Wann würdet ihr für den 2. Feiertag kochen? 24. oder 26. 12.?


Hallo zusammen, meine Sippe kommt am 2. Feiertag. Es gibt als Hauptgericht Rouladen,
und ich hatte vor, am 2. Feiertag früh aufzustehen und ab in die Küche...
Gestern sagte meine Nachbarin, bei ihr ist es genauso und sie kocht -fast - alles schon am
24.12.
Würdet ihr das auch so machen ?
Meine großen Kinder gucken vor jedem Bissen auf das Haltbarkeitsdatum... Ich weiß
nicht, was die sagen, wenn die wüßten, das steht schon 2 Tage im Kühlschrank...
Wenn dann nur einer sagt...das riiieecht... dann sind alle satt.
Bin schon sehr auf eure Antworten gespannt
LG Sunday


Rouladen sind nicht so zeitaufwendig,da würde ich schon frisch kochen ;)
Überhaupt wenn die Sippe :lol: so mäkelig ist! :pfeifen:


An deiner Stelle würd ich die auch am Heiligabend machen, wenn es zeitlich für Dich besser ist. Kannst Deiner "Sippe" sagen, Du hättest sie abends am 1. Weihnachtstag vorbereitet! Wer bappt den schon auf die Schüsseln im Kühlschrank ein MDH??? :D

Ich würd sogar mal eine Retourkutsche geben, wenn Du bei ihnen eingeladen bist! :D Nachfragen, ist das schon abgelaufen, oder kann man das noch essen??? :lol: :lol:

Aber mal im Ernst. Ich wäre bei soetwas sauer! Schliesslich müssten doch alle wissen, dß bei Dir nur frisches Essen auf den Tisch kommt. Es gibt viele, die gerade an solchen Feiertagen vorkochen. Den heutigen Kühlmöglichkeiten sei Dank!!!! Hat eine Hausfrau es nicht auch einmal verdient, ruhige Feiertage zu haben, ohne nur in der Küche zu stehen, und die "Sippe" (die ja an dem Tag stressfrei sich bedienen lassen kann) mit frischgekochtem zu verwöhnen???

Ich spreche da aus Erfahrung!!!


hmh, jetzt muß ich nachdenken, wann holst du denn das Fleisch? Wie bewahrst du es auf, frierst du es ein? Ich glaube, wenn du es am 24.12. vorbereitest-/ kochst, hält es sich bequem bis zum 26.12. Besser als wenn du es am 24. frisch holst und dann im Kühlschrank lässt. Kannst ja auch mal deinen Metzger fragen.
Schöne Weihnachten und gutes Gelingen!


Ich hätte die Rouladen schon längst zubereitet und dann eingefrohren, aber das fällt ja flach.
Dann würde ich am 26.12. kochen, da wie Du schon sagtest, Rouladen ja nu echt nicht zeitaufwändig sind.
Ich gehöre allerdings auch zu den Leuten die gerne in der Küche wuseln wenn der Besuch rumsitzt und Kaffee trinkt. Mein GG kann dann den Animateur machen. ;)


Ich würde vermutlich das Fleisch am 24. kaufen und am 25. anbraten/fertigstellen. Am 26. aufwärmen, und das KaPü und Gemüse frisch machen.

Und wenn mich einer aufs MHD anspräche.... :teufelsweib: :lol: :lol:
Einen Braten kann man ohne Weiteres einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Ich frag mich immer, ob diese Leute nach dem Essen alle Essensreste wegschmeißen, weil sie am nächsten Tag "nicht mehr gut" sind :toktok:

:blumen:


Bei uns gibt es auch Rouladen.Ehrlich gesagt,mach ich sie frisch.
Sie schmorren doch leise vor sich hin und ich kann noch viele andere
Sachen währendessen erledigen.


Danke für eure Meinungen. Anbraten und - wieder - einfrieren möchte ich nicht, weil das
Fleisch jetzt schon in der Truhe ist. ETWAS Arbeit in der Küche hab ich ja sowieso am
26. noch, da werde ich dann wohl alles an dem Tag machen und mir am. 24. und 25.
mehr Ruhe gönnen :D
Aufs MHD gucken sie ja nur bei Gläsern und Dosen.... Ich spotte dann aber auch gerne,
wenn sie mal ne Flasche Bier trinken, dann gucken sie vorher NICHT drauf.... :pfeifen:

Schöne Weihnachten euch Allen Sunday


Zu dem Getue deiner Kinder wegen dem MHD fällt einem nicht viel ein. Die sollten mal richtig lernen was MHD bedeutet. Über so Leute die Lebensmittel wegwerfen, nur weil sie 1 oder 2 Tage über MHD sind, kann ich mich immer sehr aufregen. Aber das ist hier nicht das Thema.

Brauchst denen ja nicht auf die Nase binden, dass du deine leckeren Rouladen schon 2 Tage vorher zubereitet hast. *GRINS* Gut abgedeckt im Kühler ist das null Problemo.
Ich würde die vorher bereiten. Die schmecken dann nämlich sogar noch besser, wenn sie in der gewürzten Soße 2 Tage durchziehen können. *Megaschleck* :sabber: :sabber:



Kostenloser Newsletter