Sahne auf/in Jeans - ranzliger Geruch!


Ich hab ein kleines delikates Problem: im Rahmen meines Junggesellenabschiedes bekam ich eine ordentliche Portion Sahne in die Hose. Hab das notdürftig mit Klopapier entfernt und die Hose zuhause ausgezogen. Gewaschen dann leider erst einen Tage später... hab mir nix böses dabei gedacht! Nach der ersten Wäsche mit 30 Grad schlimmer ranzliger Geruch! Dann noch mal bei 40 Grad: das gleiche Ergebnis! Dann die Jeans ins Waschbecken gelegt und mit kochendem Wasser übergossen, inkl. Waschpulver und Essig eingelegt, danach noch mal gewaschen. Es stinkt immernoch!!! Was kann ich tun?????? HELP!!!


Einen Tipp für deinen "ranzigen Sahnegeruch" habe ich nicht.

Aber ich wollte, ich wäre bei dieser Party dabei gewesen.
Hört sich nach einer guten Schleckerei an :pfeifen:


Auf jeden Fall erst mal bei 60 Grad waschen!!!


und bitte ohne weichspüler :wub:


Ich habe mal Milch im verschüttet :blink: den Gestank auf den Fussboden ging mit nichts mehr raus :angry: Wir mussten efektiv den Fussbodenfliess auswechseln :(
Denke mal deine jeans sind auch in den A...
Mecky


Zitat (Aschenbrödel @ 30.01.2010 17:31:55)
Auf jeden Fall erst mal bei 60 Grad waschen!!!

meinste nicht die geht dann ein???

he hellracer, da fällt mir noch was ein.

hole dir mal buttermilch, so ca. 4 liter.
da steckst du die hose rein, ca 1-2 stunden.

treibe den beelzebub, mit sich selber aus.

danach gleich waschen. :)


Zitat (hellracer @ 30.01.2010 23:06:36)
meinste nicht die geht dann ein???

:hmm: :hmm: :hmm:

Zitat (hellracer)
Dann die Jeans ins Waschbecken gelegt und mit kochendem Wasser übergossen


Ist sie das nicht schon?! :lol:

nein, eingegangen ist sie glaub ich nicht....

@gitti: und das mit der Buttermilch ist nicht Dein Ernst oder???! :unsure:


Eifelgold, Eifelgold. Deine Fantasie is ja toll!!! :lol:

@hellracer:
Behandel die betroffene Stelle mit Gallseife vor und pack Zitronensaft in den Weichspülgang. Das sollte zumindest vorläufig den Duft übertünchen. Außerdem solltest du die Jeans bei jeder möglichen Waschladung dazupacken und mitwaschen. Ich denke der Geruch verfliegt dann mit der Zeit.


Zitat (Polarlicht @ 31.01.2010 13:31:52)
Eifelgold, Eifelgold. Deine Fantasie is ja toll!!! :lol:


Jedenfalls bin ich ehrlich.

Und so viel Phantasie brauche ich gar nicht mitbringen. Es wurde ja schon alles beschrieben. :D

Du kannst es auch einmal mit Kernseife versuchen. Die soll angeblich alle Gerüche entfernen.
Bei dem unangenehmen Geruch von Erbrochenem hat es jedenfalls geklappt.


Zitat (hellracer @ 31.01.2010 12:52:00)
@gitti: und das mit der Buttermilch ist nicht Dein Ernst oder???! :unsure:

doch das war mein absoluter ernst. :wub:

Hast Du die Hose mit Vollwaschmittel gewaschen? Laut meiner Mama desinfiziert Colorwaschmittel nicht, das tut nur Vollwaschmittel.
Versuch das doch mal.


Danke für eure Tipps!
Ich werd die Jeans mal mit Gallseife vorbehandeln und dann nochmal mit Vollwaschmittel waschen.
Ich berichte dann über das Ergebnis! :)


Zitat (Eifelgold @ 31.01.2010 13:38:44)
Jedenfalls bin ich ehrlich...

Es wurde ja schon alles beschrieben.

Neenee, nicht alles. Aber um ehrlich zu sein. den Spaß hätte ich mir auch gerne angeguckt. :pfeifen:

Mir hat mal ein Dödel (Bedienung) ein heiße, fettige Soße auf den Schoß gekippt. Fettige Lebensmittel (Sahne ist auch Fett) mit reichlich Spühlmittel einweichen. Also Stelle mit Wasser naßmachen und pures Spühlmittel mit Finger einreiben. Würde vielleicht eine Stunde warten (damit alles aufweicht) und dann normal waschen. Spühlmittelhersteller werben nicht umsonst mit "fettlöslich". :ph34r:

Bei mir war alles herraus. Seitdem werden bei mir Lebensmittelflecken immer mit Spühlmittel behandelt. Hat auch die Farbe nicht angegiffen.

Probiers aus.

Grüßle Gisela


Zitat (hellracer @ 30.01.2010 17:19:30)
Ich hab ein kleines delikates Problem
im Rahmen meines Junggesellenabschiedes
eine ordentliche Portion Sahne in die Hose.

@ Polarlicht.

Ich finde schon, dass da alles beschrieben wurde.
Ich fasse mal kurz zusammen:

Junggesellenabschied
delikates Problem
gehörige Portion Sahne
IN DIE Hose. (nicht auf die Hose)

Da brauche ich nicht wirklich eine ausgeprägte Phantasie.

Jeder schlabbert sich mal "etwas" Sahne auf "Die" Hose.
Aber eine "gehörige Portion" "auf" die Hose ist schon ein gewaltiger Unteschied.

Egal, meine Hose ist es nicht und die Party war sicherlich sau gut.
Und so soll sich der Bräutigam erinnern.

Zitat (gisela1 @ 01.02.2010 20:02:16)
Mir hat mal ein Dödel (Bedienung) ein heiße, fettige Soße auf den Schoß gekippt.
Grüßle Gisela

ach jaaaaa :whaaaaaat: ich glaube ich spinne :wallbash:
meinst du vieleicht das sich hier solch ein dödel nie hier aufhalten würde?????????????????? :labern:

ich finde so was äußerst unverschämt.
wer weiß ob er kurz gestolpert ist, oder sonst was.
kann ja auch sein handgelenk mal sich kurz verabschiedet haben.
weiß du überhaubt was so ein dödel den ganzen tag schleppt? :labern:

ich hoffe mal das du dich dafür gefälligst entschuldigst. :wallbash:

Bearbeitet von gitti2810 am 01.02.2010 20:44:28

Zitat (gitti2810 @ 01.02.2010 20:43:49)
ach jaaaaa :whaaaaaat: ich glaube ich spinne :wallbash:
meinst du vieleicht das sich hier solch ein dödel nie hier aufhalten würde?????????????????? :labern:

ich finde so was äußerst unverschämt.
wer weiß ob er kurz gestolpert ist, oder sonst was.
kann ja auch sein handgelenk mal sich kurz verabschiedet haben.
weiß du überhaubt was so ein dödel den ganzen tag schleppt? :labern:

i

So ein Dödel war ich auch mal.

War gerade im Service eingeteilt. Komme mit nem Tablett Alt in die singende Gesellschaft.
Einer hatte seine Gitarre mit. Die Stimmung war super. Der Gast klampfte, die Gäste sangen.
Gast mit Gitarre hob sein Instrument a la Elvis hoch. Der Gitarrenhals schlug im Eifer des Gesangs äh Gefecht unter mein Tablett. Ich konnte das Tablett und die gefüllten Gläser nicht mehr ausbalancieren und die Dame neben dem Gitarristen bekam ne gewaltige Ladung Altbier über sich.

Klar, ich war der Dödel. Habe die Schuld gleich auf mich genommen, die Dame mit frischen Handtüchern getrocknet, sie zum WC begleitet und ihr mitgeteilt, wohin sie die Rechnung von der Reinigung zu schicken hätte.

@ Gitti, rege dich nicht auf. Die nächste Dusche geht auf ein anderes Haus ;)

nein du hattest keine schuld. :pfeifen:
ich hätte es auch nicht auf mich genommen.
ansonnsten, (wenn es meine schuld gewesen wär) ist jeder gastwird dagegen versichert. :trösten:

klar kann es mal vorkommen eifel ist mir doch auch schon passiert.
muß man dann aber gleich "so ein dödel" schreiben?


Nein, ich hatte natürlich keine Schuld.
aber sollte ich der Dame sagen, der Möchtegern-Elvis ist Schuld?
das hättest du auch nicht getan.

Die Dame hat es auch so geblickt. Ne Rechnung haben wir ne erhalten.

Man muss einfach mal Service machen, damit man ne Kellnerin oder Kellner versteht.
Dann sieht man über vieles hinweg.
Genauso, wie man großzügiger mit dem Trinkgeld wird.


ja ne, danke ich bin auch schon wieder runter eifel :wub: :bussi:


hallo gitti,

also "Dödel" ist jetzt bei uns in Bayern kein sooooo böses Schimpfwort wie du anscheinend denkst. Hatte auch noch nie Probleme mit Bedienungen, im Gegenteil. Hab auch immer sehr viel Spaß mit Bedienungen od. Servicekräfte. Seh sie nicht als Menschen 2.Klasse an. Ich unterhalt mich auch mit Reinigungskräfte. Ich seh den Mensch.

Falls sich eine Bedienung od. Servicekraft angesprochen fühlte bei meiner Bezeichnung "Dödel" möcht ich mich selbstverständlich entschuldigung.
Werde in Zukunft keine Kommentare/Beiträge mehr schreiben.

Machts gut

Grüßle Gisela


Zitat (gisela1 @ 01.02.2010 21:41:28)
hallo gitti,

Falls sich eine Bedienung od. Servicekraft angesprochen fühlte bei meiner Bezeichnung "Dödel" möcht ich mich selbstverständlich entschuldigung.
Werde in Zukunft keine Kommentare/Beiträge mehr schreiben.

Machts gut

Grüßle Gisela

gisela, so ist es, ich habe mich angegriffen gefühlt.

aber deine entschuldigung nehme ich gerne an :wub:


aber deshalb musst du nicht gleich dich zurückziehen. :trösten:

mir ist hier und da auch mal was daneben gegangen.
also freunde :freunde: :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 01.02.2010 22:01:38

Zitat (Eifelgold @ 01.02.2010 20:10:32)
@ Polarlicht.

Ich finde schon, dass da alles beschrieben wurde.
Ich fasse mal kurz zusammen:

Junggesellenabschied
delikates Problem
gehörige Portion Sahne
IN DIE Hose. (nicht auf die Hose)

Da brauche ich nicht wirklich eine ausgeprägte Phantasie.

Jeder schlabbert sich mal "etwas" Sahne auf "Die" Hose.
Aber eine "gehörige Portion" "auf" die Hose ist schon ein gewaltiger Unteschied.

Egal, meine Hose ist es nicht und die Party war sicherlich sau gut.
Und so soll sich der Bräutigam erinnern.

Die Braut, meine Lieben, die Braut! :D

Der Gestank ist übrigens weg: dank Gallseife und Essig im Weichspülerfach! Juhu!!!

Zitat (hellracer @ 11.02.2010 18:58:20)
Die Braut, meine Lieben, die Braut! :D


Jetzt wird es richtig interessant.

Guck mal, hier schieb ich dir ein Sektchen rüber, machs dir gemütlich, lehne dich zurück. Zigarette?
Nun erzähl mal, wie war das denn als die Sahne so delikat in deine Hose kam? B)

Fang von vorne an und lass die Reinigung weg. das ist Nebensache

Siehste. Wurde doch nicht ALLES beschrieben. Aber viel Phantasie braucht´s da echt nicht.
@hellracer
Der Gestank is weg? Das is gut. Auf zur nächsten Party.....
:lol:


@ Eifelgold: ich kann dir ja ein paar Fotos schicken! (kleiner Spass am Rande!)
naja der doofe (häßliche) Stripper hat erst die Sahne von meinem Bauch weggeschlabbert und mir dann eine ordentliche Portion in die Hose gespritzt. Da blieb sie dann auch... -_-



Kostenloser Newsletter