Wäsche riecht ranzig


Was kann das sein?
Seit ca zwei Wochen riecht meine frisch gewaschene Wäsche extrem ranzig, so nach altem Öl irgendwie. Begonnen hats nur mit der weißen Wäsche, hauptsächlich Geschirr- und Handtücher. Obwohl ich die gleich mit 60° gewaschen habe wie die bunte Wäsche.
Habe jetzt extra ein neues Waschmittel gekauft, das Flusensieb gereinigt, die Wäsche ausgekocht, das geht nicht weg, im Gegenteil.
Der Geruch bleibt drinnen, zwar nicht so extrem aber trotzdem da, und wenn ich es dann wieder in den Kasten reinlege dann wirds wieder ärger. Und der Geruch verteilt sich dann auf die andere Wäsche und irgendwie stinkt immer mehr, mittlerweile auch schon Kleidung. Aber nicht nur ein bißchen, so richtig arg, das kann man nicht verwenden....

Ich kann ja nicht alles wegschmeißen, und sauber wirds. Also glaub ich nicht, dass die Waschmaschine hin ist, vorallem stinkts in der Trommel nicht. Bitte was ist da los????


hast du auch schon mal die maschiene gereinigt?

also ohne wäsche mal mit einen maschienen reiniger durlaufen lassen? :trösten:


das klingt vielleicht trivial, aber hast du mal geschaut, ob das problem im wäscheschrank zu finden ist? Ein scharniern das sifft oder sowas?


Oder vielleicht Schimmel und faeuchte Wand hinterm Schrank ?


Habe das Flusensieb gereinigt, heute auch den Waschmittelbehälter. Werde dann mal einen Leerlauf mit Essig ohne Wäsche machen.

Am SChrank liegts nicht, bin grad in die Wohnung eingezogen, und die Wäsche ist in unterschiedlichen Schränken verstaut und stinkt trotzdem.


Ist die Wohnung oder das Zimmer feucht?


kann es möglich sein, da ihr gerade umgezogen seit, das vielleicht sich butter irgendwo dazwischen versteckt hat?
oder vielleicht irgend wo angepappt hat?
ich habe mal google befragt, schau mal rein


nein, weder klebt irgendwo Butter noch haben wir feuchte Wände....


Vielleicht hilft das weiter:
http://www.waesche-waschen.de/tipps/tipps/...ge_waesche.html

oder hier:

http://www.waesche-waschen.de/tipps/tipps/...ine_riecht.html


YO

Bearbeitet von yolanda am 11.03.2010 22:18:54


Hallo
Ich habe genau das gleiche Problem!
Vor allem die Jeans stinken und stecken nach und nach alles an.
Hat denn niemand einen Tipp?

Lovena


Ich würde mal einen Hygienespüler verwenden - hab ich persönlich noch nie gemacht, kann daher auch keine Marke empfehlen. Aber falls irgendwelche Bakterien sich in der Wäsche vermehren, würde denen vermtlich der Garaus gemacht, und damit auch dem Geruch.

Reinigung der Maschine mit einem Waschmaschinenreiniger ist auch ratsam - und immer schön die Waschmittelschublade und die Maschinentür offen stehen lassen nach dem Waschen.

In der Suchfunktion mal "müffelnde Wäsche" oder wa sÄhnliches eingeben, da gibts schon mehrere diskussionen mit Tipps.

Hab keine Zeit mehr, sonst würde ich links setzen.
:blumen:


Hallo,

ich weiß es ist schon eine Weile her, deshalb wollte ich fragen ob sich mittlerweile eine Lösung ergeben hat, oder ob Du jetzt weißt woher das kommt.

Habe nämlich das gleiche Problem und werde langsam wirklich verrückt.

Wäre dankbar über ein paar Infos.

Liebe Grüße


Das gibt mir auch Räsel auf.

Seltsam war, dass es sich um eine einzige Waschladung (Bettwäsche, 60°C) handelte, danach war es wieder okay. Mehrere Waschladungen, die ganz normal und frisch aus der Maschine kamen.
Dann passierte es irgendwann nochmal. Da roch es im Bad schon so, noch während die Waschmaschine lief, und hinterher hatte die Wäsche den Geruch. Als hätte sich was aus der Maschine abgesondert.

Ich habe jedenfalls danach eine Ladung Entkalker/Waschmaschinenreiniger durchgeschickt, obwohl es eigentlich noch nicht fällig war. Jetzt war es wieder okay. Das war es beim letzten Mal allerdings auch - ohne Entkalker - und es kam trotzdem spotan wieder.

Die jeweiligen Waschladungen habe ich dann nochmal bei 60°C und mit Hygienespüler gewaschen, aber ganz ist der Geruch immer noch nicht verschwunden.


Ich hatte das selbe Problem. Allerdings hat meine Wäsche aus dem Trockner extrem unangenehm gerochen – irgendwie richtig fischig. Habe dann erstmal gegoogelt woran das liegen mag, da der Trockner auch noch relativ neu war. Bin dann auf diese Seite hier gestoßen https://waermepumpentrockner.eu/ratgeber/trockner-stinkt/

Da habe ich dann direkt die passende Lösung gefunden. Ich habe vom Fachmann dann alle Kunststofffassungen auswechseln lassen und nach ein paar weiteren Durchläufen ließ der unangenehme Geruch endlich nach.


Hallo,
das Problem kenne ich auch von früher:
Möglichkeit 1: es wurde ein neues Kleidungsstück mitgewaschen, was irgendwelche Chemiekalien enthielt. In diesem Fall wurde der unangenehme Geruch auf alle übrigen Wäschestücke übertragen und es dauerte Monate und viele Wäschen bis das wieder raus war.
Möglichkeit 2: Es wird überwiegend mit Feinwaschmitteln gewaschen. Hautfett, Schweiss, Bakterien, Reste von Pflegeprodukten (z. B. Sonnenmilch) werden damit nicht vollständig entfernt und die Rückstände davon beginnen ranzig zu werden. Früher habe ich lange Zeit vor allem dunkle Wäsche mit diesen Spezial-Feinwaschmitteln gewaschen. Da die Tochter vor allem schwarze Unterwäsche und Socken trug, wurde der Geruch zunehmend aufdringlicher. Die andere Tochter wusch ihre Handtücher nur bei 40°C und auch da entstand dieser Geruch nach einiger Zeit, da sie sehr gern ein Duschöl verwendet hat.

Inzwischen habe ich diesen Feinwaschmitteln weitgehend abgeschworen und verwende sie nur bei sehr empfindlicher Oberbekleidung. Alles andere wird mind. bei 40°C mit Colorwaschmittel gewaschen. Sind Socken oder Unterwäsche dabei, generell ein Hygienespüler dazu. Gerüche sind alle weg!!! Man kann die Nase ganz tief in die Wäsche stecken und riecht nur Frische.

LG Taita


Das Problem kenne ich ebenfalls, bei mir roch die Wäsche richtig muffig und alles andere als frisch. Statt Weichspüler verwendete ich dann eine Zeit lang Essigessenz. Mittlerweile nutze ich Hygienespüler, womit das Problem ebenfalls nicht mehr auftritt.



Kostenloser Newsletter