fielmann oder apollo..... was meint ihr???


huhu,

ich bräuchte mal wieder ne neue brille. ich merke ich seh mit meinen jetzigen nicht mehr so gut.
nun meine frage an euch wo ihr am liebesten eure brillen kauft.

ich hatte mal bei fielmann ne ausbildung begonnen und daher 4 brillen von denen,
jedoch leztes jahr mal eine bei apollo gekauft. und war sehr unzufrieden es wurde falsche werte eingearbeitet und so war die beratung sehr un durchsichtig mit ihrem pc da.
ich denke da wird jeden tag nen neuer preis eingegeben oder was meint ihr????

wo habt ihr die besten erfahrungen gemacht????


"Wat kost denn deine Brille?" - "Viel man!" :pfeifen:

Ich hab noch nie eine Brille von einem der Beiden Ketten gekauft... bin beim Optiker meines Vertrauens sehr zufrieden. Außerdem müsst ich in die nächste Fielmann-Filiale ca. 25 km fahren.


Hatte mal eine Brille von Apollo. Nie wieder!!!
Eine Freundin meiner Mama hat immer Brillen von Fielmann. Eine hässlicher als die Andere. Bei denen ist die Beratung furchtbar.
Wir gehen auch immer zum Optiker unseres Vertrauens.


also ich hatte mir vor ca.2 jahren bei apollo eine gleitsichtbrille für über 1000 € fertigen lassen, deren gläser insgesamt 3 x ausgetautscht wurden weil die sehschärfe, die gäser oder der schliff nicht stimmte.
nach dem dritten austauch hat apollo mir von selbst vorgeschlagen den betrag von 1000 € an mich zurückzuzahlen.
bin dann wieder zu fielmann wo ich vorher schon 3 brillen habe fertigen lassen und auch dieses mal gab es mit der neuen brille keine probleme.
ich gehe mit sicherheit nicht mehr zu apollo

ciao
sebas


NIE wieder auch nur eines von beidem... die von "Viiiiiel Mann" sind zum einen meist furchtbar hässlich (wobei das natürlich Geschmackssache ist) und zum anderen weiß ich gar nicht, wie oft die meine Brille überarbeitet haben, bis es am Ende doch nicht passte und ich dank eines Anwalts mein Geld wieder bekam.

Bei Apollo kann ich nur von einer Bekannten berichten, die sich selbst Jahre später noch über diese Inkompetenz und Ignoranz aufregen kann.


Zitat (Schwaller @ 16.03.2010 19:15:04)
"Wat kost denn deine Brille?" - "Viel man!" :pfeifen:

Ich hab noch nie eine Brille von einem der Beiden Ketten gekauft... bin beim Optiker meines Vertrauens sehr zufrieden. Außerdem müsst ich in die nächste Fielmann-Filiale ca. 25 km fahren.

Ganz deiner Meinug. Außerdem ist bei uns noch das Wasser dazwischen. Borkumer Optiker freuen sich auch wenn ich da meine Brille kaufe .Ausserdem habe ich den Service da direkt vor Ort. B)

Ich hab jetzt meine 4. Brille von Apollo und nie Probleme gehabt. Meine Schwaegerin, die stark kurzsichtig ist, geht auch immer zu Apollo. Auch sie hatte nie Probleme, trotz extremen duenner schleifen der Glaeser.

Bei der "Billig"-Ketten steht und faellt auch alles mit gutem Personal und das ist in meiner Filiale klasse. Auch beim Beraten, welche Brille es denn nun sein darf.


Ich habe meine brillen bislang von fielmann und von ortsansässigen optikern gehabt und war immer zufrieden. Jedes mal war die beratung ok bis spitze, nur die preise variieren halt stark. Dabei müssen billige brillen nicht automatisch schlecht sein. Man muss halt einfach ein bisschen aufpassen und sich für aktivitäten wie sport eben zum beispiel einwegkontaktlinsen zulegen oder für eine brille mit kunststoffgläsern und titangestell ordentlich in die tasche greifen. Dafür würde ich dann aber zu einem einzeloptiker gehen. Die können auch weniger bekannte hersteller bieten.


Zitat (Puuh @ 16.03.2010 19:29:08)
NIE wieder auch nur eines von beidem... die von "Viiiiiel Mann" sind zum einen meist furchtbar hässlich (wobei das natürlich Geschmackssache ist)

warum hässlich...versteh ich jetzt nicht :o DU allein suchst dir doch das gestell selbst aus ^_^

meine beiden letzten hab ich auch von fielmann.....super beratung, super konditionen und noch "superer" die auswahl, das mir ein kleinoptiker nicht bieten kann.

wenn ich wieder auf die welt komme, würde ich von anfang an bei fielmann kaufen :lol: :lol:

Bearbeitet von bonny am 16.03.2010 19:56:24

ich trage auch fielmann. Bin mit Service, Beratung, Auswahl und Preis sehr zufrieden.

Zur Häßlichkeit der Modelle ist nur so viel zu sagen: Du ganz alleine hast dich entschieden und diese Haßlichkeit dir auf die Nase gesetzt.

Ich kann da wieder nur von mir reden. Ich probiere fast alle Gestelle aus, manche werden sofort wieder zurück gelegt und manche kommen in die engere Wahl.
Einmal hat der Optiker mich gebeten, just "diese" Brille mal aufzusetzen, nur damit ich mal ein Gefühl dafür bekomme, wie ich damit ausschaue. Und was soll ich sagen: "just diese Brille war meine Brille. Das ist auch Beratung.


Apollo??? Nie wieder!!!
Bei meiner Sonnenbrille löste sich die Entspiegelung ab, für mich als Laie sah es aus wie Kratzer. Eine gute Bekannte ist Optiker-meisterin und klärte mich auf was es mit den "Kratzern" auf sich hat.
Es sei ein Materialfehler, die Brille ist keine 2 Jahre alt. Normalerweise müsse ich kostenlosen Ersatz bekommen.

Ich also in die Apollo-Filiale, die wollten mich echt für dumm verkaufen nach dem Motto: Wenn Kratzer drauf sind...selbst schuld. Ich klärte dann alle 3 anwesenden Mitarbeiter auf, dass ich wüsste, dass es die sich lösende Entspiegelung war... nach Hick und Hack bekam ich dann auf Kulanz neue Gläser.
Sehr gnädig...aber...geht doch :wacko:

Bearbeitet von Tatze am 16.03.2010 20:15:34


ich habe auch seid einen Jahr eine Brille von Fielmann.bin sehr zu frieden.sehr gute Beratung und Service.werde meine nächste auch wieder dort hohlen.


Wir sind Apollokunden von Anfang an und sind bislang relativ gut beraten worden. In letzter Zeit allerdings bin ich nicht mehr soo zufrieden. Inzwischen sind auch die Optiker kaum noch teuerer als diese Filialen.


bei fielmann gibt es sachen für kleines geld und für bissel mehr.
klar das die meisten günstigen nicht so toll aussehen wie die teuren von armani und co.
aber es wird immer viel dran gesetzt das nulltarif fassungen auch schön werden. gibt sehr schöe aus kunststoff denen man den preis nicht ansieht


bei meiner apollo brille lösen sich die strasssteine und dort bekomme ich keinen ersatz, es sei wohl abnutzung di normal is.
bei fielmann weiss ich das es immer asatzsteinchen gibt die dann ersetzt werden.


Ich war mal bei Fielmann in Stuttgart. Dort im Keller wurde die Sehstärke für meine Kontaklinsen ermittelt.

Da das Sehvermögen nachher nicht befriedigend war, ging ich zum Optiker vor Ort, welcher mir passende Linsen anpasste. Mit denen sah ich besser als mit den Linsen von Fielmann.

Danach kaufte ich für Zwischendurch eine Rahmenlose Multifokalbrille. Kostete rund 300 €

Zwischenzeitlich hat in meiner Nachbarschaft ein Laden von ProOptik aufgemacht. Dort kaufte ich eine rahmenlose Designerbrille mit Multifokalgläser.
Für alles zusammen zahlte ich 100 €. Und diese Brille war leichter als die für 300 €. Ausserdem schloss ich eine Versicherung gegen Diebstahl und Verlust, (also falls ich die Brille irgendwo liegen lasse) ab. Diese kostete für 24 Monate 1 Euro.

Vor kurzem ist mir bei Gartenarbeiten ein Holzkeil ins Gesicht geflogen, und ein Glas ging kaputt.Dies wurde kostenlos auf Garantie ersetzt.

Zwischenzeitlich hat ProOptik immer wieder so billige Angebot. Die teuerste Brille kostete dort 399 €

Von Apollo bekomme ich zum Geburtstag immer ein Sonderangebot mit grossen Preisnachlässen. Da muss sich ja mal fragen, weshalb sie so grosse Preisnachlässe geben. Da müssen die Brillen mit dem normalen Preis wahnsinnig überteuert sein.
Bevor ich 1000 € ausgeben, würde ich vorher andere Optiker aufsuchen.
Labens


Zitat (rossi @ 16.03.2010 20:33:07)
Wir sind Apollokunden von Anfang an und sind bislang relativ gut beraten worden. In letzter Zeit allerdings bin ich nicht mehr soo zufrieden. Inzwischen sind auch die Optiker kaum noch teuerer als diese Filialen.

wir kauften gleich nach der wende für tochter und mann die brillen bei apollo.
ich selbst seit ich muß auch.
wir wahren und sind sehr zufrieden.

meine tochter(zickenfarm) mußte für ihre älteste eine brille kaufen, sie wollte wie alle andern muttis beim ortsansässigen optiker so ein designer model kaufen.
es sollte für ein 5 jähriges kind 80 € kosten.
da sagte ich ihr komm wir fahren nach pdm und fragen bei apollo ob sie das auch haben.
sie hatten + 2 teile von solchen kinder bügel für den sport.
alles zusammen hatte ihr nur 20 € gekostet.

ich habe jetzt von apollo, eine gleitsicht mit sonnenschutz (sie färbt sich ein, komme nicht grad auf den namen) diese brille kam 350 €, ich gebe die nie wieder her.

die filialen sind ja meist vorher ein normaler optiker gewesen, und wurden bei apollo übernommen.
somit sind ja die gleichen mitarbeiter dort, nun kommt es eben drauf an ob sie ihren job können oder nicht.

Das ist Glückssache. Bei Fielmann war ich 1mal. Nie wieder. Ich habe schlechter gesehen als mit der alten Brille. Ich suche nur noch meinen Optiker auf. Dem gehört der Laden selber, also ist er interessiert, gute Arbeit zu liefern. Dies ist bei Fielmann aber eine Glückssache. Wer berät
dich? Hat er Interesse- oder macht er einfach seinen Job lustlos?


Ich bin eigentlich auch mit Fielmann zufrieden, allerdings war meine Brille auch megateuer.Die Gestelle sucht man sich ja selber aus und die Auswahl dort ist riesig. Sehtest kostete bei meinem Augenarzt Geld, bei Fielmann war er gratis und genauso gut.Ausserdem nehmen sich dort die Mitarbeiter sehr viel Zeit.Wenn ich dort bin, muss ich dementsprechend auch viel Zeit wegen vorheriger Kunden mitbringen. Kann ja auch sein, dass es von Filiale zu Filiale anders ist.


Zitat (tatuelueue @ 16.03.2010 20:38:52)
bei meiner apollo brille lösen sich die strasssteine und dort bekomme ich keinen ersatz, es sei wohl abnutzung di normal is.
bei fielmann weiss ich das es immer asatzsteinchen gibt die dann ersetzt werden.

Wenn du doch schon weißt, in welchem unternehmen dir der service geboten wird, den du brauchst, dann verstehe ich deine ausgangsfrage nicht

Hallo tatuelueue,

ich würde mir folgende Frage stellen:

wer ist besser: der für mich erreichbare Fielman, der für mich erreichbare Apollo oder der ortsansässige Optiker. Und dazu solltest Du nicht hier im Forum fragen (wie Du vielleicht gemerkt hast), sondern die Leute in Deiner Nachbarschaft.

Denn gerade die Ketten sind dermassen unterschiedlich in der Qualität, dass eine pauschale Aussage, die Kette ist gut, die aber schlecht, nicht möglich ist.

Denn es kann ja passieren, dass gerade die Filiale einer Kette, die Du gut erreichen kannst, grottenschlecht ist.

Nimm die Meinungen hier im Forum als Anhaltswert und schau nach den Meinungen aus Deiner Gegend.
Besuch doch die Filialen (schon wegen der Auswahl) ohne Kaufabsicht. Schau, wer Dich gut berät und da bleibst Du dann.

Gut, dauert natürlich etwas, aber wie so oft im Leben findest Du gerade den Optiker (Einzel- oder Kette) dann optimal, die andere gerade verdammt haben.

Genau wie der Geschmack etwas sehr persönliches ist, geht es Dir mit Sicherheit auch beim Personal so.
Wenn Deine Freundin Optiker Niemand gut findet, muss das noch lange nicht bedeuten, dass Du und Optiker Niemand auf einer Nasenlänge liegt.

Ich wünsch Dir ein gutes Händchen bei der Auswahl.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 17.03.2010 08:12:41


Zitat (bonny @ 16.03.2010 19:55:11)
warum hässlich...versteh ich jetzt nicht  :o  DU allein suchst dir doch das gestell selbst aus  ^_^

Ok., Missverständlich ausgedrückt: Sie haben einfach nur hässliche Modelle, war eine Filiale im südlichen München, die es heute nicht mehr gibt.

Sicher kann ich nicht wissen, ob es in allen Filialen die gleiche Auswahl gibt, dort war es einfach so.

Was mir aber noch zum Fielmann einfällt: Für eines sind sie auf jeden Fall gut! Ich wollte in meinem Führerschein nicht drinstehen haben, daß ich eine Brille brauche und hatte bereits 3 Sehtests hinter mir... also zu Fielmann, den Menschen dort nett angelächelt, 5 DM auf den Tisch gelegt und gefragt, ob er sich denn sicher sei, daß ich eine Brille brauche... siehe da, auch wenn ich zum Fahren eine Brille trage, es steht wenigstens nicht im Führerschein.

Bearbeitet von Puuh am 17.03.2010 08:29:43

Zitat (Puuh @ 17.03.2010 08:23:49)
Was mir aber noch zum Fielmann einfällt: Für eines sind sie auf jeden Fall gut! Ich wollte in meinem Führerschein nicht drinstehen haben, daß ich eine Brille brauche und hatte bereits 3 Sehtests hinter mir... also zu Fielmann, den Menschen dort nett angelächelt, 5 DM auf den Tisch gelegt und gefragt, ob er sich denn sicher sei, daß ich eine Brille brauche... siehe da, auch wenn ich zum Fahren eine Brille trage, es steht wenigstens nicht im Führerschein.

Äh... du brauchst offensichtlich eine Sehhilfe zum Autofahren. Warum soll es nicht im Führerschein stehen? (Dabei fällt mir ein- in meinem Führerschein, noch der ganz alte graue, steht dass ich geeignete Sehhilfen tragen müsste. Da müsste ich mir nach der LASIK-OP also ein leeres Brillengestell auf die Nase setzen? In den grauen trägt mir niemand mehr eine Änderung ein, und den neuen im Scheckkartenformat will ich nicht haben)

Und: du brauchst offensichtlich eine Sehhilfe weil dein Sehvermögen ohne Brille nicht ganz ausreichend ist. Und bei Fielmann füllt man einem kommentarlos ein Formular aus, dass man auch ohne gut siehst?? Das könnte für irgendwelche offiziellen Stellen höchst interessant sein :pfeifen:

auch in diesem thread gilt: jedem das seine.
soll jeder dort einkaufen wo es ihm behagt, ohne den andern schlecht zu machen.

jedes geschäft hat seinen (an) reiz <_<


ich glaube, dass bei fielmann nur deutsche gläser eingesetzt werden. manche optiker werben damit, dass es sich um deutsche markengläser handelt.
ich glaube, dass ich seit über 3 jahren mit polnisch/tschechischen gläsern rumlaufe. kann ich ja nicht sehen. für mich ist wichtig, dass ich gut damit sehen kann.
mein optiker ist "joseph". er hat in hh-harburg 2 und in schwerin im einkaufszentrum 1 geschäft. sehr nette beratung und auch untersuchung wegen der stärke der gläser (kostenlos). er hat ab und zu angebote bei denen man nur ein glas bezahlen muß. bei einer gleitsichtbrille lohnt sich das alle mal.

man sollte dahin gehen, wo man sich gut aufgehoben und beraten fühlt. dann klappt es auch mit der brille.


Zitat (Cambria @ 17.03.2010 06:38:59)
Wenn du doch schon weißt, in welchem unternehmen dir der service geboten wird, den du brauchst, dann verstehe ich deine ausgangsfrage nicht

darf ich nicht nach erfahrung und meinungen anderer fragen???
ich denke es ist auch filialen abhängig

Natürlich darfst du fragen was du willst, ich hab nur nicht verstanden, warum du fragst. Das ist ein unterschied :)


ich habe meine jetzige brille ach von fielmann und bin sehr zufrieden.. weiss nu nicht mehr was die gekostet hat, aber ltzttendlich habe ich fast 100 euro gespart.. nachdem ich gefragt hatte, ob es die gläser die ichwollte (entspiegelt, getönt,...) nicht auch in einer günsstigeren variante gibt ;) nahfragen über preise lohnt sich immer.. vorher war ich immer eim optiker meines vertrauens


F......? Einmal und nie wieder!
Im letzten Jahr versuchte ich dort mein Glück, man gab sich viel Mühe, bekam das mit der Sehschärfe jedoch nicht hin. Zwimal mußte meine neue Brille repariert werden, das erste Mal zerbrach denen beim einschleifen das Glas, beim zweiten Mal beim einsetzen das Brillengestell ( ein teures Titanmodell von Silhouette )
So mußte ich fast 1o Tage ohne Brille rumlaufen :angry:
Mein neuer Optiker( bin sehr zufrieden) hat mal bei F..... gelernt und sagte mir wieviel Minuten dort zum Anpassen einkalkuliert wird.......echt unakzeptabel!

Ich finde wenn man fast 1.000 Euro nur für neue Gläser ausgeben muß darf man optimalen Service erwarten!

Kaari


Auch gehöre zur Sippe der "Brillenschlangen" und ich bin damit überhaupt nicht glücklich und fühle mich nicht wohl mit dem Ding auf der Nase. Aber weil es nun mal nicht anders geht, muß ich mich damit abfinden. Zum Brillenkauf gehe ich schon etliche Jahre zu Apollo, und zwar aus folgendem Grund:
Mein Augenarzt hat mir gesagt, ich könne zum einen eine Gleitsichtbrille nehmen, dann brauche ich nicht immer zwei Brillen mitzunehmen, müsse diese aber ständig tragen, zum anderen eben zwei Brillen - eine fürs Autofahren und eine für Lesen, Arbeit usw. - oder ich nähme Kontaktlinsen, wobei ich dann trotzdem noch eine Brille extra zum Autofahren benötigen würde.
Weil ich aber in meiner freien Zeit nicht ständig eine Brille tragen will, habe ich mich für die Variante "zwei Brillen" entschieden. Mit dieser Entscheidung bin ich zu Fielmann und dort versuchte man, mir diese Variante mit Nachdruck auszureden, weil es doch z. B. umständlich und lästig sei, immer die Brillen zu tauschen. Nachdem ich jedoch auf meiner Vorstellung bestand, wurde die Dame ziemlich unfreundlich und muffelte so vor sich hin: "Na gut, wenn sie nichts wichtigeres zu tun haben, als ständig die Brillen zu wechseln, dann können wir ihnen auch zwei Exemplare machen".
Ich habe sodann dankend auf das freundliche Angebot verzichtet und bin zu Apollo. Dort hat man ohne Umschweife und Überredungsversuche meiner Bitte entsprochen und mir zwei Brillen mit den von mir ausgesuchten Gestellen (welche zwar schön sind, aber mir trotzdem nicht gefallen, weil siehe oben), angefertigt und nach vier Tagen konnte ich sie abholen. Ich fühlte mich rundum ordentlich, freundlich und zuvorkommend bedient.


Murmeltier


Meine Mutter war auch lange bei Apollo...Aber nachdem ihr zum dritten mal kurz hintereinander das Brillenglas aus der Fassung gefallen ist, geht sie dort auch nicht mehr hin. Und, sie hat von etlichen Kollegen auch nur Unzufriedenheit erfahren, wenn es um Apollo ging.


Unsere Sippe ist auch durchweg Brillenschlange.
Meiner einer ist von Apollo begeistert. Gab noch nie Probleme. Wechsel so alle 2-3 Jahre mein Brillengestell.
Der Rest der Familie geht zu Fielmann. Warum auch immer. Sie sagen, Service ist viel besser. Was ich aber nicht bestätigen kann.


Meine 1. Brille war vom Optiker meines Heimatortes,
wegen Umzug ging ich vor 5 Jahren zu Fielmann ,
vor einem Monat mußte ich wieder eine neue Brille haben,
ging dann zu Apollo und kann nur sagen,ich war mit
allen dreien sehr zufrieden.


Ich habe ein ganzes "Arsenal" von Brillen, auch von verschiedenen Optikern.

Am Wochenende war ich das erste Mal bei Apollo und ich war total enttäuscht.
Wirklich total schlechte und unfreundliche Beratung - auch die Auswahl der Modelle
war etwas "spärlich". :ph34r:

Bei Fielmann habe ich einen Großteil meiner Brillen anfertigen lassen und bin immer
total zufrieden gewesen, Beratung, Preis, Leistung - keine Wünsche blieben offen.... ich
werde meine nächste am WE bestellen. :pfeifen:


Also ich bin ja auch eine von den Brillenschlangen.

Als ich meine erste Brille bekam, haben wir die von Fielmann geholt (oh gott, wenn ich daran denke, wie die aussah...)

Weitere Brillen gabs auch mal vom örtlichen Optiker.

Als ich hier nach Stuttgart gezogen bin, bin ich zu Apollo gegangen und hab mir ne Brille ausgesucht. Außer dass ein Bügel ständig lose ist und ich deswegen gelegentlich zum "Nachziehen" geh, bin ich nach 2,5 Jahren mit dieser Brille zufrieden.
Dann gabs mal ne Aktion bei Apollo, dass man ne Zweitbrille umsonst bekommt. Da bin ich dann gleich hin, in ne Ersatzbrille müssen ja nun nicht die besten Gläser rein... Nachdem man mich aber falsch beraten hatte hinsichtlich der Marken, die in diesem Angebot inbegriffen waren und ich aber nun unbedingt die Brille haben wollte, haben die das so hingebogen, dass ich fürs Gestell noch 6 euro bezahlen musste.
Lieferzeiten in Stuttgart sind immer 14 Tage bis 3 Wochen, was ich doch recht lang finde. Man muss auch immer lang warten bis man bedient wird, weil einfach zu wenig Personal da ist.
Nachdem ich meine "Ersatzbrille" abgeholt hatte, trug ich sie die ersten Tagen häufiger, aber irgendwas kam mir komisch vor. Nach ner Woche bin ich dann hin und da hatte man mir da ein falsches Glas eingesetzt. Wurde zwar problemlos getauscht, aber ich find es schon merkwürdig, dass die (nachdem die meine Daten von der ersten Brille hatten) trotzdem falsche Daten in die "Bestellung" bekommen.

Apollo ist also nicht so mein Fall. Da werd ich wohl keine Brille mehr kaufen.

Bei ProOptik haben die mir ganz ohne Komplikationen in ein altes vorhandenes Gestell Sonnenbrillen-Gläser eingesetzt. Mit denen bin ich ganz zufrieden.

Im Herbst mag ich nun mal wieder ne neue Brille haben. Unser ProOptik hat leider nur geringe Auswahl, aber vielleicht ist ja was für mich dabei. Ansonsten gehts mal hier zum ortsansässigen oder zu Fielmann


zonnie kaufe dir doch das gestell bei apollo, ich habe mir schon 3x eins gekauft ohne es mit gläsern mit zu nehmen.
wenn ich warten muß finde ich immer mal ein schönes gestell, was meistens nicht teuer ist und nehme es mit.
jedoch geht das nicht wenn es als 1 € werbung ist.
aber gibt es auch sehr nette gestelle die, zum beispiel ab 20 € zu haben sind, nach oben sind keine grenzen gesetzt. :D

Bearbeitet von gitti2810 am 18.03.2010 00:38:55


Ich fürchte wir können hier gar nicht richtig vergleichen, da wir durch ganz Deutschland verteilt wohnen. Es gibt von solchen Ketten überall gute und schlechte Filialen.
Wir sind früher immer im Nachbarort zum Optiker gegangen der ist gut aber teuer. Seit mein Sohn eine Brille braucht und immer versucht wurde mir, wenn ich was preiswertes verlangte, ein teures Gestell anzudrehen, haben wir gewechselt. Ich kenne aber genug Leute die sogar von weiter her kommen um dort ihre Brille zu kaufen. Ist halt alles Geschmacksache.


Weder- noch. Ein ordentliches Fachgeschäft, kein Brillendiscounter, das sollten einem seine Augen schon wert sein......


Zitat (Charlatan @ 18.03.2010 14:24:50)
Weder- noch. Ein ordentliches Fachgeschäft, kein Brillendiscounter, das sollten einem seine Augen schon wert sein......

Es gibt leider auch Fachgeschäfte die "Blindgänger" sind.

man kann bei fielmann apollo und nen traditionellen optiker die selben gläser bekommen. wie zb rodenstock und daher muss man nicht zum tradi gehen der auch meist 100-500€ mehren kostet


Aber wenn dann Dein Besuch beim Kettenoptiker ein Reinfall wird, gehst Du doch zum "Tradi" und zahlst dann dort auch noch mal.

Bei so einer Kette sind (so habe ich das immer mitbekommen) zu bestimmten Zeiten der Laden rammelvoll (weil er ja so billig ist oder gerade Werbung geschaltet hatte) und das Personal steht unter Druck.

Der Tradi ist meistens gleichmässig voll oder leer.

Wie schon oben jemand erwähnt hat: sowohl beim Tradi wie auch bei den Ketten steht und fällt alles mit dem Personal! Sind ja schließlich auch nur Menschen.

Gruß

Highlander


Zitat (Ela1971 @ 18.03.2010 19:41:14)
Es gibt leider auch Fachgeschäfte die "Blindgänger" sind.

Das stimmt. Habe ich schon erlebt. Nachdem die Brille 3 x fehlerhaft im Geschaeft war, habe ich mein Geld zurueckverlangt.

Ich bin bei Fielmann gleich mehrmals reingefallen. Bei der letzten Fassung wurde mir verschwiegen dass wegen des Nickelgehalts ein Kontakekzem entstehen könne wenn man diesbezüglich allergisch ist. :wallbash:

Von Apollo habe ich aus dem Kreise der Bekannten bundesweit auch nichts Gutes gehört.

Ich habe meinen Optiker hier gefunden der einen mustergültigen Service bietet.


Mit Apollo hatte ich auch sehr große Schwierigkeiten, selbst nach 2maligem Wechseln der Gläser passten die immer noch nicht.
Seitdem bin ich wieder bei meinem "alten" Optiker, da bin ich schon seit Jahren mehr als zufrieden, werde auch nie mehr wechseln.


Hallo!

Jeder Optiker steht und fällt mit Ladeninhaber und Personal.

Ich war die letzten Male bei Fielmann, und gerade meine letzte Brille war teuer, aber wunderschön :wub: ... die Auswahl bei Ketten wie Fielmann ist nunmal meist größer als bei Einzelgeschäften, das ist der Vorteil. Die Beratung kann gut oder schlecht sein, das ist (wie bei jeder Bankfiliale :pfeifen: ) vom einzelnen Geschäft, nicht von der Kette abhängig.

Umgekehrt ist SchwieMa in Späh bei Ihrem langvertrauten Einzeloptiker jetzt zweimal ein falsches Gleitsichtglas eingesetzt worden. Beim dritten Mal hats der Senior gemerkt und sich entschuldigt. Passiert halt mal, wo gearbeitet wird.

Da ich wirklich schlechte Augen hatte und z.B.: im Urlaub immer Angst haben mußte, die Brille zu verlieren oder zu beschädigen, habe ich mir vor Jahren die Augen lasern lassen. Bin sehr zufrieden damit. Meine schöne Brille wurde zur Sonnenbrille umgebaut... und kurz darauf habe ich sie verloren. Sch..ße!

Liebe Grüße, Claudia


Zitat (hatschepuffel @ 07.04.2010 08:55:17)
die Auswahl bei Ketten wie Fielmann ist nunmal meist größer


mal OT
Ich hab grade überlegt, bei welchem Optiker es auch (Hals-) Ketten zu kaufen gibt :hirni:

Da ich auch schon ein Rezept vom Augenarzt für eine neue Brille daliegen habe, lese ich interessiert mit.

Nun meine Frage:..kann man beim Billigoptiker gekaufte, günstige Gestelle bei einem Tradi bestücken lassen?
Ich würde mich das, glaube ich, nicht trauen -_- .


fielmann hat meiner erfahrung nach bessere beratung


Das kommt auf das Personal an. Du kannst nicht allgemein sagen, der oder der ist gut oder schlecht. Fielmann würde ich nicht empfehlen, obwohl ich in unserm Bekanntenkreis die einzige bin, die nicht zufrieden war. Bei Apollo war ich sehr zufrieden. Gut aufgehoben bin ich auch bei unserem Optiker hier am Ort, jedoch w e s e n t l i c h teurer!


Hallo!


Ich bin Kundin bei Fielmann und ich bin hoch zufrieden ewas besseres wie Fielmann gibt es nicht.

Ich war jahrelang bei Appollo und ich muss sagen mir der Beratung bin ich bei Fielmann besser dran gewesen.Ich bin rein gekommen und dran gekommen und drei Tage später hatte ich lese und Fernbrille zuhause.Und beide Brillen haben mir gerade mal 36 Euro gekostet. denn bei Fielmann gibt es auch gestelle zum Null Tarif. Das glaube ich gibt es bei Apollo nicht. Zumal ist mir nichts bekannt.

Also ich finde Fielmann einfach Spitze.

Deher lautet mein Motto ; DAUMEN HOCH FÜR FIELMANN



Mfg


DatZack(Alexandra)