Bügeln: bin ein Nicht-Bügler


Hallo ihr lieben Muttis und Vattis da draußen, :rolleyes:

Das Oberthema heißt hier: Waschen UND Bügeln. Ich wasche zwar meine Wäsche aber ich habe mein Bügeleisen noch nie benutzt. Pullover, T-Shirts, Hosen usw werden bei uns (w.21J. und m.23J.) einfach von der Leine genommen und angezogen. Selbst kurzärmelige Hemden sehen dann nicht katastrophal aus!

Gibts hier noch mehr Leute die ihre Wäsche nicht bügeln? Warum tut ihr es nicht?

Würd mich mal interessieren,...

Viele herbstliche Grüße
emailanmelle :)


Warum sollte mein Hemd knitterfreier sein als mein Gesicht? :blink:


also ich bin voll der wasch und bügel freak...
am liebsten würd i jedes hemd etc 2mal bügeln damit die bugfalte auch wirklich perfekt is unds keine falten mehr gibt..
ich bügle sogar die unterhosen der kids (an meinen is nix dran zum bügeln) damit das alles seine ordung hat (mir sagten schon leute das ich an vogl hab).
naja .. der eine so und ich halt so.. *smile*

ich muss ca. einmal in der Woche bügeln, mittlerweile bügel ich sogar die Boddys und Pullis meiner Tochter. Da mein Schatz beruflich auch mal unter Menschen kommt, die seiner Firma Geld abgeben, sollten seine Hemten und T-shirts eingermaßen ordentlich sein. Allerdings bin ich nicht umbedingt die beste Büglerin


Sir sind auch gekennende Nichtbügler - bei einem Haushalt von fünf Personen ist das fast überlebensnotwenig!
Das einzige, das gebügelt wird, sind meine weissen Hemden und die Anzüge, bei meiner Frau entsprechend das kleine Schwarze etc., aber dies alles von der Wäscherei. :)

Wenn man die Sachen ordentlich aufhängt und vorher auch die Waschmachine nicht zu voll geladen hat, sind unsere Kleidungsstücke (fast) alle sofort tragbar.


muss natürlich "bekennend" heissen.


Hallo emailanmelle,

also ich bügele auf jeden Fall-es sei denn, die Sachen bestehen aus Materialien, die wirklich absolut glatt nach dem Waschen sind.
Ich hasse bügeln zwar wie die Pest :wallbash: , aber mit Jeanshosen oder Oberteilen rumzulaufen, die zwar nicht knitterig aber labberig sind, kommt nicht in Frage. Das wäre mir auch unangenehm. :ph34r:
Du siehst IMMER den Unterschied, ob gebügelt wurde oder nicht. Es ist aber auch eine Frage des Wohlbefindens ... in labberigen Sachen, die ungebügelt aussehen, fühle ich mich schlecht angezogen. :nene:

Tja, das Leid mit der Wäsche ...


Liebe Grüße
Zaubermäuschen :winkewinke:


Zitat (Zaubermäuschen @ 07.10.2005 - 23:22:20)
Du siehst IMMER den Unterschied, ob gebügelt wurde oder nicht.

Bei mir nicht, bei mir sieht gebügelte Wäsche auch ungebügelt aus rofl

Bügeleisen -ähhhm - was is den des.... achso, det hab ich ach.... mit Staubflocken rofl

Naja, ich benutz dies auch super selten, ich wasche die Wäsche und schüttel sie auf, danach glätte ich sie mit den Händen und hänge sie über den Wäscheständer... und gut is...! Nur ultra Katastrophen werden gebügelt...!
Und meisst sind das nur Anzüge oder Blusen... der rest ist auch so gut genug... !


Na, wenn das sooo ist, dann hat es wirklich keinen Sinn, wenn Du bügelst. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Gruß Zaubermäuschen

Bearbeitet von Zaubermäuschen am 08.10.2005 18:12:10


Zitat (kiwi1809 @ 07.10.2005 - 23:44:14)
Bügeleisen -ähhhm - was is den des.... achso, det hab ich ach.... mit Staubflocken  rofl

Naja, ich benutz dies auch super selten, ich wasche die Wäsche und schüttel sie auf, danach glätte ich sie mit den Händen und hänge sie über den Wäscheständer... und gut is...! Nur ultra Katastrophen werden gebügelt...!
Und meisst sind das nur Anzüge oder Blusen... der rest ist auch so gut genug... !

rofl :pfeifen: :o :o :o :o

Zitat (Zaubermäuschen @ 08.10.2005 - 18:13:28)
Zitat (kiwi1809 @ 07.10.2005 - 23:44:14)
Bügeleisen -ähhhm - was is den des.... achso, det hab ich ach.... mit Staubflocken  rofl

Naja, ich benutz dies auch super selten, ich wasche die Wäsche und schüttel sie auf, danach glätte ich sie mit den Händen und hänge sie über den Wäscheständer... und gut is...! Nur ultra Katastrophen werden gebügelt...!
Und meisst sind das nur Anzüge oder Blusen... der rest ist auch so gut genug... !

rofl :pfeifen: :o :o :o :o

Was gibts denn da zu lachen? :labern:





rofl

weil wir grad beim Thema sind, ich werd wohl heute wieder bügeln müssen, langsam aber sicher wird der Korb zu voll :heul:


Zitat (emailanmelle @ 07.10.2005 - 15:13:23)
Ich wasche zwar meine Wäsche aber ich habe mein Bügeleisen noch nie benutzt.

Da heult das arme, arme Bügeleisen aber :heul: :heul: :heul: !

Ich selber gehör nun wieder zu den Leuten, bei denen das Eisen zu rennen hat. Einem Freund der Familie entgleisten neulich die Gesichtszüge, als er hörte, daß bei mir auch die Bettwäsche gebügelt wird. :lol: :lol: :lol:

Also ich hab seit einem halben Jahr nicht mehr gebügelt.. Bei mir kommt alles in den Trockner auf Schranktrocken (nicht Schranktrocken plus). Sobald der Trockner fertig ist, wird alles glatt augebreitet einen Tag lang auf den Trockner gelegt, erst danach wird es zusammengelegt in den Schrank getan. Und alles ist glatt - das Geheimnis ist nur, es sofort aus dem Trockner zu nehmen und nicht darin liegen zu lassen - dann knittert es nämlich.
Das einzige, was ich noch bügeln muß, ist Tischwäsche - aber die sammel ich, bis es sich auch lohnt, alles zusammen zu bügeln...


Ich bügel gerne. :) Da läuft ne flotte Musik, ich kann wunderbar dabei nachdenken, und am End sehe ich, was ich geschafft habe. Allerdings laß ich nie "Bügelberge" entstehen. Wäsche trocken (ne Maschinenladung voll) und dann wird gebügelt. Und ca. 20 Minuten später isses erledigt. O.K. Bettwäsche dauert was länger. :P


Zitat
Da läuft ne flotte Musik, ich kann wunderbar dabei nachdenken, und am End sehe ich, was ich geschafft habe


Ich kann auch bei anderen Sachen nachdenken - und muß´es dann ausgerechnet Bügeln sein???

Nö, natürlich nicht, aber ich hatte doch eingangs geschrieben, daß ich gerne bügel. :D


Also ich bin ja auch überhaupt kein Bügelfan :no: und hab auch alles direkt angezogen, aber einmal wurd ich von meiner Mum dazu verdonnert und da hab ich erstmal den unterschied gesehen und ich muss sagen, ich schäm mich dass ich damals mit ungebügelten sommerhosen rumgelaufen bin :pfeifen:
Aber seit ich den Unterschied kenn mach ich das immer, tolle Erfindung so ein Bügeleisen :daumenhoch:


Zitat (kiwi1809 @ 08.10.2005 - 18:20:23)
Zitat (Zaubermäuschen @ 08.10.2005 - 18:13:28)
Zitat (kiwi1809 @ 07.10.2005 - 23:44:14)
Bügeleisen -ähhhm - was is den des.... achso, det hab ich ach.... mit Staubflocken  rofl

Naja, ich benutz dies auch super selten, ich wasche die Wäsche und schüttel sie auf, danach glätte ich sie mit den Händen und hänge sie über den Wäscheständer... und gut is...! Nur ultra Katastrophen werden gebügelt...!
Und meisst sind das nur Anzüge oder Blusen... der rest ist auch so gut genug... !

rofl :pfeifen: :o :o :o :o

Was gibts denn da zu lachen? :labern:





rofl

Na, ich stell' mir gerade dein Bügeleisen vor ... so mit Staubflocken ... :pfeifen:
Pass schön auf, dass es nicht auch noch Rost ansetzt. :zwinkern:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 08.10.2005 - 22:32:19)
Zitat (emailanmelle @ 07.10.2005 - 15:13:23)
Ich wasche zwar meine Wäsche aber ich habe mein Bügeleisen noch nie benutzt.

Da heult das arme, arme Bügeleisen aber :heul: :heul: :heul: !

Ich selber gehör nun wieder zu den Leuten, bei denen das Eisen zu rennen hat. Einem Freund der Familie entgleisten neulich die Gesichtszüge, als er hörte, daß bei mir auch die Bettwäsche gebügelt wird. :lol: :lol: :lol:

Ich staune immer wieder, dass es Leute gibt, die sogar Bettwäsche bügeln. Also das ist mir entschieden zuviel Mühe. Außerdem sind die meisten Bezüge doch glatt genug, dass man sie problemlos ohne bügeln wieder aufziehen kann. Hätte ich allerdings Bettwäsche, die sehr knautschig wäre, dann würde ich sie zur Heißmangel bringen. So hat das auch meine Mutter früher schon gemacht. Bettwäsche bügeln kenne ich daher schon von Hause aus nicht. >>> Gott sei Dank! :D :D :D

Es soll sogar Leute geben, die Jeans bügeln (MIT Bügelfalte!!) - :pfeifen: ICH gehör nicht dazu!!!

Bei mir werden nur T-Shirts und Hemden gebügelt, sonst nix!

Ach ja, Tischdecken bring ich meiner Mutti, die hat 'ne Bügelmaschine, da geht's Tischdeckenbügeln einfacher als mit dem Bügelbrett (vor allem, wenn es große Tischdecken sind!)


... und am Schluss wird sogar noch die Unterwäsche und die Wollpullis gebügelt oder wie?...


Also ich bügel sehr gerne, solange es nicht meine Klamotten sind. Abgesehen davon habe ich auch nix, was gebügelt werden müßte! Aber ich fahre regelmäßig zu einem guten Freund und bügel seine Sachen da seine Frau es hasst. Er muß in seinem Job Hemden tragen und die bügel ich besonders gerne. Hört sich komisch an, ist aber so! Dafür hasse ich staubsaugen!
Mfg tortellini


Also bügeln betrachte ich als unangenehme Notwendigkeit - so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Ausserdem hab ich mir vor nem Jahr ein Dampfbügeleisen zugelegt. Find ich viel besser. Der Stoff leidet nicht so sehr (vielleicht bin ich sonst auch nur ungeschickt) und der Tank reicht nur für ca. 5 Hemden. Zum Neuauffüllen des Tanks muss man das Eisen abkühlen lassen - dh. danach hab ich sowieso keine Lust mehr. Nachteil ist natürlich, dass man die Sachen nicht sofort in den Schrank hängen kann - die müssen erst "Dampf ablassen" :)


:lol: :lol: :lol: nee, Unterwäsche und Socken etc. Wollzeugs, Handtücher verzichtet auf die Bügelei.
Zur Mangel fahren sehe ich nicht ein, da ist Selberbügeln aber billiger.
Knautschige Bettwäsche finde ich nun mal gräßlich... bügelfreies Material besitze ich nur wenig, aber die Betten haben was "anzuziehen" und unsere Mütter brachen unter der Last des Bettwäschebügelns auch nicht zusammen.
Ich mach's halt und kann damit leben und wer's nun läßt, ist sicher auch nicht unglücklicher :D :D :D .


Zitat (Holmes @ 09.10.2005 - 17:26:34)
Also bügeln betrachte ich als unangenehme Notwendigkeit - so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Ausserdem hab ich mir vor nem Jahr ein Dampfbügeleisen zugelegt. Find ich viel besser. Der Stoff leidet nicht so sehr (vielleicht bin ich sonst auch nur ungeschickt) und der Tank reicht nur für ca. 5 Hemden. Zum Neuauffüllen des Tanks muss man das Eisen abkühlen lassen - dh. danach hab ich sowieso keine Lust mehr. Nachteil ist natürlich, dass man die Sachen nicht sofort in den Schrank hängen kann - die müssen erst "Dampf ablassen" :)

Dampfbügeleisen sind für mich out. :labern: :labern:
Ist dir nicht aufgefallen, dass ein Dampfbügeleisen viiieeel schwerer ist, als ein einfaches Bügeleisen? Allein das Gewicht des Eisens zu heben beim Bügeln und dann noch das lästige Bügeln an sich ... :nene: ich bügel nur noch mit einem einfachen Bügeleisen, es ist leicht und den Dampf brauche ich sowieso nicht. Notfalls greife ich mal zur Blumenspritze und feuchte damit die betreffende Stelle an. Aber mein einfaches Eisen hat eine Knopfschiene :pfeifen: . Damit kann ich die Knopfleiste ganz normal bügeln, ohne auf die Knöpfe achten zu müssen. Sie gleiten einfach in diese Schiene rein und werden nicht beschädigt. rofl

Bearbeitet von Zaubermäuschen am 09.10.2005 21:51:21

Zitat (schwabinchen @ 09.10.2005 - 13:52:58)
Es soll sogar Leute geben, die Jeans bügeln (MIT Bügelfalte!!) - :pfeifen: ICH gehör nicht dazu!!!

Bei mir werden nur T-Shirts und Hemden gebügelt, sonst nix!

Ach ja, Tischdecken bring ich meiner Mutti, die hat 'ne Bügelmaschine, da geht's Tischdeckenbügeln einfacher als mit dem Bügelbrett (vor allem, wenn es große Tischdecken sind!)

Ich kenne sogar eine Frau, die bügelt die Unterhosen ihres Mannes und ihres Sohnes UND sogar die Socken !!! :no: :no: :no:

Zitat (Zaubermäuschen @ 09.10.2005 - 21:50:14)
Zitat (Holmes @ 09.10.2005 - 17:26:34)
Also bügeln betrachte ich als unangenehme Notwendigkeit - so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Ausserdem hab ich mir vor nem Jahr ein Dampfbügeleisen zugelegt. Find ich viel besser. Der Stoff leidet nicht so sehr (vielleicht bin ich sonst auch nur ungeschickt) und der Tank reicht nur für ca. 5 Hemden. Zum Neuauffüllen des Tanks muss man das Eisen abkühlen lassen - dh. danach hab ich sowieso keine Lust mehr. Nachteil ist natürlich, dass man die Sachen nicht sofort in den Schrank hängen kann - die müssen erst "Dampf ablassen" :)

Dampfbügeleisen sind für mich out. :labern: :labern:
Ist dir nicht aufgefallen, dass ein Dampfbügeleisen viiieeel schwerer ist, als ein einfaches Bügeleisen? Allein das Gewicht des Eisens zu heben beim Bügeln und dann noch das lästige Bügeln an sich ... :nene: ich bügel nur noch mit einem einfachen Bügeleisen, es ist leicht und den Dampf brauche ich sowieso nicht. Notfalls greife ich mal zur Blumenspritze und feuchte damit die betreffende Stelle an. Aber mein einfaches Eisen hat eine Knopfschiene :pfeifen: . Damit kann ich die Knopfleiste ganz normal bügeln, ohne auf die Knöpfe achten zu müssen. Sie gleiten einfach in diese Schiene rein und werden nicht beschädigt. rofl

Wer wird den gleich in die Luft gehen???

es geht doch einfach mit dem D.bügeleisen schneller, da der Dampf auch durch 4 Jeansteile geht und somit ist man schneller fertig, und das es schwerer ist, hat ja auch den Vorteil der Geschwindigkeit. Aber wenn du es besser findest, mit dem Normalen Bügeleisen zu bügeln - ist doch auch OK! Jeder soll es doch so machen wie er es am besten findet.... und deswegen ärger dich nicht. Hier ich schenk dir was, damit du wieder lächeln kannst :blumenstrauss:

@ Holmes,
wieso muß Dein Bügeleisen erst abkühlen, ehe Du neues Wasser in den Tank füllen kannst :blink: :blink: :blink: Ich hab auch ein Dampfbügeleisen, und wenn das Wasser leer ist, füll ich es einfach nach. Dann dampfts zwar erst mächtig, aber abkühlen muß es ned :unsure: :unsure: :unsure:

Bearbeitet von Bücherwurm am 10.10.2005 09:57:21


Höh? :blink:
Welches Bügeleisen? :blink:


Ich lasse es auch immer abkühlen und mache dann neues Wasser rein.


Zitat (Hamlett @ 10.10.2005 - 01:22:28)
Höh? :blink:
Welches Bügeleisen? :blink:

Sorry , Hamlett ;) , da hat Büchi beim Lesen doch mal wieder geschludert :zwinkern: :hihi:

Bügeln gehört zwar auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber ausser Socken, Frotteehandtüchern und Unterhosen bügel ich trotzdem alles.JAAAAA, auch Bettwäsche.Hat für mich was mit Lebensqualität zu tun. Ich find's einfach TOLL, wenn das Bett frisch gemacht ist (mit gebügelter Wäsche)! Da freu ich mich schon nachmittags darauf, abends ins Bett gehen zu können. rofl rofl


Zitat (kiwi1809 @ 09.10.2005 - 23:07:39)
Zitat (Zaubermäuschen @ 09.10.2005 - 21:50:14)
Zitat (Holmes @ 09.10.2005 - 17:26:34)
Also bügeln betrachte ich als unangenehme Notwendigkeit - so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Ausserdem hab ich mir vor nem Jahr ein Dampfbügeleisen zugelegt. Find ich viel besser. Der Stoff leidet nicht so sehr (vielleicht bin ich sonst auch nur ungeschickt) und der Tank reicht nur für ca. 5 Hemden. Zum Neuauffüllen des Tanks muss man das Eisen abkühlen lassen - dh. danach hab ich sowieso keine Lust mehr. Nachteil ist natürlich, dass man die Sachen nicht sofort in den Schrank hängen kann - die müssen erst "Dampf ablassen" :)

Dampfbügeleisen sind für mich out. :labern: :labern:
Ist dir nicht aufgefallen, dass ein Dampfbügeleisen viiieeel schwerer ist, als ein einfaches Bügeleisen? Allein das Gewicht des Eisens zu heben beim Bügeln und dann noch das lästige Bügeln an sich ... :nene: ich bügel nur noch mit einem einfachen Bügeleisen, es ist leicht und den Dampf brauche ich sowieso nicht. Notfalls greife ich mal zur Blumenspritze und feuchte damit die betreffende Stelle an. Aber mein einfaches Eisen hat eine Knopfschiene :pfeifen: . Damit kann ich die Knopfleiste ganz normal bügeln, ohne auf die Knöpfe achten zu müssen. Sie gleiten einfach in diese Schiene rein und werden nicht beschädigt. rofl

Wer wird den gleich in die Luft gehen???

es geht doch einfach mit dem D.bügeleisen schneller, da der Dampf auch durch 4 Jeansteile geht und somit ist man schneller fertig, und das es schwerer ist, hat ja auch den Vorteil der Geschwindigkeit. Aber wenn du es besser findest, mit dem Normalen Bügeleisen zu bügeln - ist doch auch OK! Jeder soll es doch so machen wie er es am besten findet.... und deswegen ärger dich nicht. Hier ich schenk dir was, damit du wieder lächeln kannst :blumenstrauss:

Hallo Kiwi,

danke für die Blumen. :)
Aber ich bin doch nicht in die Luft gegangen, ICH doch nicht :engel: .
Aber die unverschämt schweren Dampfbügeleisen regen mich aaauf. :labern:

Klar, kann jeder so bügeln, wie er möchte und mit was er möchte ... oder auch gar nicht . :pfeifen:

Also ich bügle nur Hemden, schöne Anzugshosen und ev. mal Tischwäsche.

Der Rest kommt in den Trockner, danach gleich schön auflegen bzw. aufhängen und zusammenfalten. Da merkt man keinen Unterschied zum Bügeln. :D


Zitat (BetaAngel @ 10.10.2005 - 10:29:48)
Bügeln gehört zwar auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber ausser Socken, Frotteehandtüchern und Unterhosen bügel ich trotzdem alles.JAAAAA, auch Bettwäsche.Hat für mich was mit Lebensqualität zu tun. Ich find's einfach TOLL, wenn das Bett frisch gemacht ist (mit gebügelter Wäsche)! Da freu ich mich schon nachmittags darauf, abends ins Bett gehen zu können. rofl rofl

Das kann ich gut verstehen. Ein frisches Bett ist etwas ganz tolles und auch für mich ein Stück Lebensqualität. :applaus:
Aber dennoch ... wie schon vorher von mir zu lesen ist > ich bügele sie nicht nicht. Habe allerdings wirklich keine unordentliche Bettwäsche; heutzutage sind sie doch eigentlich alle glatt nach der Wäsche.

Wünsche einen schönen Tag und schon mal wieder viel Vorfreude auf dein Bett. :hihi:

ich finde frische Bettwäsche auch super.
Frisch finde ich sie aber wenn sie direkt nach dem Trocknen in der frischen Luft wieder auf das Bett gezogen wird.
Ist im Herbst am schönsten wenn der Wind die Wäsch richtig durchepustet hat.
Bügle aber auch sonst keine Bettwäsche-einmal drin geschlafen und dann ist sowieso wieder alles geknautscht.
Bügle aber sonst auch fast alles außer Socken und Unterhosen.

LG
Muffel


Ich bügel fast nix! :P :P :P :P :P :P :P Meine eigene Mutti mag das nämlich auch nicht und hat darum ihrem Sohnemann immer vorgelebt wie man sich drum drücken kann. Bettwäsche bügel ich nicht, Laken nicht, Jeans auch nicht. Das häng ich ordentlich auf und zupf dran rum bis es glatt ist, dauert zwar länger aber nicht so lange wie Bügeln.
Mit den T-Shirts und Sweatern mach ich das auch so, derbe ausschlagen und auf der Leine noch dran rumzupfen und nach dem Trocknen säuberlich zusammenlegen oder auf nen Bügel hängen. Die paar Hemden die ich hab bügel ich zwar ganz brav aber dafür zieh ich die auch fast nie an.


Ich knall meine Wäsche immer mit dem Dampfbügeleisen ab. Dazu hab ich mir extra eines mit besonders kräftigem Dampfstoß geholt. Ausser Leinenhosen Oberhemden, T-Shirts und Tischdecken bügel ich allerdings auch nichts von meiner Wäsche mit dem Bügeleisen.Robuste und grobstrukturierte Sachen wie Handtücher und Jeanshosen werden mit der Matratze gebügelt. Wenn man das richtig macht erkennt man keinen Unterschied mehr zu mit dem Eisen geglätteter Bügelwäsche.

Gruß,
Alf :pfeifen:


Zitat (Bücherwurm @ 08.10.2005 - 23:19:56)
Ich bügel gerne. :)

ähem.... könntest mal bei mir vorbeischaun, ich hätt genug zum Bügeln, ich machs ja nur im äußersten Notfall

Hallo Ihr,

ich bügel auch praktisch nicht. :wacko: Das kostet sooo viel Zeit...jetzt haben mir meine Eltern zum Einzug in die neue Wohnung ein funkelnagelneues Bügeleisen geschenkt. War das der Wink mit dem Zaunpfahl? ;)

Libelle


Bügeln ? :wacko: das ist wirklich fast nicht nötig. Vielleicht mal ein Hemd, eine Bluse oder mal das Auffrischen einer Bügelfalte an einer Hose. Dann ist aber auch schon Schluß.
Wäschestücke gleich nach dem Waschen aus der Maschine holen, schlagen, oder glattziehen und aufhängen. (oder Trockner, wer hat) Die Trockene Wäsche, gleich falten, dann ist bügeln völlig überflüssig.
Auf keinen Fall im Korb längere Zeit liegen lassen, oder gar noch länger stapeln, denn dann wird alles knuffelig und schreit nach einem Bügeleisen. Hat man keine Zeit die trockene Wäsche gleich zu falten, dann lieber hängen lassen.
Gefaltete Bettwäsche im Schrank, UNTER die dort schon liegende Wäsche, einräumen und niemand wird bemerken, dass die Wäsche nicht gebügelt ist.
Hemden und Blusen generell auf einem Bügel trocknen, dann ist auch da oft das bügeln unnötig.
Nun denn frohes Schaffen, oder lieber nicht schaffen, sondern besser die gewonnene Zeit genießen :eis:


Zitat (Apsyrtides @ 10.10.2005 18:23:44)
Zitat (Bücherwurm @ 08.10.2005 - 23:19:56)
Ich bügel gerne. :)

ähem.... könntest mal bei mir vorbeischaun, ich hätt genug zum Bügeln, ich machs ja nur im äußersten Notfall

Mit Zwischenstopp bei mir! :D

Zitat (emailanmelle @ 07.10.2005 15:13:23)

Gibts hier noch mehr Leute die ihre Wäsche nicht bügeln? Warum tut ihr es nicht?

Frag mich lieber mal warum ich schon bügle.
Wahrscheinlich weil ich etwas abartig bin, denn ich bügle gerne :) ... hat für mich irgendwie sowas kontemplatives ;)

Hallo zusammen,

ich bügele auch gerne. :lol: :pfeifen:


Gruß Andante :applaus: :blumengesicht: :blumenstrauss: :bäh:


Hallo zusammen.
Ich bügel auch. Mag keine knitterne Wäsche im Schrank liegen haben. Ausgenommen Unterwäsche und Handtücher. Schau dabei immer Fern,damit es nicht allzu sehr langweilig ist.


Zitat (felljunge @ 04.02.2007 17:22:52)
Hallo zusammen.
Ich bügel auch. Mag keine knitterne Wäsche im Schrank liegen haben. Ausgenommen Unterwäsche und Handtücher. Schau dabei immer Fern,damit es nicht allzu sehr langweilig ist.

Genau, so mach´ich´s auch! :blumen:

Ich bügel zwar nicht wirklich gerne, aber ich bügel! :)

Jetzt ma son Tipp:

Wenn ihr kein bock habt so viel zu bügeln, dann besorgt euch doch irgendwo ne Bügelmaschine! Seit wir so eine haben brauch man sich nur davorzusetzten und die Sachen eben dadurchlaufen zu lassen, schon ist alles superglatt!!!!

Eine Maschine Bettwäsche ist da in 10 min. gemangelt!!!! im sitzen! B)


ist aber nicht für Jeans, T-Shirts und so geeignet, oder? :blink:


Und Bettwäsche wird bei mir nicht gebügelt :pfeifen:



Kostenloser Newsletter