Schulausfall in Schleswig-Holstein: Schneechaos


In Schleswig-Holstein fällt morgen die Schule aus

http://www.schleswig-holstein.de/Bildung/D...dung__node.html


nicht nur da ,auch in Teilen von NRW :( trifft sich ,weil auch noch gestreikt werden soll im öffentlichen Dienst :blumen:

Bearbeitet von Omanate am 02.02.2010 18:23:03


Och, und Bayern geht mal wieder leer aus, nur weil es hier genügend Schneepflüge und Streusalz gibt...


Ich kann mich auch nicht erinnern, dass in Baden-Württemberg mal die Schule ausgefallen ist, nur weil es geschneit hat. Im schlimmsten Fall bin ich oder einer meiner Töchter dann eben zu spät gekommen, weil wir alle auf den Schulbus angewiesen waren und der nicht immer durchkam bzw. zu spät kam.


Hier in Schleswig-Holstein sind aber auch heute schon zahlreiche Buslinien nicht mehr gefahren, weil sie einfach nicht durchkamen. Von daher wär es morgen halt mit etwas Verspätung nicht getan...
Ich bin nur froh, dass ein Kollege mich morgen mitnimmt, sonst wär ich echt aufgeschmissen.


Meine Kinder freuen sich ! :applaus:
Und die Mama? Stampft dann morgen wieder durch Schnee und Eis, um pünktlich zur Arbeit zu gelangen. <_< Denn wie schon geschrieben, zahlreiche Buslinien kommen nicht mehr durch, Fahradwetter ist nicht und die Leuchti hat gar kein Auto...............aber dafür dann wahrscheinlich stramme Waden nach solchen Touren. :hihi:


Meine Kinder sind auch begeistert. :D

Schulausfall auch:

in den folgenden niedersächsischen Städten und Kreisen fällt morgen an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen der Unterricht aus: In Aurich, Emden, Grafschaft Bentheim, Leer, Lüchow-Dannenberg und Wittmund, ausgenommen ist hiervon die Insel Spiekeroog. In Friesland, Uelzen, Celle, Cloppenburg sowie in Vechta. In Vechta fällt zudem beim Behindertenheim "Andreas-Werk" der Unterricht aus.
Quelle:NDR


die busse kommen nicht durch,...

und autos auch nicht ?

wie soll ich dann zur arbeit kommen ?

zu fuß ?

dann muß ich 3 stunden zu fuß gehen ?

kann ja net sein


Zitat (Trulli @ 02.02.2010 19:15:55)
die busse kommen nicht durch,...

und autos auch nicht ?

wie soll ich dann zur arbeit kommen ?

zu fuß ?

dann muß ich 3 stunden zu fuß gehen ?

kann ja net sein

ja! du solltest dich dann auf 3 Stunden Fußmarsch einstellen... auch wenn du das sicher nicht hören willst ;)

Zitat (Trulli @ 02.02.2010 19:15:55)
die busse kommen nicht durch,...

und autos auch nicht ?

wie soll ich dann zur arbeit kommen ?

zu fuß ?

dann muß ich 3 stunden zu fuß gehen ?

kann ja net sein

Ja, so ist das- der Arbeitnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass er pünktlich am Arbeitsplatz ist. Bei Schlechtwetter muss man sich dann halt frühzeitig auf den Weg machen.

Hm. Schon interessant.
Hamburg grenzt direkt an Schleswig-Holstein, aber hier fällt weder die Schule aus, noch fahren die Busse nicht.

Ich freue mich, pünktlich bei der Arbeit gewesen zu sein und will noch erwähnen, dass zu meiner Zeit nie die Schule wegen Schnees ausfiel (auch Ba-Wü). ^_^


Schneechaos wo? ;)

Alles verweichlicht! :labern:
Füher sind Kinder Kilometerweit zur Schule gelaufen,bei viel mehr Schnee. :P
Heute wenn Bus und Bahn nicht mehr gehen bricht alles zusammen :lol:


Wurstl, ich hab schon von Müttern gehört und gesehen, dass sie ihre Kinder bei jedem Wetter täglich nur 500 Meter mit dem Auto zur Schule fahren... nach dem Motto "mein Kind soll Karriere machen und nicht sich die Absätze krumm laufen". Ehrlich- ich hab mein Kind die 1,5 Km zur Grundschule zu Fuß gehen lassen, nur wenn ich zufällig mal grad bei Schulschluss von einer Freundin oder vom Einkauf heimgekommen bin, hab ich ihn halt aufgesammelt und die Reststrecke mitgenommen. Oder wenn's Katzen und Hunde geregnet hat oder Sturm war, hab ich mich mit anderen Müttern kurzgeschlossen und ein kleines Rudel Kinder von der Schule abgeholt und heimgebracht. Zum Gymnasium fährt Valentines Junior rund 3 Km mit dem Fahrrad- nur wenn er 15 Minuten nach Schulschluss einen Termin 5 Km weiter hat, dann fährt er ausnahmsweise mal mit dem Auto.

Auf das Schneechaos warte ich übrigens... hier taut's gewaltig!

Ach ja, und: bei mir ist in insgesamt 16 Jahren Schule (incl. Ausbildung) exakt einmal die Schule ausgefallen, am 13. November 1972. Bei Junior gab's in einem Winter mal ein paar Wochen keinen Schulsport, weil das Turnhallendach einsturzgefährdet und undicht war, ansonsten fand alles planmäßig statt.

Bearbeitet von Valentine am 03.02.2010 09:50:14


Sag ich doch.
Gerade im TV mitbekommen,da haben sie eine Schule gezeigt und gesagt das die Schule ausfällt weil die Schulbusse nicht vor der Schule halten können wegen Schneehäufen :blink:


Eben. Die Kinder werden verzogen und verzärtelt, wobei mir auffällt dass das hauptsächlich bei Einzelkindern so ist. Eine Mutter von drei, vier Kindern hat für solche Spielereien keine Zeit. Kein Wunder, dass die Herren Söhne (und auch die Damen Töchter) noch mit 30 Jahren bei den Eltern wohnen, wenn Mami und Papi ihnen ständig den Hintern nachtragen, ihnen die Pausenbrote für die Arbeit schmieren, im Winter das Eis von den Scheiben kratzen, die Wäsche pflegen und so weiter... die wären allein doch gar nicht lebensfähig. Was machen solche "Berufssöhne" eigentlich, wenn sie so ungefähr 50 Jahre alt sind und Mami stirbt?


Zitat (Lucia @ 02.02.2010 18:54:29)
Meine Kinder sind auch begeistert. :D

Schulausfall auch:

in den folgenden niedersächsischen Städten und Kreisen fällt morgen an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen der Unterricht aus: In Aurich, Emden, Grafschaft Bentheim, Leer, Lüchow-Dannenberg und Wittmund, ausgenommen ist hiervon die Insel Spiekeroog. In Friesland, Uelzen, Celle, Cloppenburg sowie in Vechta. In Vechta fällt zudem beim Behindertenheim "Andreas-Werk" der Unterricht aus.
Quelle:NDR

Osnabrück Stadt und Landkreis hast du vergessen...

Hier fällt die Schule heute auch aus, zum Leidwesen von Mama und Freude der Kinder

BBusse fahren hier zumindest wieder eingeschränkt, nachdem gestern gar nichts war

Zitat (Valentine @ 03.02.2010 09:40:05)
Wurstl, ich hab schon von Müttern gehört und gesehen, dass sie ihre Kinder bei jedem Wetter täglich nur 500 Meter mit dem Auto zur Schule fahren...




das seh ich jeden Tag. Die wohnen gerade mal um zwei Ecken und werden von Mutti gefahren :wallbash:
An der Schule ist täglich ein Verkehrschaos.

Hier taut es auch gewaltig.

Zitat (Valentine @ 03.02.2010 09:54:26)
Was machen solche "Berufssöhne" eigentlich, wenn sie so ungefähr 50 Jahre alt sind und Mami stirbt?

Bleiben an der Klobrille kleben oder verhungern neben einem gefüllten Kühlschrank.


Im Hochtaunuskreis, also Königstein und so weiter rund um den Feldberg, werden die Schulen reihenweise geschlossen, Busse fahren nicht mehr, Zugverbindungen gibts kaum und die verbliebenen Linien werden auch noch stillgelegt. Im Maintaunuskreis, Eppstein, fahren Busse und Bahnen nur noch ab und zu, man wartet halt bis einer kommt, falls einer kommt. Wer zur Arbeit muss hat gelitten, ohne Auto und guten Winterreifen geht hier nix mehr.

Zitat (wurst @ 03.02.2010 09:22:40)
Schneechaos wo? ;)

Alles verweichlicht! :labern:
Füher sind Kinder Kilometerweit zur Schule gelaufen,bei viel mehr Schnee. :P
Heute wenn Bus und Bahn nicht mehr gehen bricht alles zusammen :lol:

Was würde mein Opa jetzt sagen: als 14jähriger Stift hat er sich die Ski untergeschnallt, wenn es so geschneit hat und ist damit zur Arbeit gefahren. Und die lag auch nicht gerade mal eben um die Ecke...

Und wenn es für die Ski zu vereist war, hat er sich seine Eisgleiter geschnappt...

Und er war stets pünktlich...

Jaja, die Zeiten ändern sich...

Aber es sind nicht nur die Kinder, die verhätschelt werden...der Vater meines Exfreundes fuhr stets mit dem Auto zur Arbeit...Er mußte dazu zweimal das Lenkrad bewegen...Einmal, um aus dem Carport zu fahren und das zweite Mal, um vor seiner Arbeit einzuparken :pfeifen:

Zu Fuß waren es glaub ich 5 Minuten

in meiner real-schulzeit bin ich oft zu fuß nach hause gelaufen, waren 9 km.

wenn wir eher aus hatten und der schulbus erst in einer stunde kam und wir kein geld für den linienbus hatten, sind wir gelaufen, sommer wie winter.

ganz selten hat uns mal ein elternteil abgeholt,..

ja, so issses, wenn man aufm dorf wohnt,...


Hier in Hermannsburg und Umgebung gibt es auch Schulausfall.


Zitat (Valentine @ 03.02.2010 09:54:26)
Was machen solche "Berufssöhne" eigentlich, wenn sie so ungefähr 50 Jahre alt sind und Mami stirbt?

valentine, natürlich suchen sie sich dann ganz schnell ne frau, die genauso ist wie mami :wub: :heul:

Im Kreis Heinsberg ist die Schule nicht ausgefallen. Natürlich zum Leidwesen meiner Kinder. :heul:

Mein Sohn hat einen Schulweg von 2 km meine Tochter 1 km. Hinbringen ist gar nicht möglich, da mein Mann und ich 1 Stunde vor den Kindern das Haus verlassen. Abholen nur wenn ich das Auto habe und wenn es zwingend nötig ist. Ich werde sehr oft gefragt: "Den weiten Weg läuft ihr Sohn?" Ja, er läuft und er genießt das auch noch. Wenn man seine Kiddies natürlich ständig durch die Gegend gurkt, dann können die ja nicht gut zu Fuß sein.


Zur Grundschule hatte Junior ziemlich genau 1,2 Kilometer zu laufen, und ich hab das Gefühl das hat ihm gut getan. So hat er nicht nur räumlichen, sondern auch zeitlichen Abstand zwischen Schule und Zuhause. Außerdem brauchte er schon immer viel Bewegung, die hat er nicht wenn er im Auto sitzt... derzeit ist er wenigstens viermal wöchentlich sportlich aktiv (Schulsport, Sportverein). In den Ferien, wenn weder Vereins- noch Schulsportstunden sind, möcht ich ihn mitunter an die Wand nageln und drübertapezieren... er ist dann sehr unruhig, hibbelig, überdreht und treibt mich regelmäßigst auf die Palme. Nichts gegen ihn, ich liebe meinen Sohn, aber wenn er nicht mal eine Mahlzeit lang auf dem Stuhl sitzen kann ohne aufzuspringen, kurz herumzuhampeln und dergleichen mehr, möchte ich schreiend davonlaufen ;)

Bearbeitet von Valentine am 03.02.2010 18:42:00


Und noch einmal Schneefrei

So schlimm ist das Wetter doch gar nicht mehr, oder ???

Naja, hier fährt kein Bus und gar nichts mehr, also ist Schneefrei :wacko:


Meine Kinder dürfen wieder los.
Aber in Kiel fallen einige Schulen aus, da man befürchtet, das die Dächer der Schulen die Schneemassen nicht tragen können. Schnee an der Küste, irgendwas ist immer........


Hier geht absolut gar nichts :pfeifen:

GöGa kommt auch nicht zur Arbeit und hat Schneefrei :P

Kein Bus= keine Möglichkeit zur Arbeit

Also Wanderschuhe und zu Fuß einkaufen :wacko:


Zitat (Rita8bei @ 04.02.2010 05:40:38)
Und noch einmal Schneefrei


Bei uns (Pfalz) im warsten Sinne des Wortes, hier liegt kein Schnee mehr (bis auf ein paar ganz kleine Restchen).
Bei 6 Grad plus auch kleine Glättegefahr mehr.

Zitat (Sparfuchs @ 04.02.2010 09:17:17)
Bei uns (Pfalz) im warsten Sinne des Wortes, hier liegt kein Schnee mehr (bis auf ein paar ganz kleine Restchen).
Bei 6 Grad plus auch kleine Glättegefahr mehr.

In S auch! :lol: Aber der nächste Schnee soll kommen! :heul:

Hier ist auch schon wieder Schneefrei. Mittlerweile freuen sich die Kinder nicht mehr darüber und wollen gern wieder zur Schule. Naja,mal sehen wie es morgen aussieht. Auf jeden Fall scheuche ich die Beiden nach dem Mittagessen nach draussen.


hier in südhessen liegt fast nix mehr. alles weggetaut. dafür fuhr gestern hier auch nix aber das lag am streik.
zum glück bin ich nich drauf angewiesen. ich lauf immer egal wo hin =)


Und wir gehen in die 3. Runde.

Heute ist wieder Schneefrei....

Wann dürfen die Kinder wieder in die Schule ???? :heul:


Zitat (Rita8bei @ 05.02.2010 07:31:37)
Wann dürfen die Kinder wieder in die Schule ???? :heul:

Im Frühling - im Sommer gibt es dann wieder Hitzefrei :lol:

Zitat (Rita8bei @ 05.02.2010 07:31:37)
Wann dürfen die Kinder wieder in die Schule ???? :heul:

also meine beiden dürfen erst am 22.02. wieder ins Schulgebäude rein rofl

Das ist ja erst in gut zwei Wochen- habt ihr Ferien?


ja ;)



Kostenloser Newsletter