Gleitsichtbrille


Moin

ich soll eine gleitsichtbrille bekommen

möcht morgen zum optiker

zu fielmann

wer kann mir was dazu sagen ?

kosten ?

ist die versicherung bei fielmann ratsam ?

ist die gleitsichtbrille sofort gut zum gucken , oder muß ich erst üben ?

worauf sollte man achten, beim brillengestell oder überhaupt ?

brauche ja auch ne sonnenbrille dann mit der stärke

danke euch


die frage is ja auch wie viel du ausgeben möchtest und was du haben möchtest und zudem spielen deine stärken auch noch ne rolle.
bei den mittelklassen model rechne mal so mit 200-300€ pro glass +gestell

dran gewöhnen mussmann sich immer erstmal vorallem beim treppen steigen.
beim brillengestell kommt immer drauf an willst du die brille immer tragen und wie siehst aus mit der arbeit könnte die brille dort beschädigtoder beansprucht werden?
mit der versicherung ist das so ne sache, man muss für sich selber entscheiden. man bekommt einen gewissen teil erstattet wenn man innerhalb 2 jahre andere stärken brauch oder kratzer vorhanden sind.
wenn du aber nun die versicherung machst für eine gleitsichtbrille und dann doch später mal ne einstärken willst muss man klären ob man die dann ändern könnte.


zudem noch...... auch nulltarif gestelle sind nicht schlecht. zudem hast du auch immer 2 jahre garantier aufs gestell sprich wenn farbe abgeht und was abbricht bekommst du ein neues.
aber das gestell richtet sich auch ein wenig nach der stärke die du fürdie gläser brauchst


Als bei mir eine Gleitsichbrille anstand und ich sowohl Leute kannte, die auf Anhieb damit zurecht kamen als auch Leute, die immer noch zwei Brillen haben, wollte ich nicht sofort großartig Geld investieren und habe auf ein Angebot einer Optikerkette gewartet. Gestell scheußlich, aber mit Gläsern nur 49 Euro.

Ich kam dann mit der Gleitsichtbrille, die ich wegen dem hässlichen Gestell nur zu Hause trug, bestens zurecht und habe mir dann beim Optiker vor Ort eine Gleitsichbrille machen lassen. Kostenpunkt incl. Gestell ca. 600 Euro. Eine Zweitbrille gab es dann im Urlaub für knapp 100 Euro. :D

Zum Antesten würde ich das mit einem Billigangebot immer wieder so machen, denn besser 50 Euro in die Tonne gedrückt als einige 100 Euros.


Das kann ich nur unterstreichen,ich hab mich auch langsam rangetastet heute möchte
ich meine Brille um nichts eintauschen,diese Investition hat sich gelohnt


du hast bei fielmann aber 6 wochen geld zurück garantier, wenn du überhaupt nicht klar kommst bekommst du etwas anderes oder dein geld zurück. von daher gibts kein risiko


und wie macht ihr das mit der sonnenbrille ?

dann 2 brillen ?

oder ne normale sonnenbrille über die gleitsicht setzen, also 2 auf der nase haben ?

momentan renn ich mit 5 brillen rum,....

stärken sind ca. 3,5 und 1,5 oder so.... steht aufm zettel im auto

hab jetzt auch günstige gestelle, bzw. kassengestelle.

Bearbeitet von Trulli am 01.06.2010 21:24:09


meine ist beides in einem


3,5 dpt ist auch nicht gerade wenig. da würde so nen angebot 49€ wahrscheinlich nicht funktionieren.
die meisten nehmen für die sonnen brille die werte für die ferne ausser du willst unbedingt lesen mit dersonnen brille.
hast du auch noch nen cyl sprich hornhautverkrümmung?
kassensgestelle gibt es so nicht mehr bei fielmann wäre nulltarif oder dann gehts los ab 9,95€


und nicht vergessen gleitsicht brillen müssen eine gewisse größe haben also der gläser,damit der lesebereich hineinpasst

Bearbeitet von tatuelueue am 01.06.2010 21:32:16


Zitat (tatuelueue @ 01.06.2010 21:29:55)
3,5 dpt ist auch nicht gerade wenig. da würde so nen angebot 49€ wahrscheinlich nicht funktionieren.

Bei mir waren es 4,75 und 1,5 Dioptrien und das hat mit den 49 Euro gepasst.

OK der Lesebereich war da nicht sooo toll, aber mir ging es eben darum, dass ich auch beim Treppensteigen, Autofahren etc. zurechtkam.

War bei mir auch nicht Fielmann, den gibt es bei uns gar nicht.

mein vater wollte bei a****O dieses 49€ angebot nutzen und er hat nur 2,75dptund dies war dann auch schon aussem rahmen, zudem so wie ich erfuhr haben die dann nur ein gewissen kontingiend( oder wie man das schriebt) und entweder man hat glück oder nicht


ich lese sehr viel, auch am strand und im garten ( wegen sonnenbrille ) und sehr viel laptop, auch draußen.

große brillen mag ich eh lieber.

hornhautverkrümmung weiß ich nicht.. frag ich morgen

und da ich total licht und blendempfindlich bin, brauch ich ne sehr sehr dunkle sonnenbrille.

jetzt hab ich die normale brille, daß sie sich verdunkelt bei sonne, aber meine normale sonnenbrille ist dagegen fast schwarz, und die ist mir noch nicht dunkel genug bei sonne...

und hab ne sonnenbrille mit stärken, aber das ist dann braun, auch nicht dunkel genug.


letzt fuhr ich autobahn, meine strecke war 8 stunden lang, nach 4 stunden mußte ich im abgedunkelten wohnmobil, in dem ich fuhr, pause für meine augen machen von 2 stunden. trotz sonnenbrille auf. und die sonne schien ja aufs dach, also ich sah halt nur die helle straße und landschaft, das war schon zu hell für die augen, trotz schwarzer sonnenbrille....

Bearbeitet von Trulli am 01.06.2010 21:42:08


also wegen der sonnenbrille musst du genau nachfragen weil die nur bis zur einer gewissen tönung für den strassenverkehr erlaubt sind. aber bei der sonnenbrille kann man auch mal auf die entspiegelung verzichten und dann wird es günstiger

ich empfehle dir lass dir nen kostenvoranschlag machen also alles ausrechnen lassen und such dir ruhig nen gestell aus das kann man entweder zurück legen lassen oder die artikelnr aufschrieben. und dann schlaf ersteinmal min. eine nacht drüber wie du dich entscheidest, aber wie gesagt zurnot kannst du sie zurück geben wenn es nicht funktioniert.


Eine Gleitsichtbrille ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, weil man nicht mehr die Augen hinter dem Brillenglas bewegt, sondern den Kopf von A nach B schweifen lässt und mit dem Glas fokussieren muss. Ich habe mich schnell daran gewöhnt und war nach ca. 2 Wochen froh, dass ich mich wieder "ohne Festhalten" auf einer Treppe bewegen konnte.

Meine Augenärztin hat mir bei der ersten Verordnung einer Gleitsichtbrille geraten, diverse Angeboten einzuholen, weil die Preise von ... bis sind. Leider ist es der Service/die Beratung auch.

Ich hätte bei den beiden Platzhirschen im Optikerbereich etwa den gleichen Preis zahlen müssen, bin dann aber schlussendlich bei F.... geblieben, weil ich dort die eindeutig bessere Beratung hatte. Da es quasi zum Paket gehörte, habe ich mir dort auch eine Sonnenbrille fertigen lassen. Preise ca. Euro 400 für die Erstbrille, Euro 100 für die Sonnenbrille. Bin mit beiden nach ca. 3 Jahren immer noch gut zufrieden.

Mit den Erfahrungen bin ich dann auch "über den Markt" gegangen, habe inzwischen die 4. Gleitsichtbrille, zwei bei A...., zwei bei F.... gekauft. Kosten für die weiteren Brillen jeweils ca. Euro 300.

Mag ein bisschen dekadent klingen, dass man soviel Geld für Sehhilfen ausgibt, aber wenn man gerne gut gekleidet ist und das im Job auch erwartet wird, dann gehört eine dem Outfit angepasste Brille auch dazu. Und dann sind Euro 300 im Schnitt doch eher wenig.

Mein Tipp also in jedem Fall: Preise einholen, handeln.


und schon ein angebot vorlegen??


war heut wegen dem schwülen wetter unpäßlich, hat mir aufn magen geschlagen

ich geh nächste woche hin

melde mich dann - danke der nachfrage


Ich trage seit vielen Jahren eine Gleitsichtbrille mit Colormatic, das bedeutet sie verfärbt sich bei entsprechender Helligkeit (Sonnenschein)dunkel und wird im Dunkeln wieder hell und bin damit sehr zufrieden. Zu empfehlen sind Rodenstockgläser, die gibt es auch bei Apollo.


Zitat (gerri @ 02.06.2010 22:01:35)
Ich trage seit vielen Jahren eine Gleitsichtbrille mit Colormatic, das bedeutet sie verfärbt sich bei entsprechender Helligkeit (Sonnenschein)dunkel und wird im Dunkeln wieder hell und bin damit sehr zufrieden. Zu empfehlen sind Rodenstockgläser, die gibt es auch bei Apollo.

Ich kann das bestätigen. Trage auch seit vielen Jahren eine Gleitsichtbrille die automatisch nachdunkelt und auch wieder heller wir, je nach Helligkeit der Umgebung. Davon merkt man aber nichts, passiert automatisch.

Ich habe jetzt eine Brille mit sozusagen drei "Etagen"-eine für die Ferne, eine zum Lesen und neuerdings auch noch eine für den Computer (lesen geradeaus, nicht nach unten schauend, trotzdem keine Fernbrille). Die Brille hat trotzdem schmale, unten rahmenlose Gläser. Es ist meine fünfte Gleitsichtbrille und ich kam auch mit der ersten recht gut zurecht. Allerdings sah ich anfangs auf den Treppen- herauf oder runter- lieber geradeaus als auf die Stufen. Nach kurzer Zeit war das gar kein Problem mehr. Meine Brillen habe ich, bis auf eine, vom Optiker meines Vertrauens in der Stadt. Mit der einzigen, die ich von Fiel...n hatte kam ich auch nach drei Jahren nicht zurecht. Da musste ich eben ständig den Kopf drehen, weil ich nur einen schmalen "Korridor" hatte, in dem ich scharf sehen konnte.
Mit allen anderen Brillen reicht es, wenn ich die Augen nach recht oder links bewege, was natürlich Vorteile hat, z.B. im Supermarkt. Erst wenn der Winkel zu groß wird, muss ich den Kopf bewegen.

Die Brille ist auch entspiegelt. Billig ist der Spaß nicht und da ich für jedes Auge andere Gläser brauche, wird's immer noch etwas teurer- zwischen 800 und 1000 €. Ist aber Luxus pur und das hat seinen Preis. Schade, billiger wäre mir lieber :P

Zitat (FrauElster @ 02.06.2010 22:53:04)

Die Brille ist auch entspiegelt. Billig ist der Spaß nicht und da ich für jedes Auge andere Gläser brauche, wird's immer noch etwas teurer- zwischen 800 und 1000 €. Ist aber Luxus pur und das hat seinen Preis. Schade, billiger wäre mir lieber :P

Aber Frau Elster, dafür ist der Luxus nur für dich und erhöht deine Lebensqualität. :)

So ist es :D


nie im leben zahl ich 1000 Euro für ne brille


wie ist denn das mit lasern ??

davon hört man doch auch immer mehr ?


eines zum thema sonnenbrille, egal ob mit oder ohne dioptrien: vorsicht bei dunklen brillen, achtet darauf, dass die einen wirklich guten uv-schutz haben. haben sie den nicht, sind sie schädlicher für die augen als keine sonnenbrille zu tragen.

grund: durch die dunklen gläser öffnen sich die pupillen weiter, wenn dann der uv-schutz schlecht ist, gelangen die strahlen viel leichter ins auge!


Trage seit Jahren eine große Gleitsichtbrille.
Habe sie vom ersten Tag an aufgesetzt und bin superzufrieden.
Mit der Sonnenbrille würde ich noch warten, ob Du wirklich mit Gleitsicht zurecht kommst. Mein Mann trägt sie nicht, der fällt immer die Treppen runter - sagt er.
LG Velten

Bearbeitet von velten am 03.06.2010 11:00:00


Zitat (Trulli @ 03.06.2010 09:08:22)
nie im leben zahl ich 1000 Euro für ne brille



Aber was tun wenn man blind ist wie ein Huhn?

Hallo Trulli,
klar, hätte ich nur nicht mit den Gleitsichtbrillen angefangen! Heute würde ich drei Brillen um den Hals hängen haben, die ich je nach Bedarf wechseln könnte (müsste!). So könnte ich Auto fahren, lesen und am Computer meinen Spaß haben, immer mit der entsprechenden Brille auf der Nase. Ob das aber sooo toll wäre? Na ich weiß nicht. :wacko:

Ich gönne mir sonst nicht viel, bin auch so eher ein zufriedener Mensch, aber auf eine solche Brille möchte ich nicht mehr verzichten müssen. Ca. alle fünf Jahre muss ich das Geld dann zusammen haben (seit ich vor gut vier Jahren das Rauchen aufgegeben habe kein Problem mehr, ich lege immer noch das nicht ausgegebene Zigarettengeld zur Seite :rolleyes: ).

Bearbeitet von FrauElster am 03.06.2010 13:39:36

Habe mir vor 6 Wochen erst eine neue Gleitsichtbrille bei Fielmann machen lassen, ist schon meine ( x) Brille, aber dieses mal bin ich nicht so besonder`s mit meinem Gestell zufrieden.Aber das macht bei Fielmann nicht`s, du hast eine Rücknahme Garantie, die werde ich auch diesmal in anspruch nehmen,was die Sonnenbrille betrift, ich hab mir so einen Sonnenschutz zum aufstecken gleich mitgenommen, damit bin ich sehr zufrieden,kann man jeder zeit auf und abstecken, wie man`s halt braucht.Das Gestell hat 80E gekostet,und die Gläser 460.oo.


Übrigen`s, für den PC taugt die Gleitsichtbrille nicht, da müßtest du dir extra eine Brille machen lassen, hab ich auch hat 28.E gekostet, bei Fielmann


Zitat (franen @ 03.06.2010 18:31:18)
Übrigen`s, für den PC taugt die Gleitsichtbrille nicht, da müßtest du dir extra eine Brille machen lassen, hab ich auch hat 28.E gekostet, bei Fielmann

Warum? :o Trage Gleitsicht schon ewig,am Pc sitze ich seit 4Jahren ,ohne Probleme :rolleyes:

Zitat (Omanate @ 03.06.2010 18:57:51)
Warum? :o  Trage Gleitsicht schon ewig,am Pc sitze ich seit 4Jahren ,ohne Probleme :rolleyes:

Ich trage meine Gleitsichtbrille auch am PC. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

hallo Trulli

Ich habe meine Brille seid einem Jahr und es ist und bleibt SCHRECKLICH...!!!!! Ich hasse es das mist ding Tragen zu müssen..

Ich wurde gar nicht wirklich beraten. Habe mich für eine Randlose entschieden, die sich dann immer und immer wieder verstellt.... Ich hatte schon das gefühl ich wohn bei denen...

Letzten endes wurde die Brille dann geklebt...Nun geht es einiger massen...

Ach ja , ich bin ja nun mal viel am PC und da bekommst du dann mit der Gleitsicht echt einen vogel.... Ich habe mir dann eine PC Brille machen lassen.. kostenpunkt 90 € ...

Ich würde nie wieder Gleitsicht nehmen, denn ich würde dann lieber zwei brillen haben wollen...


Sille


Zitat (Sille @ 03.06.2010 19:21:20)


Ich würde nie wieder Gleitsicht nehmen, denn ich würde dann lieber zwei brillen haben wollen...


Sille

Genau deswegen habe ich ja schon am Anfang des Threads geschrieben, lieber erst mal mit einem Billigangebot eine Gleitsichtbrille austesten. ;)

wieso ist die nix fürn PC ??

ich arbeite mit kindern - da muß ich nah und fern scharf sehen, immer. ach ja, sie reißen sie mir auch mal vom gesicht runter,..

zuhause hab ich läptop aufm schoß, gucke gleichzeitig tv und gucke auch ausm fenster und lese zwischendurch mal die tv zeitung

im auto muß ich weit gucken und muß auch navi lesen können


aktuell hab ich fern und nah brille - das selbe in sonnenbrillen und eine sonnenbrille ohne stärke - also 5 !!!!!

sitze ich in einer besprechung, dann hab ich die fernbrille, muß ich schreiben, muß ich schnell wechseln - is doch doof....

oh, da gibts auch unterschiede in den gläsern - rodenstock,.. ?

wer hat denn grade gleitsichtbrillenangebote, weiß das jemand, wollte nächste woche mal hingehen..

danke

Bearbeitet von Trulli am 03.06.2010 21:43:29


eine gleitsichtbrille ist für andere werte eingestellt als wie eine pc brille, wenn man dennoch mit dieser amlaptop oderpc gucken hat man glück aber im normalfallpasstesnicht so gut.
und das man bei einer brille für 1000€ den kopf weniger bewegen muss is ja wohllogisch da sie ein breites sichtfeld hat als eine billige.
ab man dieses benötigt muss man für sich selber entscheiden.
und brillen die unten keinen rahmen haben sind als gleitsicht ansich super da man sie belibig nach unten hin verlängern kann somitwird das lesefeld auch größer


ich habe meine erste gleitsichtbrille erst nur hin und wieder auf gesetzt. :(
ich habe fast nen koller bekommen.
aber so nach und nach blieb sie länger drauf.
jetzt habe ich eine gleitsicht mit helomatik - so hieß es früher, weiß nicht mehr wie es jetzt heißt-.
ich habe noch nie was besseres gehabt.

aber meine optickerin von apollo sagte mir einer liebt sie vom ersten moment und andere niiiiie wieder.

ich immer wieder gern. :D

ach ja sie hat rund 500 € gekostet.

edit sagt ich habe sie ja auf dem bild auf.

Bearbeitet von gitti2810 am 04.06.2010 00:59:50


Ich habe meine Gleitsichtbrille von eyes and more (falls unerlaubte Werbung, bitte entfernen!)
Die ersten 5-10 Minuten waren gewöhnungsbedürftig, danach war ich nur noch begeistert :daumenhoch:
Dort gibt es Brillen zum Festpreis: Einstärkenbrille 95Euro und Gleitsicht 165Euro.
Lg koersche63


oh menno

ich war jetzt dsa 4. mal beim optiker , bzw. einmal kein parkplatz, und dann 3 x , daß ich hätte warten müssen, jeweils immer 3 vor mir,... das is mir zu hart bei deeem schwülen wetter

er sagte aber, daß das billigste einfachste modell komplett 89 euro kostet. bei fielmann.

okay, dann werd ich nochmal bei apollo anfragen, nächste woche is da hoffentlich weniger los und das wetter etwas erfrischender.


so

ich war 1,5 stunden bei fielmann

hab die günstigste variante gewählt mit versicherung an gleitsichtbrille, mit entspiegelung und gläsern, die sich in der sonne etwas verdunkeln.

187 euro glaube ich wars, so ca.

kann es einige wochen zurückgeben , wenns nicht gefällt.

es gibt noch 2 teurere varianten an gläsern, aber will ja erstmal testen.

in ca. 2 wochen bekomme ich sie

bin mal gespannt

grüße und danke an alle


Zitat (Trulli @ 09.06.2010 17:08:08)
oh menno

ich war jetzt dsa 4. mal beim optiker , bzw. einmal kein parkplatz, und dann 3 x , daß ich hätte warten müssen, jeweils immer 3 vor mir,... das is mir zu hart bei deeem schwülen wetter

rofl ....oh Trulli nimms mir bitte nicht übel



hast es ja noch geschafft ;)

das man die evtl nochmal zurückbringen kann finde ich ja gut.
Bei mir gehts wohl auch los....wenn ich was lese muss ich das Buch weiter nach vorne schieben sonst kann ich die Buchstaben nur schlecht erkennen..ich sehe mit Brille wie Frau Dr. Pille aus,hatte noch nie eine die mir steht :wacko: aber was muss das muss :mellow:

Zitat (Sille @ 03.06.2010 19:21:20)


Ach ja , ich bin ja nun mal viel am PC und da bekommst du dann mit der Gleitsicht echt einen vogel.... Ich habe mir dann eine PC Brille machen lassen.. kostenpunkt 90 € ...

Ich würde nie wieder Gleitsicht nehmen, denn ich würde dann lieber zwei brillen haben wollen...


Sille

Hallo Sille,

das Problem hatte ich auch !

Als mein Vater eine Gleitsicht bekam,ist er fast ein paar mal die Treppe
runtergepurzelt,weil die Stufen so verzogen waren.
Nach 3 Tagen ist er wieder hin .
Hatte dann ohne Gleitsicht,mit der kam er viel besser klar.

Aber ich denke,das muss man einfach ausprobieren u. immer mit Vermerk
auf dem Auftrag : es kann innerhalb 14 Tagen getauscht werden.
Noch einen schönen Abend!
Molly :blumen:

Auch ich kenne Brillenträger die sofort mit der Gleitsichtbrille zurechtkamen und gleich viele, bei denen es nicht passt. Da hilft nur ausprobieren.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur zu Preisvergleichen bei Optikern und Ketten raten.
Bei mir war Fielmann (ohne Gestell) meistens erheblich teurer.
Die Qualität steht und fällt mit dem Personal vor Ort. Hier ist es ratsam im Ort Brillenträger anzusprechen.
Wichtig ist auch die Sorgfalt beim Anpassen.
Auf die Entspiegelung und die Automatische Abdunklung möchte ich nicht verzichten. Sie setzt aber teilweise mit Verspätung (temperaturabhäng) ein. Außerdem läßt die Wirkung im Laufe der Zeit nach.
Versicherung ist Ansichtssache. Wenn man mit Schäden rechnet, dann ja, sonst regelmäßig den Betrag zurücklegen.


Ich selbst habe auch vor kurzem eine neue Gleichtsichtbrille gebraucht. Die alte hats einfacht nichtmehr getan und Brillenwechsel bringt mir persönlich nichts.
Die Auswirkungen der alten Brille waren schon recht extrem, habe schon starke Kopfschmerzen gehabt.

Habe jetzt eine neue Brille, Gleitsicht. WUNDERBAR! ich kann wieder super sehen und bin (fast) Kopfschmerzfrei.

Allerdings hatten die neuen Gläser ihren Preis, die ganze Brille hat sich auf mehr als 1.000 € belaufen. Gott sei dank gibt es Versicherungen die da einen Anteil zahlen.

Bin aber sofort mit der Gleitsicht klar gekommen. Es ist jedoch nicht so eine Gleitsicht in der es ein kleines "Fenster" gibt sondern läuft ineinander über und unten ist die ganze Fläche an die Lesestärke angepasst!

Entspiegelung ist meiner Meinung nach auch sehr wichtig!

Bearbeitet von Erna64 am 09.07.2010 21:55:15


hab heut meine gleitsichtbrille abgeholt - ich wurde direkt seekrank

wenn ich lese, dann bewegen sich die wörter rechts und links der scharfsehpunktes jeweils nach oben,..

au weh


Beim Lesen musst Du den Kopf von links nach rechts bewegen. Nicht wie früher einfach die Augen dem Lesestoff folgen lassen.

Ich habe meine Gleitsichtbrille ganz schnell wieder umgetauscht, weil ich damit gar nicht zurecht kam.
Ist doch blöde, den Kopf immer hin und her zu bewegen beim Lesen. Dafür lese ich zuviel.


hm, ja, sagte die optikerin doch glatt : na ja, wenn sie viel lesen, wäre eine extra lesebrille besser, zu der g-brille

dann hab ich ja wieder nen koffer voller brillen - UND - hätt sie mir ja auch von anfang an sagen können. ich lese sehr viel !!!!!!!!!

komm mir wie ein altes mütterchen vor, die mit dem kopf wackelt *g* ( damit ich mit der brille was sehen kann )


Ja, das ist wirklich schlimm.

Aber jetzt ist alles wieder gut. Eine Lesebrille am Bett und eine im Wohnzimmer.
Suchen muss ich nicht mehr.
Dann habe ich noch eine Brille, die ich für die PC-Arbeit nutzen kann, damit kann ich aber auch lesen.
Am PC benötige ich sie meist nicht, nur bei ganz kleinen Schriften.
In diesem Brillengestell waren zuerst die Gleitsichtgläser - eine Woche lang. :D


hi

mal ne allgemeine frage nochmal zur g-brille :

wenn ich lese, dann hab ich nur wenige wörter total scharf, soll ja so sein.

wenn ich dann weiterlesen, dnan muß ich ja den kopf bewegen, okay , ABER - die wörter und der rest des buches außerhalb der scharfsehzone, der verschwimmt UND geht schräg nach oben weg - also wieder seekrank - is dsa so richtig ???

danke


Zitat (Trulli @ 19.07.2010 19:42:59)
wenn ich lese, dann hab ich nur wenige wörter total scharf, soll ja so sein.
wenn ich dann weiterlesen, dnan muß ich ja den kopf bewegen, okay , ABER - die wörter und der rest des buches außerhalb der scharfsehzone, der verschwimmt UND geht schräg nach oben weg - also wieder seekrank - is dsa so richtig ???

So war es bei mir auch.
Nach vier Wochen "Eingewöhnung" und ebenso lange Schwindelgefühl bis hin zu Migräneattacken ist die Gleitsichtbrille in die Ecke geflogen.

Bei der Fernsicht kommt mir mittlerweile die s. g. Altersweitsichtigkeit zugute: Keine Brille mehr beim Fahren!
Und zum Lesen habe ich auf jedem Tisch im Haus eine billige Sehhilfe aus dem Supermarkt.

Na gut, eine gescheite Lesebrille habe ich schon. Die setze ich auf, wenn ich längere Texte als nur ein Suppenrezept lesen will. :D

nun hab ichs mit dem laptop versucht, mit de g-brille

ich kann ja nur einen kleinen ausschnitt scharf sehen, nicht das gesamte desktop - das geht doch gar nicht ??????????????

oder bin ich nun total blöd ?

wenn ich den kopf drehe, um den fokus zu finden, am laptop, da verschwimmt und verschiebt sich alles drumrum, nur nen kleinen ausschnitt ist scharf ?

bin ich auf droge ? so komm ich mir vor, obwohl ich es nie probiert habe,.....


hmmmm


wie beschrieben oben,...

nochmal die frage :

ist es normal, wenn ich mit de g-brille lese, bzw. laptop gucke, und den scharfen fokus habe, daß drumherum alles verschwimmt und sich nach oben bewegt - komm mir wie auf droge vor - is das so richtig ?????????


Warst du noch mal beim Optiker und hast denen dein Problem geschildert?
Eine Arbeitskolegin von mir hatte verkehrte Gläser in ihrer Brille, kam damit natürlich überhaupt nicht zurecht!!!!
Vielleicht stimmt bei deiner Brille ja auch etwas nicht?!

Lg koersche63


sie stärken stimmen schon - aber wie gesagt - drum rum verschwimmt alles

war nicht mehr beim optiker, da es mir mit über 30 grad zu heiß war dazu

und wollte es auch selber erkunden, aber es kommt immer wieder so

vielleicht sollte ich nen anderen optiker damit befragen ? der sagt mir dann evt. die wahrheit darüber ? ob es sich noch verbessert oder nicht ?

zum weitgucken isses ja okiay, aber die nähe macht mich wahnsinnnig - und ich lese sehr sehr viel, auch laptop mache ich viel. hab keine lust, dann wieder extra lesebrillen zu haben,..

meine brillen werden immer mehr

und wenn ich mit der g-brille tv gucke, dann kann ich meinen kopof nicht so entpsannt wie immer halten, dann muß ich ne ganz komische kopfhaltung einnehmen, also total unentspannt.

und wenn ich dann tv UD laptop mache, dann bekomm ich gar nix mehr mit, da ich immer den fokus erst finden muß