Fliegengitter: sind total ausgeblichen...


Tach zusammen!

Ich bin gerade am Fensterputzen und habe die Fliegengitter (mit "Pilzband" befestigt) rausgenommen. Dabei habe ich (wie eigentlich jedes Jahr) festgestellt, dass diese ursprünglich anthrazitfarbenen Dinger total ausgeblichen sind. Eigentlich möchte ich die nächstes Jahr gar nicht wieder anbringen.

Nun meine Frage: Bleichen alle dunklen Fliegengitter aus oder nur die billigen? Denn was soll ich mir die teuren Markengitter kaufen, wenn die genauso hell werden wie die billigen? Davon mal abgesehen, werden die billigen Gitter mit der Zeit auch brüchig und mürbe.

Benutzt jemand von Euch die teuren, und wie halten die so?


Liebe Grüße

FMomma


Ich hatte die teuren Fliegengitter (schwarz) in der alten Wohnung. Die sind über mehrere Jahre nicht ausgeblichen. :)


Mal 'ne ganz blöde Frage: warum willst Du denn unbedingt dunkle Fliegengitter? Die machen doch den Raum total duster. :blink:


Nö nö. Das war bei meinen nicht so. Man sah sie kaum. Weder von drinnen noch von draußen. Die weißen dagegen sehen bald schmutzig aus und sind (seltsamerweise) viel "sichtbarer". Vor allen Dingen von der Straße aus betrachtet. Die habe ich nach einem Sommer entsorgt.


Zitat (HSommerwind @ 20.09.2005 - 12:00:03)
Nö nö. Das war bei meinen nicht so. Man sah sie kaum. Weder von drinnen noch von draußen. Die weißen dagegen sehen bald schmutzig aus und sind (seltsamerweise) viel "sichtbarer". Vor allen Dingen von der Straße aus betrachtet. Die habe ich nach einem Sommer entsorgt.

Das stimmt. Hab ich früher auch nicht glauben können. Wurde dann aber eines besseren belehrt.

Guten Abend, gute Nacht!

Ich denke, die weißen Gitter sieht man besser, weil weiß das Licht besser reflektiert. Deswegen kann man auch schlechter rausgucken.

Naja, ich hab jetzt saubere Fenster :lol: und verbau mir die Sicht in diesem Jahr nicht mehr mit hellen Insektengittern. Wird schon nicht mehr so schlimm werden mit den Insekten...

Danke, HSommerwind, nächstes Jahr werden dann wohl die teuren und hoffentlich hochwertigeren Fliegengitter gekauft (oder mein Göga baut mir welche mit Rahmen ^_^ ).


Schlaft gut und träumt süß...

FMomma


Wir haben auch dunkle Fliegengitter. Die machen den Raum nicht dunkler, aber man kann viel besser herausschauen als bei den weißen. Das hängt irgendwie mit der Lichtabsorbation zusammen. Die weißen, die wir anfangs hatten, hab ich fix wieder entsorgt. ;)


Aha, wieder was dazugelernt. Da weiss ich doch wieder, warum ich mich bei den muttis so wohlfühle. :D


Ja, die schwarzen sind wirklich gut.
Bleichen auch nach Jahren nicht aus.
Allerdings nehm ich sie zum Herbst immer ab.
Waschen, Zettel dran für welches Fenster das ist,
und dann ab in die Truhe.
Bei den ersten Sonnenstrahlen hol ich sie dann im nächsten Jahr wieder hervor und papp sie ins Fenster. B)

Ich habe aber schon, an sehr heißen Tagen, festgestellt
das die klitzekleinen Fliegchen bei Licht, trotz des Fliegengitters, hereinspazieren.
Hat das auch schon eine von euch beobachtet ? :heul:


Ne, dass ist mir nicht passiert. :mellow: Aber selbst wenn. Besser klitzekleine Fliegen, als die dicken Brummer oder gar Mücken. :o


Bei mir auch nicht und ich möchte selbst nicht die kleinste Fliege oder andere Insekt in meinen Wohnung.
Draußen in die natur sollen die bleiben.

@Inja Fliegengardine mit Insektenspray einsprühen das hilft.
Hält zwar nicht lange,

Bearbeitet von internetkaas am 21.09.2005 14:56:06


Hey InJa!

Gegen die kleinen Fliegen kann ich fleischfressende Pflanzen empfehlen. Wir haben einen Sonnentau, der kann sich im Moment richtig satt essen.

Insektenspray würde ich nicht nehmen, soll ja nicht so gesund sein oder?


Liebe Grüße und bis später

FMomma


Zitat (FreakMomma @ 21.09.2005 - 23:05:26)
Insektenspray würde ich nicht nehmen, soll ja nicht so gesund sein oder?


Klar ist das nicht gesund aber wer mitten im Wald und Ackerfelder wohnt muss doch ab und zu mal zum Insektenspray greifen.
Ich jage doch nicht egal wie lange hinter einem doch rein gekommenem Insekt her lol

Ich lasse meine schwarzen Moskitonetze das ganze Jahr über vorm Fenster. Schützen mich schliesslich auch vor Spinnen, die in erster Linie im Winter das 'Warme' Suchen.
Immer wenn welche im Angebot sind, hole ich mir Neue und wechsel die dann bei Bedarf aus, wenn sie zu unansehlich geworden sind. Aber ca. 2 Jahre halten sie durchaus....!

Ich habe sogar als netten Nebeneffekt das Gefühl, dass die Fenster so nicht so schnell dreckig werden, denn das Netz hält ja auch einiges ab....!


will den fred mal wieder hochschupsen,
weils ja bald wieder soweit ist und dann stehen die palgegeister sozusagen vorm fenster :D
ich werde gleich mal zum bauhaus maschieren und schauen
was die da an konstruktionen für einen festen rahmen haben.
hab's satt die fliegengitter immer wieder an die fenster zu "pappen".
der feste rahmen kann im winter einfach rausgenommen werden und dann wird er im keller deponiert.... bis zum nächsten frühling.
also mal schauen was es so neues gibt :pfeifen:


jupp und die kann man auch mal eben in der wanne abduschen.
sehr schön sind die türen für den balkon!


Weiß garnicht mehr was ich ohne Insektenschutzgitter ab dem Frühjahr machen würde. Ist schon schön wenn man bei geöffneten Fenster abends bei Licht lesen kann und es surrt nix in der Bude rum. Unsere haben wir vom Glaser, da sie nicht viel teurer waren, wie die vom Baumarkt. Und passen wie ne 1 mit *.

Bearbeitet von Rumburak am 13.03.2009 16:30:12


ach so, vom glaser machen lassen ?
na war vielleicht doch teurer als vom bauhaus ????
ich habe gerade eben mal ne balkontür aus der "fliegengitter-serie"
mitgebracht.
wird nächste woche dran gewerkelt das sie dann auch installiert ist wenn die plagegeister vor der tür stehen :wacko:
und dann will ich auch mal nach fenster-fliegen-gitter im rahmen schauen.
hab ich ja heute schon gesehen,
aber ich dachte für heute hab ich genug geld ausgegeben :rolleyes:
muss ja auch nicht alles auf einmal sein,
noch ist die luft rein, naja jedenfalls ohne fliegende biester rofl

Bearbeitet von InJa am 13.03.2009 18:25:57



Kostenloser Newsletter