platter Haaransatz


Hallo, habe meistens einen platten Haaransatz trotz leichter Stufen im Deckhaar. Helfen da eigentlich diese Ansatz-Push-up Sprays bzw. hat die schon mal jemand ausprobiert? Über weitere Tipps wäre ich dankbar.


Hallo Fatzel :blumen:

Ich hätte für Dich nur "weitere Tipps" :), ich kenne das Spray nicht.

Da man sich ja doch so einiges an Chemie in die Frisur knallt :P , bin ich seit einiger Zeit dazu übergegangen, außer einem guten Shampoo, das öfter gewechselt wird, nichts anderes mehr zu verwenden.
Ich wasche die Haare auch nur 2 mal in der Woche und komme damit gut zurecht. Nach dem Waschen wird mit Aloe-Vera gesprüht, das ich mir auf dem Wochenmarkt besorge. Ist wie eine Spülung, Knoten usw. kann man damit gut mit einem breitzinkigen Kamm lösen (ist aber nach einer Gewöhnungsphase gar nicht mehr nötig).

Ich besprühe die Haare damit, wenn sie nur noch leicht feucht sind - wenn man nicht viel Zeit hat, einfach aufs nasse Haar geben und leicht mit Handtuch abtupfen. Über Kopf fö(h)nen, auf jeden Fall bei plattem Ansatz !
Wichtig ist auch, nicht einen Scheitel einzuhalten, sondern mit der Rundbürste immer über diesen hinweg zu arbeiten, wenn Du verstehst, was ich damit meine. Also beim Föhnen nicht links und rechts vom Scheitel zu bleiben. Das Haar fällt eh nach einiger Zeit in seine von der Natur gegebene Form und so bleibt der Ansatz fülliger, finde ich. Nach dem Fönen das warme Haar über Kopf schütteln und zurechtzupfen, wie es sein sollte.
Wenn dünnes und/oder feines Haar - bei windigem Wetter ein wenig Haarspray mit vieeeel Abstand aufsprühen, Haar dabei aber nicht mehr schütteln.

Dies wäre meine Tipps zu Deiner Frage. Würde mich freuen, wenn Dir der eine oder andere geholfen hat. :blumen:


Hallo horizon, deine Tipps finde ich gut, vielen Dank. Von diesem Push-up Spray habe ich das erste Mal am Wochenende in einer Zeitschrift gelesen, war mir vorher auch nicht bekannt.


Hallo zusammen,

es gibt so ein Pulver das man auf die Hände gibt schön einreibt und dann durch das haar geht, also bei mir klappt das und ich kriege Volumen....

Viele Grüße


wo bitte bekomme ich das Pulver?


also für dieses pulver interessiere ich mich auch.......
wie heißt es????


Wer weiß, wann ihr eine Antwort bekommt.

Fix gegooglet... Das Pulver nennt sich Osis (Dust it), ist von Schwarzkopf. Schau mal bei Amazon (da gibt's Kundenrezensionen) und evtl. beim Gockel für weitere Infos. Vielleicht ist das was für euch :)


:gestatten:

Bearbeitet von Wecker am 07.09.2011 13:44:50


Super, vielen Dank für deine Mühe Wecker :augenzwinkern: :augenzwinkern:


daaaaanke wecker :blumen: ,
muss eh gleich einkaufen - mal schaun, ob´s das hier im drogeriemarkt gibt!!


Zu spät gelesen von dem Pulver, war eben bei "Rossfrau"... :heul: !- Denn diese Push-up-Sprays bewirken bei mir nur zementiertes Haar, wenn ich so'was benutzt habe.- Kann eh kein Haarspray o.ä. auf dem Kopf vertragen.- Und bei meinem langen, schweren Haar hängt sich schnell das Lockige (Natur) aus, und die Ansätze sind platt.- Es sei denn, die Luft ist arg feucht, dann kommen die Teufelchen aussem Kopp mit Drahtantennchen..und in dem Falle so ein Spray drauf vorher, ist kaum auszukämmen... :sabber: .

Und nun gehe ich auf Pulversuche...wäre ja super, wenn man damit auch schießen kann :rolleyes:

Lieeb Grüße...Isi


Habe das Pulver bei Amazon bestellt. Dort war es am günstigsten.


Habe es mir gerade bei Schlecker gekauft. 10g = 5.99Euro.

Ich habe morgen schon die Haare schön oder auch nicht. :D


Das Pulver ist KEIN zaubermittel... das mal vorab.....und man muss nicht viel geld ausgeben um volumen zu bekommen......

Wenn du platte Haare hast und willst, das sie mehr Volumen bekommen, kannst du das mit einer ganz normalen Fönlotion oder fönschaum auch hin bekommen....auch ohne bürste...und stundenlangem händehochhallten;)


Okay... wie geht das???? Haare nach dem waschen etwas antrocknen ( wenn sie lang sind) Dann besagten Schaum oder lotion auf die Haaransätze geben... also nicht einfach in die längen sprühen... da gehört es nicht hin!!!!!!!

nun könnt ihr wählen... entweder die haare über kopf fönen... und nicht einfach nur drauf hallten.... sondern mit der düse bis an den haaransatz... und das solange bis der auch trocken ist..... mit der freien hand ab und an mal die haare lockern, das sich auch wirklich alle haare " von der kopfhaut lösen"

oder aber.... mit dem fön immer entgegengesetzt des falles arbeiten... heisst ... linke seite nach rechts fönen... und rechte nach links... und auch da ist es drauf zu achten, das ihr mit der düse an der kopfhaut vorbeifönt...

das problem ist .... das ihr die haare zu schnell trocknen wollt... und gebt viel mehr um die längen als um den ansatz... volumen kommt aber rein nur vom ansatz ....

ach ja... wenn jetzt wieder jemand aufschreit... das es die haare kaputt macht, so nah an der kopfhaut ectr...... keine sorge... ich mach das schon 33 jahre und habe immer noch ne mähne, und meine kunden sind dankbar für diese tips;))

Sille


Bei funktioniert das eigentlich auch immer: Wenn ich meine Haare gleich über Kopf föne und danach gleich Haarspray auftrage (auch Kopfüber)! Das Haarspray kann ruhig auch ein billiges sein, die Marke spielt adbei keine Rolle!


eine verwandte hat kurze haare und um keinen "platten kopf" zu haben, läßt sie sich ab und zu eine ansatzdauerwelle machen. das ist nicht kraus sondern hebt die haare praktisch nur von der kopfhaut hoch und fixiert sie. ich kann es nicht genau beschreiben. auf jeden fall ist sie schon seit jahren sehr zufrieden damit.

übrigens werden die haare auch durch zuviel silikon in den pflegepräparaten schwer und lassen sich nicht mehr so luftig frisieren.


Zitat (kiki-elsa @ 08.09.2011 13:35:42)
übrigens werden die haare auch durch zuviel silikon in den pflegepräparaten schwer und lassen sich nicht mehr so luftig frisieren.

Wie erkennt man eigentlich, dass das Shampoo Silikone enthält?
Es steht ja wahrscheinlich nicht "Silikon" bei den Inhaltsstoffen.

hallo,

ich bin auch ein kopfüber-föner und habe zusätzlich gute erfahrungen mit dem volumen-spray von elvital gemacht. das ist das lilane.

ich habe allerdings seit dem letzten besuch beim frisör (sie hat durchgestuft) das gefühl das meine fülle im ganzen weniger geworden ist. ich habe eigentlich kein haarausfall oder ähnliches.

habt ihr tipps wo das herkommen kann? von der frisur, von dem shampoo oder dem haarspray?


@kleiner Kaktus, Silikon steht bei den Inhaltsstoffen oder vorne auf der Flasche "ohne Silikone"

@Gitti138, das Problem mit der Fülle habe ich auch seitdem die Haare etwas durchgestuft sind. Deshalb wechsle ich laufend Shampoo, Schaum etc.
Auf jeden Fall werde ich die Haare - wie bereits geschrieben - auch kopfüber fönen und etwas Spray von unten reingeben.


Mit dem Pulver hab ich persönlich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Es brachte es nichts, außer, dass meine Haare sich pappig angefühlt haben und aussahen, als hätte ich sie mir Wochenlang nicht gewaschen.

Ich knete in den Ansatz (nach dem Waschen versteht sich) Schaumfestiger ein, lass es an der Luft antrocknen und föhne es danach mit einem Ionenföhn.

Über Kopf föhnen funktioniert leider nicht wirklich, da ich mein Haar im Seitenscheitel trage und nach dem Richten das Volumen bereits wieder verpufft ist.


also bei mir hilft die föhnmethode nicht. die haare sind mittellang und mäßig durchgestuft. wenn ich sie über kopf föhne, sind sie schon beim verlassen des hauses am haaransatz wieder platt - trotz ein wenig festiger. dafür steht der rest dann ganz wunderbar ab - quasi wie aufgefächert :angry: -, was gerne zur belustigung meiner umwelt führt :heul: . von daher bin ich jetzt davon ab. das pulver gab´s hier bei der rossfrau nicht, werde also mal weiter auf die pirsch gehen......


Da mit dem Föhnen ist umständlich und dauert lange ,der Spray verkleben mächtig. Ich könnte mir da das Pulver auch gut vorstellen. Reinmachen kneten und fertsch. Nur was hat das für Inhaltsstoffe ??

Bearbeitet von Andromeda am 08.09.2011 15:57:45


Das Pulver müsste morgen bei mir ankommen. Werde dann berichten.


Zitat (kleiner_Kaktus @ 08.09.2011 13:45:18)
Wie erkennt man eigentlich, dass das Shampoo Silikone enthält?
Es steht ja wahrscheinlich nicht "Silikon" bei den Inhaltsstoffen.

Genau die gleiche Frage habe ich kürzlich woanders gestellt und geantwortet wurde,dass die Endungen (Inhaltsstoffangaben) cone und xane Silikone sind.

Ah, vielen Dank Aida. Das hilft mir weiter.


als nette Antwort bekam ich auch noch einen Link zu einer informativen Seite,die ich sofort abspeicherte:
http://www.codecheck.info/


:pfeifen: :pfeifen: und .... habt ihr mit dem pulver jetzt alle eure " Mähne" ?????? rofl


Sille


Kann man doch herrlich mit der Rundbürste boosten...
Von links nach rechts und nochmal von vorne, bei mir klappt das mit dem Ansatz :pfeifen:


Pulver für die Haare? Klasse, das hol ich mir auch mal.Wenns hiflt geh ich ma wieder aufn Heavy Metal Konzert und komm mir nicht all zu blöd, beim Headbangen vor ;)


rofl rofl rofl

cool, das war mal richtig gut;))

nein im ernst.. nur mit pulver werden die haare echt nicht zur mähne... ich kenn das zeug aus, wird bei uns gar nicht angewannt, weil keiner klar kommt damit...

aber ich höre gern euer meinung;))


Sille


und ich schaute mich nun in mehreren Drogerien und Märkten bei uns in der Stadt um und nirgendwo war das Pulver bekannt.Zum Testen (+Versandkosten) ist es mir zu teuer.Ich schrieb die Firma diesbezgl.an und warte nun mal ab...


Habe das Pulver seit Samstag. Es steht nur drauf "im trocknen Haar anzuwenden", aber nicht wie man es macht.
Deshalb traute ich mich noch nicht. Hat jemand Erfahrungen? Schon mal danke.


dann will ich auch mal berichten:
hier im umkreis ist das pulver nicht zu bekommen, hab die einschlägigen märkte abgegrast. und mit den versandkosten - hab grad auch nichts, was ich eh bestellen wollte - seh ich nicht ein. gefrustet wie ich war bin ich also zum friseur und hab mir neue strähnchen blondieren lassen. dadurch wird das haar irgendwie "fester"(????? angeblich quellen die strähnchenhaare dabei auf??????), jedenfalls geht´s im moment. ich bin glücklich und das pulver fällt mir vielleicht auch noch mal in die hände - dann wird es auch noch getestet.


Zitat (rudolf @ 07.09.2011 17:31:49)
Habe es mir gerade bei Schlecker gekauft. 10g = 5.99Euro.

Ich habe morgen schon die Haare schön oder auch nicht. :D

und hat es geklappt?
Gruß Tschantalle

So, heute früh habe ich Puder auf den Ansatz gestäubt und die Haare wurden fülliger. Nach einem Gang in die Stadt - es ist windig - kam ich wieder zu Hause an und alles war wieder platt. Also umsonst gekauft.


na wunderbar.... :heul: da kann ich die suche ja aufgeben..... :(


Zitat (Tschantalle-Schakiera @ 13.09.2011 15:31:32)
und hat es geklappt?
Gruß Tschantalle

heute morgen war es schön wuschig, jetzt nach 8 stunden arbeiten und sturm, platt :wacko:

...und die Kopfhaut juckt sicher wie S.. ???


Zitat (horizon @ 14.09.2011 16:12:21)
...und die Kopfhaut juckt sicher wie S..  ???

nein, juckt nicht.

morgen nehme ich die doppelte Menge, ;)

Bearbeitet von rudolf am 14.09.2011 16:14:37

Bei mir juckt es auch nicht; versuche auch morgen die doppelte Menge zu nehmen (es sind ja nur 100g in der Dose)


Dann kommt mal nicht in den Regen, seid Ihr paniert... rofl


@Fatzel und Rudolf: aber wenigstens hattet Ihr für eine Zeit die Haare schön :D . Wind bzw. Sturm sind doch bei uns eher Ausnahmewetterlagen (so oder so ähnlich). :huh: Vielleicht sollte der Puderhersteller diesbzgl. mal nacharbeiten? Schreibt ihn doch mal an.

Aber jetzt mal im Ernst: ist dieser Puder, nachdem Ihr ihn aufgetragen habt, vergleichbar mit dem Trockenschampoo, das ich aus meine Pubertät kannte? Das nahm man damals, um die fettigen Haare nicht so oft waschen zu müssen. Nach damaligem Stand der Wissenschaft hat häufiges Haarewaschen nämlich die Fettproduktion nur noch mehr angekurbelt.
Auf alle Fälle pappten die Haare mit Trockenschampoo auch ganz schnell zusammen und schöne glänzende Haare waren in Verbindung damit absolut nicht möglich. Man sah einfach nur sch.... (zum weglaufen) aus :( .


klappt das mit dem pulver auch wenn ich meine haare danach glätte? und das mit der ansatzdauerwelle, ist das teuer? oder sieht das altmodisch aus? danke :)

Bearbeitet von kleinesmaeuschen am 14.09.2011 18:40:10


Zitat (Gabybambi @ 14.09.2011 16:43:07)
Aber jetzt mal im Ernst: ist dieser Puder, nachdem Ihr ihn aufgetragen habt, vergleichbar mit dem Trockenschampoo, das ich aus meine Pubertät kannte? Das nahm man damals, um die fettigen Haare nicht so oft waschen zu müssen. Nach damaligem Stand der Wissenschaft hat häufiges Haarewaschen nämlich die Fettproduktion nur noch mehr angekurbelt.

@Gabybambi, nee also hat jar nüscht mit trockenschampoo gemein. man merkt es nicht, muss wohl noch mit der menge probieren.

Ich habe aber einen todsicheren Tipp für eine langanhaltene Frisur.
Ich musste im letzten Jahr zu einem sportlichen Auftritt beim Dorffest. Ich hatte Lampenfieber ohne Ende, mit Durchfall u.s.w. Habe mir meine Frisur mit viiiiiiiel Haarspay fixiert und o.m.G. hatte flüssiges Pflaster erwischt :blink:. Nun ja die Frisur hielt wirklich den ganzen Tag und sah super aus :lol:
Es ging auch ohne Probleme wieder raus.

Rudolf

Zitat (rudolf @ 14.09.2011 19:16:28)
@Gabybambi, nee also hat jar nüscht mit trockenschampoo gemein. man merkt es nicht, muss wohl noch mit der menge probieren.

Ich habe aber einen todsicheren Tipp für eine langanhaltene Frisur.
Ich musste im letzten Jahr zu einem sportlichen Auftritt beim Dorffest. Ich hatte Lampenfieber ohne Ende, mit Durchfall u.s.w. Habe mir meine Frisur mit viiiiiiiel Haarspay fixiert und o.m.G. hatte flüssiges Pflaster erwischt :blink:. Nun ja die Frisur hielt wirklich den ganzen Tag und sah super aus :lol:
Es ging auch ohne Probleme wieder raus.

Rudolf

rofl :pfeifen:

@kleinesmaeuschen, sei erstmal herzlich willkommen hier :blumen: :blumen: !

Ich kann Dir nur was zur Ansatzdauerwelle sagen, die ich auch mit ca. 25 Jahren mehrfach habe machen lassen. Soweit ich mich erinnere, wurde wirklich nur der Haaransatz einmal um den DW-Wickler gewickelt und mit der DW-Flüssigkeit beträufelt - nach dem Einwirken fixiert.
Aber mit jedem Millimeter, die das Haar nachwächst, wächst die Ansatzdauerwelle wie jede andere DW auch wieder raus. Anfangs war die Frisur toll, aber spätestens nach 6 - 8 Wochen war bei mir die Pracht vergangen. Was es damals gekostet hat, weiß ich nicht mehr (das war auch noch zu DM-Zeiten). Ich habe aber irgendwann für mich entschieden, daß ich mein feines Haar lieber öfter nachschneiden lasse, um es fluffig aussehen zu lassen.

Edit: @Rudolf, na das mit dem flüssigen Pflaster ist doch mal ein Tipp! Werde ich mir merken, wenn mal ein größerer Event ansteht, danke rofl rofl rofl .

Bearbeitet von Gabybambi am 14.09.2011 19:23:41


Zitat (Gabybambi @ 14.09.2011 19:18:57)
Edit: @Rudolf, na das mit dem flüssigen Pflaster ist doch mal ein Tipp! Werde ich mir merken, wenn mal ein größerer Event ansteht, danke rofl rofl rofl .

ja das ist meine Geheimwaffe, habe es wieder getan, aber nur ein mal. :rolleyes:

@rudolf,

das wäre doch ein guter Tipp, kannste glatt reinstellen rofl rofl


Zitat (GEMINI-22 @ 14.09.2011 19:33:58)
@rudolf,

das wäre doch ein guter Tipp, kannste glatt reinstellen rofl rofl

lieber nicht, hab ick die janzen jesundheitsapostel am hals. B)

vielen, lieben dank für deine nette begrüßung gabybambi, hat mich sehr gefreut! ;-) und danke für deine hilfe! ich werde mich mal danach erkundigen und wie viel es kostet, wär nämlich wirklich was für mich, da meine haare soooo platt sind! liebe grüße!


Sind nicht die Haare eh' schon verhornte abgestorbene Zellen? :blink:

Edith richtet diese Frage mal direkt an Rudolf, weil @kleinesmaeuschen inzwischen auch geschrieben hat.
@Rudolf, tot ist tot, was sollen da die Jesundheitsapostel noch zu meckern haben???

@kleinesmaeuschen: probiere es ruhig aus, vielleicht ist die AnsatzDW ja was für Dich. Bedenke aber immer, daß die DW genauso schnell wieder futsch ist, wie Deine Haare wachsen. Ich betone das einfach nur deshalb, weil meine Haare, solange sie kurz sind, schnell wachsen wie nichts anderes... ^_^

Bearbeitet von Gabybambi am 14.09.2011 20:00:32