Dickes Kniegelenk beim Hund: jetzt Cortison


:mellow:

Bearbeitet von Ela am 26.09.2005 19:21:35


Nebenwirkungen von Cortison hängen von zwei Faktoren ab, zum einen von der Dauer der Therapie und zum zweiten von der Cortisonmenge, bzw. Dosis
Die Hauptprobleme der Cortisontherapie ergeben sich daraus, daß Cortison nicht nur ein Medikament ist, sondern als körpereigenes Hormon auch ganz bestimmte Aufgaben im Körper hat. Wenn Cortison als Medikament dem Körper über die von ihm produzierte Menge hinaus zusätzlich von außen zugeführt wird, werden dadurch einige wichtige Körperfunktionen (z.B. im Stoffwechsel oder bei der Immunabwehr) beeinflußt. Dies geschieht umso mehr, je höher die Cortisondosis ist und je länger Cortison gegeben wird. Die ungünstigste Kombination ist die Gabe hoher Cortisonmengen über einen längeren Zeitraum.

Gute Besserung und vor allem wünsche ich dir, das sie die Ursache für sein dickes Knie bzw.für die Entzündung finden, der arme Hund, ganz viele Streicheleinheiten an ihn :trösten: :trösten:


:mellow:

Bearbeitet von Ela am 26.09.2005 19:21:15


Cortison wird in diesem Fall als Schmerz- und schwellungshemmendes Mittel verabreicht, nehme ich an. Und um die Entzündung einzudämmen.
Trotz all der Nebenwirkungen (meist Gewichtszunahme, in selteneren Fällen Haarausfall, Hautprobleme) sollte man aber die positiven Wirkungsweisen nicht vergessen.

Ich drücke Dir und Deinem Hund die Daumen, gute Besserung und habt Geduld. :blumen:


:mellow:

Bearbeitet von Ela am 26.09.2005 19:20:54


Nein Ela ich kann dich beruhigen. Unser erster Schäferhund hatte Schwierigkeiten mit der Lunge und bekam auch Cortison fast sein ganzes Leben lang. Meist alle 14 Tage bis 28 Tage eine Cortisonspritze. Er wurde mit Hilfe von Cortison 14 Jahre alt und er fühlte sich gut dabei.


-evi-


@ Ela:

Ein guter Tierarzt (und Arzt) muß Dich auf Dein Fragen hin über Cortison (und auch alle anderen Mittel, die Dein Hund bekommt) und deren Wirkungsweise aufklären. Ruhig Löcher in den Bauch fragen und die Zeit dafür nehmen!

Seit etwa 8 Wochen bekommt unsere Schäfi auch Cortison- ihrer Arthrose wegen, die nun in ihrem 11. Lebensjahr fühlbarer wird. Und ihr geht es wunderbar.

PS: Was für eine Rasse ist Dein Hund denn? :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 23.09.2005 22:39:45


( :mellow:

Bearbeitet von Ela am 26.09.2005 19:20:35



Kostenloser Newsletter