Haaransatz nachfärben


Ich werde langsam alt, stelle ich fest.
Mein Haaransatz ist schon ziemlich sehr grau.

Bis jetzt habe ich sie immer beim Friseur färben lassen.
Aber eigentlich ist das mittlerweile schon häufiger notwendig als z. B. Schneiden.
Auf Dauer ist das lästig und teuer.

Ich habe die Haare schon mal selbst gefärbt und da den Eindruck gehabt, sie würden anschließend stärker ausfallen.

Das kann jetzt aber auch sein, dass das einfach Zufall war (oder ich mich geirrt habe).

Wie macht ihr das?
Selbst färben?
Kann man nur den Ansatz färben?

Über hinweise, Tipps und Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.


hast du dunkles haar?

du kannst auch nur den ansatz färben. jedoch sollte dies jemand tun, der es gut kann. und die farbe muss genau passen.

es gibt auch spezielle ansatzprodukte. die man zwischen zwei färbungen anwenden kann.

doch ich denke, sie sind nur für frisuren geeignet, bei denen man nicht viel ansatz sieht. vielleicht eine hochsteckfrisur. so muss man nur rund um den haaransatz um stirn, nacken und ohren färben.

oder bei einer gescheitelten frisur nur den scheitel und die haaransätze. :blumen:

ich färbe noch nicht. da ich noch keine grauen haare habe. doch ich habe dunkelbraunes haar. und werde später gewiss färben. :hihi:

meinem haar gebe ich gern einen leichten rotstich. durch eine tönung. doch diese wäscht sich gleichmäßig wieder heraus. ui weh. das klingt alles recht anstrengend. :hihi:


Ich färbe mein Haar meist selbst. Ich finde nicht, dass mein Haar
dadurch mehr schaden nimmt, als wenn der Friseur das macht. Die
Produkte welche im Handel sind, sind ja sehr gut. :glühbirne:


Ich lasse mir immer einige Strähnchen machen, dann fällt der Haaransatz nicht so schnell auf und ich brauch die Haare nur noch halb so oft am Ansatz färben zu lassen.

Allerdings gehe ich bei meinen Haaren auch nicht selbst bei, das überlasse ich lieber der Fachfrau.


Ich färbe mir den Ansatz immer selber,
als Hilfe stelle ich mir ein großen Spiegel (den hab ich mir extra dafür aufgehoben)
auf meine Waschmaschiene ,so kann ich wenn ich in den vorderen Spiegel schaue auch mein Hinterkopf sehen.
Dann teile ich die Haare ab ...Mittelscheitel bis ganz nach hinter runter ziehen dann schon mal den Ansatz färben.
Danach ziehe ich an beiden Seiten(knapp hinter den Ohren) ein Scheitel...wieder einfärben ,dann hast du 4 Teile an Haaren die du nur noch möglichst dünn abteilst und am Ansatz färbst...so mache ich das....oh je ich hoffe das ich das einigermaßen erklären konnte :ph34r:

Gutes Gelingen :blumen:


ich mach das genauso mit dem rasierspiegel meines mannes. habe mir einen färbepinsel im friseurbedarf dafür gekauft. damit geht es super. und die modernen tön - und färbemittel tropfen ja auch nicht mehr so wie früher. :daumenhoch:


Ich habe mir die Farbe von Garn*er (Herbashine) mit 10 Minuten Einwirkzeit und haltbar bis zu 8 Wochen gekauft.

Ich kämme mir die Haare durch, mische die Teile der Farbe und fange dann an der Stirn bzw. am Oberkopf an, die trockenen Haare wie mit Shampoo einzuschmieren. Besonders da, wo ich Scheitel trage, die Farbe auftragen. Von der Stirn bis zu den Ohren einmassieren, hinter den Ohren, Kopf runter und Haare am Nacken einmotzen. Die Spitzen sind immer noch trocken in der Luft.

Dafür brauche ich ca. 3 Minuten. Den Rest der Farbe (eigentlich Tönung) verteile ich dann wie Shampoo im ganzen Haar und reibe ordentlich durch. Nach im ganzen 10 Minuten alles abspülen, Spülung drauf, fertig. (Super war, dass die Farbe auf der Haut beim Abspülen auch problemlos sauber wurde. Ich hoffe, das ist das nächste Mal auch so)

Allerdings stellte meine Kollegin vor kurzem fest, dass meine Haare unten dunkler sind als oben (ich habe lange Haare und diese Farbe schon mindestens 5 Mal angewendet). Aber mir gefällts bzw. mir fällt es gar nicht auf. Ich habe mir eigentlich hellbraun gekauft, aber meine Haare sind jetzt mittelbraun bis dunkelbraun. Aber das Wichtigste: die grauen Haare sind weg.

Diese Prozedur mache ich so alle 5 Wochen.


Hey, Sissiyo,

danke, das versuche ich morgen.
Eine Tönung dazwischen kaufen, das ist der Trick.

Die ist nicht so aggressiv wie Farbe, wird also auch nichts schaden.
Und nächste mal kann ich dann auch wieder zum Haareschneiden und richtig färben gehen.

:blumen:

Und das trau ich mir auch gut selbst zu :-)



Kostenloser Newsletter