Drucker an 2 PC


Hallo,ich hab mal eine Frage,
wie kann ich mein Brother MFC 425 -Drucker,Scanner und Kopierer geichzeitig an meinen Laptop(Vista) und PC (XP)
anschließen :hmm: :hilfe: vielleicht könnt ihr mir ja helfen,ich sage schon mal danke :blumen:


du musst den Drucker nur auf einem Rechner installieren und den Drucker dann als Netzwerkdrucker frei geben...ich könnte es jetzt beschreiben...aber hier gibt es sogar Bilder: Klick


So direkt geht das nicht.

Entweder brauchst du einen "Umschalter" eine Art Schaltkasten, an dem beide PCs und der Drucker angeschlossen sind, so dass du per Knopf den einen oder anderen PC zum Drucker durchleitest. (Aber da ist immer manuelles Eingreifen gefordert, wenn du vom anderen PC drucken willst.

Oder du schliesst den Drucker an einen der beiden PCs an, und stellst diesen PC dann so ein (abhängig von Betriebssystem-Art), dass er den Drucker über das Heimnetzwerk dem anderen PC zur Verfügung stellt.
Nachteil hier: Wenn du vom anderen PC drucken willst, muss der eine, wo der drucker dran hängt, auch immer an sein.

Oder, wenn du einen dafür geeigneten Router in deinem Netzwerk hast: Manche Router haben einen "Printserver" eingebaut, das heißt, man kann einen Drucker an sie anschließen, der dann allen PCs im Netz bereitgestellt wird. Vorteil: Der router ist eh immer an, macht also nichts, wenn der Drucker da dran hängt.
Nachteil: Je nach Situation im haus steht der Drucker dann in einer anderen etage als der/die PCs (halt da, wo auch der Router angebracht ist


Kannst ja mal schreiben, für was von diesen Möglichkeiten du dich interessierst


mensch männer, warum denn so komplizert.
an den schleppi wird sie den doch einfach nur anschließen müssen wenn sie mal da was drucken will.
damit kann sie ja nicht weg laufen also wieder ab und an den pc anschließen .
fertig.


Zitat (Bierle @ 22.02.2010 17:35:43)

Entweder brauchst du einen "Umschalter" eine Art Schaltkasten, an dem beide PCs und der Drucker angeschlossen sind, so dass du per Knopf den einen oder anderen PC zum Drucker durchleitest. (Aber da ist immer manuelles Eingreifen gefordert, wenn du vom anderen PC drucken willst.


Das haben wir und sind damit glücklich.

Soviel druckt man nicht im Privatbereich, dass man stehts und ständig am Schalter spielen muss.
Meist ist mein PC aktiv. Der Umschalter liegt direkt hinterm Drucker und somit immer erreichbar.
Also auch keine wilden Verrenkungen.

Danke für eure mühe,ist echt nett,ich werde mich wohl für so einen Umschalter entscheiden.
Ich glaube das ist für mich am einfachsten,weil ich nicht so viel Ahnung von dem ganzen habe
nochmal
[center][/center]
[center]Tolle GB-Pics gibts bei Bizipic.de[/center]
www.bizipic.de


Das hier wäre zB so ein Teil

Zitat (Wyvern @ 23.02.2010 09:38:01)
Das hier wäre zB so ein Teil

dieser geht aber nur wenn noch diese "alte" Anschlussart genutzt wird, die meisten Drucker heute, nutzen aber schon USB als Anschluss.
Dann muss natürlich auch ein Umschalter, wie dieser, auf USB Basis gekauft werden.
Blumenkind schau dir den Anschluss bitte genau an, sonst kaufst du das verkehrte und gibst ggf. Geld umsonst aus oder musst das gekaufte erst noch einmal umtauschen.

PS: Kleiner Tipp am Rande, beim nächsten Druckerkauf auf Wlan Unterstützung des Gerätes achten damit spart man sich diese Umschalter und kann die Geräte auch aus verschiedenen Zimmern ohne Kabel per Wlan(Funk) ansteuern(z.b. mit dem Laptop aus dem Garten).

Oh stimmt. Aber ich glaube die Firma hat auch USB Umschalter. Mein Farblaser hat auch nur den alten Parallelen Anschluss. Drum hab ich den schnell mal rausgesucht.


Richtig Gitti, warum einfach, wenn es umständlich geht.
Ich stecke auch nur den USB Stecker um und zack, fertig.
LG Velten



Kostenloser Newsletter