Matratze zerschneiden?


Hallo zusammen!

Also wir sind in eine Mietwohnung gezogen und die Vormieter haben uns da ihre alte Matratze dagelassen. Sie haben gesagt sie brauchen sie nicht mehr und wir können sie auch ruhig wegwerfen.

Wegwerfen finden wir jetzt doch irgendwie schade, doch zum schlafen haben wir bereits welche. Jetzt kam uns die idee, die matratze draußen am balkon als relax-zone zu benutzen, da wir genau so eine ecke dort haben. .... Und was ist: natürlich passt die matratze in die ecke nicht rein. Die matratze ist zu groß.

Bevor ich jetzt was dummes anstelle, wollt ich euch fragen: kann ich die matratze einfach auf die gewünschte Breite abschneiden? Wenn ja wie? Kann ich da einfach mit einem tapezmesser rangehen oder mach ich die matratze dann kaputt und es hängt alles raus?

Wär ja super, wenn mir da jemand nen tipp geben könnte.

Ach ja: gleich noch ne frage, falls es evtl. funktioniert: irgendein tipp was man tun könnte, damit die matratze nicht gleich beim ersten regen kaputt wird?

Danke euch schonmal

LG miri24


Hallo miri :blumen:

Nun müßtest Du uns erst einmal schreiben, um was für eine Matratze es sich handelt. Wie Du sicherlich weißt, gibt es verschiedene Arten von Federkern, bis Schaumstoff etc. Federkern-Matratzen dürften etwas schwierig sein, zu zerschneiden. Ausserdem müsste man die Schnittstelle danach irgendwie verschliessen...

:hmm:

Wenn ich ehrlich bin, würde ich von der ganzen Sache Abstand nehmen, die Matratze entsorgen und mir für die Ecke etwas Anderes einfallen lassen, was wetterbeständig ist.


Entschuldigt bitte, aber manche Anfrage halte ich für absoluten Kinderkram.
Diese gehört meines Erachtens nach auch dazu, weil hier jedes normale
Denken beiseite geschoben und nur noch gealbert wird.
Demnächst wird im Winter auf diesem Balkon ein Lagerfeuer entzündet...


Na, na schmotz. Das Forum ist dazu da, dass man alle Fragen hier stellen kann. Ob es Dir nun gefällt oder nicht!

Bearbeitet von kati am 30.07.2008 17:50:47

Na, da habe ich mich anscheinend vergaloppiert. Sorry! :blumen:
Insgesamt gesehen würde ich selbst da nichts mit anfangen. Bringt wohl nicht viel.
Aber die Idee? Wie wäre es mit einer Schaumstoffauflage in Balkongroße, die Ihr dann zusammenrollt, wenn sie nicht gebraucht wird. Außerdem ist dann die Nässe kein Problem, denn so ein Ding trocknet ja auch schneller.


Ok, ich danke euch für eure Antworten.

Wie gesagt, die Matratze hätten wir eh nur in den keller gestellt oder viell. weggeworfen, also dachte ich mir, wär ja toll, wenn wir die am balkon nützen könnten.

Wir haben da nämlich so eine nische, die wir momentan nicht viel nutzen und da kam mir hat die idee, die matratze genau in die nische reinzumachen, ein paar kuschelige polster drauf und schon hättetn wir ne gemütlich chill-out-ecke ohne dabei viel geld ausgegeben zu haben.

Ich weiß gar nicht was für ne art matratze das ist... muß ich daheim mal nachschauen. Angenommen sie besteht aus reinem schaumstoff.... womit könnte ich sie dann schneiden?

Wo gibt es denn diese schaumstoffauflagen? und sind die teuer?

Danke nochmal und sorry, wenn meine frage viell. ein wenig dumm ist

LG miri24


Zitat (miri24 @ 31.07.2008 - 14:00:44)

Wo gibt es denn diese schaumstoffauflagen? und sind die teuer?
Danke nochmal und sorry, wenn meine frage viell. ein wenig dumm ist


Dumme Fragen gibt es ja wohl doch nicht. Wir kriegen das ja inzwischen in den Griff.

Also: Schaumstoff - vielleicht nicht gerade im Baumarkt, aber in Polstergeschäften z.B. Dürfte auch nicht zu teuer sein. Schau mal bei G...le, da findest Du Zuschnitte usw. Sicher auch bei Dir in der Nähe.
Viel Erfolg!

Zitat (schmotz @ 31.07.2008 - 16:05:33)
Dumme Fragen gibt es ja wohl doch nicht. Wir kriegen das ja inzwischen in den Griff.

Also: Schaumstoff - vielleicht nicht gerade im Baumarkt, aber in Polstergeschäften z.B. Dürfte auch nicht zu teuer sein. Schau mal bei G...le, da findest Du Zuschnitte usw. Sicher auch bei Dir in der Nähe.
Viel Erfolg!

... also, ich würde da auch kategorisch sagen:

alte Matratze entsorgen (schon der Hygiene wegen), neues Schaumstoffteil zuschneiden lassen und fachgerecht für den Außenbereich verkleiden (lassen), Folie zum Schutz vor Wasser besorgen ... und fertig!

... nur so macht das Ganze doch Sinn, miri24!

:D

Wie wär es denn mit einem Luftbett - das kann dann über Winter leicht in der Wohnung verstaut werden.


Ok, danke nochmal.

Werd diese Woche gleich mal in ein Fachgeschäft gehen und mir so ein Teil besorgen.

Bezüglich Luftbett: das hab ich mir auch schon überlegt, denn das könnte man dann evtl. mal als Notreserve für ein Gästebett verwenden.

Doch da hab ich wieder das problem mit den maßen. entweder zu klein, oder zu groß

Lg

Miri24



Kostenloser Newsletter