Unsere Hündin tränt: was soll ich tun?


Guten Abend ;)

Könnt ihr mir helfen?

Wir haben ein Schnauzer-Terrier mix Dame , :wub:

Sie ist jetzt acht Monate alt,heute tränt ihr Auge schon denn ganzen Tag,bzw mit grün /gelben Schleim dabei,

Ist das eine Entzündung? Kann man das selbst behandeln? Mein Tierartzt hat Urlaub,bis zum neuen Jahr,und die Vertretung

ist leider nicht gut, :( Habt ihr eventuell ein Tip für mich?

liebe grüße :ladymund


Hört sich schon nach einer Entzündung an. Was heißt, Vertretung ist nicht gut? Ich denke mal, für ne Salbe wirds schon reichen oder?
Ich denke mal, ne antibiotische Salbe machts erstmal...

Gute Besserung :blumen:


wenn sie es mitmacht dann ein kamillendampfbad.
sie wird eine volle nase haben, so sind die tränenkanäle verstopft.
die müssen aber frei sein.
also sie hatt schnupfen.


Könnte Hunde Bindehautentzündung sein,da hilft nur zum Doc. ;)

Bearbeitet von wurst am 13.12.2009 20:44:25


hallo ladymund,
mir kamen spontan erste Gedanken wie Bindehautentzündung, bakteriell, .....
Aber: Ferndiagnosen gibts nicht. Deshalb: Geh mit Deinem Hundi bald möglichst zum Tierarzt.
Und wenn Dir die Vertretung Deines TA nicht sympathisch ist, dann geh einfach woanders hin.
Aber bitte geh und bitte nicht allein rumdoktern, grad am Auge... :ph34r:
Lieben Gruß und alles Gute :blumen:


ja na klar zum dr. :yes: tschuldigung dachte schon das du da noch hingehst. :wub:
aber etwas kamille hatt noch nie geschadet. :wub:

edit meint:sieht aber noch nicht so aus oder? bitte runterscrollen.

Bearbeitet von gitti2810 am 13.12.2009 20:50:45


Zitat (gitti2810 @ 13.12.2009 20:46:11)
aber etwas kamille hatt noch nie geschadet. :wub:

Liebe Gitti,
grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass Kamille ein echtes 'Multitalent' in der Hausapotheke ist :blumen:
Aber soweit mir bekannt, wird gerade von einer Anwendung im Augenbereich (egal ob bei Mensch oder Tier) immer recht einhellig abgeraten :mellow: also, ich würds nicht ausprobieren... :ph34r:

Für mich liest es sich auch nach Bindehautentzündung. Gleich morgen früh ab zum Doc mit Hundchen. :blumen:
Da gibt es dann Augentropfen und Augensalbe, ist kein Drama.

Gute Besserung wünscht Biene!


Zitat (gitti2810 @ 13.12.2009 20:30:20)
wenn sie es mitmacht dann ein kamillendampfbad.
sie wird eine volle nase haben, so sind die tränenkanäle verstopft.
die müssen aber frei sein.
also sie hatt schnupfen.

Niemals nie nicht und unter gar keinen Umständen Kamille im, am oder ums Auge, wenn man nicht noch Schlimmeres will. Kamille wirkt austrocknend, was bei Schleimhäuten nicht erwünscht ist.

Noch ein Nachtrag... wie Valentine schon schreibt: wendet keinen Kamillentee an.
Besser Augentrost bzw. Euphrasia, wenn Ihr die Tropfen dahabt. :)

Ersetzt aber nicht den Gang zum Doc.


Zum Tierarzt mit dem Hund und nicht selbst rumdoktern. ;)

Vorallem wie schon einige schrieben keine Kamille! Auch keinen Kamillentee aus dem Beutel. Unsere Zwerghäsin hatte das mal und da haben wir auch beim Tierarzt gefragt. Er hat davor gewarnt und neben Augensalbe (war ne Bindhautenzündung) geraten, wenn man das verklebte entfernen will nur mit abgekochtem Wasser.

Aber das würde ich an Deiner Stelle auch nicht ausprobieren bevor nicht abgeklärt ist um was es sich handelt.


Augentrosttee hilft bei Bindehautentzündung sehr gut, darf aber nur schwach aufgegossen werden,
sonst tritt das Gegenteil ein

aber wie hier alle schon sagen, ab zum Tierarzt
grade wenn grüner Schleim rauskommt, muss es unbedingt fachmännisch behandelt werden


Zitat (Die Außerirdische @ 14.12.2009 15:49:08)
Augentrosttee hilft bei Bindehautentzündung sehr gut, darf aber nur schwach aufgegossen werden,
sonst tritt das Gegenteil ein


:daumenhoch: Stimmt, Alien.

Ich habs mit den Augentrosttee-Bädern immer so gemacht: Augentrosttee normal in einem kleinen Topf aufbrühen, ziehen und abkühlen lassen, dann davon etwas in einem Extraschälchen mit Wasser verdünnen.
Nie ganz kalt, sondern gerade eben handwarm das Auge vorsichtig "titschen", wie wir früher zu Hause sagten. Zum "Titschen" einen sterilen Mullappen oder -kompresse (aus der Verpackung, rezeptfrei @ Apotheke) verwenden, keinesfalls Watte (fusselt) oder Küchenpapier (zu grob).

Eine kleine Abteilung "Hundeapotheke" im eigenen Medizinschränkchen empfiehlt sich immer.
redet mal mit Eurem TA darüber, der gibt Euch gute Tipps, was man für Vierbeiners Notfälle dort "an Bord" haben sollte. :blumen:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.12.2009 23:31:17)


Eine kleine Abteilung "Hundeapotheke" im eigenen Medizinschränkchen empfiehlt sich immer.
redet mal mit Eurem TA darüber, der gibt Euch gute Tipps, was man für Vierbeiners Notfälle dort "an Bord" haben sollte. :blumen:

Ha Alien, das ist mal nen Ratschlag, den ich für mich verbuche...

Jetzt wo auch bei uns Vierbeiner umhertollen....Wenn die beiden catchen bleibt nämlich auch kein Auge trocken....Noch ist kein Blut geflossen....aber man sollte auf alles gefasst sein...

sorry fürs :offtopic:

Ich bin jetzt aber nicht das Alien... :unsure:


Danke ,an allen ;)

Ich war Gestern beim Tierarzt ,ja unser Hund hat eine Bindehaut Entzündung :(

aber von feinsten,ich habe Euphrasia Tropfen u. Creme bekommen ,und der Tierarzt war sehr nett,ich war in der-

Nachtbar Stadt,er hat mir das alles gut erklärt ,wie ich das Hand haben soll, es ist sogar auf uns Menschen ansteckbar ! :blink:

wusste ich gar nicht,lieben gruß: ladymund


Zitat (Die Bi(e)ne @ 15.12.2009 03:54:58)
Ich bin jetzt aber nicht das Alien... :unsure:

:o war wohl schon später gestern :hirni: *schäm*

Liebste Bi(e)ne, danke für den Tipp :blumen:

*Lach* :lol: Liebe Mellly,
schon okay, das nehme ich nun wirklich nicht krumm! Kann ja mal vorkommen nach einem langen und stressigen Tag. :blumen:



Kostenloser Newsletter