kleiner Riss in Daumenkuppe am Nagel


Hallo,

kennt das jemand?
Ich habe ab und zu (z.B. jetzt gerade wieder) einen sehr schmerzhaften Riss in der Daumenkuppe, senkrecht zum Nagel und nicht am Nagelbett. Wie aufgeplatzt...

Woher könnte das immer wieder kommen? Also, mehr im Wasser (Spül- oder Putzwasser) war ich nicht..... :unsure:

Vielleicht hat das sonst noch jemand.

gruß
nettchen


Das ist wohl, weil die Haut trocken ist. Und bestimmt auch wegen der klaten Jahreszeit. Versuch mal abends die Hände dick einzucremen und dann über Nacht Baumwollhandschuhe, gibt´s in der Apotheke oder im Drogeriemarkt, anzuziehen. Das hilft recht gut und macht die Haut wieder weich.


Ein Kollege von mir hat das auch. Bei ihm kommt das von der Kälte. Er schmiert immer Salbe drauf und verpflastert es. Ich glaub aber nicht, dass man da wirklich was dran machen kann.


Hallo nettchen.Das Problem kenne ich auch.Ich war jahrelang Reinigungskraft und hatte immer im Winter das Problem.Nun bin ich EU Rentner und da hat sich das etwas verbessert. Mein Hautarzt hat mir Salbe verschrieben damit habe ich abends die Hände dick eingeschmiert und dann habe ich wie twiggi schon schrieb Baumwollhandschuh darüber gezogen.Die Haut war dann morgens so glatt und weidh wie ein Kinderpopo. Jetzt schmiere ich abends meine Hände mit Linol Fettcrem ein und das klappt wunderbar. Bitte hole dir eine Salbe vom Arzt und reibe den Schlitz ein und dann die Handschuhe darüber. Bitte auch immer die Hände richtig abtrocknen ehe du raus gehst,das habe ich manchmal auch nicht immer gemacht weil es auf Arbeit schnell gehen sollte.Gute Besserung. :trösten:


Kann mich bienerli nur anschließen... das hab ich auch oft im Winter, und das tut echt weh :(
Die nette Dame in der Apotheke sagte auch - im Winter nie ohne Handschuhe raus (also, wenn's kalt ist halt...) und schön fett eincremen.

:blumen:


Hallo nettchen,

versuch es mal mit Olivenöl mehrmals täglich ich mache das nur so und brauche keine Handschue draußen und auch keine über Nacht :D


Danke für Eure schnellen Antworten.
Werde auf jeden Fall nachher beim Putzen Gummihandschuhe anziehen.
Und das mit dem Eincremen hab ich auch immer etwas nachlässig gehandhabt (um nicht zu sagen "fast immer vergessen").
Muss mich dann wahrscheinlich in Zukunft umstellen.

Danke nochmal undeinen schönen Samstagnachmittag :)


Meine Hände sind z. Zt. auch ganz schlimm. Das hab ich auch regelmäßig im Winter. Als ich noch berufstätig war, war´s noch schlimmer. Hab übernächste Woche einen Termin beim Hautarzt, weil ich schon alles draufgeschmiert hab und es wird nicht besser :(
Ein Handpeeling hilft auch gut bei trockener Haut. Einfach aus Olivenöl und Zucker herstellen, Händ damit einreiben und dann nur mit Wasser abspülen und vorsichtig abtrocknen.


Hallo Nettchen,
das kenn ich von meinem Partner. Der bastelt/knoddelt/wurschtelt viel draußen rum, und schrubbt sich danach die Hände in lauwarmem Wasser (Gift für die Haut, das lauwarme Wasser, entfettet die Haut, ich kann es ihm einfach nicht abgewöhnen.)
Im Sommer ist das kein Problem, im Winter schon!
Ein bischen hilft die Daumenkuppe fett mit Heilsalbe (gibt es in der Apotheke auch als Noname,) einzuschmieren, geduldig lange einzumassieren, danach ein Pflaster über Nacht drauf.
Eine befriedigende Lösung ist das allerdings nicht. Es lindert aber.
Lieben Gruß
Barbara


Meinst Du sowas, Nettchen?
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20100123-194923-424.jpg)
Bild: Daddel (Original-Daumen)

Immer wiederkehrend diese Wundstelle. Ist ein Arzt unter uns? Jetzt mal im Ernst.

Diese aufgeplatzten Stellen kommen bei mir auch im Sommer vor. Ob ich mit irgendwas creme oder nicht. Die Dinger kommen und gehen.

VG Daddel :blumen:

Bearbeitet von Daddel am 23.01.2010 19:59:20


Hallo an alle Leidenden,

zieht jetzt bitte nicht die Nase hoch, aber ich habe gute Erfahrungen mit "Piepi" (Mittelstrahl) gemacht. Habe jetzt zwar nicht genau das Problem mit dem Nagel, obwohl da fällt mir gerade ein, daß ich am gr. Fußzehnagel (eiterte) das Poblem gelöst habe (auf Wattepad). Hatte auch mal ein Problem mit gerötetem Augenlid und diese Rötung wurde immer größer und ich hatte Karten für David Copperfield in München. Problem schnellstens gelöst mit Piepi.

Ich bin überzeugt, daß euer Nagelproblem schnell mit Piepi verschwindet !!! :o :o :o

Und wenn ihr nicht so viel Kadaver (Fleisch) od. Spargel und Zwiebel eßt, riecht euer Piepi so gut nach Heu wie meine (Vegetarier). :blumen:

Ich möcht euch wirklich nicht veräppeln. :blumen:

Grüßle Gisela

Bearbeitet von gisela1 am 23.01.2010 21:05:05


soso gisela, :pfeifen: du bist es also, die meinen essen, das fressen, weg ist?! rofl


Das muss man wirklich mal sagen. Giselas Vorschlag kann man schnell und preisgünstig umsetzen. Ich finde daran auch nichts Lachhaftes - die Strategie, bei Verletzungen auf die Wunde zu pieseln, kennen viele Kulturen.
Ich mach' das jetzt auch. :blumen:


Hallo,

Und hier noch ein kleiner Tipp:

Für die Nacht, wenn Ihr Eure Salben auf die Stellen geschmiert habt, diese dann mit Frischhaltefolie umwickeln.
In dem dann entstehenden Klima können die Wirkstoffe sehr tief einziehen.

Habe ich jetzt schon von mindestens zwei Hautärzten als Therapieanweisung gehört.

Und was Gisela1 meint, ist wohl Mittelstrahlurin - Therapie. Also erst mal was ablassen, dann auffangen und damit therapieren.

Gruß

Highlander


Zitat (Daddel @ 24.01.2010 11:01:16)
Das muss man wirklich mal sagen. Giselas Vorschlag kann man schnell und preisgünstig umsetzen. Ich finde daran auch nichts Lachhaftes - die Strategie, bei Verletzungen auf die Wunde zu pieseln, kennen viele Kulturen.
Ich mach' das jetzt auch. :blumen:

daddel ich habe nicht darüber gelacht. :no:
ich habe doch nur über das hasen futter geschmunzelt :trösten:
Zitat (gisela1)
Und wenn ihr nicht so viel Kadaver (Fleisch) od. Spargel und Zwiebel eßt, riecht euer Piepi so gut nach Heu wie meine (Vegetarier).

Schau mal hier, speziell nach Fasern mit Zink.

Gitti :blumen: , ich habe das auch nicht auf Dich bezogen. Nur präventiv auf mögliche kommende Belustigungen.
Von der Qualität her kann ich mein Stoffwechselendprodukt nicht so recht beurteilen. Ich esse auch Fleisch. Trotzdem, ich glaube, es ist den Versuch wert.

Das mit dem Zinkwirkstoff habe ich auch schon mal gelesen. Daher gibt es die Zinkpflaster.


ja also um mal was schlaues hier rein zuschreiben
ich nehme in solchen fällen ein aluderm pflaster, das ist schnell und sauber.
hier ein bericht
und so sieht es aus
ich kann und darf mir sowas nicht leisten, von wegen der hyjäne :P

Bearbeitet von gitti2810 am 24.01.2010 12:04:40


hallo daddel,
ja, genauso sieht mein Daumen aus. Das mit der Urintherapie werd' ich heute abend vorm Schlafengehen probieren (wenn ich nichts mehr angreifen muss ;-) oder muss es Morgenurin sein?


Hallo nettchen,

das sollte schon der Morgenurin sein ^_^


oh, und wie lange läßt man das drauf bzw. wann darf mans abwaschen?


also ich halte es wie schwieoma:
abends den riss auseinanderhalten und mit honig oder flüssigem süßstoff benetzen. dann ein pflaster drum und morgens ist es dann abgeheilt.
einzig beim auftragen pocht der betroffene finger gewaltig, ist aber nach ein paar minuten geschichte.

übrigens, mit dieser methode habe ich mal eine op-narbe zu bekommen. hab mich fast ein halbes jahr damit rumgequält, dass die narbe nicht heilte. ärzte gewechselt und medikamente aller art ausprobiert. zuletzt, am rande der verzeiflung, tipp von omi ausprobiert und in drei tagen war die narbe zu!

viel glück beim schnellen heilen..... :blumen:

lg
selito


Ich hab für solche Fälle
eine 10%ige Propolislösung im Haus.
Beißt im ersten Moment zwar wie Sau, hilft aber bei der schnellen Heilung und desinfiziert. -_-


Hey gitti,

ich hoffen du fällst deswegen nicht vom Fleisch. :lol: :P

Dein Magen ist ein Friedhof für Tiere und meiner ein Komposthaufen :augenzwinkern: :blumenstrauss: :blumengesicht:

hihi

Grüßle Gisela


genau du sagst es :wub: rofl rofl rofl


Seit ein paar Tagen sieht mein linker Daumen genau so aus wie bei Daddel. Also "leiden" noch mehr darunter. Das tut aber auch höllisch weg, vor allen Dingen weil man sich ausgerechnet da immer stößt (ich jedenfalls) :wacko:


Hallo, ihr Lieben,

na, da kann ich doch auch mal wieder meinen Senf dazugeben. Ich habe diese eingerissene Haut nicht nur am Daumen, sondern bei mir sind auch die Zeige- und Mittelfinger betroffen. Das tut so höllisch weh, ich würde mir am liebsten die Finger in den A... stecken (nur kann man so schlecht laufen in der Stellung... :lol: ). Kürzlich war ich in der Apotheke und die Apothekerin zeigte mir ihre (ebenso geschädigten) Finger. Sie sagte, es gäbe Globuli dafür. Nächste Woche gehe ich hin, hole mir ein Gläschen und schreibe euch, wie sie heißen und ob und wie schnell sie helfen.

Ich persönlich habe ein (Kopf-)Problem mit Urinbehandlungen. Schließlich ist das ein Abfallprodukt des Körpers, mit dem auch Giftstoffe ausgeschieden werden. Ob ich mir das auf die Hände (eine offene Wunde) machen möchte...??? Ich weiß nicht.

Gruß
Aquarius


Hallo,zusammen,

Ich habe diese eingerissene Haut an beiden Mittelfingern .Dagegen kann man nichts machen,nur warten,bis es abgeheilt ist.

VLG

Pompe


Ein fröhliches "Grüß Gott" in die Runde,

also, ich war in der Apo und habe mir die Globuli geholt: Berberis aquifolium D 6 heißen die Kügelchen. Ich habe sie vorbeugend genommen; drei Mal täglich 5 Kügelchen. Gestern ist mein rechter Daumen aufgerissen. Da hab ich gleich früh angefangen etwa stündlich 10 Kügelchen zu nehmen. Heute ist der Riss weg. :) Ehrlich! Die Stelle ist zwar noch druckempfindlich, aber der Riss ist zu und hat schon nicht mehr geblutet und das war auch nicht mehr so weit eingerissen wie bisher. Ob es nun tatsächlich die Kügelchen waren, die zu dieser "über-Nacht-Heilung" beigetragen haben, weiß ich nicht. Aber selbst wenn nur der Glaube hilft... ist es mir egal.


Hallo Aquarius,

danke für die Info war ja interessant zu lesen (Google) wozu die Mahonie so alles gut ist, wenn ich dann mal in die Bedrängnis komme.

Gibt es bei den Globoli keine Dosierungsanleitung ? würd mich schon mal interessieren


:) das früher offene Beine mit Eigenurin behandelt wurden und auch noch werden dürfte doch bekannt sein, ich zumindest bin damit gross geworden, weil bei den Grosseltern aufgewachsen und Omma litt unter nem offenem Bein.
Als nix half hat sie mit der Eigenurin-Therapie angefangen und die Wunde schloss sich mit der Zeit.

Das Problem mit den Fingern hab ich auch, vor allem im Winter und ich bin auch son Einkremmuffel, ich vergess es halt meist.

Ich hab vom Arzt mal ne Salbe angeraten bekommen die ich dann auch benutzt hab und sie hat wunderbar geholfen, leider weiss ich den Namen nicht mehr, sie ist aber basierend auf Harnstoff, also ja auch irgendwie Urin, und ist blau gehalten, also die Tube.

Ansonsten kann ich die Lindesa sehr gut empfehlen, ist ne Haut- und Wundschutzcreme auf Bienenwachsbasis, ohne Glycerin und sonstiges wie Parfüm. Die ist genial und sehr günstig.

Vielleicht is da ja was für euch bei :)


Bei uns zu Hause nannten wir die "Frostrisse" oder "Rissige Hände" und diesen Winter habe ich auch ganz schön damit zu tun, trotz regelmäßigen und sehr gründlichen Eincremens der Hände.
Das Frostwetter ist schuld und trocknet die Haut zu sehr aus.
Muß man viel im Kalten unter schlechten Bedingungen laufen, kann es auch an den Füßen passieren, in meiner Kinder- und Jugendzeit kenne ich das oft - die tun noch übler weh, als an den Händen.

Ringelblumensalbe, Hirschtalgcreme oder Melkfett in die Hände über Nacht einziehen lassen, die Risse selbst zusätzlich mit Bepanthen behandeln hilft mir ganz gut. :)


in der Apotheke mal nach Wollwachs (ist das Sekret aus den Talgdrüsen von Schafen, das bei der Wäsche von Schafswolle gewonnen wird)
fragen, damit hat man schon im Mittelalter solche Sachen erfolgreich behandelt.

Ich nehme es regelmäßig zur Lippenpflege den Tip habe ich auch mal irgendwo hier gelesen.


Die gute alte Penatensalbe (die dicke Wundschutzcreme für Babys Hintern) ist auch ein Geheimtipp.
:blumen: Die Hände (ich nehme die Salbe auch erfolgreich für rissige Lippen) dick über Nacht einschmieren und wirken lassen.


Ich habe mich nicht umsonst an die Spitze der Nahrungskette durchgekämpft, um jetzt Salat zu essen !!!


Ja,

es brennt wie Sau, aber mal abwarten, ob das Ergebnis auch das gewünschte ist.

Svenson