Was heißt "Kirsch" in einem Rezept?


Hallo,

kann mir jemand sagen, was die Angabe "4 EL Kirsch" in einem Rezept bedeutet?
Ist damit vielleicht Kirschwasser gemeint?

Es ist das Rezept zu einem Kartoffelkuchen.
Da wird Zucker mit Eigelb, dann Zitronenschale und eben diesen 4 EL Kirsch schaumig geschlagen.

Danke schön im voraus.

Grüße


Hallo Herbstzeitlos,

damit wird wohl Kirschwasser (Schnaps) gemeint sein.

Grüßli vom Bonsai :blumen:


:saufen:

Jou, Herbstzeitlos, bin auch recht sicher, daß da Schnappes gemeint ist. Also nicht roter Kirschlikör, sondern der durchsichtige gebrannte, wie Du schon sagtest, Kirschwasser.

Wenn Du den jetzt nicht zufällig im Haus hast, ist halt die Frage, ob Du ihn mit irgendeinem anderen Obstler oder Alk ersetzt, oder einfach wegläßt... :pfeifen:

Viel Erfolg mit dem Kuchen, stell doch mal das Rezept rein!


das Kirschwasser kannst du problemlos ersetzen durch andere Flüssigkeit, ob anderen Obstler, Wasser, klaren Saft oder Milch. Komplett weglassen würde ich das Kirschwasser nicht wegen der Flüssigkeitsmenge, die für den Kuchen benötigt wird.
Willst du dir Kirschwasser besorgen, das du eigentlich nur zum Backen brauchst, tut es auch ein kleiner Flachmann, wie sie häufig im Supermarkt an der Kasse zu finden sind. Im Spirituosenregal findet man oft nur die großen Flaschen.


Ja, Kirsch ist Kirschwasser. Wird oft im allemannischen Sprachraum (Baden, Elsass, Schweiz) so genannt - da würde niemand nach dem Essen "Kirschwasser" oder "Mirabellenschnaps" bestellen, sehr wohl aber einen Kirsch oder ein Mirabell :)

Wenn Du nicht grundsätzlich gegen Alkohol im Kuchen bist, würde ich den Kirsch keinesfalls durch etwas anderes ersetzen - meistens kommt er ja in Rezepten vor, in dem sein spezielles Aroma auch sein soll (ich stell mir gerade vor, wie wohl beispielsweise eine Linzertorte ohne diesen Hauch Kirsch schmecken würde :heul: ).

Wie schon gesagt, bekommst Du aber in gut sortierten Supermärkten auch ein halbwegs ordentliches Schwarzwälder Kirschwasser in der 0,1-Liter-Miniflasche für etwa 2 Euro bis 2,50 Euro, wenn Du keinen Kirsch daheim hast.

Auf keinen Fall einen süßen Likör (Edelkirsch etc) nehmen, sondern klaren Kirschschnaps!

Bearbeitet von tigermuecke am 12.03.2010 11:27:32


super, vielen Dank für die schnellen Antworten.
Und danke für den Tipp mal an der Suerpmarktkasse nach einer kleinen Flasche zu schauen, muß ich keine große Flasche kaufen.
Da habe ich auch schon mal einen Flachmann Cognac gekauft, auch zum Backen.

Hier ist das Rezept:

Kartoffeltorte Viola

für eine Springform 22-25 cm Durchmesser

200 g blaue Kartoffeln
160 g Zucker
4 Eigelbe
4 EL Kirsch
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
4 Eiweiß
1 Prise Backpulver
200 g geriebene Haselnüsse

Die Kartoffeln in der Schale weich kochen, noch heiß schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Den Zucker mit dem Eigelb zu einer cremigen, hellen Masse aufschlagen, Kirsch und Zitronenschale unterrühren.
auf 180 Grad vorheizen. Boden und Rand der Springform gut einbuttern, mit Mehl ausstäuben.
Das Eiweiß mit dem Backpulver steif schlagen.
Kartoffeln und Haselnüsse unter die Eigelbmasse rühren, den Eischnee in 2-3 Portionen sorgfältig unterziehen. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.
Kartoffeltorte in der Mitte in den Ofen schieben, bei 180 Grad 45-50 Minuten backen.

Der Torte sieht man äußerlich nicht an, dass blaue Kartoffeln verwendet wurden, das "Innenleben" ist jedoch violett.

Tipp: die Torte erst nach 2 Tagen anschneiden, dann schmeckt sie am besten.

Stammt aus "Von fast vergessenen Gemüsen Kräutern und Beeren" von Marianna Buser und Antonia Koch, erschienen im Hädecke Verlag.

Ausprobiert hab' ich's noch nicht, werde ich aber bestimmt, da ich neulich blaue Kartoffeln in unserem Bauern-Lädchen im Ort entdeckt habe.

Grüße
Herbstzeitlos



Kostenloser Newsletter