Blut im Urin oder Zwischenblutungen ?


Da ich schon gegoogelt habe, weiß ich, daß viele jetzt mit mir meckern, weil ich noch nicht beim Arzt war. Ihr habt ja Recht. Werde ich am Montag machen.

Vielleicht kann mir ja doch noch einer erklären, was es ist.
Seit 3 Tagen habe ich entweder Blut im Urin oder Zwischenblutungen. Wie sieht das aus, wenn man Blut im Urin hat?
Zu Anfang habe ich es im T-Papier und Slipeinlage gesehen, da es rötlich war. Heute war 'etwas mehr' im T-Papier + Slipeinlage; fast wie Miniregel, aber nur fast.
Meine normale Regel ist gerade 8 Tage her - die kann es nicht sein.

Ist es einfach nur wie rötliche Flüssigkeit, wenn man Blut im Urin hat oder auch wie 'etwas dicker'? Ach, ich weiß garnicht, wie ich das hier erfragen soll?

Hat einer Erfahrungen?


na also schwanger bist du aber sicher nicht, oder könnte es sein??
ich weiß, du hast deine regel gehabt, doch es gibt genügend die auch trotzdem schwanger wahren.

und ja! wenn es schon seit drei tagen ist, hättest du schon beim dr. sein können.

Bearbeitet von gitti2810 am 02.10.2009 19:30:21


Nein, bin nicht schwanger. :blumen:


Wenn tatsächlich Blut im Urin ist, dann ist das unbedingt ein Fall für den Arzt. Zwischenblutungen dagegen würd ich erst mal beobachten (einige Tage, nicht länger!). Hast du dabei auch schmerzen? Wenn ja: sofort zum Arzt. Du sagst, du wärest nicht schwanger. Kannst du eine Schwangerschaft sicher ausschließen (also in den letzten 6 bis 8 Wochen keinen Verkehr gehabt), oder fühlst du dich auf der sicheren Seite weil du verhütest? Verhütungsmittel können auch mal versagen.


natürlich kann es eine nornale regelblutung sein. die zu früh ist. oder einen rest ausstößt.

wie alt bist du? es könnten die wechseljahre sein. da verändert sich alles oftmals recht stark.

ist es zartrosa? und leicht milchig? so sah die flüssigkeit aus, die in meinen eierstockzysten war. doch nach einer gynäkologischen untersuchung wirst du es wissen. :blumen:


So, wie du das beschreibst, hört sich das für mich eher wie eine Zwischenblutung an. Wenn du Blut im Urin hast ist ja der Urin rötlich.
Lass es auf jeden Fall vom Arzt abklären. Ich hatte schon immer Zwischenblutungen, weit Pubertät. Also nicht ständig, aber ab und an. In letzter Zeit war das auch wieder öfter und ich hab´s abklären lassen. man kann ja nie wissen wo das her kommt. Der Doc hat jedenfalls bei mir nix gefunden und mir ein pflanzliches Medikament mitgegeben, das ich mehrere Monate nehmen soll.


@ Valentine: Danke, daß Du auf Nummer sicher gehen möchtest. Aber ich bin nicht schwanger. Kann mich an das letzte Mal kaum erinnern :lol:
Vielleicht liegt's ja da dran :pfeifen: Und ich sollte mal wieder.

Schmerzen; mh; ja; meine rechte Bauchseite ärgert mich schon geraume Zeit. Allerdings hat man mir im letzten Sommer in einer OP den Blinddarm, mehrere Zysten am Eileiter und an der Gebärmutter weggenommen und ein Leistennetz implantiert. Diese rechten Bauchschmerzen habe ich auf das Leistennetz geschoben, weil man lange ein Fremdkörpergefühl haben kann.

Mich interessiert, im Grunde das 'Aussehen'. Ist es nur rötlicher Urin oder kann das auch mal etwas dickflüssiger sein?

Ich weiß, ich gehe Montag zum Arzt und falls es schlimmer wird auch morgen.


Aber du musst doch feststellen können wo das Blut her kommt, oder?


Zitat
falls es schlimmer wird auch morgen.


das ist ja wohl pflicht.

Mausi, geh mal unmittelbar nach dem Duschen auf die Tö und schau, wie der Urin dann aussieht. Ist er auch nach einer gründlichen "Unterbodenreinigung" noch rötlich gefärbt, dann würd ich mal von Blut im Urin ausgehen. Alternative: schieb mal 'nen o.b. da hin, wo er hingehört und überprüfe nach einigen Stunden wie er dann aussieht. Ist der Tampon rot, kommt das Blut eher aus dem Uterus.


@seidenglöckchen: gerade noch 45 ohne das + :o

@valentine: oh man, was kann man (damit meine ich mich) sich doch blöd anstellen. Auf die Idee hätte ich auch selbst kommen müssen. Danke für den Tipp.
Werde mir, wenn ich in's Bett gehe, ein o.b. gönnen. Dann bin ich morgen schon mal etwas weiter.


Ich würde auch eher tippen, dass es aus dem Uterus kommt (rein der Wahrscheinlichkeit nach), denn:

wenn es aus Blase käme, müsste es schon aus der Harnröhre kommen, damit du Blut in der Slipeinlage hättest. Käme es direkt aus der Blase, würdest du verfärbten Urin sehen, aber nicht "nur Blut", denn das Blut vermischt sich ja direkt mit dem Urin, der sich in der Blase sammelt.

Da es wahrscheinlicher ist, irgendwas an der Gebärmutter zu haben als an der Harnröhre, würde ich sagen: ab zum Gyn.

P.S.: natürlich ist nichts unmöglich, aber ich denke den Umweg über den Urologen kannst du dir sparen...

Trotzdem n schönes WE

Steffi


7 Tage nach der Regel sind ca. 14 Tage nach dem Eisprung, da gibt es öfter mal 'ne Zwischenblutung, habe ich auch ab und an. Würde ich trotzdem abklären lassen beim nächsten Gyn-Besuch. Die Typs oben mit "nach dem Duschen" und "Tampon" sind gut!
ElRa


Blut im Urin ist in der Regel mit schmerzen beim Wasserlösen verbunden. Ein Arztbesuch wäre nicht "falsch".

risiko



Kostenloser Newsletter