Fett am Fleisch schmeckt komisch: Fett nimmt im Gefrierschrank schlechten


Hallo

ich hatte mir 3 Monaten ein paar kilo Halssteak (gewürzt) eingefroren.
Jetzt wo ich die letzte Stücke aufgetaut und gebraten habe,hat der Fettrand
einen komischen Geschmack angenommen.
Woran liegt das? Wie kann man das vermeiden?

Grüße Klaus


Hallo Klauser,

"Herzlich Willkommen bei den Muttis" :blumen:

Das Fleisch war zu lange in der Tiefkühltruhe. Gewürztes, fettes Fleisch sollte max. 2 Monate eingefroren bleiben und nicht länger, wenn überhaupt. :)

Ich friere grundsätzlich kein gewürztes Fleisch ein.


Hallo,

auch fettes Fleisch das ungewürzt ist,schmeckt nicht mehr,

wenn es zu lange eingefroren war.

Gruß,
LinaLuise2 :blumen:


Zitat (LinaLuise2 @ 10.01.2010 19:59:51)
Hallo,

auch fettes Fleisch das ungewürzt ist,schmeckt nicht mehr,

wenn es zu lange eingefroren war.

Gruß,
LinaLuise2 :blumen:

Richtig LinaLuise :blumen:

Das wollte ich noch dazugeschrieben haben.

Man sollte ohnehin öfters mal die Kühltruhe durchforsten, damit so etwas nicht passiert.

Sind 3 Monate schon zuviel ? :o wie machen es dann die Leute die ein ganzes Schwein schlachten und einfrieren?

klaus


keine ahnung, vielleicht nur die mageren sachen einfrieren, und das fett zu schmalz auslassen oder so? :mellow:

Wuuuuuuuuuuurst!!! kannste mal kommen? :D


Zitat (Ribbit @ 10.01.2010 20:07:11)
keine ahnung, vielleicht nur die mageren sachen einfrieren

Rischtiiiisch! ;)

Siehe auch hier, da steht es schön erklärt

Fleisch richtig einfrieren

Nein, die Leute, die ein ganzes Schwein in der Truhe haben, essen täglich Fleisch und es sitzen mindestens vier Personen am Tisch. Da hast du schnell ein Schweinerl in 8 Wochen verputzt.

Fett kann leider auch in der Truhe "ranzigen" Geschmack annehmen. Soll nun nicht heißen, dass das Fleisch nicht mehr in Ordnung ist. Aber das Fett ist es nicht mehr - zumindest nicht mehr Geschmacklich.


Uns ist das Gleiche mal mit Bratwürsten passiert. Also auch hier: Vorsicht!


Eingelegtes Fleisch ist nichts zum Einfrieren - höchstens für ein paar Tage wenn man mal zu viel gekauft hat.
Fett am Fleisch wird in der Truhe zwar nicht kaputt aber es verliert einfach an Geschmack. Truhe immer wieder mal umräumen


Hallo Leute,
danke dass ihr mir so schnell geholfen habt.
Hatte das mit der Haltbarkeit von Fleisch in der Gefriere noch anderst (von zuhause )in Erinnerung (halbes Jahr) aber Tatsache ist dass mein Abendessen nicht so toll geschmeckt hat.
(ooohhhuuu ist mir flau ) :-)

Klaus


Wo war das Fleisch her?

In den letzten Jahren werden von Supermärkten wie auch von Metzgern gefrorene Schweinekämme für Steaks verarbeitet ;) also gewürzte Steaks würde ich nie einfrieren wer weiß wie lange das Fleisch schon vorher im Kälteschlaf gelegen hat. :pfeifen:

Steaks aus schlachtfrischen Fleisch kann man dagegen bedenkenlos 3-4 Monate einfrieren.

Edit.mit etwas Pech hast du Gammelfleisch erwischt :ph34r:

Bearbeitet von wurst am 10.01.2010 20:39:05


Und bei uns heute noch mit der dicken Rippe.
Fleisch 1A. Fett nicht in Ordnung.
Ich kann zum Fett unserer dicken Rippe leider gar nichts sagen, da ich Fett am Fleisch nie esse. Mochte ich schon als kleine Göre nicht. Männe meinte nur, dass das Fett geschmacklich in der Truhe gelitten hätte.
Und so lange lag die Rippe jetzt nicht in der Truhe. Auch nicht mehr wie 8 Wochen. Vielleicht auch neun oder zehn.


Kann es sein dass vakuumieren da noch was bringt? :huh:


Das Fleisch war von einem guten metzger,war auch vor dem einfrieren vollkommen in ordnung.
Das hat mir zumindestens meine nase gesagt.
Die Schweine sind dem Metzger mit Vornamen bekannt und reden den ortsansässigen dialekt.
:D


Vielleicht war das Fleisch vor dem würzen beim Metzger länger abgehangen als geplant?
Will deinem Metzger nicht ans Bein pinkeln. Aber gewürzte Fleischkreationen kaufe ich nie.
Zum einem machen wir es für uns geschmacklich besser, zum anderen sieht man nicht das Fleisch in Natura.


Zitat (Klauser @ 10.01.2010 20:48:27)

Die Schweine sind dem Metzger mit Vornamen bekannt und reden den ortsansässigen dialekt.
:D

Bist du ganz sicher :pfeifen:

1.Es schlachtet fast kein Metzger noch selbst B)
2.Ein Schwein hat nur 2 Nackenstücke. B)
3.Ein günstiges Gefrierfleischangebot nimmt jeder mit B)
überhaubt in der Grillsaison ;)

Eifelgold, das stimmt... ich kauf auch keine bunten Schnetzelteilchen und Schweinehälse mehr. Kann ich alles selber :D
Ok, wenn ein spontaner Grillabend auftaucht, dann vielleicht... -_-

Klauser, wenn dir das ortsansässige Schwein schon ein paarmal wieder "hallo" gesagt hat... schau doch mal ins Forum "Gesundheit", ob's da ein paar Tipps gibt .... Magenbitter trinken oder so ;)


Zitat (Ribbit @ 10.01.2010 21:08:11)
Ok, wenn ein spontaner Grillabend auftaucht, dann vielleicht... -_-


Noch nicht einmal mehr dann.
Kann ja sein, dass meine Gemüsespießchen verbrennen und ich auf Fleisch zurückgreifen muss.
Ich finde das gewürzte Fleisch immer so paprikapuderig. Nee.

Freitag lag doch wirklich noch ein Stück gewürzter Rollbraten in der SB - Auslage. Ein gutes Kilo, vier Euronen. Als ich mir den Braten mal näher beroch äh, beschaute, war die Plasteschale schon mit Wasser gefüllt und nur noch bis heute haltbar.
Nee Leute. Dann lieber kein Fleisch.

Zitat (Eifelgold @ 10.01.2010 21:13:20)
Als ich mir den Braten mal näher beroch äh, beschaute, war die Plasteschale schon mit Wasser gefüllt und nur noch bis heute haltbar.

Uaaaahhh... :aengstlich:

hehe, hab schon den dritten magenbitter :pfeifen:


Zitat (Ribbit @ 10.01.2010 21:08:11)


Klauser, wenn dir das ortsansässige Schwein schon ein paarmal wieder "hallo" gesagt hat... schau doch mal ins Forum "Gesundheit", ob's da ein paar Tipps gibt .... Magenbitter trinken oder so ;)

heheh hab schon den dritten Magenbitter :pfeifen:

nu besauf dich nicht damit. rofl

ich kaufe auch nicht mehr beim fleischer der normal verkauft.
ich habe ihn mal im großmarkt gesehen, da hatt er die selbstgemachte wurst und selbst geschlachtetes fleisch gekauft.

seit her kaufe ich nur noch beim notschlächter, bei uns im ort.
gut das fleisch darf ich nicht zu hackepeter nehmen, aber das ist ja nicht schlimm.
für bouletten reicht es völlig.
beim einfrieren ist es auch sehr freundlich :D weil ich eben weiß das es noch nie gefrohren war. :D

Bearbeitet von gitti2810 am 10.01.2010 23:18:07


Zitat (Eifelgold @ 10.01.2010 20:56:49)
Vielleicht war das Fleisch vor dem würzen beim Metzger länger abgehangen als geplant?
Will deinem Metzger nicht ans Bein pinkeln. Aber gewürzte Fleischkreationen kaufe ich nie.
Zum einem machen wir es für uns geschmacklich besser, zum anderen sieht man nicht das Fleisch in Natura.

Wir kaufen auch nie gewürztes Fleisch, das können wir besser selber machen.

Viel Arbeit ist das nun wirklich nicht und jeder kann sein Fleisch so einlegen, wie er es am liebsten mag. :)

Zitat (gitti2810 @ 10.01.2010 23:17:07)

seit her kaufe ich nur noch beim notschlächter, bei uns im ort.

Uuuhaaaa....ne danke!

was? warum denn nicht?? :o
frischer kannste fleisch nicht bekommen, und der bei uns ist super sauber.
die familie kenne ich schon als junge frau.


Unter Notschlachtung verstehe ich,das kranke Tiere schnell übern Jordan gebracht wurden.Und bei Schweinen reicht schon ein kleiner Schock und das Fleisch ist nicht mehr so lecker...


nein die schweine und kälber sowie kühe usw. wenn sie krank sind dürfen sie nicht geschlachtet werden.
auch beim notschlächter nicht! :nene:

es sind tiere die sich ein bein gebrochen haben, oder sowas in der art.

mehr nicht! :wub:

Zitat (Kerstine Erstellt am 11.01.2010 00:33:18 )
Und bei Schweinen reicht schon ein kleiner Schock und das Fleisch ist nicht mehr so lecker...


wenn sie einen schreck bekommen haben, (leider) dann ist das fleischsehr zart.

Bearbeitet von gitti2810 am 11.01.2010 14:44:47


Kostenloser Newsletter