Badezimmer-Fußboden: Kalkflecken entfernen


Hallo an alle,

ich bin neu hier und hoffe eine Antwort auf meine Frage zu erhalten, da ich etwas verzweifelt bin.

Vorgeschichte: mein Sohn hatte einen Unfall (und anschließend ein künstliches Hüftgelenk) und hat sein Badezimmer nicht vernünftig pflegen können. Der Fußboden ist mit einem Industrie PVC ausgelegt, das runde, etwas erhabene Noppen hat. Die Noppen sind sauber, die Zwischenräume jedoch sind weiß mit Kalk.

Da er in D keine Arbeit fand hat er eine Auslandsstelle angenommen und ich hüte bei ihm ein. Ich wollte das Badezimmer auf Vordermann bringen und habe ein kalklösendes Mittel angewendet - es waren punktuell bestimmte Stellen die wirklich schlimm aussahen. Die habe ich bearbeitet und anschließend den ganzen Boden gewischt. Als alles trocken war, stellte ich fest, ich habe alles verschlimmert. Jetzt hat sich das Kalk gelöst und nun ist alles damit verschmiert und weißlich.

Ich weiß nicht wie ich den Boden je wieder sauber kriegen soll. Vor allem, womit?

Weiss jemand was ich ausprobieren kann? Ich freue mich über Vorschläge und Lösungen.

Im Voraus vielen Dank und freundliche Grüße


Ich werde nicht so ganz schlau aus deiner Beschreibung.
Gehört der Kalk irgendwie zum Boden als Fugenfüller oder soll der ganz weg beim Reinigen?


Ich kann mir schon vorstellen wie das ist. Kalk - so beim Duschen gerät immer wieder Wasser auf bestimmte Bodenbereiche - ist unglaublich hartnäckig. Das oberere Geschrubbte ist eher leicht zu entfernen, während in den Vertiefungen sich was ablagern kann. Man müsste quasi bei jedem Putzen da mit einer Zahnbürste ran.

mgr, die erste gründliche Reinigung ging bei Dir genauso daneben wie bei mir. Hinterher sah's noch viel schlimmer aus. :lol: . Ich habe dann mehrfach die Putzgänge wiederholt mit vorherigem Einweichen in Essigwasser (immer wieder nachschütten, damit es feucht bleibt), Schrubber und Gesicht zur Faust geballt.

So ganz toll ist es immer noch nicht, und ich habe jetzt rund um die Duschkabine Duschmatten ausgelegt.

Viele Grüße, Pitz :blumen:


Vielen Dank für die Antworten.
Pitz, du hast es erfasst. Allerdings deine Antwort ist nicht gerade erbauend. Das Badezimmer sieht unansehnlich aus - als würde ich nie putzen. Genau das Gegenteil ist der Fall! Der Belag eignet sich absolut nicht für Feuchtzellen!
Was für mich frustrierend ist, dass der Boden beim Putzen fantastisch aussieht. Wenn man aber etwas später nachkontrolliert sieht es praktisch wie vorher aus. Es ist, auch deiner Erfahrung nach, eine sinnlose Übung. Auweia!
Vielleicht gibt es Erfolgsmeldungen von jemand anders. Ich hoffe es.
Nochmals danke.



Kostenloser Newsletter