Umziehen


Hey Leute! :)
Worauf würdet ihr alles achten, wenn man in eine Wohnung umziehen will?
Versuch grad ne Liste aufzustellen.
Liebe Grüße


Ziehst du von "Hotel Mama" in die erste eigene Wohnung, von einer kleinen in eine große Wohnung, von einer großen in eine Kleine, oder gar von einem richtigen Haus in ein Einzimmerappartement? Ich weiß leider beim besten Willen nicht, worauf du mit deiner Frage hinauswillst. Meinst du "worauf soll man bei der Wohnungssuche achten", "wie ist der Umzug zu organisieren", ...?


Öhm... kannst du das ein bisschen präzisieren?

Willst du Tipps für den Umzug, oder zum Möbelkauf, oder wie man das Ganze finanziert, oder...? :P

Umzugstipps und Checklisten gibts viele im Internet, ich fand die ganz hilfreich. Da steht auch drauf, wem man z.B. den Adresswechseln mitteilen muss, was man alles ab-/ummelden muss etc.

google mal "Umzug" und "Checkliste"... da kommen viele Vorschläge.

:blumen: Ribbit


Hey! :)
Jap, wollte von zu Hause weg ziehen in eine Studentenwohnung so zu sagen.
Jetzt überleg ich halt worauf man bei der Wohnung achten sollte. Und mach ne Liste wie: Nachbarn, Lage (gute Bus und sbahn verbindung), verpflichtungen im mietshaus usw.
also wisst ihr da noch mehr sachen?


Hi Ratlosi,

hab selbst in einem Studentenwohnheim gewohnt während meiner Studienzeit, was ich immer empfehlen würde. Aber du willst in eine private Wohnung ziehen oder?

Also ich würde schauen, was du auch gesagt hast, welcher Altersgruppe die Nachbarn angehören und natürlich wie gut ich zur Uni komme, außerdem sind Geschäfte, Bäckerein, Imbissbuden usw. in der nähren Umgebung auch immer ein großer Vorteil - meistens hat man keine Lust großartig einkaufen zu gehen, wenn man lernen oder eine Hausarbeit schreiben muss. Wenn du alleine in eine fremde Stadt zum Studieren ziehst, empfiehlt es sich auch, in eine WG zu ziehen, um erste Kontakte zu knüpfen...

Natürlich musst du dich auch um finanzielle Dinge kümmern wie Mietkaution, Provision, Umzugstransporter, neue Möbel, Kücheneinrichtung...

Naja, wie meine Vorredner schon sagten, ein paar Infos mehr wären nicht schlecht ;)

LG Meike


Zitat (Ratlosi @ 14.10.2009 14:16:25)
Jetzt überleg ich halt worauf man bei der Wohnung achten sollte. Und mach ne Liste wie: Nachbarn, Lage (gute Bus und sbahn verbindung), verpflichtungen im mietshaus usw.
also wisst ihr da noch mehr sachen?

Vielleicht sollte man sich als erstes mal überlegen was finanziell machbar ist- Zentrumsnähe ist meist teurer als Peripherie, man muss diesbezüglich wohl Kompromisse schließen. Dein Einkommen wird sicher nicht überragend sein also wirst du dir kaum eine Dreizimmerwohnung in der Innenstadt leisten können, aber du willst sicher auch nicht irgendwo in der Pampa wohnen wo dreimal am Tag der Bus vorbeikommt.

Pflichten in einem Mietshaus... das übliche wäre allgemeine Rücksichtnahme (Lärm, Tierhaltung etc.). Ansonsten gibt es Häuser in denen die Mieter abwechselnd das Treppenhaus putzen müssen, und es gibt Häuser wo dies von einem Hausmeister bzw. Hausmeisterservice übernommen wird (die Kosten dürfen auf die Mieter umgelegt werden). Na ja, und dann natürlich pünktliche Zahlung der Miete.

WG ist sicher nicht jedermanns Sache- mein Ding wär' es nie gewesen. Mir mit anderen das Bad und die Küche teilen... never. Der Ärger wär vorprogrammiert wenn da jemand meine Lieblingstasse benutzt und ihr womöglich noch das Ohr abschlägt, Weizenbrot auf meinem Schneidebrett schneidet, den letzten Jogurt aus dem Kühlschrank nimmt ohne zu fragen... sowas kommt sicher nicht in jeder WG vor, aber solche Fälle gibt's durchaus.

stress ist bei umzug immer vorprogrammiert
da kann man leider echt nicht an alles denken

für mich war wichtig eine schöne kleine wohnung in der nähe des zentrums zu finden

das war gar nicht so einfach... deswegen musst du dir echt erstmal gedanken machen, was du dir leisten kannst auch inklusive nebenkosten und internet
dann suchen, suchen, suchen

und der umzug ist wieder eine andere sache
da gibts umzugslisten die ganz gut sind

hier ist mal eine, die das ganz gut auflistet: hier die liste


Hi Ratlosi,
hab mir grad nochmal den Dialog angeschaut und konnte hierzu, villeicht auch für dich, noch was Interessantes herausfinden.

Da ich mir selbst auch grad überlege 'mal wieder umzuziehen' aber finanziell nicht gerade unendliche Möglichkeiten habe - noch was zum Thema Kaution:

Es gibt die Möglichkeit, neben einer Barkaution oder Bürgschaft über eine Bank über einen Verein (https://www.***.de) eine Bürgschaft zu kleinem Geld gestellt zu bekommen.

Auf der Seite kann man u. a. auch sämtliche Vorteile auch für den Mieter dann entnehmen sowie den Beitrag für die gestellte Kaution gleich berechnen und dieser Verein schneidet in diesem Bereich auch noch sehr gut ab.

Naja - ich wühl mich jetzt auch erstmal durch die Seite - aber ich denk des ist ne gute Sache :)

LG und viel Spaß Meike

Unerwünschte Werbung entfernt , Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 03.12.2009 18:31:17


Das sollte man dann scheinbar wirklich von Fall zu Fall ausrechnen - bei mir ist die Kautionsversicherung der meiner Bank angeschlossenen Versicherung knapp günstiger und die Einrichtungsgebühr fiel nicht an.


wenn du alles auf einen Blick haben willst schau mal auf diese seite: umzugsservice

die haben alles auf einen blick zusammengestlt
ich fansd gut! :lol:


Also ich habe es mal so verstanden das Du auch meinst auf was man in der Wohnung achten soll.
Ich würde da mal sagen:
Nebenkostenabrechnung
Reinigung des Hausflurs
Möglichkeit der Aufstellen einer Waschmaschine
ob es einen Keller gibt
was für Fenster die Wohnung hat (Isolation)
Durchlauferhitzer in der Küche (kostet Strom)
Was für eine Heizung (Nachtspeicher-Dinger sind nicht so prall)
Bus-/Bahnanbindung
Auf Feuchtigkeit in der Wohnung achten
Fernsehanschluss (ob Du einen Reciever brauchst,weil es dort nur per Schüssel läuft)


mhhmm, mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein..

VG
Sterni


Zum Studieren würd mich noch die Internetverbindung (bzw. deren Verfügbarkeit) interessieren... oder geht das alles immer in der Uni oder über Modem?


Zitat (Ratlosi @ 14.10.2009 14:16:25)
Nachbarn, Lage (gute Bus und sbahn verbindung), verpflichtungen im mietshaus usw.

Ruhige Nebenstraße:
du läufst 15 min zur nächsten Bushalte.

Verkehrsverbunden:
Kaff liegt an der Bundesstraße.
1 mal in der Stunde geht ein Bus raus und rein.

Neubaugebiet:
Jungfamilienen mit entnervten Müttern und verzogene Gören.
Mach dich auf Kindergeplärr gefasst.

Alteingesessen:
Rentner: die Nachbarn klingeln im Monatsrhythmus und wollen ne Spende für denToten- Kranz, Gib Acht, in drei Monaten gehst du mit der Sammelbüchse um den Block.

Verpflichtung im Mietshaus: Du musst je nach alteingesessen täglich das Fahrrad in den Keller schleppen, die Mülltonnen hoch ziehen und in den Keller zurückstellen. Schließlich bis du ja Lichtjahre jünger wie die Alteingesessenen.
Wöchentlich den Flur putzen, die Blumen gießen, Haustüre verriegelen und was weiß ich nicht noch alles.

Kommt ganz darauf an wo du einzuziehen gedenkst.
Andere Dörfer, andere Sitten.


Kostenloser Newsletter