arthrose in jungem alter


hallo,
meine mama hat die woche die diagnose arthrose im rechten knie bekommen.
sie hatte mir erzählt was sie für schmerzen und symptome hat. nun ich habe seit anfang dezember selbe probleme. mein knie tut oft also nicht ständig weh. vorallem beim treppen steigen. an der seite ist es richtig dick und es knackt ab und zu.
kann man überhaupt sowas mit 21Jahren bekommen??? ich dachte immer ich hätte es wo gestoßen. aber da es sich schon solange hinzieht


Ja, das kann man schon als Kind bekommen. - Aber ob das jetzt bei Dir zutrifft oder ob's was anderes ist, kann wohl nur ein Arzt feststellen.


ist so etwas eigentlich vererbbar?? denn die cousine meinter mutter und deren tochter haben das auch


ich hab das auch schon seit Jahren , in beiden Knieen

ich bin vor Jahren zum Hausarzt , weil ich beim laufen das Gefühl hatte das die linke Kniescheibe raus springen will und ich Abends Schmerzen hatte , er hat mich zum Chirurg überwiesen , aber der wollte mir nicht mal glauben das ich Schmerzen habe (war ja so jung) , die einzigste Antwort nach kurzem Abtasten war "wenn sie Schmerzen haben , dann setzen sie sich gefälligst auf Arbeit ordentlich hin" :labern: ... huiiii bin ich explodiert , da hat er mich dann zum MRT überwiesen , den Befund habe ich zum Hausarzt schicken lassen (wollte den anderen Doc nicht mehr sehen) und der hat mir dann eröffnet das ich Glück hatte , mein linkes Kreuzband war angerissen und das ich in beiden Knieen Arthrose habe


Ferndiagnosen sind in diesem Fall annähernd unmöglich. Zwar kann man bereits im Kindesalter Rheuma oder Arthrose bekommen, aber um rauszufinden was es bei dir wirklich ist, solltest du vielleicht mal einen Orthopäden aufsuchen.


ich wollte keine diagnose sondern nur wissen ob es möglich ist. also ob es sowasüberhaupt in jungen alter gibt mehr nicht


Zitat (tabida @ 05.03.2010 08:00:10)
Ja, das kann man schon als Kind bekommen. - Aber ob das jetzt bei Dir zutrifft oder ob's was anderes ist, kann wohl nur ein Arzt feststellen.

Nein. Arthrose ist eine Verschleißerscheinung, das dauert. Aber man kann als Kind schon Fehlstellungen haben, die dafür sorgen dass ein Gelenk ungleichmäßig belastet wird, und das beschleunigt den Verschleiß. Nennt sich Präarthrose: das hab ich an beiden Knien - mit spätestens 40 werd ich beide Knie neu haben müssen.

Lass dich beim Orthopäden mal deswegen untersuchen - bei vielen Fehlstellungen kann man frühzeitig eingreifen und zB das Bein operativ begradigen, das nennt sich Umstellungs-Osteotomie. Erkundige dich mal, sowas ist einem künstlichen Gelenk in jungem Alter immer vorzuziehen.

Zitat (tatuelueue @ 05.03.2010 08:03:03)
ist so etwas eigentlich vererbbar?? denn die cousine meinter mutter und deren tochter haben das auch

Nicht im eigentlichen Sinne; besagte Fehlstellungen treten in manchen Familien häufiger auf; ansonsten kann man davon ausgehen: je älter der Mensch desto ausgeprägter die Arthrose. Den ab einem gewissen Alter hat das praktisch jeder - unser Körper ist einfach nicht dafür ausgelegt so alt zu werden wie es mittlerweile normal ist. Aber es gibt auch immer mal wieder Glückspilze die auch in hohem Alter noch so geringe Verschleißerscheinungen haben dass sie praktisch beschwerdefrei sind. Aber das sind echt Ausnahmen.

Wenn dein Knie dick wird ist definitiv etwas nicht in Ordnung, also geh bitte auf jeden Fall mal zum Orthopäden!

Zitat (Dena @ 05.03.2010 13:41:33)
Nein.

Dena, ich sprech aus Erfahrung (leider).


Kostenloser Newsletter