Funkwanduhr funzt nicht...


Hallo,

ich habe unserem Sohn zu Weihnachten eine Funkwanduhr von A..i geschenkt, die sich aber nicht richtig einstellt.

Nach Einlegen der Batterie laufen die Zeiger einmal rum, stellen sich auf 12 Uhr, und dann passiert nichts mehr!

In der Beschreibung steht, dass sie sich nach ca. 15 Min. "feineinstellt", aber trotz sehr viel längerem Warten tut sich nichts.

Auch die "reset"-Taste habe ich mehrmals gedrückt. Es folgt immer nur das gleiche Spiel, einmal rum bis 12 Uhr :wallbash:

Mach ich irgendwas falsch?

nettchen


Versuche Mal, die Uhr an einem andern Ort hiinzustellen.

Manchmal reichen anfangs die Funkwellen nicht aus. Wenn die Uhr sich dann einmal richtig gestellt hat, dürfte es kein Problem mehr geben


@rita8bei Hab ich versucht, klappt leider auch nicht :(


Hallo,

meine Frau fragt mir gerade Löcher in den Bauch....

Deshalb hier mal meine Vermutungen.

Ich gehe davon aus das die Empfangsantenne innerhalb der Uhr waagerecht installiert ist...

Sagen wir der "Ferritstab auf den die Spule gewickelt ist" (die Antenne) sitzt genau auf der Achse zwischen 9 und 3 Uhr, wenn ich von vorne auf das Zifferblatt schaue. Stelle die Uhr mal so auf, das wenn du über das Zifferblatt hinausschaust theoretisch Richtung Frankfurt schaust. So solltest Du die größt mögliche Feldstärke bekommen. Dann sollte es Klappe.

Noch ein Tipp am Rande, möglichst weit weg vom Fernseher, dort sind störende Frequenzen aktiv.
Der Techniker spricht von harmonischen Vielfachen der Zeilenfrequenz.

Einfach weit weg vom Fernseher !

Grobe ausrichtung Richtung Frankfurt und Abstand zum Fernseher, (und das beste hoffen.)

alles Gute von Manfred8bm (Rita8bei ist die meine)


Klappt immer noch nicht. War sogar auf der Terrasse, ganz weit weg von allem Elektrischen und Strahlendem... :(


dann wirst du sie wohl oder übel zurück geben müssen.

wobei ich anmerkenmöchte.
wenn die umstellung ist, dann stelle ich meinen wecker auf den balkon übernacht.
dann findet er sich wieder. :trösten:


@nettchen
Sind in der Uhr Batterien oder Akkus?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Funkuhren mit Akkus nicht richtig funktionieren.

Bei den "Aufladbaren" ist meist die Spannung zu niedrig. ;)

Tante Edit meint noch:
Versuch es mal mit neuen Markenbatterien.

Bearbeitet von obelix am 27.12.2009 06:21:26


Zitat (obelix @ 27.12.2009 06:18:11)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Funkuhren mit Akkus nicht richtig funktionieren.

...

Versuch es mal mit neuen Markenbatterien.

Oh, wie wahr... :rolleyes:

Die beigelegten Batterien taugen auch in dem meisten Fällen nicht die Bohne. Die zeigen beim Testen "voll" an, geben aber irgendwie keinen Strom ab. (Hatte ich letztens erst bei einem MP3 Player, mit der beigelegten Batterie blinkte er nur, mit frisch geladenem Akku hatte er volle Leistung.)

Bevor du reklamierst oder umtauschst - erstmal neue Batterien. Und bitte keine aus einer 8er Packung für 1 Euro, die taugen ungefähr soviel, wie die dem Gerät beigelegten. Bei meinen zwei Funkuhren nehme ich nur Markenbatterien. Normalerweise kann ich mich nicht erinnern, wie lange eine Batterie hält, aber zufällig weiß ich genau, daß ich vorletztes Weihnachten keine Batterien da hatte, als die imWohnzimmer stehenblieb. Mit der Batterie läuft sie immer noch. Mal sehen, wie lange noch...

Viel Erfolg!
knuffelzacht

Danke für Eure Antworten, ich werde Morgen mal neue (gute) Batterien kaufen ...(danke für den Tipp per PN ;-)

Wenns wirklich nicht hilft, wird halt umgetauscht.

Ich dachte nur, ich habe irgendeinen wichtigen Handgriff vergessen.
Danke nochmal allen.


Sag bitte Bescheid, was geworden ist. Das interessiert mich naemlich brennend. :blumen:


Hab die Uhr jetzt umgetauscht und eine beim Weltbildverlag für 9,99 € bestellt.
In einem Kundenkommentar zu einer ähnlichen Uhr hat jemand was von einem Stift geschrieben, den man herausziehen sollte (aber fast übersieht..).
Weiß jemand, was damit anzufangen?

Silvestrige Grüße
nettchen


Kann das sowas wie eine "Transportsicherung" sein?
Ich meine den Stift, der herausgezogen werden soll... :hmm:


Mein Wackelarschweihnachtsmann :blink: rofl hatte so eine Sicherung im Batteriefach.



Kostenloser Newsletter