Plätzchenteig noch haltbar?


Hi,

habe letzten Samstag einen Vanillekipferlteig vorbereitet (grosse Menge). Duch fam. Umstände kam ich nicht dazu ihn zu verarbeiten ( Teig ist jetzt also 4 Tage alt).

Jetzt würde ich ihn heute abend verwenden wollen. Jetzt meine Frage- ist der noch zu gebrauchen? Riechen tut er ganz gut- war auch durchgehend im Kühlschrank.

Ich trau mich nicht so recht. Aber ist halt schade-eben wegen grosser Menge.

Gruss


sind eier darin, oder hast du eine eifreie variante gewählt? einen teig mit eiern würde ich nicht mehr verwenden.


Der Teig ist ohne Eier.


Zitat (terrorfloh @ 23.12.2009 18:04:43)
Der Teig ist ohne Eier.

klar kannst du den noch verwenden.

ich selbst würde ihn auch mit eier noch verarbeiten.
wenn salmonellen, würden sie beim backen längst absterben.
der fertig teig vom supermarkt wird auch mit eier verarbeitet.

Kannste noch verwenden. Wenn er ohne Eier ist, erst recht.
Im wir da nix schlecht, is ja nur Butter Zucker Mehl drin im Prinzip, und Butter häkt sich auch so tagelang im Kühlschrank :D

Und da Vanillekipferlteig i.d.R. ohne Backpulver gemacht wird, sollte es da auch keine Probleme geben.
Das Backpulver würde sonst nach den 4 Tagen jetzt nicht mehr wirken, also nicht mehr aufgehen, da es schon mit der Feuchte des Teigs bzw des Kühlschranks reagiert hätte. Da hätte man dann im zweifel neues drangeben müssen, was dann evtl nen zu starken Backpulvergeschmack ergeben hätte.
Aber aufgehen ist ja bei Vanillekipferln nicht erwünscht, von daher: Feuer frei, äh, Ofen an ;)


nen eifreien teig würd ich schon noch verwenden. was ist denn da alles drin? :blumen:


Zitat (Ribbit @ 23.12.2009 18:13:53)
nen eifreien teig würd ich schon noch verwenden. was ist denn da alles drin? :blumen:

Der Teig besteht aus Mandeln, Vanilleschoten, Puderzucker, Mehl, Butter und Vanillezucker.

Nun- dann glaub ich Euch mal ^_^ und leg heut abend los.


Danke an alle!

Und schöne Weihnachten!

Na klar, trau dich... Butter wird im Kühlschrank ja nicht schlecht innerhalb von 4 Tagen :lol:
Viel Spaß B)


Das ist selbst mit Eiern kein Problem. Mein Teig mußte (mit Eigelb) auch vier Tage warten und es fehlte ihm nichts. Göga meinte, die Plätzchen seien sogar noch besser geworden.


Rossi - gut abgehangen, sozusagen :lol:


Hab meinen Teig für Spritzgebäck auch ne gute Woche im Kühlschrank gehabt und der wird ja mit Eiern gemacht. Ist nix mit passiert und das Spritzgebäck schmeckt wie immer supi lecker.


Zitat (Ribbit @ 23.12.2009 22:51:21)
Rossi - gut abgehangen, sozusagen :lol:

Ja, scheint so gewesenzu sein, denn die waren wirklich gut. :augenzwinkern:

Selbst mit Eiern kannst den Teig problemlos verwenden. Sogar wenn er länger als ne Woche im Kühler liegt. Hab ich nämlich auch schon gemacht mit Kipferlteig, weil er mich gefuchst hat und sich keine Kipferl formen ließen. Vor lauter Wut hab ich damals den Teig in Folie gewickelt und in die hinterste Ecke vom Kühlschrank gestellt. Nach weit über einer Woche hab ich den Teig dann wieder hervorgeholt und hab statt der Kipferl, die sich nicht formen ließen einfach Ausstecherle gemacht..... Todes und Vergiftungsfälle sind nicht bekannt geworden.... Kein Wunder, bei der Hitze im Ofen überlebt kein Krankheitserreger... ^_^ ^_^



Kostenloser Newsletter