Welche Matratze für ein Kleinkind


gute morgen ihr liebe wer kan mir helfen habe seid 3monaten eine kleine enkel tochter ich bin grade dar bei ihre kinderzimmer am ein richten und weiß nicht welche matratzedie richtige ist kan mich jemand eine rat geben ist dringend schon mal danke schön

Bearbeitet von Hamlett am 05.02.2010 10:15:08


Hallo Holland-Girl :blumen:

erstmal Glückwunsch zur Enkeltochter! :D

Als wir die Matratze für unseren Kleinen gesucht haben, hab ich mal gegoogelt nach Stiftung Warentest... die haben auch Babymatratzen getestet. Oder war es Ökotest?

Jedenfalls blieb mir so in Erinnerung, dass eigentlich alle gut waren. Es gibt Matratzen mit einer härteren Babyseite und einer weicheren Kinderseite, die kann man dann umdrehen, wenn das Kind größer wird. So eine haben wir genommen.

Ich glaube, die Marke ist relativ egal... kannst ja mal schauen, ob Stiftung Warentest oder Ökotest schon nen neuen Test haben B)

Gruß
Ribbit


danke danke es ist richtig schön oma zu sein habe bei wkw schöne fotos von meine kleine engel lena sophie .habe grade gelese das kokosmatrzate sehr gut se soll sie hatt ja eine harte zn weiche seite danke schön und noc eine schöne tag und vieleich bis bald


Wir hatten auch eine gesucht die von Ökotest getestet war, wegen der Schadstoffe halt. Ein Baby sollt auf einer harten Matratzen schlafen. Die, die wir hatten war mit Kokosfasern auf der einen Seite und nach dem ersten Lebensjahr kann man die dann umdrehen und diese Seite ist dann etwas weicher.


Ich habe für meine Enkelin so ein klappbares Kinder-Reisebett, da ist die Matratze schon dabei.
Sie schläft nur mittags bei mir. Und sie liebt dieses Bett (Winnie Puh drauf).


Fuer uns war wichtig, dass es eine atmungsaktive Matratze ist, damit die Luft gut zirkulieren kann. Dann war uns auch noch wichtig, dass sie wasserundurchlassig ist.



Kostenloser Newsletter