Gardine kürzen ohne Beschädigung


Hallo,
ich möchte eine Gardine kürzen, damit sie nicht die Heizung verdeckt. Sie gehört aber eigentlich nicht mir, daher will ich sie weder nähen noch schneiden. Gibt es eine gute Möglichkeit, sie umzuklappen und dann zu befestigen?


nun das ist ja etwas schwieriger. :ph34r:

aber vieleicht könntest du dir solche schmetterlinge besorgen(oder auch blumen oder so)
dann machst du einfach ein paar falten, quer natürlich, klemmst die dinger drann so hast du es hoch aber eben nicht genäht. :pfeifen:


Nähen wäre eine Möglichkeit- damit macht man nichts kaputt, Nähte können jederzeit wieder aufgelöst werden.

Andere Variante: kleben. Kauf im Kurzwarenladen so ein spezielles Bügel-Klebe-Band. Überschüssige Längen nach hinten umbügeln, Klebeband dazwischenlegen, nochmal drüberbügeln.

Variante drei: kauf' eigene Vorhänge und mach sie dir passend. Im schwedischen Möbelhaus gibt's schon sehr preisgünstige.


valentiene, diese klebe variante, könnte ins auge gehen.
ich habe es mal aus faulheit gemacht.
das hält bomben fest, nur mit schere währe ich dagegen angekommen. :o


ich denke auch gehe mal in ein gardienen geschäft, (schön regelmäßig)
die haben immer eine kiste wo sie ausstellungs sachen sehr günstig verkaufen, ich werde da immer fündig. :wub:


Zitat (gitti2810 @ 13.10.2009 12:50:37)
valentiene, diese klebe variante, könnte ins auge gehen.
ich habe es mal aus faulheit gemacht.
das hält bomben fest, nur mit schere währe ich dagegen angekommen. :o

Oder mit 'nem Bügeleisen... einfach nochmal drüberbügeln, dann sollte sich der Kleber wieder lösen.

meinste? :o :wub: ok werde ich dann auch mal versuchen. :wub:


Zitat (gitti2810 @ 13.10.2009 12:12:17)
aber vieleicht könntest du dir solche schmetterlinge besorgen(oder auch blumen oder so)

Was denn für Schmetterlinge oder Blumen? Was machen die und wo gibts die?

Giti meint so Clips, mit denen man etwas hoch- oder zusammenstecken kann. Die bekommst du z. B. da wo man Gardinen kauft. Gelegentlich hab ich sie auch schon in Bestellkatalogen (Bonprix etc.) gesehen. Man nennt sie wohl auch "Donauklammern" (frag mich bitte nicht, warum- vielleicht weil man damit so "schönen" Wellengang in die Gardinen bringen kann?)

Bearbeitet von Valentine am 14.10.2009 08:33:36


ja valentiene, genauso meinte ich das.
(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091014-104531-467.jpg)

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091014-104721-715.jpg)
©2xgitti2810
da ich grad nur bei quelle was gefunden habe, wo man nicht den clipp sieht.
habe ich mal einen von mir geknipst.
aber schauen kann man immer, vieleicht ist ja was für dich dabei.


Ich verstehe... aber die Dinger sind doch da, um die Gardine horizontal zusammenzuhalten. Fallen die nicht ab, wenn ich die vertikal verwende? Wahrscheinlich müsste der aufgewickelte Stoff schon relativ dick sein, oder?


das verstehe ich jetzt nicht. :o
ich verwende sie nur zur deko.

weist du was krokodielklammern sind?(mein göga sagt so dazu)
die beißen sich sehr fest.
du willst sie ja eher horizontal verwenden, nicht vertikal.

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091014-114207-389.jpg)

ich weiß ist nicht prickelnd geworden, aber ich habe es versucht.
die quer streifen sollen die falten darstellen die du machen sollst.
da wo so ein schmetterling sitzt bappst du einen dran, etwa nicht bedingung.

wenn du dir aber die krockodielklammern im elektroladen besorgst, kannst du dir auch was anderes drann machen(oder deine freundin)
bilder von freunden zum beispiel.
es müssen ja keine schmetterdinger sein. :zwinkern:


An diese Krokodilklammern hatte ich auch schon gedacht! Ich wusste nur nicht, wie die heißen. Ich hätte sie jetzt als Mini-Wäscheklammern beschrieben :) . Ja, ich glaube, die sind wahrscheinlich die beste Lösung für meine Anwendungszwecke. Aber warum im Elektroladen kaufen? Wofür sind die Dinger eigentlich ursprünglich gedacht? Gibts die nicht auch bei Karstadt oder so?


Einfach ein Paar Sicherheitsnadeln und gut ist :P

(IMG:http://www.kurzwaren-naehkasten.de/images/sicherheitsnadel.jpg)
Quelle: aus dem Nähkasten


Das würde ich nicht unbedingt tun, denn das kann Löcher geben. :hmm:


Zitat (Dosenkopp @ 14.10.2009 12:19:37)
An diese Krokodilklammern hatte ich auch schon gedacht! Ich wusste nur nicht, wie die heißen. Ich hätte sie jetzt als Mini-Wäscheklammern beschrieben :) . Ja, ich glaube, die sind wahrscheinlich die beste Lösung für meine Anwendungszwecke. Aber warum im Elektroladen kaufen? Wofür sind die Dinger eigentlich ursprünglich gedacht? Gibts die nicht auch bei Karstadt oder so?

also mein männe hatt mich mal aufgeklärt, sie heißen ursprünglich "krokodilabgreifklemme"
weil man eine spannung abgreift, von was weiß ich wo.
(er ist elektriker, :huh: )

ich habe sie zuerst an seinen spannungsprüfgerät gesehen, und später dann an diesen schmetterlingen. :lol:

hi, habe es jetzt mit den krokodil(abgreif)klammern probiert. wenn man die gardine umklappt oder aufrollt, hält es nicht besonders gut. und die über den stoff zu verteilen kann die gardine beschädigen (sie ist ziemlich dünn). ich glaube, ich werde die gardine jetzt einfach lang lassen. so viel heizungsluft hält sie glaube ich nicht ab, eben weil sie dünn ist und damit bestimmt einigermaßen durchlässig.
trotzdem danke für die ganzen tipps! vielleicht kann ja wer anders mal was damit anfangen...


Auch wenn diese Frage schon ein paar Tage "auf dem Buckel" hat, möchte ich trotzdem etwas dazu schreiben, da bestimmt auch von Zeit zu Zeit mal diese Frage aufkommt.

Zusammengefasste Frage: Wie kürzt man eine Gardine ohne diese abzuschneiden?

Umschlagen und Kleben: Nicht empfehlenswert. Hier kann man gleich die Gardine abschneiden und umnähen. Denn Klebstoff kann man nicht restlos aus dem Gewebe entfernen.

Umschlagen und mit Klammern (Dekoklammern oder Donauklammern) den Umschlag befestigen: Teilweise machbar. Hier können Falten entstehen, welche nicht immer schön im Sinne einer schicken Fensterdekoration aussehen.

Am besten ist wirklich, die Gardine richtig kürzen zu lassen. Wenn man selbst die Möglichkeiten oder Erfahrungen nicht hat, kann man das für wenig Geld von einer Änderungsschneiderei vornehmen lassen.

Auch wenn ich die ursprüngliche Idee nicht empfehlen kann, hoffe ich, dass ich weiterhelfen konnte.

LG Doreen

Bearbeitet von die-doreen am 27.09.2013 14:22:29


Die Krokodielklemmen, so heißen die Viecher in der Elektronik, sind nicht geeignet. :ruege:
Die Dinger machen garantiert Ziehfäden. :huh:
Wegen der scharfen Zähne, um gut zu kontaktieren, gleichen sie dem Krokodielmaul.
:hänseln: :jupi:

Ernsthaft : Umlegen und mit einem vierziger Faden in einer fünfziger Nadel einen knotenfreien Heftfaden durchziehen. :trösten:
Jedes Ende, damit der Faden nicht rauszieht, in einen kleinen Lappen festnähen.
Den Faden später am Lappen abschneiden und den Faden rausziehen. :hänseln: :jupi: