Ofen im Flur - Was kommt rein?


Hallo!

Ich bin gerade vor kurzem in den tiefsten Osten Deutschlands gezogen. In der Wohnung habe ich einen kleinen Ofen im Flur (eine Heizung gibt es dafür nicht). Kann mir jemand sagen, was man in so einem Ofen verfeuern kann oder sollte man die alten DDR-Techniken nicht mehr verwenden? Der Flur ist nämlich ar***-kalt...

Vielen Dank!

Fabian

Bearbeitet von Fabian_81 am 18.12.2009 19:05:39


ist der Ofen denn vom Schornsteinfeger abgenommen?müsste auch im Tiefen Osten(Moskau oder wo wohnst du?) gemacht werden... wenn ja dann kannst du ihn befeuern. Kohle und Holz sollte er abkönnen, aber am besten fragst du den Vermieter oder zeigst uns ein Foto.


Hallo Fabian.

Hm, grundsätzlich ist ja gegen einen Ofen nichts einzuwenden, erst mal in Gange sind sie super warm, aber das bedarf halt ein wenig Übung.

Wir haben z.b. in unserem Haus eine Heizung, nutzen die aber gar nicht weil wir es lieben mit dem Ofen zu heizen.

Also grundsätzlich ist so ein Ofen schon mal kein Müllschlucker.

Ich nehme Zeitungen zum anheizen, womit ich nicht die Illustrierten meine, die brennen schlechter.
Desweiteren habe ich Kleinholz zum anheizen, Jaffakisten klein gehächselt, sowas halt.
Dann natürlich trocken abgelagertes Holz und Brikett.

Du kannst auch Pappe reintun - aber bitte kein Tetrapak, Plastik oder sowas. Wie gesagt - es ist kein Müllschlucker und wenn er deine einzige Heizquelle ist, dann sei lieb zu ihm - der Winter kann noch lang und Kalt werden ;)


Ob der Ofen abgenommen ist kann ich derzeit nicht sagen, da müsste ich mal den Vermieter bzw. die Bewohner unter mir fragen. Die müssen son Teil ja auch haben. Ich danke euch erst einmal!


Wenn er voll funktionstüchtig ist und am Kamin angeschlossen... warum nicht benutzen?

Was du als Brennmaterial verwenden kannst? Kommt auf den Ofen an.
Holz sollte immer gehen. Holzbriketts auch, aber bei Kohle sollte der Ofen ein Gusseisenrost haben, alles andere geht kaputt.

Lass ihn doch mal von einem Ofenbauer anschauen. Der kann dir bestimmt weiterhelfen!

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Edit: Frag auch den Schornsteinfeger... der kann dir sagen ob der noch zulässig ist!

Bearbeitet von Schwaller am 18.12.2009 19:14:38


Abgenommen muß ein Ofen nicht bei jeden Mieterwechsel,sondern nur beim Neueinbau werden! :schlaumeier:
Am saubersten heizt du mit Holzbriketts zum anzünden Kohlenanzünder ;)

Brikett oder Holzbrikett gibt es im Baumarkt,die liefern sogar.


mein Kamin sowie die Lüftungsanlage (ich glaube auch die ) bekommen einmal im Jahr eine neue Plakette vom Schornsteinfeger...

@wurst, ob diese Abnahme gemacht wurde ist die Frage...heißt ob er als Mieter sicher sein kann das er nicht die Wohnung abfackelt....


Zitat (Nachi @ 18.12.2009 19:27:44)
mein Kamin sowie die Lüftungsanlage (ich glaube auch die Klimaanlage) bekommen einmal im Jahr eine neue Plakette vom Schornsteinfeger...

Dann heizt du mit Gas,da ist es so ;) bei Festbrennstofföfen nicht.

Zitat (wurst @ 18.12.2009 19:19:15)
Abgenommen muß ein Ofen nicht bei jeden Mieterwechsel,sondern nur beim Neueinbau werden! :schlaumeier:

Das ist klar, aber die Frage ist, ob evtl. der Ofen manipuliert wurde (Dichtungen defekt sind oder sonstwas), oder nachträglich was verändert wurde (der Zugang zum Kamin versperrt), oder der Kaminzug dicht ist... es gibt viele Möglichkeiten und wenn der Ofen schon seit ewigen Zeiten nemme an war würd ich mich lieber vergewissern dass nix passiert!

@wurst, die Heizung ist Fernwärme, der Kamin ist nur für Holz gedacht und Klimaanlage und Lüftungsanlage verbrauchen Strom... Angaben soweit ich da in der Materie stehe, denn um die Anlagen selbst kümmert sich der Vermieter...


Zitat (Schwaller @ 18.12.2009 19:43:50)
(Dichtungen defekt sind oder sonstwas), (der Zugang zum Kamin versperrt), oder der Kaminzug dicht ist

Dichtungen hat ein Festbrennstoffofen nicht.

Kaminabzug ist leicht zu testen,einfach etwas Zeitungspapier in den Ofen und anzünden verbrennt das Papier mit heller Flamme der Qualm zieht ab,ist der Rauchabzug in Ordnung.

Zitat (wurst @ 18.12.2009 19:52:40)
Dichtungen hat ein Festbrennstoffofen nicht.

So? Und wie erklärst du dann z.B. die Türdichtung? :P

Zum Beispiel Sowas!

Zitat (Schwaller @ 18.12.2009 19:55:02)
So? Und wie erklärst du dann z.B. die Türdichtung? :P


So was hat mein über 60 Jahre alter Kachelofen nicht,und mein Haus steht immer noch :lol:

Bei kleinen Öfen habe ich das auch noch nicht gesehen. :P


Kostenloser Newsletter