Tips für den Umzug ?!


huhu.. erstmal Sorry wenn es den Thread schon geben sollte, hab zwar geschaut aber auf die Schnelle nichts gefunden..

habt ihr paar Tips so in Sachen Umzug... angenfangen in der alten bis in die neue Wohnung :)

Bin schon gespannt!


http://www.ummelden.de/

Da findest Du vermutlich alles was Du brauchst.

Grüße
Murphy

na aber es gibt sicherlich auch noch kleine tips die dort nicht zu finden sind . oder ? :)
na ich les mal durch.. und wart ob es hier noch komments gibt :D


Meine persönlichen Erfahrungen:

Kartons genau beschriften (Vorlage siehe webseite). Beim Umzug den Leuten sagen wo welches Zimmer ist, dann können die kartons gleich im richtigen Zimmer gestapelt werden.
Und ketten bilden beim Einräumen spart Rennerei und geht schneller als wenn sich jeder eine Kiste nimmt und selbst den Ort sucht, wo sie hingehört.

Pack einen Korb mit den wichtigsten Dingen die Du brauchst aber nicht suchen willst ( teller, Becher, , etc.). Beim Umzug musst du dann nicht erst die Küche einräumen bevor Du handlungsfähig bist.

Musst Du an einem tag umziehen oder hast Du mehr Zeit ?


Im Grunde hab ich mehr Zeit.. nur arbeiten meine Helfer an diesen Zeiten an denen ich Zeit hätte. von daher sollte alles an einem Tag passieren.

Das mit dem Beschriften muss ich unbedingt machen,
denk das bringt gleich eine kleine Ordnung mit rein !


Veruch mal von nem Getränkehändler ein paar lehre Bier und Wasserträger auszuleihen, das sind super Halterungen für Gläser und die lassen sich super stapeln.
Gruß Tulpe :winkewinke:


habe am Samstag bei einem Umzug mitgeholfen. So wie murphy es sagt ist es gut: beschriften! Die Kartons gleich ins richtige Zimmer und paar gläser sofort in die küche mit getränken, falls die helfer durst kriegen!
Am samstag lief es so ab, das 1-2 personen in der wohnung standen und die kartons empfangen haben (die wohnung lag im 4.stock ohne aufzug!). Spart zeit. wo das sofa und bett hinkommt, den platz freihalten.

Und wenn alles in der wohnung ist: Kartons die nicht sofort gebraucht werden, irgendwo stapeln oder unters bett, damit sie weg sind, gibt gleich mehr platz.

Viel Spaß beim Umzug!


VIEL SPASS :heul: :o

ich könnt jetzt schon :heul:

ich hasse mittlerweile Umziehen,
ich freu mich wie sau auf die neue Wohnung..
aber diese Schlepperei :(

Heute haben wir schon mal eine Küche die ich gekauft habe eingeladen.. die werden wir morgen nach der arbeit .. in die neue Whg fahren und ausladen


Zitat (lanie @ 07.10.2005 - 21:27:20)
VIEL SPASS :heul: :o

ich könnt jetzt schon :heul:

ich hasse mittlerweile Umziehen,
ich freu mich wie sau auf die neue Wohnung..
aber diese Schlepperei :(

Heute haben wir schon mal eine Küche die ich gekauft habe eingeladen.. die werden wir morgen nach der arbeit .. in die neue Whg fahren und ausladen

dann übernimm die aufgabe der koordinatorin! sag: Die kartons müßen in die wohnung! Ich warte dort, nehme sie euch ab und stelle sie gleich dort hin wo ICH sie hin haben will!
Dann hast nicht soviel zum schleppen :D !

hihi, dann brauch ich aber sehr viel Leute die helfen ,
naja die organisation übernehm ich sowieso meistens,
glaub wenn das nicht wär.. würde der Umzug zwei Tage dauern :)


Ich würde dir außerdem empfehlen, ein paar alte, dickere Decken oder ähnliches in der neuen Wohung bereit zu halten, wenn es sich um eine Wohnung mit kratzempfindlichem Fußboden handelt. Da können die Helfer schwere Sachen draufstellen und sie an die richtige Stellen schieben, ohne Kratzer zu hinterlassen.

Für die Helfer würde ich kein normales Geschirr, sondern Wegwerfgeschirr (ausnahmsweise) bereitstellen. Es gibt genug zu tun, da muss Geschirrspülen nicht auch noch sein.

Ansonsten packe ich mir in diesen Fällen eine Reisetasche für die Not (ein paar Klamotten für den nächsten Tag, wichtige Kosmetika, Medikamente etc.). Nur für den Fall, dass man das Einräumen nicht am gleichen Tag schafft. Aus Kisten lebt es sich so schlecht.

Schmuck, sonstige Wertgegenstände oder wichtige Papiere würde ich immer "an der Frau" lassen. Nicht, weil man den Helfern Unehrlichkeit unterstellen will, sondern damit man einen schnelleren Zugriff darauf hat und wirklich weiß, wo sich das Zeug befindet.

Außerdem putze ich die neue Wohnung lieber, bevor die Möbel ankommen. Hinterher reicht dann meist ein Durchsaugen/Fegen fürs Erste.

Und am liebsten hab ich es, wenn vor dem Ankommen der Kisten die Möbel bereits aufgebaut und an der richtigen Stelle stehen. Das vermindert das Chaos und bringt einen weniger zur Verzweiflung.

Spätestens Ende Januar steht mir das Gleiche bevor, zum vierten Mal.
Ich freu mich aufs Einrichten und Einräumen, Grauen tuts mir vor dem Einpacken... Gute Gelegenheit zum Ausmisten.

Viel Erfolg und wenig Scherben! :)

Edit: Schlechter Deutsch.

Bearbeitet von Minikeks am 08.10.2005 10:03:32


huhu..
also das mit den decken ist auch ne gute idee.. werd ich mir auch gleich mal merken... weil in der neuen wohnung ist alles holzboden.. ich denk da ist es schon mal extrem wichtig das da drauf geachtet wird :)

Naja-- gestern als ich die Whg so sah..bekam ich auch richtig Lust aufs umziehen..aber mehr aufs einräumen,dekorieren und so weiter.. :)


das mit den möbeln vorher aufbauen geht glaub ich bisschen schlecht.. da wir ja alles in einem machen.
aber im grunde sind es dann eh nur die kleiderschränke die wir an dem tag aufbauen müssen.. weil wohnzimmer schrank wird in drei teile zerlegt und sonst hab ich nur komoden und die küche stellen wir heute rein..

^_^



Kostenloser Newsletter