Überstunden abfeiern

Neues Thema Umfrage

Hallo,
ich habe einen Arbeitsvertrag mit 40Std/Woche bei dem 10 Überstunden/Monat im Monatsverdienst enthalten sind.
Wenn ich nun einen freien Tag benötige kann ich nun diese abfeiern oder muß ich einen Tag Urlaub nehmen ?
Mein AG behauptet ich muß Urlaub nehmen , weil die 10 Std. bestandteil der Arbeitszeit wären.

Wer weis bescheid ?

Vielen Dank im vorraus

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Zitat (taj @ 31.01.2010 14:56:27)
Hallo,
ich habe einen Arbeitsvertrag mit 40Std/Woche bei dem 10 Überstunden/Monat im Monatsverdienst enthalten sind.
Wenn ich nun einen freien Tag benötige kann ich nun diese abfeiern oder muß ich einen Tag Urlaub nehmen ?
Mein AG behauptet ich muß Urlaub nehmen , weil die 10 Std. bestandteil der Arbeitszeit wären.

Wer weis bescheid ?

Vielen Dank im vorraus



Natürlich brauchst Du Urlaub, wenn Dir die Ü-Stunden ausbezahlt wurden bzw. diese im Lohn/Gehalt drin sind.

Sonst hättest Du diese ja doppelt: 1 x abgefeiert - 1 x bezahlt.

Gruss - ich mache Personalwesen :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Nehme den freien Tag. Da hast du mehr von.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Eifelgold @ 31.01.2010 15:07:59)
Nehme den freien Tag. Da hast du mehr von.



Die 10 Monatsstunden sind Bestandteile des Vertrages. Geht also nicht :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Eifelgold @ 31.01.2010 15:07:59)
Nehme den freien Tag. Da hast du mehr von.

Wenn im Arbeitsvertrag steht das 10 Ü-Std. im Gehalt enthalten sind kann man nicht dann auch noch einen Tag freimachen. Die ÜStd. werden dann ja mit dem Gehalt ausgezahlt. Allerdings hat dann auch keiner was davon. Das ist der Nachteil wenn Üstunden im Gehalt mit eingerechnet sind.

Also bleibt nur 1 Tag Urlaub.

Oh, nanamanan war schneller! ;)

Bearbeitet von Renate54 am 31.01.2010 15:15:31
War diese Antwort hilfreich?

da ist gleitzeit wohl um einiges besser.

War diese Antwort hilfreich?

steht in deinem vertrag, dass 10x überstundenVERGÜTUNG mit dem lohn abgegolten ist (also der mehrarbeitszuschlag) oder wie? Wenn das nämlich der fall ist, kannst du die überstunden trotzdem nehmen. Freizeitausgleich und ü-vergütung sind zwei verschiedene paar schuhe.
Oder hast du so eine art arbeitszeitkonto? Das wäre dann wieder was anderes.
Aber urlaub ist natürlich auch nicht schlecht - da bezahlt ;)

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter