Verbrannte Granitplatte vor dem Ofen


Hallo,

vor unserem Ofen ist eine Granitplatte gegen Funkenflug. Leider hat diese Platte nun Brandflecken, die ich nicht mehr wegbekomme :heul: ... Hat vllt jemand einen Tipp?

Liebe Grüßle ausm Ländle - Heike


ich wollte gerade meinen Senf dazu geben, aber ich sehe schon den Master_of_Stone und der hat da Fachmännische Tipps


Hallo heike66

Das positive vorweg:
Erst einmal ein herzlich Willkommen bei Frag-Mutti.
Nun bist Du offizell in der Muttigemeinde aufgenommen.


Leider gibts auch schlechte Nachricht:
Sorry, aber Du hast definitiv KEINE Granitplatte.
Naturstein, wahrscheinlich - aber eben kein Granit.

Vermutlich ist es ein Kalkstein, der eben hohe Temperaturen nicht schadlos aushält.
An dieser Stelle ärgere ich mich immer wieder um mangelhafte Beratung.

Schau mal bitte in Eurer Rechnung rein, was da genau drinsteht.


Es gibt ein OLG-Urteil wo ich als Sachverständiger tätig war.
Dort heißt es (zusammenfassend):
" Weicht die Kaufbeschreibung eines Natursteines von der geologischen Bezeichnung ab, obliegt es dem Verkäufer, auf den Unterschied hinzuweisen, wenn das äußere Erscheinungsbild des Kaufgegenstandes nicht ohne weiteres erkennen läßt, dass es sich nicht um den der geologischen Bezeichnung entsprechenden Stein handelt." OLG Düsseldorf vom 20.10.2004 # I 3 U 5/04 #

In diesem Fall ging es ebenfalls um eine Kaminverkleidung, bei dem ein namenhafter Kaminhersteller ein Marmor verkauft hat, obwohl es sich um einen Kalkstein handelte.

Ich hoffe ich konnte Dir bisher ein wenig helfen.

LG
Master of Stone.

Genaueres kann ich ggf. erst sagen mit
- der Materialbezeichnung
- geologischem Fundort / Land
- Farbe & Struktur des Gesteins (Fotos)

Habe laaaannnnggggeee gegoogelt, doch den vollständigen Text nicht gefunden.
Vielleicht kann Dir ja eine andere Mutti da weiterhelfen

Gefunden habe ich nur:

Kurzinfo
und
Kaufversion 4,-€

Sorry


@Master of Stone......da du ja ein experte auf diesen Gebiet bist auch eine Frage was Granit angeht; Wir haben eine Granitabdeckung auf der Küche und die wurde auf hochglanz poliert ......nun ist mir vor einiger Zeit über Nacht eine entkalker ausgelaufen und der lack ist an der Stelle weg :heul: Kann man das vorort /also in der Küche wieder auf hochglanz bringen ?! event. vom Fachmann?!
Mecky


Wow ...

Für mich ist es schön zu hören, wie unwissend (ich in anderen Dingen) doch die Muttis sind.
Es ist sehr wichtig für mich und ich kann es gut für meine Beratungsgespräche gebrauchen.

Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten.
d.h.: Wenn Du etwas nicht weißt, oder falsch verstanden hast,
... dann wurde beim Beratungsgespräch .... Sch... gebaut.


Also...
Küchenarbeitsplatte ... wird wahrscheinlich ein Hartgestein sein, ob jedoch ein Granit, glaub ich eher weniger (siehe vorherigen Beitrag.).
wurde auf Hochglanz poliert ... OK, aber eben zumeist durch Schleifen mit immer feineren Schleifscheiben (Schleifpapier)
der Lack ist weg ... früher hätte ich gesagt, es gibt kein Lack bei Naturstein. Heute leider Ja.
Wir werden durch unsere Grosshändler (Natursteinlieferanten) verarscht.
z.B. Gibt es heute keinen rein schwarzen Naturstein mehr.
Damit der "Nero Asolutto" wieder sehr schwarz aussieht, wie er früher einmal war (Naturstein unterliegt veränderungen), wird mittlerweile tatsächlich ein "Anstrich" gemacht. Nennt sich Resina und ist zumeist biologisch neutral und lebensmittelecht.
Allerdings ist diese Schicht nur bis Temperaturen von ca. 80°C haltbar. Bei einem Topf kochendem Wasser kein Problem. (!!! Außer wenn Öle als Resina verwendet wurden)
Bei einer Bratpfanne mit heißem Fett, oder dem Bräter aus dem Backofen sieht es schon anders aus.
Das betrifft fast nur dunkle Gesteine.

Für Dein Problem gibt es vermutlich zwei Möglichkeiten:
Entweder wurde die Beschichtung vom Entkalker gelöst, welche
- wenn Du eine Resina ab Werk drauf hast, nicht vor Ort aufgearbeitet werden kann.
Hier können lediglich aufwendige Versuche mit einem Farbvertiefer o.ä. gemacht werden.
- bei einer Imprägnierung ab Hersteller (Steinmetz) durch eine weitere Reinigung mit anschließender Imprägnierung vor Ort wieder erneuert werden kann.

Zu anderen hat der Entkalker Materialbestandteile gelöst, welche
- entweder unwiederbringlich weg sind.
- oder durch entsprechende Imprägnierung verdeckt werden kann.

Ohne das genaue Material zu kennen und ggf. Versuche zu machen, kann ich Dir jedoch nicht weiter helfen.

LG
Master of Stone


@Master of Stone ....die Granitabdeckung heisst; China Rosa Beta vielleicht sagt dir dass was?! War nicht gerade billig :heul: Und eigentlich wollten die wir für die nächste neue Küche wiederverwenden; Da Sie alles aushält extrem heiss oder sehr scharfe Messer ist kein Problem ........nur dieser Entkalker :angry: !
:blumen: Herzlichen Dank für deine Antwort :blumen:
Was schätzt du was so eine aufbereitung kostet?! Platte ist 4x2m und ist mit den andern Granitplatten der Küche verbunden :heul: inkl hat genau diese Platte die Spühltischöffnung!!
Mecky


hallo master of stone,

das ist ja echt ärgerlich ... :angry:

aber dir trotzdem vielen dank für die mühe :)

liebe grüße - heike



Kostenloser Newsletter