Die 100 000 - Mark - Show


http://www.youtube.com/watch?v=XaWE8K2nRVs

Da fällt mir nichts mehr ein.

"Danke" übrigens an alle, die schwarz / gelb gewählt haben. Auch wenn sich wohl keiner "outen" wird.

Neeeeee nie im Leben...hab ich die gewählt...da waren schon andere Parteien die ich gewählt habe und die standen recht weit unten.


Einfach nur peinlich!
Schlimm, daß damals niemand die Konsequenzen tragen mußte, stattdessen nur Schweigen im Walde! :pfeifen:

Jetzt ist schnell ein wenig Gras über die Schwarzgeldaffaire der CDU gewachsen und alle Beteiligten haben mehr oder weniger wieder ein festes Ein- bzw. Auskommen in diversen Regierungspositionen, bzw als Rentner von solchen! :(


Bin froh, daß ich keine der großen Parteien gewählt habe, sondern bewußt kleine Randparteien, die eh nie in den Bundestag eingezogen wären - nur um den Volksverarschern die Stimme wegzunehmen.


die paar Jahre müssen wir nun noch genauer hinschauen wo unser Geld versickern wird... verdammt ich kenne nicht einen der uns das angetan hat :ph34r:


Zitat (Herr Jeh @ 25.10.2009 20:03:31)
Bin froh, daß ich keine der großen Parteien gewählt habe, sondern bewußt kleine Randparteien, die eh nie in den Bundestag eingezogen wären - nur um den Volksverarschern die Stimme wegzunehmen.

Genau so. :daumenhoch:

Zitat (Herr Jeh @ 25.10.2009 18:42:52)

"Danke" übrigens an alle, die schwarz / gelb gewählt haben. Auch wenn sich wohl keiner "outen" wird.

:keineahnung:
Ich war's jedenfalls nicht.

Ach, und das Video:
Einfach nur peinlich. :huh:

Dieses Video ist unglaublich peinlich. Ich habe auch keine der vermeintlich großen Parteien gewählt. Aber leider müssen wir alle damit leben, dass uns in den nächsten Jahren noch mehr das Geld aus der Tasche gezogen wird. :angry:


Schwatz-Geld halt :rolleyes: :pfeifen: :grinsen:


Ach, der Schäuble hat doch nur seinen "Lebenswerk-Oscar" bekommen. Die Merkel hat ihm zum Ende seiner Laufbahn einfach nur noch mal eben das wichtigste Ministerium zugeschanzt. Ich wäre nicht mal sicher, dass er diese Legislaturperiode in dem Amt zuende bringt.

Ach und bevor die Titanic damit kommt, dass im Gesundheitsministerium das Gelbfieber ausgebrochen ist, bring ich die Pointe zuerst. Und nein, es ist nicht p.c. :P


was soll die aufregung? wer hätte denn die 100tausend nicht genommen? wer???
und ich glaub auch nicht, dass das ein alleiniges problem der cdu ist. wobei das mit unserem altbundeskanzler natürlich schon ein dicker hund war. eigentlich weniger, dass er die kohle eingesteckt hat, sondern eher, das er keine namen nennen musste...

den trick merk ich mir. und sollte ich mal vor gericht stehen, dann werd ich auch einfach keine namen nennen und verlange straffrei aus der sache rauszugehen. nur leider wird das bei mir nicht klappen, da ich leider kein bundeskanzler bin.

bestechungsgelder sind in wirtschaft & politik doch fast schon normal. muss ja auch nicht immer geld sein.es reichen ja schon andere vergünstigungen oder vorteile, geschenke oder zuwendungen. diese art von belohnung ist wohl schon so alt wie die menschheit selbst.

und sind wir doch mal ehrlich. würde ich in so einer situation sein und könnte mir vermeintlich "ungesühnt" was in die tasche stecken, dann würd ich das doch auch tun. geld ist einfach geil und die versuchung daher groß. ich denk mal 90% aller anderen die die gelegenheit hätten würden genauso handeln - mal abgesehen von den hardline-idealisten.
und da ist es doch scheißegal welcher partei der vogel angehört oder welches amt er begleitet. ich trau da überhaupt keinem. wenn man doch nur mal anschaut, wieviele politiker sich in die liste einer sitzung eintragen, nur um verhältnismäßig klitzekleine tagesgelder abzugreifen und dann abreisen, weil sie kein bock haben die sitzung auch zu besuchen, frag ich mich was die tun würden, wenn jemand mit 50000, 100000 oder ner million euro winkt. :pfeifen:

und zu guter letzt ist wohl so fast jeder bestechlich. sei es der polizist bei der kontrolle, die frau beim bäcker oder der sachbearbeiter auf dem amt. man muss die bestechung nur gut verpacken, dann wird sie auch meistens gerne angenommen. und selbst bei "anständigen" leuten wandert der umschlag dann nach der ersten kurzen empörung in der tasche...

aber wie gesagt. es machen ja nicht alle! sicherlich sind 10% unserer gesellschaft absolut unbestechlich. und sollte man mal aus versehen der versuchung nachgegeben haben und danach zwickt das gewissen - dann kann man ja ne kleine selbstanzeige stellen. in diesem sinne - es lebe das schwarzgeld.


Na ja, positiv sollte man dennoch erwähnen, das Wolle Schäuble jetzt erstmal von seinem Spitzelposten weg sein wird. Ob er sich in seiner neuen Aufgabe besser machen wird, wird sich zeigen, aber da musste er weg. Das war ja nicht mehr normal, was der gute Mann für Ideen hatte...


Zitat (hydroxic @ 26.10.2009 05:20:03)
was soll die aufregung? wer hätte denn die 100tausend nicht genommen? wer??

Ich nicht.
Zitat
und sind wir doch mal ehrlich. würde ich in so einer situation sein und könnte mir vermeintlich "ungesühnt" was in die tasche stecken, dann würd ich das doch auch tun. geld ist einfach geil und die versuchung daher groß. ich denk mal 90% aller anderen die die gelegenheit hätten würden genauso handeln - mal abgesehen von den hardline-idealisten.
Wie gesagt, ich würde es nicht tun. Bin bestimmt keine hardline-Idealistin, aber bestechlich bin ich trotzdem noch lange nicht, und es ist mir auch egal, ob andere mich deswegen für blöd halten: Aber ich bin und bleibe in dieser Hinsicht ehrlich.
Ich habe ganz bestimmt eine Menge Fehler und Laster, und ich weiß, dass ich oft in vieler Hinsicht ein mieses Aas sein kann und oft kein Vorbild für mich selbst oder meine Mitmenschen bin. Aber ich bin ehrlich.
Zitat
und zu guter letzt ist wohl so fast jeder bestechlich. sei es der polizist bei der kontrolle, die frau beim bäcker oder der sachbearbeiter auf dem amt. man muss die bestechung nur gut verpacken, dann wird sie auch meistens gerne angenommen. und selbst bei "anständigen" leuten wandert der umschlag dann nach der ersten kurzen empörung in der tasche...
Nochmals: Ich nicht.
Und bei meinen Mitmenschen gehe ich eigentlich auch davon aus, dass die Mehrzahl von ihnen ehrlich ist (zumindest habe ich diese Erfahrung bisher gemacht).
Wenn Du tatsächlich so denkst, dann finde ich das irgendwie traurig.

Und von einem Menschen in solch einer Position verlange ich erst recht Ehrlichkeit.

Bearbeitet von madreselva am 26.10.2009 20:54:36

Zitat
ich denk mal 90% aller anderen die die gelegenheit hätten würden genauso handeln


Und wenn 90% von ner Brücke springen, würdest Du's auch tun?
Sicherlich ist Korruption Volkssport in Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Und Grautöne gibt es auf dem Gebiet allerhand. Ändern kann sich daranb aber nur was, wenn man seiner Wut darüber Ausdruck verleiht und sicher nicht, indem man den Straftätern noch Bewunderung zollt. Schäuble hat nicht den Mumm, für seine Mauscheleien geradezusitzen.

Und Deutschlands Journalisten verdienen spätestens seit Rob Savelbergs Vorstoß für ihre schleimende Hofberichterstattung pausenlos inne Fresse.


Kostenloser Newsletter