Nixwisser sucht neues Laptop


Hallo liebe Computerspezies,
ich bin leider ein ziemliches Depperle, was Rechner betrifft. Ich benutze die Teile, wenn sie aufgebaut sind, aber das war's dann auch schon.

So. Mein Notebook, was ich noch meinem Ex abgeschwatzt habe, hat jetzt vor ein paar Tagen einen Virus gefangen. Der Virenscanner fand ihn auch, reparierte ihn, danach ließ sich die Kiste allerdings nicht mehr hoch fahren, irgendwann sah ich nur noch einen schwarzen Bildschirm. Voller Panik schleppte ich das Teil in den nächstbesten Computerladen, wo mir bescheinigt wurde, dass das gute Stück nur noch Schrottwert hat, da das Motherboard, Mainboard oder wie das Dingen heisst, hinüber ist (ob vom Virus oder nicht, konnte mir nicht gesagt werden). Die Festplatte sei u. U. noch in Ordnung.

So. Jetzt muss ich mir also ein neues Teilchen besorgen. Ich mache mit dem Stück eigentlich so gut wie nichts bis auf ins Internet gehen. Ansonsten speichere ich nur Fotos da drauf, viel mehr muss es eigentlich nicht können. Das alte Notebook war ein Medion vom Aldi, praktisch daran war, dass es viele verschiedene Speicherchips schluckte. Viel Batterie hatte es nicht, war aber auch unnötig, da ich es doch meistens mit Netzkabel zu Hause benutzte. Das neue Gerät sollte vielleicht wieder ein bisschen größer sein, da mir für den Hausgebrauch die winzige Tastatur (schreibe tagsüber an einer ergonomischen) und der doch recht kleine Bildschirm auf den Geist gehen. Im Laden wurde mir ein Teilchen für 299 Euro angeboten. Hab's aber nicht genommen, weil ich der Meinung bin dass sowas im Internet/ bei Ebay eigentlich günstiger zu kriegen sein müsste.

Ich hab nur überhaupt keine Ahnung, worauf man achten muss....es gibt ja wohl immer mal wieder gute Angebote hier und da, hat irgendwer Ahnung und eine Idee, wo es gerade was günstiges und dennoch gutes gibt?

Danke!! :blumen:


Gib dein altes Lappi mal jemanden mit ein wenig Sachverstand, der die nix verkaufen will.
Viren zerstören keine Motherboards!

299 €uronen sind schon unterstes Preissegment. Darunter wirst du wohl nur auf dem Gebrauchtmarkt kommen.


Ich empfehle dir, entweder einen Freud mitzunehmen, der Ahnung hat, oder in ein Fachgeschäft zu gehen (und weder MediaM noch Sat.. sind Fachgeschäfte.. ich empfehle Arlt oder Conrad), wo die Mitarbeiter Ahnung haben und dich beraten können. Wenn du gar keine Ahnung hast, solltest du nicht online einkaufen - das hast du nämlich keinen Service, wenn mal was nicht funktioniert. 299€ sind ganz schön wenig, da musst du unter Umständen damit rechnen, in nem halben Jahr schon wieder was neues zu brauchen...


Hallo Schnegge,

es kommt drauf an was du mit dem Notebook alles machen möchtest von den Programmen her.

Falls du nur im Internet surfen möchtest oder Emails schrieben oder auch mal Word oder Excel nutzen möchtest dann langt ein kleines Netbook völlig.

Und diese bekommts du schon für 299€

Falls du schon oder noch ein Betriebssystem z.B Windows XP etc schon hast kannst du auch günstig ein Notebook ohne Betrriebssystem und Software erwerben. Hier gibt es auch schon günstige Markennotebooks.

Ansonsten gibt es natürlich auch gute gebrauchte Geräte.

LG

Sven


@Schnegge,
wie schon andere geschrieben haben ist es fast unmöglich einen Laptop mit einem Virus zu zerstören.
Lass dich von einem Freund oder einer Freundin beraten, die da ein wenig Ahnung haben.
Sicher kannst du wenn nicht durch Zufall gerade in dem Moment etwas am Laptop kaputt gegangen ist deinen alten Lappi mit diesen Freunden wieder zum laufen bringen.
Bei deinem PC-Spezialisten, bist du glaube ich einem Geschäftstüchtigen Verkäufer aufgesessen, der dir seinen Ladenhüter verscherbeln wollte, denn für 299 Euro kann der Laptop in einem Ladengeschäft nichts anderes sein.
Bei einer Preisvorstellung bei einem Laptop von unter 299Euro solltest du wenn das Betriebssystem dabei sein soll keine schnelle Maschine erwarten, wenn du dir einen "Neuen" kaufst, denn auch das werden nur Auslaufmodelle sein, die sogenannten Ladenhüter.
Bevor du was "neues" kaufst musst du genau wissen was du brauchst, eventuell reicht dir ja so ein Ladenhüter.
Du schreibst bis jetzt nur du nutzt ihn fürs Internet und für das speichern von Fotos.
Was machst du denn so mit dem Lappi noch?
Bilder bearbeiten?
Benötigst du eine Webcam zum Chaten oder für Skype?
Spielst du gern mal ein kleines Spiel und wenn ja welches?
Hast du viele Geräte angeschlossen die eventuell nicht mit einem neuem Betriebssystem zusammenarbeiten könnten?

Bei meinen Bekannten sage ich immer nennt mir was ihr auf eurem PC macht, dann schaut euch z.B. Auf dieser Webseite um und nennt mir das Modell was euch zusagt. Danach kann ich euch die Vor und die Nachteile nennen mit den ihr rechnen müsst.

Also gib uns so viele Infos wie möglich und nenne uns eine paar Geräte die dir gefallen könnten, somit können wir dir sagen ob es für dich ausreicht und eventuell auch noch zukunftssicher ist.


Ist gar nicht so einfach zu beantworten, Nachi...

Also, ich werde das gute Stück erstmal noch dem Freund meiner Freundin anvertrauen, der sich wohl auskennt, vielleicht kann der ja noch was reissen, obwohl ich's nicht glaube. Ich mach sowas ziemlich ungerne, muss ich zugeben... mein Ex ist ja selber so ein Computerfreak und ich hab immer mitgekriegt, wieviel Zeit da beim rumbasteln drauf geht, und darum will ich da eigentlich keine Freunde mit belästigen...

Falls ich wirklich was Neues brauche:
Es ist tatsächlich so, dass ich bisher mit dem alten Netbook (wo genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Notebook und Netbook? Nur die Größe und der Preis?) bisher nur ins Internet ging und meine Fotos darauf gespeichert habe. Bearbeitet hab ich die auch nicht, sowas ist mir viel zu fummelig. Spiele spiel ich keine, darauf steh ich überhaupt nicht. Eine Kamera brauch ich auch nicht, ich skype nicht. Geräte hab ich da auch keine dran angeschlossen. Wenn ich was ausdrucken will, tu ich das normalerweise hier auf der Arbeit, da hier ein vernünftiger Drucker steht. Briefe etc. schreib ich auch hier. Viel Akkuzeit brauch ich auch nicht, da ich wie gesagt fast nur zu Hause mit Netzkabel an dem Ding sitze. Im Netz guck ich in einige Foren, auch mal in einen Chat, hier und da mal ein Filmchen auf Youtube, und das war's dann auch. Ich mach nichts grafisches, ich gucke keine Filme, Spiele, nichts davon.

Naja, und Geräte nennen die mir gefallen...nach welchen Kriterien geht man da? Ich hab wirklich ÜBERHAUPT keinen Schimmer, merk ich gerade... das ist das schlimme, wenn man immer einen Computerfuzzie zu Hause hatte, der das alles geregelt hat...

Achso, warum das Teil kaputt gegangen ist, weiss ich nicht. Der Virus wurde, wie gesagt, angezeigt, ich hab auch das Virenprogramm drüber laufen lassen, dann kam die Meldung "Starten Sie Windows erneut", was ich dann versuchte...es kam ein paarmal der Anmeldebildschirm, allerdings fuhr sich die Kiste immer wieder selbständig herunter. Und irgendwann gings garnicht mehr. Man hörte zwar das Boot-Geräusch, aber der Bildschirm blieb nachtschwarz. Kann also auch sein, dass die Kiste einfach nur "so" abgeschmiert ist, der Virus war ja eigentlich bereits eliminiert.....?


also im Moment würde ich sagen, dein Laptop hat durch den Virus einfach Probleme das Betriebssystem zu laden. Der Virus hat so wie es ausschaut Dateien zerstört die der Lappi zum Starten braucht. Ich Tippe darauf das er nicht auf der Hardwareseite defekt ist sondern nur eine Software Problem hat. Jemand der sich mit PC ein wenig auskennt wird da nur das Betriebssystem reparieren müssen.

Du fragst nach dem Unterschied zwischen Notebook(Laptop) und Netbook.
Netbooks sind sehr Mobile Geräte mit Bildschirmen nicht über 11 Zoll(so DIN A5 Größe so 25-30cm)
Notebooks sind Geräte ab ca 15 Zoll (DIN A4 Größe so ab 38cm)
ein Netbook ist zu klein denke ich mal, ich selbst habe auch eins und das nutze ich wirklich nur wenn ich unterwegs bin und selbst da stecke ich auch meinen Laptop immer öfter ein.

So wie du das hier schreibst würde dir "jeder" Laptop reichen der einen großen Bildschirm(ab 15 Zoll), mit einer größeren Festplatte(für die Fotos), mit mindestens 1-2 Gigabyte Arbeistspeicher, mit einem Kartenleser und großer Tastaur ausgestattet ist.
Denn wir müssen weder auf Grafikleistung, Akkulaufzeit oder ähnliches achten.
Was vielleicht wichtig ist wäre das du dir noch überlegst ob du ein neues Betriebssystem wie Windows 7 nutzen willst oder ob du das was du zu deinem Laptop hattest weiter nutzen willst.

Wenn der Lappi den du dir ausgesucht hast das hat was du brauchst kannst du also wirklich nach gefallen gehen, heißt anschauen und verlieben in das Teil.

schau doch wirklich mal auf die Seite und nenne ein paar Modelle die dir zusagen würden...dann schreie ich nein, mach das nicht oder ja das ist ein Gerät was dir Freude machen kann...


Huhu was ich noch dazu beisteuern kann:

Falls es wirklich auf ein neues Gerät hinausläuft, und du wirklich damit hauptsächlich zu Hause im netz surfst und Bilder bearbeitest, würde ich dir auch von einem Netbook abraten und zu einem Notebook tendieren.

Netbooks haben beim Surfen oft das Problem, das für Flash-Anwendungen (zum Beispiel eben YouTube) Die Grafikpower nicht annähernd ausreicht, und der eh schon schwache Prozessor das mit Übernehmen muss. Folge: Viele YouTube Clips ruckeln, gerade wenn es neuere Clips mit etwas höherer Auflösung sind.
Und jedes moderne Notebook, auch die untersten Klassen, erfüllen dies Aufgabe relativ spielend durch den stärkeren Prozessor


Und zu deinem alten Stück: Da schätze ich von der Beschreibung her ebenfalls, dass da lediglich das Windows zerschossen ist durch die Beseitigung des Virus, und jemand, der sich ein wenig damit auskennt, das Teil wieder flott bekommt.



Kostenloser Newsletter