aufgeschäumte Soßen haltbar: Schaumsoßen


Hallo

Kann mir jemand im Forum einen Tipp geben, wie man aufgeschäumte Soßen "haltbar" macht in Bezug auf den Schaum. Da muß es irgendein Mittel geben, das ich dazu gebe, damit der Schaum sich länger hält.

Freue mich über eure Antworten

LG
andreasb2010


Die Lösung heißt Lecithin. Das ist ein Lipid, eine Art Emulgator, der Wasser und Fett verbindet, und für eine richtig lange Festigkeit von Saucen sorgt.

Hab mal die Faustregel gehört, 5g auf einen Liter Sauce, habs aber selber nicht ausprobiert.

Man soll nur nicht das aus der Apotheke nehmen, weil das da nicht gekühlt wird und das bei langer Lagerung nicht mehr schmecken könnte.

Bezugsquellen für Lecithin, bzw. Sojalecithin findest du sicher bei Google


Ein Mittel gibt es nicht,entweder mit dem Zauberstab kurz vor Gebrauch aufschäumen,oder in einen Siphon als Espuma ;)

Kalte Soßen mit Eigelb kann man heiß aufschlagen,dann wieder kalt schlagen dann halten sie eine gewisse Zeit.


wurst ich wollte es gerade vorschlagen :sojetzthastdus::wub:

wenn du aber die soße heiß haben willst, kannst du es auch im siphon heiß halten.
in dem du es in ein wasserbad stellst. :sabber:

doch bitte denke daran, das du die soße erst noch durch ein sehr feines sieb streichen mußt,
bevor du sie in den siphon rein machsst. :wub:

ach ja du hattest es ja im willkommen reingestellt:
(IMG:http://www.fotos-hochladen.net/ameisewillkommen9pi30uo7.gif)

Bearbeitet von gitti2810 am 07.01.2010 11:22:56


Zitat (gitti2810 @ 07.01.2010 11:21:08)
wurst ich wollte es gerade vorschlagen :sojetzthastdus:


Besser spät als nie. :P

Aber das mit dem Sieb ist schon wichtig! ;)

Nu bin ich noch später und hätte das Gleiche geschrieben.

Herzlich willkommen bei den Muttis..........



Gruß

Abraxas


Zitat (wurst @ 06.01.2010 22:32:57)


Kalte Soßen mit Eigelb kann man heiß aufschlagen,dann wieder kalt schlagen dann halten sie eine gewisse Zeit.

Dann ist aber kein "Schaum" mehr!! :pfeifen:

Frage: Wofür braucht man eine "Schaumsosse"?? Man hat eine leckere Sosse im Topf, geht mit einem "Zauberstab" rein, und nimmt nur den Schaum, der sich da gebildet hat?? :o


Zitat (wollmaus @ 07.01.2010 19:59:43)
Dann ist aber kein "Schaum" mehr!! :pfeifen:

Weinschaumsoße - Variante 1:
Die Eier trennen. Eigelb, Weißwein, Stärke, Zucker und Zitronensaft in einem Topf mit dem Schneebesen anschlagen. Masse bei mittlerer Hitze unter ständigem Schlagen kurz aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen, die Soße in eine Schüssel füllen und im kalten Wasserbad schaumig schlagen.

Quelle und Beispiel :pfeifen: für Ungläubige :P

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten - Die Soße war köstlich. - Hätte ich Eure Adressen - hätte ich Euch eingeladen :mellow: - Revanche folgt - bei einer Frage von EUCH!!! B)


Leuts ich wundere mich immer wieder, wo habt ihr nur so viel Wissen her? :D :D
Ihr seid echt stark :blumen:


:martinis: Herzlich Willkommen im Forum !

:applaus: Prima das das die Tipps gleich so gut geklappt haben.

@Heine: Aus Fernsehkochsendungen, da gibt es auch oft tolle Tipps.

LG

Bearbeitet von Ernalottchen am 11.01.2010 22:53:20



Kostenloser Newsletter