T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Spülmaschine/Handwäsche was ist besser?

Neues Thema Umfrage

Zitat (Mielelover @ 04.03.2008 22:57:07)

Selbst dann spart es...
Wenn man Töpfe etc. nur auf 50°C spült verfettet das Gerät auf Dauer, höhere Temperaturen müssen auch mal sein, aber das ist trotzdem günstiger als Handabwaschen ;)

Mein Vergleich bezog sich auf das Sparprogramm im Gegensatz zum Handabwasch. Hab mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Auch Töpfe werden bei 50 ° C sauber. Angesetztes oder Angebranntes wird ja sowieso vorher entfernt.

Ich liebe meine Spülmaschine. Sie stinkt nicht, ist in der Küche eingebaut, und sie wird mit allem gefüttert, ausser meinen guten Küchenmesser und den teueren beschichteten Pfannen.


Zitat (KlausN @ 05.03.2008 10:06:56)
Angesetztes oder Angebranntes wird ja sowieso vorher entfernt.

Dann ist der

Zitat (klausN)
Spülmaschinen fangen erst an zu stinken, wenn das Geschirr tagelang darin gesammelt wird!!!


Einige machen das so!

Im Sommer bestimmt lustig! :lol:

Hallo zusammen,

ich habe auch eine Spülmaschine und nach euren Postes hier habe ich einige Fragen dazu. Meine Spülmaschine ist auch kein Markenprodukt bzw. kein so bekanntes. Ich habe leider nur 3 Programm: 70 Grad dauert ca. 2 Stunden, 50 Grad dauert auch fast 2 Stunden und ein 40 Grad Schnellprogramm das dauert ca. 35 Minuten.
Meist spüle ich mit dem Schnellprogramm, aber da muss ich immer vorspülen trotz der guten Tabs - weshalb ich jetzt wieder die billigen nehmen, es macht da einfach keinen Unterschied!

Ich finde 2h bei 70 Grad - wow, kostet doch sicher eine Menge an Strom, oder? Wenn ich das mal so mit einer


Wie spült ihr? Mit welchem Programm und wie lange dauert es bei euch?


Zitat (Rainbow1 @ 05.03.2008 14:09:24)
Hallo zusammen,

ich habe auch eine Spülmaschine und nach euren Postes hier habe ich einige Fragen dazu. Meine Spülmaschine ist auch kein Markenprodukt bzw. kein so bekanntes. Ich habe leider nur 3 Programm: 70 Grad dauert ca. 2 Stunden, 50 Grad dauert auch fast 2 Stunden und ein 40 Grad Schnellprogramm das dauert ca. 35 Minuten.
Meist spüle ich mit dem Schnellprogramm, aber da muss ich immer vorspülen trotz der guten Tabs - weshalb ich jetzt wieder die billigen nehmen, es macht da einfach keinen Unterschied!

Ich finde 2h bei 70 Grad - wow, kostet doch sicher eine Menge an Strom, oder? Wenn ich das mal so mit einer Waschmaschine vergleiche...mhmmm..


Wie spült ihr? Mit welchem Programm und wie lange dauert es bei euch?

Ich benutze meistens das Energiesparprogramm bei 50 °. Das dauert 2 Std. und 50 Minuten. Verbraucht 0,8 kWh und zwischen 9 und 12 Liter Wasser.

Das Automatic dauert ca. 106 Min. und das Intensiv (70 °) dauert 126 Min.

Das Kurzprogramm (60 °) dauert 30 Min. Benutze ich aber nur für Geschirr von 1 Tag und nur leicht verschmutzt.

Zitat (Murmeltier @ 05.03.2008 07:18:36)
Wenn Du einem Koch sagst, daß Du die benutzte Pfanne mal eben spülen bzw. in die Spülmaschine stecken willst, so wird er . im günstigsten Fall - wahrscheinlich versuchen, Dich mit dem Fleischklopfer aus der Küche zu verjagen.

Murmeltier

Sorry, dass ich dir deine Illusionen nehmen muss. Pfannen okay, aber Töpfe gehören schon allein aus Hygienegründen in die Spüma, auch und vor allem bei den Profis.

Zitat ( Che Guewara)
Das is meine, was sagt Ihr? Mir gefällt sie gut!

Zitat (Mielelover)
Und hässlich ist sie auch nicht, ich mag sie gerne leiden:

Hm ....nicht persönlich nehmen ....ich möcht eben echt keine , weil mir E-Geräte grundsätzlich nicht gefallen . Die Hauptsache ist aber doch , dass sie euch gefallen, ihr müsst sie ja angucken :rolleyes: :blumen:
Zitat (Mielelover)
Versucht mal, diese Menge Geschirr, gestapelt und randvoll gepackt, schneller und sparsamer abzuwaschen, das geht nicht!

Sorry, aber soviel Geschirr könnt ich nicht zusammenkommen lassen , da würd ich wohl vorher die Krise bekommen :wacko: Mal davon abgesehen , dass ich glaub gar nicht soviel Geschirr hätte um das hier in der Maschine zu lassen und noch vollwertig "weiterzufunktioniern" rofl
Zitat (KlausN)
Spülmaschinen fangen erst an zu stinken, wenn das Geschirr tagelang darin gesammelt wird!!!

Mit Gestank meinte ich den , der entsteht wenn eine Maschine spült. Das riecht nicht fein . :( Find ich eben :blumen:

Ausserdem mach ichs wie Wurst :Während dem Kochen , spül ich auch immer schon automatisch weg was ich nimmer brauch . So steht eigentlich nix rum , kommt erst gar nie viel zusammen und ich bin auch relativ schnell fertig . Ausserdem seh ich auch immer zu , dass ich gar nicht erst soviel Geschirr brauch . :pfeifen:

Zitat (Rainbow1 @ 05.03.2008 14:09:24)
Hallo zusammen,

ich habe auch eine Spülmaschine und nach euren Postes hier habe ich einige Fragen dazu. Meine Spülmaschine ist auch kein Markenprodukt bzw. kein so bekanntes. Ich habe leider nur 3 Programm: 70 Grad dauert ca. 2 Stunden, 50 Grad dauert auch fast 2 Stunden und ein 40 Grad Schnellprogramm das dauert ca. 35 Minuten.
Meist spüle ich mit dem Schnellprogramm, aber da muss ich immer vorspülen trotz der guten Tabs - weshalb ich jetzt wieder die billigen nehmen, es macht da einfach keinen Unterschied!

Ich finde 2h bei 70 Grad - wow, kostet doch sicher eine Menge an Strom, oder? Wenn ich das mal so mit einer Waschmaschine vergleiche...mhmmm..


Wie spült ihr? Mit welchem Programm und wie lange dauert es bei euch?

wundere dich nicht darüber

meine vorige Maschine hat maximal 1 Std. benötigt
dann ging sie kaputt und die neue braucht über 2 Stunden
ich benutze fast ausschließlich das Automatikprogramm (wie schon gesagt, meine Maschine testet den Vermutzungsgrad und stellt sich dann selbst ein)

ich war auch völlig baff u. dachte, das kann doch keine sparsame Masch. sein (AAA)
dann hab ich mich genauestens erkundigt und siehe da:
je sparsamer die Maschine, desto länger braucht sie
frag mich jetzt nicht warum, ich hab das zwar auch erfahren, aber wieder vergessen
mir war nur wichtig, dass sie sparsam ist

Zitat (Vogulisli @ 05.03.2008 15:03:49)
Mit Gestank meinte ich den , der entsteht wenn eine Maschine spült. Das riecht nicht fein .

hä :blink:

das erklär mir bitte mal
wie kann eine Spülmaschine stinken, wenn sie spült??????????????????????
aus meiner Maschine kommt kein Geruch raus, weder schlechter noch guter - einfach keiner

Zitat (Charlatan @ 05.03.2008 14:37:23)
Sorry, dass ich dir deine Illusionen nehmen muss. Pfannen okay, aber Töpfe gehören schon allein aus Hygienegründen in die Spüma, auch und vor allem bei den Profis.

Hi, Charlatan,
nichts für ungut, aber titanbeschichtete Alugußtöpfe haben nix, aber auch gar nix, in der SpüMa zu suchen. Wenn man die Beschichtung schadenfrei erhalten will, spült man die Töpfe mit mildem Spülmittel und einer Spülbürste in schön heißem Wasser. Da in den Töpfen nichts anklebt, bleiben keinerlei Rückstände hängen und alles ist einwandfrei sauber.
Im übrigen komme ich aus der Gastronomie und kann Dir mitteilen, daß in den meisten großen Hotels in den Spülküchen sogar - meist männliche - Personen (wegen des Gewichts der Töpfe), angestellt sind, extra zum von-Hand-spülen der Töpfe. ALLE Töpfe werden dort von Hand gereinigt.


Murmeltier

Zitat (Die Außerirdische @ 05.03.2008 15:31:39)
hä :blink:

das erklär mir bitte mal
wie kann eine Spülmaschine stinken, wenn sie spült??????????????????????
aus meiner Maschine kommt kein Geruch raus, weder schlechter noch guter - einfach keiner

Doch , ich riech das . Und da würgts mich regelrecht . :ph34r:
Was es genau ist weiss ich nicht , aber die Mischung wohl aus heiss und dem Zusatz da drinnen . Keine Ahnung . Aber ich riechs sogar schon wenn ich ein Haus betrete ...wenn da einer eine frisch fertige Maschine aufmacht ...ich könnt wegrennen .... :hilfe: :mussweg:

Hui, also ich dachte schon das kann´s doch nicht sein das eine Spülmaschine fast 2 Stunden zum Spülen braucht! :o Erst recht nicht was den Stromverbrauch angeht - mein Gedanke war: schnell = sparsam und langsam = hoher Verbrauch.

Deshalb habe ich fast immer nur das Schnellprogramm laufen lassen und bei 40 Grad bekommt man 1. nicht alles sauber (hieß somit vorspülen, vorspülen, vorspülen) und 2. muss ich hinterher auch noch alles mit einem Tuch trockenreiben, da das Geschirr bei 40 Grad nicht von alleine trocknet. :heul:

Also doch ganz ok, wenn ich ca. alle 2 Tage lang für 2 Personen die SpüMa laufen lasse bei 50 Grad und ca. 2 Stunden?


Ich arbeite auch als Spüler in der Gastronomie und es ist dort auch so das ich Töpfe per Hand machen muss...
Mein Koch selbst sagte aber, dass das zu Hause kein Problem ist, da in der Gastronomie anderer Reiniger und saurer Klarspüler genommen wird...
Dieser saure Spüler sorgt für das Anbrennen... normaler Haushaltsklarspüler verursacht das nicht....

Aluguß würde ich auch nicht reintun rofl rofl rofl
Aber wir haben nur reine normale Edelstahltöpfe und die können locker mit rein...


Zitat (Rainbow1 @ 05.03.2008 16:46:39)
Also doch ganz ok, wenn ich ca. alle 2 Tage lang für 2 Personen die SpüMa laufen lasse bei 50 Grad und ca. 2 Stunden?

ja, das ist völlig ok.

Zitat (Rainbow1 @ 05.03.2008 14:09:24)
Hallo zusammen,

ich habe auch eine Spülmaschine und nach euren Postes hier habe ich einige Fragen dazu. Meine Spülmaschine ist auch kein Markenprodukt bzw. kein so bekanntes. Ich habe leider nur 3 Programm: 70 Grad dauert ca. 2 Stunden, 50 Grad dauert auch fast 2 Stunden und ein 40 Grad Schnellprogramm das dauert ca. 35 Minuten.
Meist spüle ich mit dem Schnellprogramm, aber da muss ich immer vorspülen trotz der guten Tabs - weshalb ich jetzt wieder die billigen nehmen, es macht da einfach keinen Unterschied!

Ich finde 2h bei 70 Grad - wow, kostet doch sicher eine Menge an Strom, oder? Wenn ich das mal so mit einer Waschmaschine vergleiche...mhmmm..


Wie spült ihr? Mit welchem Programm und wie lange dauert es bei euch?

bei mir dauert das intensivprogramm sogar stolze 2 stunden und 38 minuten (laut anzeige, habs noch nicht anachgemessen :P ) benutze aber das normalerweise das programm bei 50° dauert auch so schon lang genug

zum kurzprogramm: les mal in der bedienungsanleitung genau nach, obs nicht nur n gläserprogramm ist, da wird nämlich nur vorgespült und klargespült. ist bei meinem noname spüler auch so, hab mich auch gewundert dass nichts sauber werden wollte.

:glühbirne:
also vielleicht hat ja einer eine idee?
ALTES TAFELSILBER GEERBT
aber geschirrspueler 2000
liegts an der maschine oder am spuelmittel
die silbergriffe werden braun und fleckig
ausser per hand putzen keine idee
kann mir jemand einen tipp geben?
DANKE


Maki50
--------
Ich spüle das Tafelsilber immer mit der Hand! In der Maschine wird es bei mir auch nicht sauber, sondern nur fleckig! Außerdem wickel ich das


Zitat (Die Außerirdische @ 05.03.2008 15:31:39)
hä  :blink:

das erklär mir bitte mal
wie kann eine Spülmaschine stinken, wenn sie spült??????????????????????
aus meiner Maschine kommt kein Geruch raus, weder schlechter noch guter - einfach keiner

Wissenschaftlich läuft das unter Wasserdampfdestillation:
Der Wasserdampf aus der Spülmaschine nimmt quasi als Transportmedium andere Stoffe mit. Ein Teil von dem, was du den Abfluß runterspülen willt, pustest du damit in die Atmosphäre von deinen Wohnräumen.

Ist ein Verfahren, das großtechnisch zur Isolation von empfindlichen Substanzen Verwendung findet. Rosenöl wird z.B. so aus den gesammelten Blütenblättern gewonnen; dabei wird der beladene Wasserdampf natürlich durch Kühlung aufgefangen. ;)

Habe mal gehört/gelesen, daß wenn man ein Stück Alufolie mit in den Besteckkorb gibt, das Silber schön glänzend wird.

Mein Problem, seit ca. einer Woche werden die einfachen Gebrauchsgläser stumpf, fleckig, matt, bei angeblich unveränderter Spülweise. Spülmaschine ist fest in Gögas Hand. :hmm: :hmm:


Zitat (rossi @ 09.03.2008 13:09:14)
Habe mal gehört/gelesen, daß wenn man ein Stück Alufolie mit in den Besteckkorb gibt, das Silber schön glänzend wird.

Mein Problem, seit ca. einer Woche werden die einfachen Gebrauchsgläser stumpf, fleckig, matt, bei angeblich unveränderter Spülweise. Spülmaschine ist fest in Gögas Hand. :hmm: :hmm:

Das hört sich nach zu wenig Klarspüler an.

Ich benutze keinen Klarspüler, weil ja alles schon in den Tabs ist.

Hatte auch mal Probs mit den Gläsern. Nun nicht mehr.
Nachdem die Spülmaschine fertig ist, öffne ich sie einen kleinen Spalt (mit Kochlöffel) und lass sie dann weiter austrocknen. Alles kommt blitzblank aus dem guten Stück. ;)


Zitat (Klementine @ 09.03.2008 13:21:15)
Das hört sich nach zu wenig Klarspüler an.

Danke Clementine, :blumen:

habe es gleich weiter gegeben.

Auf eine Spülmaschine möchte ich nie mehr verzichten.
Es gibt gute und günstige Tabs vom Discounter wo alles drin ist. Also kein Geld extra für Salz oder Klarspüler. Wenn die Maschine evtl. mal riecht liegt das daran, dass die Essensreste vorher nicht kurz unter Wasse abgespült werden. Das dauert Sekunden. Ansonsten lege ich ne Zitronenscheibe rein oder verstreue einen Esslöffel


Zitat (Fatzel @ 11.03.2008 14:48:28)
Wenn die Maschine evtl. mal riecht liegt das daran, dass die Essensreste vorher nicht kurz unter Wasse abgespült werden.

das ist nicht wirklich dein Ernst
auch wenn es nur Sekunden dauert, Vorspülen ist ökologisch und ökonomisch völlig fehl am Platze
grobe Essensreste wische ich mit einem Küchenkrepp ab, aber Vorspülen habe ich noch niemals gemacht
ich kann mich nur wiederholen, weder meine alte, noch die jetzige Maschine hat jemals gerochen und ich spüle seit 26 Jahren mit einer Maschine

So habe ich auch mal gedacht, und auf Salz und Klarspüler verzichtet.

Nach einiger Zeit verschlechterten sich die Wasch- bzw. Spülergebnisse. Auch die Heizstäbe fingen an weiss zu werden.

Danach habe ich bei einem Discounter für ein paar Euros einen "Maschinen-Pfleger" gekauft. Dieser löst das Fett und den Kalk. Das ganze Fläschchen wird geöffnet und nach unten offen in den Korb gehängt. Dann, ohne Geschirr laufen lassen. Danach ist die Maschine sauber und die Heizstäbe entkalkt.

Trotz die Industrie mit 5 - 7 fachen Tabs wirbt, traue ich dem nicht. Es kann nicht sein, dass diese Tabs gleich wirken, egal ob mildes oder sehr hartes Wasser. Zwischenzeitlich nehme ich wieder Pulver, Klarspüler und Maschinensalz.

Das spart Geld und schont die Umwelt!

Labens


Das hat nichts mit Vorspülen zu tun....sondern nur kurz drunterhalten wie z.B. bei Tellern und Töpfen.


Zitat (Fatzel @ 11.03.2008 15:46:20)
Das hat nichts mit Vorspülen zu tun....sondern nur kurz drunterhalten wie z.B. bei Tellern und Töpfen.

Sicher kann man das nicht als "vorspülen" bezeichnen, aber das Wasser, welches Du zum kurzen Abspülen benutzt, ist einfach weg. Und das kostet nun mal Geld und in die Kanalisation fließt es ja zusätzlich auch. Abgesehen davon, ist es nicht nötig, egal wie kurz auch immer, das Geschirr vorab abzuspülen. Mit dem richtigen Programm, den richtigen Reinigungsmitteln und wenn das Geschirr, wie schon erwähnt wurde, vorher mit einem Zewa abgewischt ist, wird alles einwandfrei sauber - bei meiner Maschine zumindest - die ist übrigens schon 12 Jahre alt und spült immer noch perfekt. Ist zwar noch nicht dem heutigen Standard entsprechend, aber so lange sie noch funktioniert, wird sie eben auch benutzt.


Murmeltier

Zitat (Murmeltier @ 11.03.2008 17:20:59)
...die ist übrigens schon 12 Jahre alt und spült immer noch perfekt. Ist zwar noch nicht dem heutigen Standard entsprechend, aber so lange sie noch funktioniert, wird sie eben auch benutzt.


Murmeltier

Und gerade diese Maschinen spülen oftmals noch besser und schneller ;) :daumenhoch: :ohgrosserbernhard: :winkewinke:

Hallo,

ich hatte bis November auch eine Spülmaschine. Dann versagte die Elektronik.
Nun stand sie bis Februar dumm in der Küche rum. Ich durfte mir dann überlegen, was sinnvoller ist, die SpüMa reparieren zu lassen oder eine Waschmaschine anzuschaffen.
Die SpüMa durfte der Waschmaschine weichen, da ich in meiner Küche nicht den Platz habe für beide Geräte.
Ich habe mich für die Waschmaschine entschieden, da wir nur noch zu dritt sind und dementsprechend nicht viel Geschirr anfällt.

Ich muß sagen, meine SpüMa fehlt mir irgendwie, aber wir haben sie ja nicht entsorgt, sie steht brav im Keller und wartet darauf irgendwann repariert zu werden.

Wenn mein jüngster Sohn (16) dann irgendwann ausgezogen ist und wir uns eine kleinere Wohnung nehmen, dann werde ich auf jeden Fall drauf achten, das ich genügend Platz für die SpüMa habe.

Ach ja, meine SpüMa ist gerade erst mal 3 Jahre alt und die Elektronik hat sich, wie könnte es anders sein, nach der Garantiezeit verabschiedet.

Ich sehe im Moment, bei uns, das von Handspülen effektiver ist, aber das ist nur auf unseren Haushalt bezogen.

Als wir noch ein 9 Personen-Haushalt waren, mußte ich auch mal 14 Tage von Hand spülen und ich muß sagen, das würde ich nie wieder tun.

Meine Meinung ist, das es immer auf den jeweiligen Haushalt drauf ankommt um zu sagen was effektiver ist und es kommt natürlich auf die jeweiligen Personen an.
Bei uns habe ich, seitdem die SpüMa nicht mehr ist, festgestellt, das erst jetzt weniger Geschirr gebraucht wird.
Wenn man eine SpüMa hat, dann achtet man nicht so darauf. Es kommt ja sowieso in die Maschine, also wurden auch mal 2 oder 3 Gläser kurz hintereinander benutzt. Jetzt überlegt man sich schon mal ob das wirklich nötig ist.

LG
Endoro01


Jetzt ist vor ein paar Tagen bei meinem Onkel in der Firma die Spülmaschine verreckt...
Es ist zum :kotz: :kotz: :kotz:

Jetzt steh ich jeden Tag ne 3/4 Stunde zum Abwaschen, Abtrocken und Wegpacken nur von Kaffee- und Teetassen...
In der Zeit war die Spülmaschine schon praktisch am Klarspülen und ich konnte in der Zeit andere Sachen erledigen, wie z.B. Tresen putzen und Waschbecken schrubben...
Das kann ich deswegen nur grob machen, weil mir die Zeit fehlt...

Auch bleiben die Tassen nicht schön weiß sondern nehmen langsam Teeränder an...

Ich bin froh wenn das Ding wieder rennt...


Ich schätze und liebe meine SpüMa: sie ist absolut rentabel, wenn man "sammelt" und sie richtig vollgepackt anschmeißt, was sich lohnt, wenn alle Familienmitglieder da sind, man regelmäßig kocht und all das anfällt. :)
Wenn allerdings nur GG und ich oder ich allein "den Haushalt bewohnen", spüle ich das Bißchen, was da anfällt, eben von Hand.
Den Spüler anzuschmeißen würde sich dann nicht rentieren (wir haben einen normal großen, nicht so ein kleines Teil) und die Sammelei würde zu lange dauern.

Tafelsilber wasche ich nur von Hand ab, das hat nix im Spüler verloren. :blumen:


Hier mal der neueste Test zu Geschirrspültabs. Ist nur eine Zusammenfassung, aber sie reicht aus um sich nen Überblick zu verschaffen.

KLICK MICH


Das ist ein guter Überblick :) .
Ich selbst verwende nur Billigtabs, versorge jedoch den Klarspüler- und Salzcontainer regelmäßig (was bei meiner großen Kiste vergleichsweise selten vorkommt), sehe aber zu, daß ich das richtige Programm wähle. Erstaunlicherweise ist das Öko-Programm effizienter (zumindest bei meinem Siemens), als alle anderen heißeren Haupt"waschgänge". Und hat dazu den Gläserschutzmodus, der die Gläser wirklich nicht korrodieren läßt: trotz Billigtabs.
Teeränder sind kein Problem (und wir trinken viel Tee).
Mein Urteil: man muß nicht die teuersten Tabs kaufen. Die reinigen auch nur mit Wasser... :pfeifen:

(Anbei: mein Spüler ist 16 Jahre alt und rennt noch immer wie Sau. :) )

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 14.03.2008 04:50:13


Ich hab momentan immer Calgonit Classic, also die Solotabs..
Die sind in der Kategorie ja auch Testsieger und meine Spülmaschine kommt damit bestens zurecht...
Ich kaufe die immer im Angebot bei Drogerien...
Dann komm ich günstiger weg und hab mehr Tabs als wenn ich die billigen 267in1 Tabs kaufe ;)


danke fuer den tip
habe aber auch gehoert dass billigtaps von lidl auch gut sein sollen
werde beides ausprobieren und euch auf dem laufenden halten
bis dann
maki


Für Göga und mich lohnt sich eine Spülmaschine nicht wirklich. Außerdem spüle ich gerne, weil ich mich dabei total entspannen kann. Eine Spülmaschine bedeutet für mich ein Stück mehr Arbeit, weil ich mich beim Ein/Ausräumen ständig bücken muß, und sie einmal die Woche reinigen muß. Das muß ich mir net antun. Man wird ja älter.... :rolleyes:
Für eine Familie mit Kindern ist sie sicher eine gute, zeitsparende Lösung!


Hab mal eine Fage. Warum füllt man eigentlich Salz ind ei Spülmaschine? Wofür ist das denn gut?


Ich habe mal eine Frage. Warum füllt man in die Spülmaschine eigentllich Salz? Wofür ist das gut?
Bitte auf antwort...


Hm, so weit ich informiert bin, soll das Salz das Wasser enthärten.
Dafür nehme ich ein preiswertes Salz ala Lidl, Aldi, Gut und Günstig. Wenn ich so die Markenpreise sehe, werde ich ja arm.

Einen Klarspüler habe ich anfangs nicht verwendet, fand ich usus. Als dann bei meinen Discounter Süd sowas mal im vorrübergehenden Sortiment gehörte, habe ich mal ein Flascherl mitgenommen. Und was soll ich sagen: ich bin begeistert.
Seit dem sind die Kunststoffsachen trockener. Also Tu**er & Co. Die waren vorher nämlich regelrecht nass.

Bei mir kommt fast alles in den Spülknecht. Ausnahmen sind meine Pfannen, da Gastronompfannen und gute Gläser. Die sind mir einfach zu Schade dafür. In der Woche spüle ich per Hand so ca. 2 bis 3 mal.

Wir haben bis zum Frühjahr immer ohne Spülknecht gespült. War ja auch nicht nötig. Leider ist es so gewesen, dass beruflich bedingt, dass Geschirr immer mehr wurde. Entweder habe ich morgens um sechs gespült, oder abends um sieben.
Irgendwann hatte ich die Pappe auf. Mit meiner neuen Küche kam dann auch endlich nach 20 Jahren eigener Hausstand eine Spülmaschine. Ich habe es bis heute nicht bereut. Ich genieße es einfach, alles (außer Pfannen) darein zu stellen, einen Tag reingeben und das Ding anzumachen. Diese Zeit habe ich für mich und meine Familie.


Salz in der Spülmaschine macht das Wasser weich und verhindert Kalkablagerung.

Daß der Klarspüler Plastik besser trocknen läßt, das wußte ich nicht. Toll :daumenhoch: Unser Spüler ist seit ein paar Jahren fest in Göga´s Hand. :grinsen:


Füher musste ich für einen 13 Personenhaushalt mit der Hand das Geschirr jeden Abend spülen u. abtrocknen! :heul: Als ich endlich zu einem Geschirrspüler kam, bei uns sind die Dinger schon eingebaut bei den
ietwohnungen, war die Freude gross! :applaus: :applaus: Leider ging auch sehr viel an Geschirr u. Besteck kaputt! Und nachdem die Küche sauber war, wollte eine Stunde später niemand so Recht das Ding ausräumen :pfeifen: Sind im Frühjahr in ein sehr schönes altes Haus gezogen u. bin nun wieder froh, das ich mit der Hand abwaschen kann :D 1. ist das Geschirr wieder heil u. sauberer u. die Küche ist an einem Stück sauber gemacht!!! ;) Ich habe es lieber,wenn ich mit der Hand abwasche, denn bestimmte Töpfe musste ich trotz vorspülen immer nachreinigen beim Geschirrspüler mich dünkt die Handwäsche ist einfach sauberer u. ich spare noch dabei an Wasser, da ich ich das Wasser nicht hinunterlaufen lasse beim spülen, sondern das Becken fülle u. anschl. heiss abspüle!

l.g.: Rosenelfe


Habe soeben meinen Spülknecht ausgeräumt, der war natürlich mächtig gefüllt, da wir heute alle zusammen also 4 Personen Frühstück, zu Mittag Suppe und Menu hatten. Da kommt schon was zusammen. Da ist mir aufgefallen, dass ich auch die Bauteile vom


Neue Wohnung, leider immer noch keine Spülmaschine.

Gut, das wär ja nicht so schlimm, bei zwei Leuten ist das auch nicht so viel.
Wirklich nervig ist aber, dass wir zwei Spülbecken nebeneinenander haben anstatt ein Spülbecken und eine Fläche zum Abtropfen lassen des Geschirrs. Auch ansonsten fehlt in der Küche einfach der Stellplatz.

Das heißt, das dreckige Geschirr muss im einen Spülbecken zwischengelagert werden und wenn gespült wird, muss das saubere Geschirr irgendwie auf dem Rand des Beckens drapiert werden. :rolleyes:
Naja, zu zweit ist das etwas einfacher, da das Geschirr sofort abgetrocknet wird, aber alleine. *ächz*


Zitat (Rosenelfe @ 05.10.2008 17:27:53)
Füher musste ich für einen 13 Personenhaushalt mit der Hand das Geschirr jeden Abend spülen u. abtrocknen! :heul: Als ich endlich zu einem Geschirrspüler kam, bei uns sind die Dinger schon eingebaut bei den
ietwohnungen, war die Freude gross! :applaus: :applaus: Leider ging auch sehr viel an Geschirr u. Besteck kaputt! Und nachdem die Küche sauber war, wollte eine Stunde später niemand so Recht das Ding ausräumen :pfeifen: Sind im Frühjahr in ein sehr schönes altes Haus gezogen u. bin nun wieder froh, das ich mit der Hand abwaschen kann :D 1. ist das Geschirr wieder heil u. sauberer u. die Küche ist an einem Stück sauber gemacht!!! ;) Ich habe es lieber,wenn ich mit der Hand abwasche, denn bestimmte Töpfe musste ich trotz vorspülen immer nachreinigen beim Geschirrspüler mich dünkt die Handwäsche ist einfach sauberer u. ich spare noch dabei an Wasser, da ich ich das Wasser nicht hinunterlaufen lasse beim spülen, sondern das Becken fülle u. anschl. heiss abspüle!

l.g.: Rosenelfe

Wie kann Besteck und Geschirr in der Spülmaschine kaputt gehen <_< ??

Nunja, ich weiß ja nun nicht, welchen Spüler ihr hattet. Aber wäre es ein guter gewesen, wäre alles sauber geworden.
Gute Geschirrspülmaschinen spülen nachweislich besser als wie von Hand. Ich habe es selbst gemerkt, als mein 24-jähriger Spüler kaputt ging und ich ein neuer bekam. In den alten kamen nie Töpfe, nichtmal Schüsseln. Aber als ich das Geschirr in die neue steckte, sah ich wie die Topfböden immer sauberer wurden. Auch meine Oma meint, dass sie noch nie so saubere Töpfe gesehen hat.
Noch dazu spare ich mit meiner allerneusten jede Menge Wasser, 12 Liter Wasser und etwas Strom..sonst nichts.
Naja, aber irgendwie halten die Geräte nicht mehr so lang. Meine erste wurde 24, die 2te 5 Jahre und meine neue habe ich seit Dezember. Meine neue ist übrigens die beste, die ich je hatte.

Zitat
Wie kann Besteck und Geschirr in der Spülmaschine kaputt gehen dry.gif ??


Besteck kann rosten, Geschirr kann Farbe verlieren, Gläser können blind werden.
Hängt von der Qualität ab und den richtigen Wasserhärteeinstellungen.
Wir sind ein 4 Personenhaushalt und ohne Spüler - nein danke!!!

Spart Wasser, Energie und die Küche sieht immer aufgeräumt aus.

Bei mir werden die Gläser nicht blind, das Geschirr hält seine Farbe (und Silber und Bleikristall von ernsteren Festivitäten kommen da gar nicht rein, die müssen von Hand gespült werden ;) ).
Ich verwende billige Tabs... nicht mal solche Geldschneiderei wie "Glasprotector"-Tabs oder sowas, normales Spülersalz und einfachen Klarspüler.
Was ist mein "Geheim"rezept? Das richtige Programm. :)
Bei mir kommt nur das Eco mit 55°C in Frage: da wird nix blind und nix geht hin.
Heißere Programme nur bei vielen Töpfen, Fettigem, wo keine Gläser und nur "Derberes" im Spüler ist.
Der ist übrigens sehr sparsam im Verbrauch, wenn man ihn nur richtig bepackt und nicht noch zusätzlich viel handspült oder unter fließendem Wasser vorspült. ;)

Ach ja... und die Küche sieht auch bei mir immer perfekt aufgeräumt aus, trotz Spüler. :P

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.10.2008 01:04:46


Handwäsche

Leider habe ich keine Spülmaschine (mehr) und muss deshalb mit der Hand spülen. Als ich noch eine Spülmaschine hatte, wurde alles rein gestellt...wirklich alles, auch Töpfe.

Is schon blöd wenn man so einen Luxus gewohnt ist und ihn dann auf einmal nicht mehr hat <_<

Meine Küche ist übrigens meist unaufgeräumt, weil ich einfach keinen Bock zum Spülen habe...ich schaffe es nur selten, das wirklich alles weggespült ist...auch wenn das bedeutet, dass ich öfter mal schrubben muss...is halt so ^_^

Bearbeitet von dark_and_angel am 06.10.2008 01:14:30

Manchmal lasse ich auch was stehen... ;) , aber nicht zu lange. Die Küche muß ordentlich sein... so bin ich eben.
Handabwäsche stört mich gar nicht, aber mit dem Spüer gehts halt schneller. Sehr gut kommt man wieder "auf den Boden der Tatsachen zurück", wenn man mal 4 Wochen ohne die "Minna" auskommen (weil kaputt) und wieder schrubben muß... B)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.03.2008 04:48:57)
(Anbei: mein Spüler ist 16 Jahre alt und rennt noch immer wie Sau. :) )

Da qote ich mich mal selbst: Wer sich wundert, daß dieses alte Eisen immer noch so rennt, dem sage ich mal den Gerätetyp:
Es ist eine Siemens Lady Plus. Die brütet rein gar nix aus, wenn man sie gut pflegt, und zickt nie. Nach 15 Jahren kann der Kabelbaum mal durchgescheuert (Türöffnungsbewegung, normal) sein, was sich vom geschickten Fachmann sehr leicht reparieren läßt.
Ich würde diese Minna um nix hergeben wollen. :)

Wenn ich mal umzieh ist das erste, was in die Wohnung kommt ein Geschirrspüler. Noch VOR dem Bett wenns sein muß! Abspülen? Nein danke! Reichen schon die Dinge, die man nicht mit reinpacken darf. Wenn ich könnte würd ich da drin absolut alles spülen.


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Handwäsche mit Haarshampoo

Handwäsche mit Haarshampoo

12 7

Zu viel Seifenschaum bei der Handwäsche

3 3
Handwäsche - Sporttextilien und Feinwäsche

Handwäsche - Sporttextilien und Feinwäsche

19 7
Geschirr sammeln und erst spülen, wenn es sich lohnt

Geschirr sammeln und erst spülen, wenn es sich lohnt

30 30
Nylon-Strümpfe & Strumpfhosen in der Waschmaschine waschen

Nylon-Strümpfe & Strumpfhosen in der Waschmaschine wasc…

11 5
Tropfnasse Kleidung "schleudertrocken" bekommen

Tropfnasse Kleidung "schleudertrocken" bekommen

8 18
Größte Vorsicht bei Handwäsche im Mineralguss-Waschbecken

Größte Vorsicht bei Handwäsche im Mineralguss-Waschbeck…

2 7
Maschinenwäsche bei Bügel-BHs kein Problem

Maschinenwäsche bei Bügel-BHs kein Problem

13 16

Kostenloser Newsletter