenn Walnusseinfärbungen vin den Fingern?
Beim Entkernen von Walnüssen färben sich die Fingernägel und Fingerkuppen
dunkel ein. Gibt es ein probates Mittel, diese Flecken wieder loszuwerden?
5 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Das wird sehr schwierig werden, du wirst Geduld aufbringen müssen. Versuche mal ein Peeling aus Joghurt und Salz anzurühren, damit die Hände so oft und so kräftig wie möglich waschen. Notfalls kaufst du eine Handwaschpaste, aber die ist eher aggressiv und entzieht den Händen die Feuchtigkeit. Bitte künftig immer Haushaltshandschuhe anziehen.

Bearbeitet von Drachima am 03.01.2018 17:51:38
War diese Antwort hilfreich?

Ich rate auch zu Handwaschpaste. Oder warte einige Tage, dann geht das von selbst wieder weg.

War diese Antwort hilfreich?

ich fürchte, da hilft nur abwarten, Handwaschpaste könnte helfen, eventuell reicht auch schon eine Mischung aus Waschpulver mit etwas Wasser und Salz / Sand

*schäm* ... ich hätte vorher mal die Beiträge lesen sollen, habt ihr ja schon geschrieben, was ich auch tun würde :wub:

Bearbeitet von Binefant am 03.01.2018 18:48:23

War diese Antwort hilfreich?
Handwaschpaste hätte ich auch geraten, aber noch besser wirklich Handschuhe anziehen.
War diese Antwort hilfreich?
Habe neulich einen Tipp gesehen, dass ein Fleck auf einer Tischdecke mit Mizellenwasser erfolgreich entfernt wurde.

Eigene Erfahrung: habe neulich beim Patronenwechsel am Drucker mit den Fingern auf das "Farbaustrittsloch" gefasst. Etwas Mizellengesichtswasser auf ein Wattepad, nach kurzem Reiben war alles weg.

Vielleicht hilft es bei der "Walnussbräune" auch.
War diese Antwort hilfreich?
Wie kommen denn Wallnussflecken an die Finger? Ich habe damit noch nie Probleme gehabt.
Kommt das denn nur bei selbst gesammelten Walnüssen vor oder auch bei gekauften aus dem Supermarkt?
War diese Antwort hilfreich?
Wenn man einen Walnußbaum sein eigen nennt, muß man die reifen Nüsse zuerst einmal aus ihrer Umhüllung befreien, bevor man die eigentliche Nußfrucht austrocknen lassen und dann verzehren kann. In der Umhüllung der Walnuß sitzt der Farbstoff, der die Finger dunkel färbt. Nüsse aus dem Supermarkt sind bereits von ihrer Umhüllung befreit, getrocknet und zum Verzehr bereit. Beim Knacken dieser Nüsse bekommt man keine verfärbten Finger mehr.
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Ruccola-Mandarinen-Salat mit Walnuss

Ruccola-Mandarinen-Salat mit Walnuss

10 3
Weihnachtszeit ausklingen lassen - bunter Teller & Rezeptnotizen

Weihnachtszeit ausklingen lassen - bunter Teller & Rezeptnotizen

20 21
Breite Bandnudeln mit Walnuss Pesto & vegetarischem Schinken

Breite Bandnudeln mit Walnuss Pesto & vegetarischem Schinken

16 9
Gefüllte Drillinge

Gefüllte Drillinge

13 22
Pfannkuchen mit Walnuss-Basilikum-Pesto

Pfannkuchen mit Walnuss-Basilikum-Pesto

3 2
Walnuss-Kirschtaler

Walnuss-Kirschtaler

14 15

Schweinefilet im Zimtmantel, Pilze, Sellerie-Püree, Rosmarinkartoffeln

1 0

Walnuss-Espresso-Torte

7 2

Kostenloser Newsletter