Blumenerde ist steinhart


Hallo,
ich habe gerade meine Palme gegossen und dabei festegestellt, dass die Erde total hart ist.

D.H. an der Oberfläche sieht alles "normal" aus, drückt man aber den Finger in die Erde merkt man, das ca. nur die oberen 2cm mit wasser getränkt sind, darunter ist die Erde verklumpt und hart sodass sie nur sehr wenig wasser auf nimmt. Das meiste des Gießwasser sickert einfach durch und landet im Übertopf!?

An was liegt das? bzw. was kann ich tun damit die Erde wieder mehr Wsser aufnimmt?
ISt die Erde "kaputt"?


Hallo AntiHero :blumen:

Vielleicht ist die Erde schon zu sehr durchgewurzelt und speichert dadurch kein Wasser mehr.

Wenn dem so ist, solltest Du die Pflanze umtopfen.


Hi,
Danke - d.H. das passiert wenn die Pflanze zu groß für den ist? - könnte hier durchaus der Fall sein!

Woran erkenne ich ob die Pflanze für den Topf zu groß ist?


Hier mal ein Bild von dem guten Stück ;-)
(IMG:http://www.abload.de/thumb/dscf23847mzy.jpg)
©AntiHero

Copyrigth Ausnahmsweise nachgetragen :gestatten:

Bearbeitet von Jeanette am 19.12.2009 14:15:38


Bei Deiner Palme sieht man es doch schon so, wie klein der Topf im Verhältnis zu der Pflanze ist.

Oft ist die obere Schicht der Erde noch gut zu sehen aber der untere Teil ist völlig verwurzelt. Mit anderen Worten, die Erde ist aufgebraucht.

Ich würde die Pflanze umpflanzen. :D


Okay Danke!! - hast mir sehr geholfen!

dann muss ich die Woche mal zu Mutti fahren :D

Bearbeitet von AntiHero am 19.12.2009 13:33:36


Zitat (AntiHero @ 19.12.2009 13:33:12)
Okay Danke!! - hast mir sehr geholfen!

dann muss ich die Woche mal zu Mutti fahren :D

Du bist doch schon bei Mutti :nikolaus: :nikolaus: :nikolaus:

(kleiner Spaß am Rande)

mir sagte mal jemand, das die krone eines baumes, genau die gleiche wurzel hatt.
demnach ist der topf wirklich viel zu klein. :wub:


...zudem sind sie Nährstoffe auch irgendwann mal komplett aus der Erde gezogen, da hilft auch kein Dünger mehr. Auch wenn ich manche Pflanzen nicht in einen größeren Topf umziehen lasse, sie bekommen alle zwei Jahre neue Erde. Bisher haben sie es mir immer gedankt!

VG
Sterni


Hallo AntiHero,

deine Palme ist ein Drachenbaum, wahrscheinlich eine Dracaena deremensis ‘Janet Craig'.

Ausserdem ist der Topf viiiiel zu klein fuer die Pflanze.
Und du musst auch nicht unbedingt zu Mutti fahren.

* Kauf dir einen Topf, der ein ganzes Stueck groesser ist.
(Wenn du kein Geld mehr dafuer hast, musst du doch zu Mutti fahren.)
* Kauf ausserdem eine gute Blumenerde. Nicht irgend einen billigen Mist.
* Leg ein Becken deiner Spuele mit einer alten Zeitung aus.
* Stell deinen Drachenbaum in die Spuele und schlag mit einem Hammer den Topf kaputt. Denn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bekommst du die Pflanze anders nicht raus. Finger dabei bitte nicht am Topf haben sondern am Stamm der Pflanze.
* Erdreste entsorgen, Scherben auch bis auf drei bis vier kleinere Stuecke.
* Die drei bis vier kleineren Stuecke des alten Topfs auf den Boden des neuen Topfs legen (Drainage).
* Topf zwei bis drei Finger hoch mit neuer Blumenerde fuellen.
* Pflanze in Topf setzen und Erde an den Seiten auffuellen. Dabei Erde mit den Fingerspitzen andruecken.
* Oben im Topf soll ein Giessrand bleiben.
* Angiessen.
* Ausruhen.

Gruesse

Hartmut

Bearbeitet von harrygermany am 21.12.2009 23:24:22



Kostenloser Newsletter