Deoflecken entfernen


Hallo,

wer kann mir sagen, wie man leicht gelbe Schweissränder aus weissen Klamotten bekommt - meist ist es Baumwoll Kleidung. Auch ist bei manchen T-Shirts der Schweissgeruch nicht mehr rauszubekommen <_< , trotz einweichen, Vorwäsche, extra Spülen usw. Wer kann mir hier einen Tipp geben? :huh:
Vielen Dank im Voraus!


evtl. mal mit 90 Grad probieren. aber nur wenn du sicher bist, dass die textilien, dass auch aushalten ;)


Hi,
versuch's mal mit Dr. Beckmann's Fleckenteufel Rost und Deo ( bei Schlecker oder dm)
oder mit einer Vorbehandlung mit "Ace", das hat bei unseren weißen T-Shirts gut geholfen!
Viel Erfolg, Dobby :)


Auch hier ist einfach Gallseife angebracht.
Es gibt inzwischen flüßige Gallseife,
Ich habe immer noch die alten methode ein stuck Gallseife.
Schweißränder mit Gallseife einreiben und einziehen lassen.
Nicht ausspülen einfach so in die Waschmachine.
Es ist ein versuch wert, es kann sein das die doch sehr hartneckig sind.
Versuch es einfach.
;)


Vielen Dank für die Tipps, werde gleich mal das Eine oder Andere ausprobieren!!

:D :rolleyes:


Hallo

also ick hab nu wirklich mit fast allem probiert und ick hab se bis heute nich rausbekommen, :(
Habe schon überlegt alles schwarz zu färben.

Aber ick werde mir mal den Rostteufel holen. Mal schauen ob dat funktioniert.

Gruß hollyzwerg


Ich verstehe das einfach nicht. Habe schon zigtausend Deos ausprobiert. Aber es hilft einfach nichts, alles was ich an weiße Oberteile habe, kann ich in kürzester Zeit wegschmeissen. Das ärgert mich extrem! Bin eigentlich ein Fan von Sil Spray & Wash (beim Kleinkind braucht man schränkeweise davon ;) )
Habt ihr den ultimativen Tipp für mich????


Ähm, vergessen. Spray & Wash bringt leider gar nichts. Ebenso wenig wie Gallseife etc...
Danke :-)


Hallo

ich hab das selbe Problem und ich habe echt alles ausprobiert selbst Dr. beckmann Deo und Rostflecken. Hats auch nicht gebracht.
Ich färbe jetzt alles um.
und die oberteile mit Bildchen daruf lege ich die Armausschnitte in Chlorix.
Mal schauen ob das was bringt..

Gruß hollyzwerg


Hallo liebe Mutti-frager,

die Schweißränder werden durch einen der Inhaltstoffe hervorgerufen, Aluminium!
Deos ohne Aluminium wirken aber erheblich schwächer, derzeit benutzen wir Deos von FA , aber auch hier gibtes welche mit Aluminium oder ohne.

Bleichmittel haben wir auch ausprobiert, aber geholfen hat es nicht.


Gehen die nie wieder weg?
Da werde ich dann doch umfärben.
Wegschmeißen ist mir zu schade.

Gruß hollyzwerg


Meine bessere Hälfte versucht gerade mit allen Kombinationen von Waschmitteln und Bleichmitteln zum Erfolg zu kommen, die Forschungen sind noch nicht abgeschlossen. Eigentlich sollte man die HErsteller dieser Deos mal direkt ansprechen.

bis bald

Kowalter


Probiere doch mal das Deo "Hidrofugal". Ich selber transpiriere damit viel weniger und habe auch keine erwähnenswerten Fleckenprobleme mehr.
Das hilft Dir zwar sicher nicht für Deine schon verfärbte Wäsche, aber vielleicht gegen zukünftige weitere Flecken.


Zitat (aleXa @ 17.09.2004 - 09:03:46)
Probiere doch mal das Deo "Hidrofugal". Ich selber transpiriere damit viel weniger und habe auch keine erwähnenswerten Fleckenprobleme mehr.
Das hilft Dir zwar sicher nicht für Deine schon verfärbte Wäsche, aber vielleicht gegen zukünftige weitere Flecken.

Nicht nur Deos sondern auch Parfüms machen diese Flecken!

Habe meine weissen Blusen mit OXIintensiv eingeweicht und danach mit giesem Mittel auch gewaschen.Es hat geholfen.Wenn es sehr starke Flecken sind must Du es öfters einweichen.Hoffe Du hast Erfolg.

Gruß Krümel


Habe auch schon alle möglichen Deos ausprobiert und habe festgestellt:dieselben doofen Ränder gibt es auch OHNE Deo :( Hab bloß ich so fiese, agressive Absonderungen? Die Ränder gehen jedenfalls mit NIX :angry: raus!!!!
Wat nu? Ernährungsumstellung?????


Hallo zusammen,

Ihr solltest mal ein Deo ohne Parfumstoffe versuchen. Ich hatte viele, viele Jahr trotz Deo das Problem der Schweißflecken unter den Armen. Bin dann auf MUM Deoroller ohne Parfum (das ist der MUM mit dem grauen Deckel) gestoßen. Probiert's mal aus, wahrscheinlich tun es auch andere Marken ohne Parfum.

Cahuita10


Hallo

aber ein deo ohne Parfum... funktioniert das , oder muss man sich da aller paar Stunden neu mit einschmieren??

Grüße hollyzwerg


es gibt mineral kristall deos die verhindern dass sich die schweißbakterien zersetzen, was schweißgeruch verursacht. das funktioniert, nur leider riechen sie alles andere als berauschend. es schadet nicht danach noch mal mit nivea oder rexona drüber zu gehen. prinzipiell braucht man aber keine duftstoffe. es gibt sie als kristall, roller und spray. also das mineral kristal deo verhindert das zersetzen und das ammoniumchlorid im herkömlichen deo verengt die schweißporen.

die ränder vom sommer haben unangenehm gerochen und sobals ich die sachen wieder angezogen hab sofort wieder. ich habs jetzt mit sagrotan hygienespüler rausbekommen (geruch), mit backpulver das auf die nasse stelle kommt und dann ausgebürstet wird habe ich die weißen shirts hell bekommen. bei dunklen sieht mans eh nicht.

ich hab auch in diversen foren nach lösungen gesucht, das war das einzige was mir geholfen hat.

seit ich oben beschriebene deos verwende hab ich auch überhaupt keinen schweißgeruch mehr. auch nicht in den klamotten, ich könnte wenn ich das wollte und nicht ekelhaft finden würde sie drei tage ohne waschen anziehn.

Bearbeitet von Studi am 30.10.2004 18:50:48


Zitat (Studi @ 30.10.2004 - 17:49:50)
es gibt mineral kristall deos die verhindern dass sich die schweißbakterien zersetzen, was schweißgeruch verursacht. das funktioniert, nur leider riechen sie alles andere als berauschend. es schadet nicht danach noch mal mit nivea oder rexona drüber zu gehen. prinzipiell braucht man aber keine duftstoffe. es gibt sie als kristall, roller und spray. also das mineral kristal deo verhindert das zersetzen und das ammoniumchlorid im herkömlichen deo verengt die schweißporen.

die ränder vom sommer haben unangenehm gerochen und sobals ich die sachen wieder angezogen hab sofort wieder. ich habs jetzt mit sagrotan hygienespüler rausbekommen (geruch), mit backpulver das auf die nasse stelle kommt und dann ausgebürstet wird habe ich die weißen shirts hell bekommen. bei dunklen sieht mans eh nicht.

ich hab auch in diversen foren nach lösungen gesucht, das war das einzige was mir geholfen hat.

seit ich oben beschriebene deos verwende hab ich auch überhaupt keinen schweißgeruch mehr. auch nicht in den klamotten, ich könnte wenn ich das wollte und nicht ekelhaft finden würde sie drei tage ohne waschen anziehn.



Ja, vielleicht hilft dieser Kristallstein !
Ich bin abends trotzdem total verschwitzt und miefe. Aber das liegt am 25°Büro mit selten geöffneten Fenster. :angry: nicht an mir !
Da versagt selbst dieser Kristallstein - gibt es noch Alternativen?
Gruß
Bine

Ich hatte früher auch das Problem mit den Schweißflecken. Habe die Dinger auch nicht mehr rausgewaschen bekommen und wenn man dann diese Oberteile wieder angezogen hat, fingen sie wieder an zu miefen.

Es kommt auch noch dazu, dass ich extrem unter den Armen geschwitzt habe und mir kein Deo geholfen hat bis ich auf "Yerka" stiess. Es ist ein Antitranspirant was man in der Apotheke kaufen kann und es hilft spitzenmässig!!! Schwitze überhaupt nicht mehr unter den Armen.

Und der Clou an der ganze Sache ist... Yerka muss man nach einer Weile nur noch so ca. 1x die Woche benutzen und man fängt trotzdem nicht an zu schwitzen.

Am Anfang könnte es etwas jucken, wenn ihr Yerka das erste mal benutzt. Aber man lässt Yerka nur über Nacht unter den Armen und wäscht es dann morgens ab, so dass es nicht allzu schlimm ist.

Wer also nicht schwitzt kann auch keine lästigen Flecken auf den Klamotten hinterlassen :)


Hallo, es gibt doch von Vichy so ein 7-Tage-Deo! Hat das vielleicht schon einer von euch ausprobiert? :rolleyes:


Deo-Kristalle gibt´s zum Bleistift hier: www.gefro.de oder bei : The Body Shop....

:D


warum müssen denn Deos immer nach was duften??? - Hauptsache ist doch, dass kein Schweißgeruch entsteht!

Bearbeitet von pestcontroller am 27.01.2005 20:51:27


Ich hab auch das Problem das wenn ich schwitze bei weissen Klamotten das es später dann ränder gibt!
Ich kanns waschen und es geht nicht weg!!
hab auch schon gefärbt die Klamotten aber dann konnte ich die erstrecht wegwerfen...Denn da wo die schweissränder sind , färbt er nicht richtig mit und ergibt somit eine andere Färbungsfarbe!!


Chlorix hilft da leider nicht, hab das schon getestet an meinen wunderschoenen und einzigem weissen shirt, die flecken sind immernoch da und es aergert mich...

Komisch finde ich, dass meine anderen weissen baumwollshirts die flecken nicht hatten, trotz dass ich sie laenger besessen habe und auch deutlich oefter an hatte... Hat da jmd ne ahnung, worans liegen kann?

btw... ich kaufe mir nur wenns wirklich nicht anders geht mal was weisses/helles... macht imho das leben leichter, weil helle sachen einfach superschnell einsiffen (raender unter den armen, tomatensosse etc.). Oder liegt das an mir kleinem siffpilz? *lach*


Zitat (kruemel @ 02.10.2004 - 17:36:35)
Habe meine weissen Blusen mit OXIintensiv eingeweicht

Gruß Krümel

Kannst Du mir bitte sagen was das ist und vorallem wo es das gibt ?? Hab schon in jedem Drogeriemarkt geschaut aber bis jetzt noch nicht gefunden !!!


DANKE

VG Jeanette

@ Jeanette

Ist schon ein älterer Thread; wer weiß, ob der/die von dir angesprochene antwortet *g*.

OxiIntensiv kenne ich nicht, aber schau mal hier
http://www.reckittbenckiser.de/index.php3?...o&file=products
Dann auf das Zeichen "Vanish" klicken.

Liest sich so, als ob es mit dem dort abgebildeten pinkfarbenen Produkt dort "verwandt" ist. Auf der Seite kannst du auch nachlesen, was es genau ist.

Mit diesem oxi action habe ich letztens selbst wegen Kaffeeflecken herum hantiert. Gewirkt hat es sehr gut, war aber auch das erste Mal, dass es was gebracht hat. Lag wohl daran, dass das Kleidungsstück mehrere Stunden eingeweicht war. Bei kurzer Einweichdauer hatte es vorher keinen guten Erfolg erzielt. Außerdem ist das Zeug sauteuer (etwas mehr als 5 Euro). Das Zeug bekommst du in Drogeriemärkten (Schlecker, Rossmann, Drospa, dm...) und in Kaufhäusern.

Ansonsten soll als als Hausmittel gegen Schweißränder helfen, wenn man 2 bis 3 Esslöffel normales Haushaltssalz direkt in die Trommel rein gibt (je nach Menge der Kleidungsstücke auch ein bisschen mehr). Dann normal den Waschgang anschmeißen. Hatte es bisher einmal ausprobiert und es hat funktioniert.

Grüßi
Wecker

Bearbeitet von Wecker am 07.04.2005 10:57:51


Hallo ,
Danke für Deinen Tip , hab ich mir schon das Vorwaschspray davon geholt , auf anraten meiner Schwester (arbeitet in so nem Drogeriemarkt ) , der Geruch ist ja auch rausgegangen aber die Ränder nicht so richtig ! Naja vielleicht muss man das noch öfters machen !

Wir wussten bloß nichts mit OXI Intensiv anzufangen , vielleicht weiß das ja jemand anders !?

VG Jeanette


Schau mal hier:

http://www.nettesheim.de/Produkte/Rubriken/10_4.html

Ich denke, die Produkte nehmen sich nichts... ob die nun Oxi Intensiv oder Oxi Action heissen...

Bearbeitet von fiona123 am 07.04.2005 12:05:23


DANKE Fiona !

Ich denke der einzigste Unterschied wird der Preis sein !?


:lol: VG Jeanette


Ich hab letzten verzweifelt, wie ich war, einen "reinigungscocktail" gebastelt...

waschpulver
fluessige gallseife
fluessigwaschmittel

Das zu nem breichen ruehren und ordentlich einmassieren, einwirken lassen so lange wie geht, auswaschen und dann ab in die maschine... hatte nur helles, also hab ich auch mit waschpulver gewaschen, auf 40° und siehe da, es ist fast weg, haette ich es laenger wirken lassen, waere es vermutlich komplett entschwunden...


also Schweißflecken kann man doch mit reinem Essig wegbekommen..... und bei Seide....Spiritus


Zitat (Jeanette @ 07.04.2005 - 18:27:13)
DANKE Fiona !

Ich denke der einzigste Unterschied wird der Preis sein !?


:lol: VG Jeanette

Huhu! :)
Beim Penny ist die Hausmarke für 2,99 zu haben, funktioniert genauso gut wie teurere Oxis.

Zitat (Apfelsinchen @ 27.01.2005 - 19:05:55)
Hallo, es gibt doch von Vichy so ein 7-Tage-Deo! Hat das vielleicht schon einer von euch ausprobiert? :rolleyes:

Hat leider auch nicht richtig überzeugt

Hallo allerseits!

viele von euch kennen das bestimmt: man benutzt fleißig Deo, hat dann aber auch bei neuen T-Shirts oder Unterhemden mit Ärmel schon nach ein paar Mal waschen einen gelben Deofleck unterm Arm. Manche Shirts haben auch irgendwann einen leicht stechenden Geruch, der wohl aus dem Kontakt mit dem Axelschweiß her rührt, aber trotz intensiver Waschmittelzugabe, Weichspüler-Einsatz und Saptil-Behandlung nicht mehr weg geht.

(Ich weiß ich weiß, mittlerweile gibt's auch schon Deo, dass keine Flecken mehr hat, trotzdem habe ich noch ein paar solche "Altlasten")

Hat jemand einen Tipp, wie ich das raus bekomme?

Viele Grüße,
Fred


Da hilft leider nur eins.....wegschmeißen!!!

Nicht wegen der Flecken, sondern wegen dem Geruch!!!Ich hab auch einige solcher Exemplare, die sobald sie mit Körperwärme in Berührung kommen, zu riechen anfangen. Ich trenn mich auch gerade davon, nachdem ich alles ausprobiert hab :(

Keine Ahnung woher das kommt, obwohl, *malkurzüberlegen*, hab hier im Forum vor einigen Tagen irgendetwas gelesen, dass das am benutzten Deo liegen kann. Finds nur grad nicht!!!Sorry!!!!!


das ist zwar ärgerlich, aber wie so´n "Stinki" will man ja auch nicht rumlaufen :lol:


jojomama


Meine Freundin hatte auch so ein paar T-shirts.

Komischerweise waren die alle von H&M und noch relativ neu.

Obwohl gewaschen, brauchte man die nur kurz anhaben und die rochen sofort penetrant.

Lösung auch hier: Ab in die Tonne.

Bearbeitet von Jaxon am 13.12.2005 14:37:52


Wegschmeißen ist nicht wirklich die Lösung. Erstmal probieren, ob nicht
doch etwas hilft... ;)

Drei Threads zum Lesen (wahrscheinlich gibt's hier noch mehr) und eine
Waschtippübersicht - eventuell findest du dort etwas, das zur Lösung
deines Problems beiträgt:

Nr. 1
Nr. 2
Nr. 3
Waschtippübersicht

Viel Spaß beim Flecken entfernen! :P


Hallo,

aus welchem Material sind denn die T-Shirts? Aber, ob die noch zu retten sind, kann ich auch nicht sagen.

Deshalb vorbeugen:

Also, wenn die Shirts bis zu maximal 60 Grad waschbar sind, verwende ich immer Flüssigwaschmittel und ACE milde Bleiche. Ich habe mir sagen lassen, daß bei niedrigen Temperaturen Flüssigwaschmittel besser und gründlicher arbeiten.Pulver muß sich ja erst auflösen. Dazu einen Schuß ACE.
Die"Milde Kaltbleiche" von der Firma HAKA ist auch ganz toll, die nimmt jegliche Gerüche und Keime, bei geringen Temperaturen. Ist zwar preislich hoch angesetzt (so ca. 10,--€) aber auch das Geld wert. Gebe das Produkt auch immer bei der Sockenwäsche dazu.

Als Deo kann ich Hidrofugal (versch. Formen) empfehlen, da gibt keine Flecke und stoppt auch starkes Schwitzen. ist vollkommen geruchslos und neutral.

(Ups, jetzt habe ich genug Schleichwerbung gemacht)

Grüße
:blumen:

Bearbeitet von sophie-charlotte am 13.12.2005 17:36:25


ich habe die erfahrung gemacht,
das man die flecken nicht entfernen kann.
anderes deo nehmen und gut ist's.


Hey,

also bei gelben Flecken auf weißen Klamotten hilft bei mir, wenn ich vor dem Waschen Zitronensaft auf den Fleck gebe und das etwas einwirken lasse (geht auch wenn die Flecken schon älter sind)

bei so weißen Deoflecken auf dunklen Klamotten (wenn die Flecken da schon etwas länger drin sind), funktioniert das mit dem Zitronensaft auch manchmal, aber nicht immer. (bin da derzeit noch am probieren)

Aber dass davon irgendwelche Gerüche zurückbleiben ist mir noch nie passiert :blink:


Mein Freund bekommt diese Flecken immer raus...glaube mit Essig oder so?

Grüße


Ich habe ein großes Problem, und zwar habe ich auf weißen T-Shirts durch Schweiss riesige, gelbe Flecken, vor allem in Achselnähe! Ich habe schon viel probiert, doch nichts hat geholfen! :wallbash: Meine Frage an euch: Wie kriege ich die T-Shirts wieder sauber?
Bedanke mich schon jetzt für eure Vorschläge


Schau mal da, da oder dort. Vielleicht ist etwas für dich dabei.


Ich möchte dich nicht schocken, aber richtige Schweissränder kriegst du nicht mehr raus, da ist der Schweiss zu aggessiv. Kenne das Problem zu genüge.
Schweisgeruch ist ja noch harmlos, den bekommst du weg, aber wenn erstmal Flecken da sind, ist auch das Gewebe schon angegriffen.

Tschüssi uli


Hallo Zusammen,

endlich Frühling, es wird wärmer. Ich habe mir schon ne ganze Menge neuer T-Shirts gekauft. Das leidige Thema Deoflecken beschäftigt mich auch schon ne Weile. Ich schwitze wirklich nicht stark, aber es kommt doch immer wieder vor, dass auf weißen/hellen T-Shirts nach dem Sommer häßliche Gelb-Verfärbungen aufgrund des Benutzens von Deo zu sehen sind.

Kann mir einer von euch einen Tipp geben, welches Deo erst gar keine Flecken verursacht. Ich habe schon so viele ausprobiert, war aber bislang noch nicht erfolgreich. Und selbst mit warmem Waschen gehen die Flecken kaum raus.


Hallo jengel,

für das von Dir geschilderte Problem gibt es von Rexona was passendes.

LG Tina :blumen:


Ich nehme seit langem das Deo aus dem Aldi, und zwar den Roller mit farbloser Flüssigkeit.
Der gibt nirgendwo Flecken.

LG


Hallo,
ich kann Dir einen
Deokristall
empfehlen. gibt keine Flecken und hält ewig.
Oder
Hidrofugal Deoroller
gibt auch bei starkem Schwitzen Sicherheit und keine Flecken.

:blumen:


Wenn's Baumwolle ist, kannst du es mit chlor rauskriegen, also vor dem waschen in verdünntes chlor einweichen, dann auswaschen und dann in die maschune...


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: