Butterkuchen mit Hefe


Ich würde gern einen Blech-Butterkuchen backen. Mein Rezept geht mit Hefe, ausserdem steht, der Kuchen solle noch am Backtag gegessen werden. Das wär aber'n bisschen viel, ehrlich gesagt, so ein ganzes Blech... In der Mutti-Rezeptsammlung hab ich einige Rezepte für Butterkuchen entdeckt, die mit Backpulver zubereitet werden. Hat jemand mal die Hefeversion ausprobiert? Und liegt's an der Hefe, dass man den Kuchen noch am gleichen Tag verputzen sollte? Danke für eure Kommentare, Gruss von Krebschen


Man soll ihn am gleichen Tag essen, weil er nur frisch am Besten schmeckt. am nächsten Tag hat der Hefekuchen an Geschmack und Frische verloren. Essen kann man ihn trotzdem, ist nicht gefährlich oder so ;) :lol:

Manche frieren ihn auch ein, je nach Art des Hefekuchens schmeckt man das noch nicht einmal


Ja, es liegt nur daran daß der Kuchen am nächsten Tag nicht mehr so knusperig ist, aber ich mache ihn grundsätzlich mit Hefe, denn da ist er nicht so üppig als mit Rühr-oder Mürbeteig.
Als Belag nehme ich nur (viel) Butter, Zimtzucker und Mandelblätter. Manche machen ihn noch mit Schmand oder sonstigen Rahm.


Hier gibt es einen zum einfrieren,auserdem ist er mit Kiwis und deshalb auch etwas saftig und von der größe her ehr klein :lol:

Etdit.für mehr Rezepte im Link auf Kochfreunde klicken und Butterkuchen eingeben :P

Bearbeitet von wurst am 10.03.2010 19:33:53

mein butterkuchen mit hefe wird immer zu brett..... *schäm*

bei schwiema (die kann den) wird der kuchen immer lauwarm gegessen. sie ist eine bäckerin und köchin vor dem herren, aber selbst ihr butterkuchen schmeckt am nächsten tag nicht mehr! :o

wieso nimmst du nicht die hälfte oder ein drittel des teiges und backst ihn in einer form?
dann hast du ihn frisch und brauchst keine angst haben, dass du was wegschmeißen musst!

ganz liebe grüssle
selito


Mein Butterkuchen ist immer sooo lecker, daß wir den (ein ganzes Blech voll) an einem Tag verputzen. :sabber:


okay, dann warte ich auf die einladung.... :pfeifen: ;)
darfst dann auch gerne zwei bleche backen.... :rolleyes:


Zitat (selito @ 10.03.2010 20:22:00)
okay, dann warte ich auf die einladung.... :pfeifen: ;)
darfst dann auch gerne zwei bleche backen.... :rolleyes:

Kein Problem das geht ruck zuck und du kannst dich vollschlagen bis zum Gehtnichtmehr.

Wann bist du da? :blumen:

Danke für all die Antworten! Ich habe mich letztlich umentschieden und einen Streuselkuchen gebacken, auch mit Hefe :pfeifen: Und auch ein Blech voll. Ob's klug war, weiss ich noch nicht, mal schauen, wie er morgen noch so schmeckt. Aber riechen tut er prima...

@rossi: Rückst du dein Rezept raus? Den mache ich dann, wenn Besuch kommt. :blumen:


ich backe den am nächsten tag einfach nochmal auf. :D

stelle doch einfach mal eine schüssel mit wasser beim backen mit in den ofen, so bleibt hefeteig länger frisch. :wub:

ach ja beim auf backen natürlich auch. :trösten:


Rezept, das ist etwas schwierig, da ich den Kuchen FS (frei nach Schnauze) backe. Auf Jeden Fall nehme ich in etwa knappe 500g Mehl, etwas Zucker, ein Prise Salz, ein Ei, etwas Butter und natürlich Hefe. Entweder Trockenhefe oder den Hefewürfel.
Wie man Hefeteig bereitet kann man in jedem Kochbuch nachlesen.
Der Teig kommt auf das Backblech und als erstes streue ich dick eine Zimtzuckermischung drüber, dann Butterflöckchen (bei mir sind es schon kleine Stückchen) gleichmäßig darauf verteilen,- insgesamt sind das schon 200g- und zuletzt kommen Mandelblättchen drüber. Das ist auch immer so ein Päckchen.
Wichtig ist die Backtemperatur, ca 160° Umluft, so 20 bis 30 Minuten im vorgeheizten Ofen.
Der Kuchen darf nicht braun werden, wenn er anfängt sich zu färben sollten man ihn rausnehmen.


Hört sich gut an,
ich werde den auch ausprobieren :sabber:


Noch ne Frage...reicht die Menge für ein großes Blech ?
Butterkuchen darf ja ruhig etwas dicker sein oder?

Bearbeitet von fenjala am 10.03.2010 22:32:46


Es ist ein ganz normales Backblech für den . sehr dick würde ich ihn nicht machen, denn dann hätte er wohl eine längere Backzeit und würde vielleicht braun werden. Darum nehme ich auch kein ganzes Pfund Mehl. Wenn er allerdings zu dünn ist wird er womöglich trocken.


O.K
danke Rossi :blumen:


Hört sich gut an, dankeschön, Rossi!
Und auch Dank an Gitti für den "Wassertipp"!

Gut's Nächtle :schlafen:


danke rossi guter tip. werde ich gleich mal ausprobieren. wenn er mir gelingt, kommt er sonntag nochmal zum
einsatz

gruß thom


Hallo, habe hier ein Rezept, ich habe es mal durch zufall irgendwo gefunden und mache ihn nur noch nach diesem Rezept, am Sonntag gabs den mir Pflaumen ober lecker sag ich dir hab in auch schon als bienenstich gemacht ein gedicht.

***Bitte keine Rezepte von Chefkoch (oder aus Rezeptbüchern, von anderen Rezeptseiten,...) kopieren - auch bei Rezepten gilt das Urheberrecht. Wenn du von einem Rezept aus dem Internet begeistert bist, dann verlinke einfach auf die Seite, von der du das Rezept hast.***


Die Zitronenschale kann man auch weg lassen, ist kein muss. ;)

Gruß Nicky54

Bearbeitet von Cambria am 28.08.2012 11:51:31



Kostenloser Newsletter