Maus in Rückwand vom Kühlschrank


Hallo Ihr Lieben,

vorgestern brachte meine Katze (wieder mal) eine lebende Maus in die Wohnung :angry: .

Das Viech hat sich in der Not in die Rückwand vom Kühlschrank geflüchtet und geht da nicht mehr raus.

Kann ich selbst am Kühlschrank ab- und anmontieren, ohne irgendwas kaputt zu machen?

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091113-151914-644.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)
Bild: Daddel

Viele Grüße, Daddel :blumen:


Ach,die kommt von alleine raus wenn sie Hunger hat ;)


löse die 2 schrauben links am kühlschrank. dann kannst du die kühleinheit etwas vorklappen und solltest die maus zu fassen kriegen. sollte sie sich nach rechts flüchten, nimm halt einen kochlöffel zur hilfe.

du kannst die kühleinheit natürlich auch komplett abschrauben. dann must du aber aufpassen, dass du die verbindung zum kompressor nicht beschädigst. daher würd ich nur links lösen und vorklappen.

Bearbeitet von hydroxic am 13.11.2009 15:41:15


Daddel, ein ganz simpler- aber effektiver Tipp ;) :
Mäuse kommen nur nachts hervor. Deshalb sperr´deine Katze / Kater :unsure: über Nacht in der Küche, samt Katzenklo und Fressnapf / Wasser ein. Kommt das Mäusschen hervor, ereilt es den vorgesehenen Schlag durch die Katze / Kater.
Zum Rauslocken kannst du etwas Nutella auf einen Teller an die freie Wand stellen.

Da muss bald etwas passieren, sonst stirbt die Maus den Hungertod in der Rückwand deines Kühlschranks. :rolleyes: Dieser Gestank ist dann bestialisch :wacko: .

Mit dieser Methode habe ich gute Erfahrungen, wenn meine Katzendamen lebende Mäuse ins Wohnzimmer apportieren, die sich dann hinter der Schrankwand verkriechen.
Dann müssen beide über Nacht im Wohnzimmer bleiben :pfeifen: und am nächsten Morgen liegt die tote Maus unter´m Wohnzimmertisch. :D

Viel Erfolg. ;)


Wurst:
Es könnte sein, dass sie schon tot ist.

Hydroxic:
Ich wollte es versuchen; mir fehlt allerdings ein Sechskantschlüssel in der richtigen Größe <_< . Sicherhaltshalber habe ich die Firma angerufen, die mir den Kühlschrank verkauft hat. Der Inhaber, den ich seit langem kenne, meinte wirklich, dass ich selber das machen kann; ich soll eben mit dem Kompressor und den feineren Drähten vorsichtig sein.
Ich muss die Sache wohl verschieben; mal morgen in der Nachbarschaft bei den Hobbyhandwerkern nach Werkzeug schauen.

Ach Freesie,
ich hab' schon versucht, sie aushungern zu lassen. Küche steril geputzt und für die Maus nur noch Futter in zwei Lebendfallen übriggelassen. Kein Erfolg :( .
Deshalb weiß ich nicht, ob sie noch lebt oder bereits schmöddert. Den Geruch will ich jedenfalls schnell weghaben.

Seufz :mellow: :blumen:


Zitat (hydroxic @ 13.11.2009 15:40:48)
.........und solltest die maus zu fassen kriegen................

Vorsicht, die beißen :blink:


Kostenloser Newsletter