Stoßstange demoliert: wie den Schaden regulieren


Hallo,
Kurzbeschreibung:
eine Bekannte bat mich, sie in ihrem Auto zu chauffieren.Direkt beim Rückwärtssetzen rammte ich ein anderes Auto.Dem anderen Auto ist nichts passiert, aber die hintere Stoßstange des Autos meiner Bekannten ist hinüber :( Da ich kein Auto besitze, habe ich in dem Bereich auch keine Versicherung.Übernimmt in diesem Fall die normale Haftpflichtvers. den Schaden??Oder meint ihr, dass ich die Kosten aus eigener Tasche tragen muss??


Weia... ich würd mich in diesem Fall erst mal an meine eigene Haftpflichtversicherung wenden und diese fragen, wie zu verfahren ist.


Aua... :(
Frage erstmal "ganz dumm" bei Deiner Haftpflichtvers. an, eine Frage ist ja keine Klage.
Ich vermute, daß man Dir eine
sog. Gütliche Einigung bzw. außergerichtlichen Vergleich über die Sache mit Deiner Bekannten nahelegen / anraten wird.
Möglicherweise geht die angedellte Stoßstange ja zu reparieren, so daß Du Dich bereitfindest, die Werkstattkosten dafür zu übernehmen. ;)

Was sagt denn Deine Bekannte zu alldem?
Bloß gut, daß der andere Wagen nix abbekommen hat! :trösten:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 10.10.2009 03:50:35)
Aua... :(
Frage erstmal "ganz dumm" bei Deiner Haftpflichtvers. an, eine Frage ist ja keine Klage.
Ich vermute, daß man Dir eine
sog. Gütliche Einigung bzw. außergerichtlichen Vergleich über die Sache mit Deiner Bekannten nahelegen / anraten wird.
Möglicherweise geht die angedellte Stoßstange ja zu reparieren, so daß Du Dich bereitfindest, die Werkstattkosten dafür zu übernehmen. ;)

Was sagt denn Deine Bekannte zu alldem?
Bloß gut, daß der andere Wagen nix abbekommen hat! :trösten:


mhh. leider ist die Stoßstange gebrochen.Das Auto ist ein ururalter Ford (diese lange Form) Sie hatte Alkohol getrunken,kam deshalb auch und fuhr dann doch selber...Ich gab ihr wohl vorher meine Bedenken bekannt...also lange nicht mehr gefahren ..
Ich fuhr immer Kleinwagen und schaute beim Rückwärtsfahren durch das Heckfenster,tat ich gestern auch, aber leider sind diese bei dem Auto mit Folie verdunkelt..konnte also im Dunkeln nichts sehen.
Meine Bekannte blieb ruhig und ich erstaunlicherweise auch.
Leider bekomme ich wegen Erwerbsunf.nur eine schmale Rente, deshalb wäre ich schon super froh, wenn die Haftpflichtvers. den Schaden übernehmen würde....

Aida, so 'ne Stoßstange kann teuer werden... bei meinem Opel Corsa kostete es Anno 1989 bereits um die 900 DM, und seitdem hat sich bei den Preisen so ziemlich alles deutlich nach oben entwickelt.

Ruf deine Versicherung an, frag nach, die werden dir eine verbindliche Auskunft geben. Auf Vermutungen von Laien im Internet würd ich mich nicht so sehr verlassen wie auf den Versicherer. Evtl. erreichst du ein "Not-Telefon" sogar am Wochenende?


Bin mir nicht mehr ganz sicher: Aber heißt es nicht Sachpflicht vor Haftpflicht?

Da du ja keine Sachpflicht - da kein eigenes Auto - hast , müsste deine HP greifen.


nein, die eigene Haftpflichtversicherung ist von der Leistung frei.

kannst hier unter Ausschlüsse nachlesen

Zwar sind die Leistungsverzeichnisse und Ausschlusstatbestände der eigenenen Haftfpflichtversicherung ausschlagend, jedoch in solch einem Fall ist die Versicherung von der Leistung frei.

Auch bei ausgeliehenen Dingen zahlt die Haftpflichtversicherung meist nicht (es gibt Ausnahmen).

Allerdings ist der Schaden mit der Stossstange sicher geringer, als der Führerscheinverlust Deiner Freundin.

Fährt einfach mal zu einem Schrotthändler und kauft dort eine gebrauchte Stossstange. Die ist gar nicht so teuer.

Gruss Labens

Edit:
bei meinem Auto sind auch Sichtfolien drauf. Der Ausblick hinten ist jedoch nicht verdunktelt. Weshalb hat sie die Scheibe so verdunkelt? Da hat sie doch selbst Schuld. Und warum hat sie nicht auch mit geschaut beim rückwärtsfahren?

Bearbeitet von labens am 10.10.2009 15:04:50


Zitat (labens @ 10.10.2009 15:00:31)
Weshalb hat sie die Scheibe so verdunkelt? Da hat sie doch selbst Schuld.


Und warum hat sie nicht auch mit geschaut beim rückwärtsfahren?


Zu Frage 1:
Weil man auf der Rückbank herrlich knutschen kann.

Zu Frage 2:
Weil die junge Dame schon was getrunken hatte. Den Weitblick wird sie sicherlich nicht mehr gehabt haben.

Und nun?

Versicherung anrufen und nachfragen. Kostet nix außer Nerven.


Kostenloser Newsletter