Umtopfen / Blumenerde und Drainage: sollen sich nicht vermischen

Neues Thema Umfrage

Beim umtopfen, wie kann ich verhindern, dass sich die Blumenerde und die Drainage vermischen, so dass sich beim erneuten Umtopfen nicht alles zusammen herauskommt; also zuerst Blumenerde und zuletzt zusammen vermischt Drainage (z.B. Seramis oder Kügelchen, so dass es schwierig wird, das ganze zu entsorgen.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Leg einfach eine feinmaschge Unterlage dazwischen. Solche Stoffe gibt es im Garten-/Baumarkt zu kaufen.
Du könntest aber z. B. auch ein Stück von einem Wäschenetz oder einer


Nachtrag, weil Editierzeit vorbei:
Du kannst das Drainagematerial auch gleich in ein Wäschenetz oder eine alte Strumpfhose füllen, dann kannst du es sozusagen "am Stück" wieder herausnehmen.


Ich mach es so wie Jeannie: unten in den

Der Tipp mit der Strumpfhose ist auch interessant.

Für Blumenkästen habe ich neulich in der Sendung "Kaffee oder Tee" einen interessanten Tipp gesehen, den ich dieses Jahr umgesetzt habe. Wenn man eine Schicht Drainage unten in den Kasten macht wird das Volumen für Erde und Pflanzen etwas knapp.
Der Gärtnermeiste hat Erde mit Drainagekügelchen und gequollenem Wasserspeichergranulat gemischt.


Zitat (Jeannie @ 29.05.2019 09:11:34)
Du könntest aber z. B. auch ein Stück von einem Wäschenetz oder einer Strumpfhose verwenden.

Toller Tipp :daumenhoch: ... ich hatte mal einen Kaffeefilter genommen, aber der zersetzt sich mit der Zeit .... hätte ich mir auch denken können :pfeifen:

"Wasserspeichergranulat" was meint Ihr damit ... gewöhnliche Hydrokulturkügelchen wohl nicht, denn die quellen nicht auf. Die verwende ich bisher nämlich als Drainage bei Erdpflanzen.

@Backoefele: es ist ein Granulat, das bei Zugabe von Wasser aufquillt.

Ich habe es gerade in der Suchmaschine eingegeben (Wasserspeicher Granulat). Es kommen ganz viele Ergebnisse.
Ich würde es gerne verlinken, habe mich aber noch nie damit beschäftigt.


Zitat (Jeannie @ 29.05.2019 09:36:06)
Nachtrag, weil Editierzeit vorbei:
Du kannst das Drainagematerial auch gleich in ein Wäschenetz oder eine alte Strumpfhose füllen, dann kannst du es sozusagen "am Stück" wieder herausnehmen.

Das mache ich schon seit vielen Jahren so und verwende sie jedes Jahr wieder.

Zitat (Löwin @ 29.05.2019 18:42:28)
@Backoefele: es ist ein Granulat, das bei Zugabe von Wasser aufquillt. Ich würde es gerne verlinken, habe mich aber noch nie damit beschäftigt.

Danke dir Löwin :blumen:

Verlinken kannst du indem du die betr. https-Adresse kopierst, gehst dann zurück ins FM-Forum auf "Antworte auf", wo du den Beitrag schreibst.
Oben ins Feld "http://" klicken, auf "einfügen", "OK" , danach den Link einen Namen geben, wieder auf "OK"
Hier kann man darüber nachlesen .... fertig.

Neues Thema Umfrage