Essen am Heiligen Abend

Hi!

Früher gab-s bei uns Heiligabend immer Pommes und Hähnchen. War gut mit dem Terminplan zu vereinbaren und geschmeckt hat-s auch allen.
Mittlerweile ist Raclette zum Traditionsessen geworden. Die Reste gibt-s dann nochmal am 1.Feiertag, am 2.Feiertag gibt es nichts besonderes.

Gruß Steffi

Hab mal das Thema verschoben...

Bei uns gab es jahrelang Kartoffelsalat mit Würstchen oder Bouletten..

Aber ich habe meinen Eltern letztes Jahr nen Raclette

Jetzt besteh ich nämlich drauf, daß es Heiligabend Raclette gibt :sabber:

Lohnt halt nur nicht, wenn mein Papa am 24. 12. abends arbeiten muß :heul: mal schauen, wie es dieses Jahr ist

Wir lassen uns Weihnachten in unserer 2. Heimat (eine kleine schnukklige Pension im Fichtelgebirge) verwöhnen. Da gibts immer lecker Essen an allen Tagen. :sabber: :sabber: :sabber:

"Früher" als ich NOCH kleiner war, gab`s Heiligabend immer

Was dieses Jahr passiert weiß ich noch gar net ... Die Sprache war von Hirschgulasch oder so ...

Bearbeitet von shyla am 18.11.2007 17:39:15

Bei uns gibt es Heiligabend immernoch Kartoffelsalat mit Würstchen :D
Der reicht meistens auch noch für den 1. Weihnachtstag.
Am 2. Weihnachtstag gibt es nichts besonderes.

Racelette gönnen wir uns übers Jahr immer mal wieder :sabber:

..bei uns gibt an allen drei tagen spaghetti mit tomatensosse---ist tradition...
vg cutie

Zitat (traunfugil, 18.11.2007)
Bei uns gibt es Heiligabend immernoch Kartoffelsalat mit Würstchen :D
Der reicht meistens auch noch für den 1. Weihnachtstag.
Am 2. Weihnachtstag gibt es nichts besonderes.

Racelette gönnen wir uns übers Jahr immer mal wieder :sabber:

:nene: Am 1. Weihnachtsfeiertag gibt es immer Ente....Am 2. fahren wir zu meinen Großeltern. Die Jahre vorher sind wir dann immer Essen gegangen aber dieses Jahr wirds wohl nichts, da meine Oma nicht mehr so recht laufen kann.
Mal sehen, wie wir das dann machen...

Bei uns gibt es für Heiligabend und Weihnachten kein Traditionsessen.

Mein Vater würde gerne Gans essen, aber meiner Mutter ist das zu viel Arbeit.

Wenn meine Großeltern da sind, gibt es toten Fisch, so mit Sahnesoße mit Gurken und Äpfeln.

Heiligabend gibts nichts großartiges, gerne auch mal nur Knoblauchkrabben und Toast.
Über die Weihnachtsfeiertage gibts häufig Wild.

Dieses Jahr wird es Heiligabend Spaghetti mit Lachs-Sahne-Soße geben, ich werde das kochen. Ui ui. ;-)
An den Weihnachtsfeiertagen gibts Wildschwein mit Polenta und glasierten Möhren. Hab ich mir gewünscht. :D

Zitat (Mellly, 18.11.2007)
Zitat (traunfugil, 18.11.2007)
Bei uns gibt es Heiligabend immernoch Kartoffelsalat mit Würstchen  :D
Der reicht meistens auch noch für den 1. Weihnachtstag.
Am 2. Weihnachtstag gibt es nichts besonderes.

Racelette gönnen wir uns übers Jahr immer mal wieder :sabber:

:nene: Am 1. Weihnachtsfeiertag gibt es immer Ente....Am 2. fahren wir zu meinen Großeltern. Die Jahre vorher sind wir dann immer Essen gegangen aber dieses Jahr wirds wohl nichts, da meine Oma nicht mehr so recht laufen kann.
Mal sehen, wie wir das dann machen...


Als mein Göga noch gearbeitet hat, gab es meistens eine Gans am ersten Feiertag.
Aber nur, weil er die von seinem AG geschenkt bekam ^_^

Seit er in Rente ist, gibt es die nicht mehr,und extra kaufen tun wir keine.

Bei uns gibt es an Heilig Abend Kartoffelsalat und Würstchen, wie jedes Jahr.
Am ersten Feiertag ein Geflügel und am zweiten Feiertag irgendwas an Braten. Je nachdem worauf wir Lust haben.
Ich bereite gern schon was vor um nicht den ganzen Vormittag in der Küche zu stehen.

Hl. Abend sauere Bratwürste (blaue Zipfel) mit Brot, Brezen, Weckerl ect. Am 1. Feiertag Gans, Ente oder Pute mit Blautkraut und Böhmischen Knödeln und am zweiten dann meistens Wild mit Spätzle und übrigem Blaukraut oder so.

Die Würschtl an Hl. Abend haben schon eine gewisse Tradition. In katholischen Gegenden ist der Hl. Abend ein strenger Fasttag und es wurde früher erst nach der Christmette gegessen. Weil nachts aber niemand großartig kochen mag und ausserdem ja keine Zeit ist, wenn man vorher in die Kirche geht, gab es halt einfach Würschlt, die Mettenwürscht. Vielleicht sollte man auch noch bedenken, dass Wurst in manchen Zeiten durchaus als Festessen anzusehen war.

Hl. Abend gibt es entweder Kartoffelsalat mit Würstchen oder wir machen Fondue. Mal sehen. Danach findet die Bescherung statt. :D freu
Am 1. Feiertag gibt es Ente oder Gans. Schön mit Grün- und Rosenkohl, Klöße und Kartoffel. :sabber:
Der 2. wird sicherlich bei einem Elterteil von uns stattfinden. Da gibts auch meistens einen toten Vogel.

Und danach ist er einmal fasten angesagt :heul: Mindestens für einen Tag :pfeifen: :P

Zitat (ichdiebine, 18.11.2007)


Und danach ist er einmal fasten angesagt :heul: Mindestens für einen Tag :pfeifen: :P

Sehr viel länger geht ja auch nicht, es kommt dann ja gleich Neujahr und Hl. Drei König! :pfeifen: :D

Hm, interessantes Thema!
Also erstmal die Frage, warum Würstchen und Kartoffelsalat am Hl. Abend so schlimm sind?Schmeckt doch immer wieder!Jede Region -sogar jede Familie-hat ihr eigenes Kartoffelsalatrezept ,es gibt also auch in dieser Hinsicht so manches zu entdecken!
Bei uns gibt es -wie jedes Weihnachten und Ostern- Mittags Karpfen mit Dill-Sahne-Sauce.Abends gibt es von jenem Fisch Suppe. Kartoffelsalat mit Würstchen, dazu Schlachteplatte und verschiedene Käsesorten runden die Tafel ab.
-_-
Ja und am 1.WFT kommen die Verwandten, da gibts dann Zunge....für die, die's mögen. :D
Am zweiten WFT wird dann meistens die restliche 'Fischsoljanka' gegessen.

Mh..freu mich schon drauf! :sabber:

Zitat (silent, 18.11.2007)
Zitat (ichdiebine, 18.11.2007)


Und danach ist er einmal fasten angesagt :heul: Mindestens für einen Tag  :pfeifen:  :P

Hl. Drei König! :pfeifen: :D

haben wir nicht :wub:
Zitat (yellowlight, 18.11.2007)
Ja und am 1.WFT kommen die Verwandten, da gibts dann Zunge....für die, die's mögen. :D

iiiiiiiiiiiiiiiiiiii, die hat ja schon jemand im Mund gehabt :huh: :D
Zitat (yellowlight, 18.11.2007)
Ja und am 1.WFT kommen die Verwandten, da gibts dann Zunge....für die, die's mögen. :D

Razbok hätte jetzt wohl gerne die dazugehörige Einladung :hihi:

:psst:
:D

Zitat (ichdiebine, 18.11.2007)
Zitat (silent, 18.11.2007)
Zitat (ichdiebine, 18.11.2007)


Und danach ist er einmal fasten angesagt :heul: Mindestens für einen Tag  :pfeifen:  :P

Hl. Drei König! :pfeifen: :D

haben wir nicht :wub:

Dann zieh nach Bayern! ;)

was andere im Mund hatten, kommt mir nicht auf den Tisch :kotz: .

Bei uns gibt es wieder Fleisch auf dem "Heißen Stein"

Hi, am hl Abend muß ich arbeiten - da gibs also nix
1.Feiertag kocht die große ( naja, sie versuchts wenigstens :D )
2. Feiertag liefer ich lieber nur Geschenke ab bei meinem Sohn und Fam.(Schwiegertochter in spe,s Essen ist einfach ungenießbar :( )
danach lädt mich meine jüngste schick zum Essengehen ein, damit ich nicht verhunger :sabber: :sabber: :sabber:

Zitat (silent, 18.11.2007)
Zitat (ichdiebine, 18.11.2007)
Zitat (silent, 18.11.2007)
Zitat (ichdiebine, 18.11.2007)


Und danach ist er einmal fasten angesagt :heul: Mindestens für einen Tag  :pfeifen:  :P

Hl. Drei König! :pfeifen: :D

haben wir nicht :wub:

Dann zieh nach Bayern! ;)

Nur wegen den 3 Hl. König? Nö. :D Sonst werd ich ja noch kugelrund rofl
Mach im Mai 08 da Urlaub. Freu mich schon :)
Zitat (Mellly, 18.11.2007)
Hab mal das Thema verschoben...

Bei uns gab es jahrelang Kartoffelsalat mit Würstchen oder Bouletten..

Aber ich habe meinen Eltern letztes Jahr nen Raclette Grill geschenkt :sabber: und somit habe ich dann auch mit der Tradition gebrochen :grinsen:

Jetzt besteh ich nämlich drauf, daß es Heiligabend Raclette gibt :sabber:

Lohnt halt nur nicht, wenn mein Papa am 24. 12. abends arbeiten muß :heul: mal schauen, wie es dieses Jahr ist

Danke Melly für´s verschieben...!
Hab über die Suchfunktion nichts gefunden, deshalb ein neues Thema eröffnet!
Scheint nicht so ganz zu klappen mit der Suche.. ;) !

grüßle wormi

grill auf der terrasse

würstchen und fleisch auf den grill

:rolleyes: ...bei uns Traditionel....Kartoffelsalat mit Würstchen...Eiersalat,
Schinken/ Käseplatte... :sabber:
...ich hab Nachtdienst am Heiligabend... :lol:

...daher erst später am...
1.Weihnachtstag...Putenbrustbraten...in Rotweinsauce...Rotkohl...Klöße... :sabber:

...2.Weihnachtstag...Rinderrouladen mit Sauce,Klöße und Kartoffeln,Rotkohl,Artischocken in Sahnesauce... :applaus: :daumenhoch:

Jetzt reichts mir aber, hört sofort auf von Kartoffelsalat zu reden! :labern: :labern: :labern: Ich hab da jetzt so nen Hunger drauf gekriegt! :wallbash: :heul: :heul: :heul:

Zitat (Kalle mit der Kelle, 18.11.2007)
Jetzt reichts mir aber, hört sofort auf von Kartoffelsalat zu reden! :labern: :labern: :labern: Ich hab da jetzt so nen Hunger drauf gekriegt! :wallbash: :heul: :heul: :heul:

Magst du ihn lieber mit Mayonaise, Eiern, Gurken und Zwiebeln oder lieber angemacht mit Essig, Brühe und Öl? :grinsen:

Seit ich hier in Franken wohne, mache ich ihn mit Essig, meine Mama machte ihn immer mit Mayo und Würstchen...

Beides megalecker :sabber:
Zitat (Kalle mit der Kelle, 18.11.2007)
Jetzt reichts mir aber, hört sofort auf von Kartoffelsalat zu reden!  :labern:  Ich hab da jetzt so nen Hunger drauf gekriegt!  :wallbash:  :heul:


Kartoffelsalat kann man sich doch auch mal zwischen durch machen :pfeifen:
Hör auf zu :labern: rofl rofl

Der Kalle war 2x mal da rofl

Bearbeitet von ichdiebine am 18.11.2007 20:52:10

Ich fahr auf den ab wenn der derbe viel Majo drin ist, mit Essig und Öl geht gar nicht. <_<
Ich mag auch gekauften, aber die von meiner Mutter und Diana sind besser. :sabber: :sabber: :sabber: Bloß essen meine Eltern den selten und Dianas Version für sich selber ist fett- und kalorienmäßig nix gegen die Portion, die ich extra krieg, und irgendwie isses nie genug und selber machen dauert so lange und schmeckt auch nicht so geil. :schnäuzen:
Bedauert mich hier eigentlich keiner? :heul: :heul: :heul:

Zitat (Kalle mit der Kelle, 18.11.2007)
Jetzt reichts mir aber, hört sofort auf von Kartoffelsalat zu reden! :labern::labern::labern: Ich hab da jetzt so nen Hunger drauf gekriegt! :wallbash::heul::heul::heul:

:trösten:

...für Kalle... :rolleyes::trösten:
Zitat (Kalle mit der Kelle, 18.11.2007)
Bedauert mich hier eigentlich keiner?  :heul:  :heul:  :heul:

Nö rofl rofl

Sorry :wub: lach mir grad een wech

Wir haben garkeinen heiligen Abend hier :heul:
Dafuer gibts am Tag drauf grosses griechisches Festessen,da bringt jeder was mit.

Aber wo ihr grad von Kartoffelsalat sprecht,da haett ich auch Hunger drauf. :sabber:
@ Seni : Das Bild ist gemein :sabber:

Seni, du schreist auch nach Bestrafung, oder? :zwinkern:

Mein Kartoffelsalat (kennt jemand die riesigen Schüsseln für Hefeteig mit nem Deckel drauf? Soviel gibts dann für mich.): Ordentlich Majo drin, gebratene Speckwürfel, Würstchen, nen Haufen Eier, gerne auch n paar Bratenreste oder noch besser, Streifen von frisch gebratenen Steaks. Jooooooo, und das Gemüse eben. Krieg ich auch ab und an. :sabber: :sabber: :sabber:

Dianas Version für sich (ungefähr n Kilo, reicht dann für zwei Tage): Dressing aus Magerjoghurt, Essiggürkchen, Schnittlauch, entweder ne Handvoll geräucherte Putenbrust in Würfeln oder n mageres Würstchen oder n paar gegarte Tatarbällchen.
Ich hoff jetzt hat jemand Mitleid mit mir, auch wenn ichs nicht selber essen muss, mir reicht schon der Anblick von dem Mini-Portiönchen und der Joghurtgeruch. :nene:

Solange ich denken kann, gibts an Heiligabend zuhause bei Mama Rinderrouladen, dazu soßenfreundliche Nudeln und lecker Feldsalat. Lässt sich alles schön gemütlich (auch schon 1-2 Tage vorher) vorbereiten, die Rouladen werden dann abends vor/nach dem Kirchgang/Bescherung/sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen wie Schneestürmen etc. ;) nur noch aufgewärmt (schmecken dann noch vielviel besser :sabber: ), die Nudeln in Butter schön knusprig angebacken und dazu der Salat frisch angemacht. An Heiligabend also no stress, aber sehr sehr lecker Essen :)

Am 1. Feiertag gibts - ebenfalls traditionell - Ente(n), dazu selbstgemachte :wub: rohe Klöße, Blaukraut und (meist Feld-)Salat, Nachtisch zaubert immer Ömchen :rolleyes:

Den 2. Feiertag verbringen wir immer mit Reste-Essen, das reicht nach den gehaltvollen Tagen vorher allemal und das übrige Essen ist auf diese Weise "aufgeräumt" :D

Zitat (Paradiesvogel, 18.11.2007)
was andere im Mund hatten, kommt mir nicht auf den Tisch :kotz: .

Bei uns gibt es wieder Fleisch auf dem "Heißen Stein"

Dann ess doch ein Ei
Zitat (Karmuffel, 18.11.2007)
Zitat (Paradiesvogel, 18.11.2007)
was andere im Mund hatten, kommt mir  nicht auf den Tisch  :kotz: .

Bei uns gibt es wieder Fleisch auf dem "Heißen Stein"

Dann ess doch ein Ei

Das kommt ja ausm Po :ph34r: :P :mussweg:

Eben. :grinsen: :grinsen:

Mmmmmmmmmmmm!!!!

So eine Rinderzunge in Madeirasauce! :sabber: :sabber: :sabber:
Zitat (wurst, 18.11.2007)
Mmmmmmmmmmmm!!!!

So eine Rinderzunge in Madeirasauce! :sabber: :sabber: :sabber:

:ichversteckmich:

Dann doch lieber gefüllte Eier :sabber:

Wir laden die Sippe zu uns ein....schliesslich habe ich den 24. und 25. frei.
Es gibt Buletten,Würstchen und Kartoffelsalat....und eine besondere Flasche Whiskey,die wir leeren werden. :sabber:
Am 25. gibts die Reste,für den 26. müssen wir uns noch was ausdenken...was leckeres "fleischiges" was auch aufgewärmt schmeckt,wenn ich nach Hause komme. ;)

Zitat (wurst, 18.11.2007)
Mmmmmmmmmmmm!!!!

So eine Rinderzunge in Madeirasauce! :sabber: :sabber: :sabber:

Würde auch noch mal gerne Zunge essen :sabber: rofl

Mit Rettisch sosse :sabber: :sabber:

Schön aufgeschnitten in so scheiben von max.1 cm :D muss aufhören kriege Hunger :blink:

Francis van der Mohlen B)
Zitat (Mellly, 18.11.2007)
Zitat (Kalle mit der Kelle, 18.11.2007)
Jetzt reichts mir aber, hört sofort auf von Kartoffelsalat zu reden!  :labern:  :labern:  :labern: Ich hab da jetzt so nen Hunger drauf gekriegt!  :wallbash:  :heul:  :heul:  :heul:

Magst du ihn lieber mit Mayonaise, Eiern, Gurken und Zwiebeln oder lieber angemacht mit Essig, Brühe und Öl? :grinsen:

Seit ich hier in Franken wohne, mache ich ihn mit Essig, meine Mama machte ihn immer mit Mayo und Würstchen...

Beides megalecker :sabber:

Um dieses Thema nochmal aufzuwärmen:

auch ich als badener muss ganz klar sagen, dass der weltbeste Kartoffelsalat aus Schwaben kommt. Noch warm zu essen, mit Brühe angemacht (ein kleiner Schuss Essig mag je nach regionalem Rezept gestattet sein), Zwiebeln. Wobei ich nichts gegen selbstgemachten Mayo-Salat habe, nur den fertig gekauften will ich nicht, da schmeckt die Soße immer so widerlich künstlich-süßlich.


Totes Tier brauche ich persönlich nicht zwingend im Kartoffelsalat, dafür erwarte ich von selbigem Tier, dass es in ansehnlichen Mengen neben dem Kartoffelsalat liegt :)

Ach so, darüber sollten wir ja eigentlich nicht gesprochen haben, aus Rücksicht auf Kalle... sorry...

OK, was anderes: gestern hatte ich keinesfalls Kartoffelsalat als Beilage, aber einen großen Hafen selbstgemachten Krautsalat - meine Fahrgäste heute tun mir jetzt schon Leid ;)

Also, der Kartoffelsalat der lässt mir jetzt auch schon auf nüchteren Magen das Wasser im Mund zusammenlaufen - keiner schmeckt übrigens so gut, wie der meiner Mutter. Sie macht ihn mit Essig und Brühe und gibt angeröstete Speckwürfen drüber........ ein Traum! :sabber: Ich hab inzwischen hunderte von Fehlversuchen hinter mir, ich krieg ihn einfach nicht so hin.

Bei uns gibts seit jeher Heiligabend Pute, Kroketten, Rotkohl :sabber:

Allerdings, wenn ich es mir so Recht überlege..........warum nicht mal Kartoffelsalat?? :sabber: Mit Majo, Fleischsalat, Gurken, Tomaten, Eiern...........mjam :sabber:

Was es an den Feiertagen gibt weiß ich noch nicht so genau!! :hmm:

Mein Partner und ich feiern das erste Mal dieses Jahr alleine an Heiligabend.Sonst haben wir in unseren Familien gegessen. Ich habe schon überlegt, was ich machen könnte :hmm: .Ich würde gerne mal einen Braten versuchen. Mal sehen, es ist ja noch ein weinig hin.

Hallo und guten Morgen,

Bei mir gab es jahrelang traditionel Karpfen mit Salzkartoffeln, Buttersoße und Sahnemeerrettich. :sabber:

Jetzt, da wir kleine Enkel haben, machen wir es uns einfacher und essen selbstgemachten Kartoffelsalat mit Würstchen und hinterher Eis. :pfeifen:

Wie es bei uns dieses Jahr abläuft keine ahnung!!!unsere Traditon wird gerade renoviert rofl :pfeifen:

aber eins ist immer am ersten Feiertagen gibt es jedes Jahr bei meiner mutter Vorspeise Feldsalat mit Speckwürfelchen
Hauptspeise Lende mit Pfifferlingsoße, Putenrollbraten mit Soße, Kroketten, Nudeln und Rotkraut :sabber: :sabber: :sabber:

Hatte es für mich letztes Jahr net gegeben da wir am 1. Feiertag bei meinen Schwiegereltern waren und an Heiligabend bei meinen und dieses Jahr veilleicht anderst rum :D

Mal schauen wie es sich bei uns einpendelt wo wir wann immer sind!

Na endlich mal jemand mit Fich.....!!!

Bei uns ( Oberfranken ) gabs jahrelang gebackenen Karpfen mit KS und als Nachspeise Makoufka ( schlesisches Mohngericht )....
Seit meine Mama verstorben ist, eß ich umständehalber das, was meine Schwiemu oder Schwägerin macht.....Bratwürste, Kraut und so....
Ist für mich aber keine Weihnachtsessen, ich will Fisch !

Und weil wir dieses Jahr das 1. mal zuhause alleine feiern ( juhu !) mach ich meinen geliebten Fisch: Seelachsfilet und Rotbarschfilet in Lachsmantel mit Wildreis und Brokoli ! und dann probier ich dieses Makoufa mal wieder, kennt das zufällig jemand ?

Wir sind am Hlg. Abend bei der einen Tochter, da gibt es Fondue.
Am 1. Feiertag bei der anderen Tochter, da gibt es???
Und am 2.Feiertag kommt unser Sohn mit Freundin. Kochen wir halt mal selber :pfeifen:

So ruhige Weihnachten hatten wir noch nie. (freu, freu)

Bearbeitet von Schnute am 19.11.2007 09:40:57

Zitat (Violina, 19.11.2007)
und dann probier ich dieses Makoufa mal wieder, kennt das zufällig jemand ?

Klick! :D:D:D
Neues ThemaUmfrage


Ähnliche Themen

Kartoffelsalat für Heiligabend Wer will an Heiligabend arbeiten? Ich boykottiere Läden die nicht zu haben Heiligabend in 6 Monaten: Früh genug planen in 6 Monaten ist Heiligabend: so schnell vergeht die Zeit Was macht ihr am Heiligen Abend: ..... scheint ja ein spannendes Thema Habt ihr eine Tradition zu Heiligabend? Kleines Essen am Heiligen Abend Ente zu Heiligabend: was kann ich nun am besten tun?