Kuchen verbrannt: wie bekomme ich den Geruch weg


Hilfe, da backe ich mal wieder und was passiert - der Kuchen verbrennt. :heul: Habe einen neuen Herd und da stimmt glaube ich was mit der Temperatur nicht denn im Rezept stand ca. 50 min. backen und nach einer halben Stunde war er schon verbrannt.Nun richt (stinkt) die ganz Wohnung nach verbrannten Kuchen. Ich habe schon Raumdeo gesprüht und lüfte schon einen halbe Stunde - nichts hat geholfen. Weiß`vielleicht jemand wie ich den Geruch wegbekomme.

Bearbeitet von ambermelannie am 11.03.2010 15:22:01


... geduldig weiter lüften sollte helfen...


Was kannst du schon machen? Lüften und eventuell verbrannte Stellen im Backofen putzen. ;)


Ich stelle nach dem Reibekuchen backen immer einen Topf mit Essigwasser zum kochen auf den Herd. Vllt hilft das nicht nur gegen Reibekuchenduft sondern auch gegen verbrannt Duft.


Essigwasser hätte ich jetzt auch gesagt. Alternativ ne Schüssel mit Kaffepulver, aber Röstaromen hast du ja nu schon genug in der Luft :D :P


Duftlampe aufstellen, genügend Duftöl rein und duften.
Ich persönlich räuchere dann mit gutem Weihrauch (nicht so ein Kirchenzeugs), aber den Duft muss man mögen.


Ein paar Streichhölzer anzünden ;) der Schwefel überdeckt den anderen Geruch.


Zitat (Ela1971 @ 11.03.2010 15:39:55)
Duftlampe aufstellen, genügend Duftöl rein und duften.
Ich persönlich räuchere dann mit gutem Weihrauch (nicht so ein Kirchenzeugs), aber den Duft muss man mögen.

Na eben den Duft muss man mögen. Ich habe auch so ein Duftlampendings zuhause, aber bei manchen Düften, die ich gekauft habe, bekomme ich Kopfschmerzen :unsure:

Guten Morgen, danke für Eure Tipps, habe alles ausprobiert, richt zwar immer noch aber nicht mehr so stark. Das war für einige Zeit der letzte Kuchen den ich gebacken habe.


den verbrannten Kuchen solltest du vielleicht auch komplett aus der Wohnung verbannen :pfeifen:

Zum neuen Herd.... hast du vielleicht jetzt Heißluft statt Ober- und Unterhitze?
Dann muss man die Temperatur generell 25 bis 30°C weniger einstellen.


Hallo Arabärin, meinen verbrannten Kuchen habe ich natürlich sofort weggeworfen. Heißluft hatte ich schon früher, allerdings habe ich jetzt Gas satt früher Elektrisch. Vielleicht muß man da mit der Backtemperatur herunter gehen. Ich mach morgen einen Hackauflauf, bin mal gespannt wie der wird.


Ja, das mit dem Gas jetzt könnte mit Ursache sein, denn da ist der Ofen ja praktisch sofort auf Temperatur, was bei Strom wohl länger dauert. Und vielleicht ist das dann tatsächlich heißer.
Also, ich würde statt Back-Abstinenz doch wieder einen Versuch starten und lieber immer mal nachgucken zwischendurch, denn der Ofen hat bestimmt eine Glastür?
Würde mich auch interessieren, ob das mit dem Hackes geklappt hat!
Ist der Geruch wirklich aus dem Ofen weg, oder "nur" aus der Wohnung? - Evtl. Schälchen mit Essig reinstellen und halbe Std. auf 100° könnte Abhilfe schaffen, wenn Du es nicht mit handelsüblichen Backofenreiniger gemacht bzw. versucht hast.


Zitat (ambermelannie @ 12.03.2010 08:21:34)
Das war für einige Zeit der letzte Kuchen den ich gebacken habe.

Falsche Einstellung: Jetzt würde ich es gerade versuchen, nun mal einen nichtverbrannten Kuchen hinzubekommen. ;)
Gas bäckt heißer, habe ich die (auch manchmal angekokelte :ph34r: ) Erfahrung mit dem Gasherd meiner Mutter - ich selber bin elektroverwöhnt - gemacht.
Hier eine Umrechnungstabelle für Dich. :)

Und denk dran: Übung macht den Meister!

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 01.04.2010 03:53:05

Meine Mutter hatte früher Gasherd und dann Elektro - Umstellung war kollosal weil bei GAS die Hitze gleich da ist.
Also würde ich sagen Hitze bei Einstellung runter am Anfang und immer mal nachschauen.

Gegen üblen Geruch nehme ich immer Zimt und etwas Zucker und koche es mit etwas Wasser auf - der Duft ist gut und hilft auch gleich


Hatte ich auch mal. Ein paar Tage regelmäßig lüften sollte helfen.



Kostenloser Newsletter