Augenentzündung bei Kater: Auge ist ganz dick!


Hallo Muttis!

Mein Kater kam vorgestern Abend ganz zerrupft und zerbissen nach Hause .

Er hat mal wieder sein Ohr kaputt ,Schrammen an der Seite vom Kopf und hinten am Rücken kahle Stellen am Rücken. Beim Füttern gestern habe ich zudem noch feststellen müssen ,das ihm ein Eckzahn fehlt.
Am schlimmsten hat es aber sein Auge erwischt .Wie er gestern morgen aus seinem Körbchen kam habe ich mich richtig erschrocken . Das Auge sieht glasig aus und ist ganz rot ( Bindehaut).
Unter dem _Auge ist alles stark angeschwollen .

Hat jemand einen Tipp was ich als Erstversorgung machen kann? Unser Tierarzt kommt mit ganz viel Glück erst nächsten Mittwoch wieder zur Insel geflogen .

Bin für jeden Tipp dankbar. :)

Bearbeitet von Inselmama am 13.02.2010 15:57:21


Habt ihr eine Apotheke auf der Insel? Wenn ja, dann geh mal da hin und lass dich vom Apotheker beraten. Ich würde zu Corneregel tendieren, das ist so ein Gel "für in die Augen", quasi etwas dickere Augentropfen, mit Panthenol drin. Alternativ kannst du Augentrost-Tropfen nehmen (Euphrasia), beides sollte in der Apotheke vorrätig sein. So wie du erzählst hat das Katzentier mindestens einen heftigen Kampf hinter sich, kann sein dass sich die Chose noch entzündet... im alleräußersten Notfall würd ich mal den Menschenarzt anrufen und den um Rat fragen, vielleicht hat er ja ein Herz für Tiere und kann euch raten?


hallo inselmama,
wenn es wirklich eine bindehautentzündung und kein kratzer ist dann braucht er antibiotikumtropfen oder salbe. sollte es ein kratzer sein(was ich eher annehme) dann muß da cortisonsalbe ins auge. auf die kratzer und schrammen würde ich bepanthensalbe schmieren. wie sieht es mit seinem zahn aus? frisst er überhaupt? wenn nicht,hat er sicher zashnschmerzen und braucht auf alle fälle schmerzmittel,ich würde bei tieren etwas nehmen was auch babys und kleinkinder haben dürfen und dann nach gewicht dosieren. gibt es bei euch auf der insel vielleicht einen menschenarzt der sich mit tieren auskennt? bei solchen verletzungen(gerade am auge) wäre ich hier auf dem festland nämlich schnellstens in der tierklinik.
ich wünsche deinem kleinen kerl gute besserung.
achja,du könntest dein posting auch nochmal bei www.miau.de im forum stellen,da sind ganz viele mit katzenerfahrung und auch mit erfahrung mit homöopathischen mitteln.


Ist Dein Katerchen denn kastriert? Wenn nicht, wird er immer wieder in Kämpfe mit anderen Männchen geraten und Blessuren davon tragen.


Ich würde die kahlen Stellen mit Kamillosan abtupfen.Meine alte Katze hat sich mit meiner anderen Katze mal so gezofft,daß der Alten ein scharf umschnittenes Stück Fell gefehlt hatte.Darauf habe ich es mit Kamillosan behandelt und nach drei Wochen war das Fell wieder nachgewachsen und nichts zu sehen.Das Auge würde ich mit starkem Kamillentee betupfen.Und laß den Kater erstmal nicht raus,damit er sich erholen kann.

VLG und viel Erfolg

Pompe


Habe eine Freundin, deren Kater, sie hat 2, haben sich auch beim Spielen allerdings am Auge verletzt. Auge war geschwollen. Sie nahm dann Kamillentee um das Auge abzutupfen. War auch entzündet und dick und rot unterlaufen. Am nächsten Tag beim Tierarzt sagte man ihr, sie hätte besser Schwarzen Tee nehmen sollen. War mir auch neu. Vielleicht probierst Du das mal.
Hoffe, dem Katzentier geht es bald besser.
Liebe Grüße
Monica5012

Bearbeitet von Monica5012 am 13.02.2010 19:23:57


Zitat (Daddel @ 13.02.2010 16:25:33)
Ist Dein Katerchen denn kastriert? Wenn nicht, wird er immer wieder in Kämpfe mit anderen Männchen geraten und Blessuren davon tragen.

Wenn doch, geht das auch prima. Der Kater meiner Schwester ist schon ganz früh kastriert worden und ist auch als er schon richtig alt war immer wieder mal mit Schmissen und Blessuren heimgekommen. Der war so ein richtiger Haudrauf, ein Kampfkater wie er im Bilderbuch steht.

Zitat (Pompe @ 13.02.2010 16:31:51)
Das Auge würde ich mit starkem Kamillentee betupfen.

Bitte nicht. Niemals nie nicht und unter keinen Umständen Kamille am Auge! Weder als Tee noch als Tinktur, Auszug oder sonstwas. Kamille trocknet aus, reizt und kann im schlimmsten Fall sogar für eine Erblindung sorgen. Für die Augen gibt es Augentrost (Euphrasia), das Kraut heißt nicht von ungefähr so.

Bearbeitet von Valentine am 13.02.2010 20:37:54

Oh je der arme Racker. Hoffe es geht ihm besser.

Würde es auch erstmal mit klassischen Hausmitteln (Kamillentee) versorgen, da kann man nichts mit falsch machen. Schaden kann ihm das nicht.


"Klassische Hausmittel" müssen nicht unbedingt gut sein... früher gab man auch ganz gern mal Mehl, Butter oder dergleichen auf Verbrennungen. Heute weiß man, dass man damit den Schaden nur noch vergrößern kann. Also bitte keine Kamille am Auge, wenn man das Leiden nicht noch verschlimmern will.


Bitte keinen Kamillentee nehmen.

Bitte telefonischen Kontakt zum Tierarzt aufnehmen. Bevor man in irgendeinem Forum posted, am besten.


Zitat (hatschepuffel @ 13.02.2010 21:35:02)

Bitte telefonischen Kontakt zum Tierarzt aufnehmen. Bevor man in irgendeinem Forum posted, am besten.

Es ist Wochenende ,da bekomme ich keinen Tierarzt.Schon mal garnicht auf der Insel.

Deshalb frage ich hier nach .Werde morgen beim Tierarzt anrufen .
Fragte nur wegen der Erstverorgung,was ich machen kann wenn kein Tierarzt vor Ort ist.

Inselmama, du kannst jeden beliebigen Tierarzt anrufen, z. B. in einer Tierklinik. Die Münchner Uni-Tierklinik kannst du auch von Borkum aus antelefonieren und fragen was du wie am besten machen kannst. Die Tierkliniken sind üblicherweise rund um die Uhr besetzt, auch am Wochenende und nachts.

Und wenn apselut kein Tierarzt greifbar ist, nicht mal telefonisch, dann kann man sich im alleräußersten Notfall, speziell bei Lebensgefahr, auch mal an einen Humanmediziner wenden. Sooo viel Unterschied zwischen Mensch und Tier ist gar nicht... und die Basics ("Kein Buscopan und kein Penicillin für Meerschweinchen" und ähnliches) weiß der Tierhalter normalerweise und kann den Menschenarzt davon abhalten, falls dieser auf so eine Idee kommt.

Edit schiebt gleich mal 'ne Adresse rüber:

http://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/index.html

Bearbeitet von Valentine am 14.02.2010 12:48:58


Zitat (Valentine @ 14.02.2010 12:45:14)
Inselmama, du kannst jeden beliebigen Tierarzt anrufen, z. B. in einer Tierklinik. Die Münchner Uni-Tierklinik kannst du auch von Borkum aus antelefonieren und fragen was du wie am besten machen kannst. Die Tierkliniken sind üblicherweise rund um die Uhr besetzt, auch am Wochenende und nachts.

Dankefür die Info! Habe versucht unseren Tierarzt auf Norderney zu erreichen,da war aber wohl keiner. Habe dann in Emden beim Tierarzt angerufen, der meinte er könne keine Ferndiagnose stellen ,wr sollten doch mal eben vorbei kommen. ;)

Rufe jetzt morgen nochmal auf Norderney an .Dieser Tierarzt ist sehr gut und hilft bestimmt weiter.

Habe sein Auge gestern und heute mit schwarzem Tee abgetupt (fand er doof).Seine anderen Wunden behandel ich mit Blauspray. Es heilt langsam ab. Seinen fehlenden Zahn kann ich ja leider nicht ersetzen. :rolleyes:

Mal eben schnell vorbeikommen... ja, nee, is klar. Du setzt dich mal eben schnell ins Boot und ruderst Borkum-Emden mit der Katze... von der Insel aufs Festland zu kommen, geht halt mal nicht so eben schnell, das will geplant sein. Ferndiagnosen sind sicher schwierig, aber man hätte dir wenigstens sagen können wie du die Wunden behandeln kannst bis du denn Gelegenheit hast, das Katzentier live einem TA vorzustellen.
Blauspray kenn ich nicht, aber wenn du es als Wundbehandlungsmittel kennst, dann passt es sicher.

Wäre ich in deiner Situation, würd ich wohl beim nächsten Routinebesuch beim Hausarzt nachfragen, ob man ihn bei solchen Notfällen auch mal ansprechen darf. Wenn er ein Tierliebhaber ist, wird er sicher ja sagen!


inselmama,
gibt es nicht mehr das tierheim auf borkum? ich weiß nicht mehr genau wo das war aber die müßten sich auch damit auskennen. versuch da doch morgen früh jemanden zu erreichen.


ich möchte dir nur einen kleinen tipp geben, hilfe war ja warscheinlich genug. :augenzwinkern:

ich habe so ein kleines tshirt für hunde bei kik gekauft und meinen dicken kater angezogen, wel ihn brutus nicht in ruhe läst und er nun schon eine kahlstelle hat.
ich zog ihn es also an und der hund konnte ihn nicht mehr ärgern.

und es ist ihm nicht mal unangenehm.
wenn du nun mal was verbinden must, und ihm solch ein shirt darüberziehst, kann er es nicht solöeicht wieder abstreifen :D


So,habe heute in der Tierklinik auf Norderney bei unserem behandelten TA angerufen. Der musste erstmal schmunzeln als ich sagte das Simba sich mal wieder geprügelt hat. (Ist nicht das erstemal).

Er hat jetzt ein Antibiotika und etwas zum Abschwellen verordnet. Das haben wir gerade aus dem Tierheim geholt ,alles in Tablettenform .Er hat es auch brav alles genommen ,da haben wir überhaupt keine Probleme.Hoffe nun das es wieder besser wird .Nochmals vielen Dank für eure Tipps und Hilfe. :)


:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Weiterhin alles Gute für Simba!!!!


ich drücke auch ganz doll die daumen das simba bald wieder fit ist.
heißen eigentlich alle inselkater simba? ich kenne nämlich noch einen simba,aber der wohnt auf fehmarn.


Das kann ich dir auch nicht sagen. Eigentlich sollte er mal Felix heißen. In der Nachbarschaft waren aber schon zwei Kater mit diesem Namen. Garnicht auszudenken ,wenn ich meinen gerufen hätte und die Anderen kämen dann auch gleich angelaufen :stuhlklopfen: .


wie gehts simba jetzt?was macht sein auge? hoffentlich gehts ihm wieder besser. sag dem kleinen prügelknaben mal von mir nen schönen gruß das er sich nicht immer schlagen soll,sondern sich nen richtigen kumpel suchen.


Hallo!

Meiner kleinen Kampfnase geht es wieder besser.Er hat jetzt ganz brav 5 Tage seine Medis genommen.Das Auge ist wieder normal ,er hat aber unterm Auge noch eine kahle Stelle ,da wo der Abzess war der dann von ihm aufgekratzt? worden ist. Die Ohren sind innen und aussen noch dick verkrustet ,heilen aber ab. Seine kahle Stelle am Rücken ist noch da ,dauert sicherlich auch noch ein wenig bis wieder Fell über die Sache gewachsen ist. :)

Aber das schönste überhaupt ist : der Kater mit dem er sich immer geprügelt hat ,ist jetzt im Tierheim. Dort ist er besser aufgehoben als bei der Familie ,wo er vorher war,da hat sich keiner um das Tierchen gekümmert. Ich würde ihm wünschen das er bald ein schönes neues Zuhause findet ,denn eigentlich ist er ein ganz hübscher.Auch wenn er meinen Kater wieder so verhauen hat ,ich mochte ihn. :wub:


schön das es ihm wieder besser geht. gerade beim auge muß man immer schnell reagieren. schade das sich die beiden kämpfer nicht verstehen,ich bin mir sicher das der andere kater bei dir auch ein schönes zuhause gefunden hätte.


Das finde ich auch. Aber hier auf der Insel hat er ja noch eine etwas größere Chance vermittelt zu werden. ,da es hier im Tierheim ja nicht soviele Katzen gibt. Wollen wir mal das Beste für ihn hoffen. :)



Kostenloser Newsletter