Outdoor-Sachen


Abmahnwelle von JW

Irgendwie kann man es auch übertreiben, finde ich. Jedenfalls kann ich nur hoffen, daß noch mehr Leute denen schreiben, daß sie da nichts mehr kaufen und daß der Schuß von JW nach hinten losgeht. Schreiben kann man es ihnen hier...

also ich bin ja mal gespannt was die gegen die pfote meines hundes machen wollen. :pfeifen:
die spinnen ja wohl kräftig. :wallbash:

die beidenpfoten sehen total anders aus, ich verstehe das nicht.
ich habe für meinen hund eine lederjacke genäht und das er auch erkennbahr ist, eine pfote aus solchen leuchtstoff drauf geklebt.
darf ich das dann auch nicht? :wallbash:

Bearbeitet von gitti2810 am 20.10.2009 17:06:15


Zitat
darf ich das dann auch nicht?


Wenn Du verkaufen willst, darfst Du's nicht. :mellow:

nee ich verkaufe sie nur wenn mein bruti nicht mehr leben würde :heul:


ich schau zur Zeit in Ebay nach so nem Rascheltunnel für's Kätzchen.
Jetzt sind da ja fast immer so Pfoten drauf genäht....
Und es gibt ja ne Menge so Artikel für Tiere mit Pfotendesign....
Wollen sie das auch den Herstellern oder Anbietern von den Dingern verbieten? Oder nur, wenn's auch draußen benutzt werden kann? Oder in welchem Fall genau?

Ach - und überhaupt - was für ein Pfotenabdruck hätte keine Ähnlichkeit mit der Tatze von JW?

Kopfschüttelnde Grüße
Not Your Darling


Ja, JW beschäftigt etliche Anwälte, die gezielt Ausschau nach Artikeln mit Pfoten haben. Und dann rollt die Abmahnwelle weiter. Denke mal, gegen die Hersteller und Anbieter.

Ein weiterer Link: aus einem Forum

Und das Bild (draufklicken!) finde ich einfach nur süß :)

(Man beachte den Namen "Jack W" !)

Bearbeitet von Herr Jeh am 20.10.2009 19:38:13


Naja, also die Pfote sieht schon sehr ähnlich aus, bis auf die fehlenden Krallen. Wobei ich den Basteldamen keinen Vorsatz unterstelle.
Das hätte man netter regeln können!
Ich hab bisher erst einmal bei JW gekauft: Einen Schulrucksack und ein Federmäppchen für meinen Sohn. Meine Tochter wird im Sommer zum Schulwechsel die gleichen Sachen bekommen, da es in meinen Augen keine besseren Rucksäcke gibt.
Dann hat es sich allerdings bei JW ausgekauft. Kann ich mir nicht leisten.


Ich finds unmöglich von JW.

Wie unsicher muss ein so großer Konzern sein, wenn er sich von Hobbyschneiderinnen bedroht fühlt, die damit nun wirklich nicht viel Geld verdienen.
Bzw. wie viel Geld haben sie ihren Anwälten in den Rachen geschoben, damit das gerechtfertigt war?

Ich hab noch nie was bei JW gekauft und das wird auch so bleiben.

Jemand schrieb, damit haben sie sich das Weihnachtsgeschäft schon im Voraus versaut und ich denke, das stimmt.


Zitat (Jinx Augusta @ 21.10.2009 09:39:20)


Jemand schrieb, damit haben sie sich das Weihnachtsgeschäft schon im Voraus versaut und ich denke, das stimmt.

Was mich betrifft, ganz sicher.
Vor nem 3/4 Jahr wollte ich mir einen Rucksack kaufen. Hätte gerne einen von denen gehabt, damals aber nicht zu dem Preis bekommen den ich mir vorgestellt hatte. Ist einer von der Konkurrenz geworden. Man, bin ich froh.

Da kann man ja nur drüber lachen (wenn es nicht so traurig wäre). -.-
Ich habe meine Outdoor Kleidung nie bei Wolfskin gekauft und werde es wohl auch jetzt nicht tun.
Ich trage sowieso lieber vernünftige Marken die auch was taugen - ich bestell die immer bei GenXtreme im Onlineshop.
Aber im Prinzip das gleiche hat Apple doch auch gemacht - die haben z.B. in Bonn ein kleines Café angeklagt, weil die einen Apfel im Logo hatten (der aber auch ganz anders aussah).
Aber: Apple hat verloren! :P


Ja, Stephanie, das hab ich im SPON auch gelesen :-)

Nun gut, dann kommt Jack Wulfskin für mich in die gleiche auf-keinen-Fall-Kaufen-Tonne wie Coca Cola, Amazon usw. Da sind sie mit ihrer blöden Pfote in guter Gesellschaft.

Auch wenn Herr Jeh schon lange nicht mehr da ist - danke für den Hinweis! Weiß jemand, wie das ganze ausgegangen ist?

Bearbeitet von donnawetta am 07.10.2013 12:52:38


Was soll der Unsinn :blink: :blink:

Gibt das jetzt sowas wie bei "Apple" ? das waren auch 2 völlig verschiedene Apfeldesigns.

Bearbeitet von IckeBins am 10.10.2013 17:31:06


Hab gehört, dass selbst die TAZ (die tageszeitung) Ärger von den bekommen hat :D ich glaub da haben sie sich mit den falschen angelegt!


Wenn man sich so nen ausgefallenes Logo sucht muss man damit rechnen das man da nicht der einzige ist...so ein unsinn


Das finde ich mehr als albern. Die Pfotenabdrücke machen viele auf ihre eigenen Sachen drauf, das ist in meinen Augen doch kein Verstoß!


Haha dazu fallen mir auch diverse Personen ein, die sich eine "Tatze" auf die Brust oder sonstige Körperteile tättowiert haben. Was geschieht nun mit denen?



Kostenloser Newsletter