Fliesenhaftgrund: Wann muss Fliesenkleber aufgetragen werd


Hallo Forum,
z. Zt. wird mein Bad renoviert. Auf die alten Fliesen kommen neue. Am 23.10.2009 wurde ein Haftgrund aufgetragen. Wie lange klebt der? wann müssen mit Haftkleber die neuen Fliesen verlegt werden? Auf der Verpackung steht davon nix.
Danke für Eure Antworten.


Jo, da kannste loslegen. Der "klebt" ja nun nicht im eigentlichen Sinne, der bildet ja nur die Unterlage. Wenn der etwas länger ausgehärtet hat, als notwendig, ist das nicht schlimm, es sollten sich nur keine Verschmutzungen auf den Haftgrund abgelagert haben wie Dreck oder Baustaub. Aber das sollte in der kurzen Zeit ja nicht relevant sein.
Der Haftgrund ist dafür da, eine saubere, saugfähige, glatte Unterlage für Fliesen und Kleber zu bilden, damit der Haftkleber optimal auf der Wand hält, und die Feuchtigkeit aus dem Kleber abgegeben werden kann.

Meistens kann man den Haftgrund schon nach ein paar Stunden (ca 6, wahrscheinlich je nach Produkt und Hersteller leicht anders) überkleben, die 5 Tage sollten also ausreichen :pfeifen:

Bearbeitet von Bierle am 28.10.2009 11:48:47


Danke für die Antwort.
Meine Frage zielte allerdings darauf, das Zeug nicht zu lange austrocknen zu lassen. Der Fliesenleger ist nicht der schnellste ... Nicht, dass wir das nochmal drauf schmieren müssen.


Wir haben die letzten Wochen auch unser Bad renoviert. Der Fliesenleger hat einen Haftgrund benutzt, der schon nach einer Stunde bereit war zum fliesen. Das hat super geklappt.

Und die Fliesen halten bis heute :lol: ( was hoffentlich auch so bleibt :pfeifen: )


Zitat (Blumenmaus @ 31.10.2009 12:33:13)
... Der Fliesenleger hat einen Haftgrund benutzt, der schon nach einer Stunde bereit war zum fliesen. ...

Wow, wer es glaubt .... :(


JEDER mir bekannte Haftgrund benötigt 24 std um seine volle Wirkung zu erreichen.

Das hängt mit den chemischen Prozessen Zusammen um den losen Untergrund zu binden und eine Ausreichende Eindringtiefe zu erreichen.

Allerdings kann natürlich bereits nach kurzer Zeit gefliest werden, - dann brauch ich auch den Haftgrund nicht.

Heutzutage sind die Fliesenkleber so hoch vergütet, das nur noch in wenigen Fällen (sandiger Untergrund) wirklich ein Haftgrund absolut notwendig ist.
Viele Fliesenleger nehmen allerdings einen Haftgrund zur Vorbeugung und eigenen Beruhigung alles getan zu haben. Vergessen aber, das 24 Std Wartezeit notwendig sind.

PS
Wir haben selber damalig einen Haftgrund aufgetragen und direkt danach Sockelleisten angesetzt.
Manchmal ging es gut, manchmal nicht. Wir haben es damalig nicht besser gewußt.
Mit dem Wissen über die chemischen Prozesse warte ich heute mind. 24 Std vor der weiteren Ausführung.

PPS
Die Zeit wie lange der Haftgrund länger an der Wand ist, ist unbedeutend. Es besteht lediglich die Gefahr, das bei staubigen Arbeiten danach sich die Oberfläche erneut vollsetzt und dementsprechend eine Trennlage bildet.

:o habe ich mich da so in der Zeit geirrt ???? ich meinte, er hat bald gefliest. Also an den Wänden meine ich. Am Boden hat er einen Tag gewartet.

So glaube ich war das !!!! . Auf jeden Fall denke ich, er hat es richtig gemacht.



Kostenloser Newsletter